Apple muss Kopier-Vorwürfe öffentlich richtigstellen

Ein britisches Gericht hat angeordnet, Apple müsse öffentlich zugeben, dass Samsung mit dem Galaxy Tab nicht gegen die Patente von Apple verstößt. Dazu soll das Unternehmen entsprechende Anzeigen schalten. mehr... Apple, Tablet, iOS, Ipad Bildquelle: Apple Apple, Tablet, iOS, Ipad Apple, Tablet, iOS, Ipad Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Würde das dann nur für die UK-Website gelten oder quasi weltweit? Das Urteil bezieht sich ja nur auf die Klage in UK oder?
 
@Turk_Turkleton: Nur auf die UK Seite, das geht aus dieser News leider nicht hervor.
 
@nfmatt: Genausowenig, wie auch hervorgeht, dass Apple bereits Berufung dagegen eingereicht hat und das also auch schon wieder vom Tisch ist das Thema bzw. erst in einigen Monaten aktuell sein wird.
 
@kazesama: Blöd nur, dass das schon im Texte steht. ;) "Ob es tatsächlich dazu kommen wird, ist aber noch unklar, da Apple bereits erwartungsgemäß gegen das Urteil vom 9. Juli Einspruch eingelegt hat."
 
@oldsqldma: Mh - gekonnt überlesen. Herzlichen Dank für den Hinweis! :)
 
Na da bin ich mal jetzt gespannt , wie die das machen.
Haben die 'ne Möglichkeit , in Beruf zu gehen ?

EDIT : Sorry , meinte Berufung xD
 
@pc_doctor: die sollen sich halt einfach mal drauf einigen keine patentstreite zu führen und diesen nervigen krieg ein für alle mal zu beenden!!
 
@pc_doctor: Na, nen Beruf haben die glaub ich schon.
 
Was ist eigentlich aus dem Mannheimer Urteil geworden?
 
Das wird so lächerlich mittlerweile. Die Gerichte Weltweit sollten so langsam mal Checken das Patente (Softwarepatente im Speziellen) nur noch eine Waffe sind um die Konkurenz auszuschalten. Dies noch nicht mal durch reelle Verstöße sondern einfach nur um sich Zeitvorteile zu verschaffen.
 
@ThreeM: Gerichte haben nicht die Aufgabe, Gesetze zu hinterfragen, sondern danach zu urteilen.
 
@iPeople: das vergessen die leute leider immer wieder. ein rechtsstaat muss sich einfach an die gesetze halten, in allen fällen. leider vergisst der rechtsstaat das aber auch gern wenn er über sich selbst richten müsste.
 
@DataLohr: Richtig, deswegen gibt es diverse Instanzen.
 
@DataLohr: Ein Rechtsstaat kann nicht über sich selbst richten, dafür sind die entsprechenenden (unabhängigen) Gerichte zuständig.
 
@bliblablubb: gut, dass du das zwischen den zeilen geschriebene, für die weniger aufnahmefähigen mitmenschen, nochmal ausschreibst. edit: aber ich ergänze, die gerichte sind besetzt mit menschen. die wiederum sind teil der gesellschaft, des rechtsstaates. und so schliesst sich der korruptionskreis.
 
@DataLohr: Ähm nö. Ist nicht so. Aber stimmt schon, Verschwörungstheorien sind ganz gut um immer alles schlecht zu machen. Btw. es gab schon sehr viele Rechtssprechungen, bei denen der Staat vom Gericht verdonnert wurde. Und noch etwas: Korruption gibt es mit Sicherheit auch mal dort, klar. Aber es ist nicht Gang und Gäbe, wie du vermutlich meinst.
 
@iPeople: Dann ist halt der Gesetzgeber gefragt. Das Patentrecht gehört dringend überarbeitet.
 
@ThreeM: Richtig
 
@iPeople: Unser Verfassungsgericht hinterfragt oft genug Gesetze der Regierung. ^^
 
@Trashy: "Diverse Instanzen" - wie ich oben geschrieben habe.
 
@ThreeM: Was sollen Patente denn sonst sein, wenn nicht Instrumente um Konkurrenz auszuschalten?
 
@desire: Das Patent an sich dient dazu, dem Hersteller seine Investitionskosten zu sichern um damit zu gewährleisten, dass auch in Zukunft z.T. teure Forschung und Entwicklung betrieben wird. Ein gutes Beispiel für Patente (neben anderen arzeneimittel technischen Richtlinien) seien hier Medikamente genannt, deren Herstellungskosten sich z.T. auf viele Millionen Euro belaufen. Welches Unternehmen würde denn noch einen Euro für Forschung ausgeben, wenn die Konkurrenz sofort nach Erscheinen des Wirkstoffes Generika auf den Markt werfen dürften. Ein Patent an sich ist eine gute Sache. Was hier schiefläuft ist die Tatsache, dass es immer mehr Unternehmen gelingt (oder gelang) sich Trivial Patente zu sichern, die nach gesundem Menschenverstand niemals hätten vergeben werden dürfen.
 
geiles Urteil
 
Was eigtl. für ein Image-Schaden? Muss man das nicht nachweisen, dass Apple dafür verantwortlich ist? Schließlich ist es ja ein offenes Geheimnis, dass Samsung erfolgreiche Produkte anderer Hersteller (Sony TV's, HP Drucker, Miele Waschmaschinen u.v.m.) quer durch verschiedene Industrien, in billig nachbaut und verkauft. Kopieren und billiger verkaufen ist doch ein wesentliches Business-Modell vieler asiatischer Hersteller, ganz einfach weil eine Kopie da etwas ehrenvolles ist und nicht wie im Westen ein Plagiat.
 
@GlennTemp: und es ist ein offenes Geheimnis dass Apple letztes Jahr mit gefälschten Bildern des angeblichen Geschmackmusters sehr negativ aufgefallen ist. Was Apple macht ist krank und pervers und die müssen endlich mal so richtig bös auf die Schnauze fallen! Nur dass dumme Wahlvieh und Apple Zombies ähm Jünger werden immer wieder auf die Marketingstricks-und Lügen von Apple reinfallen, hauptsache cool sein.
 
@Faith: Von mir aus kannst du ein Unternehmen so bezeichnen wie du willst, aber warum muss der Kunde immer was negatives sein ?! Ich meine, bin ich denn was besonderes, wenn ich jetzt auf Android setze ? Heißt es dann, dass ich mich von der dummen iPhone Jünger Masse abhebe und "cooler und intelligenter" bin ? Hmm wenn das so ist, sehe ich bei den "Nicht-Apple Kunden" auch kein Unterschied, was das Zombie-Dasein betrifft :-)
 
@GlennTemp: Apple zieht durch die Welt und behaupt, dass Samsung nur sklavisch kopiert (du schreibst ja auch das gleiche...). Dadurch ist sowohl ein Imageschaden als auch ein finanzieller Schaden für Samsung entstanden. Als Beweise dienten gefälschte Fotos. Und jetzt müssen sie richtigstellen, dass dem nicht so ist... Für Apple ist das natürlich super peinlich. In Berufung können sie gehen, aber das wird am Eergebnis nichts ändern.
 
@alastor2001: Grundsätzlich ja. Nur hat Samsung dadurch auch eine mediale Aufmerksamkeit erhalten, die es sonst nie bekommen hätte. In den Medien siehts ja eigentlich fast schon so aus, als ob es nur mehr Apple und Samsung gäbe, und sonst keine Tablets...
 
@GlennTemp: Erst schreien die Apple-Fanboys, das wir die Entscheidungen der Gerichte akzeptieren sollen und wenn gegen Apple entschieden wird, werden auf einmal Prinzipien gebrochen und dann haben die Gerichte doch nicht Recht. Ach wie herrlich ist dich die Markenloyalität...
 
das is ja lustig. da wird samsung sich ins fäustchen lachen. bin mal auf die anzeige gespannt.
 
@Lindheimer: Anzeige: Entschuldigung Samsung. Wir hatten gedacht ihr hättet unser iPad kopiert. Leider hat der Richter entschieden: Nur Apple baut coole Pads. Wir konnten ja nicht ahnen das ihr nicht mal richtig kopieren konntet und die coolness weg lasst.
 
@bigoesi: jo, die werden das schon geschickt formulieren. obwohl das mit der coolness ja rein subjektiv ist.
 
@Lindheimer: Was den Richter zu so einem Spruch geritten hat, werden wir nie erfahren. Ich denke so schlimm wie manch einer hier das sieht, ist das für Apple doch garnicht. Kann man doch geschickt in die Werbung einfließen lassen. Und Samsung kann halt seine Pads normal weiter verkaufen.
 
@bigoesi: Was ihn geritten hat? Er war vermutlich einfach nur genervt von der Geschichte und hat das mit britischem Humor ausgedrückt.
 
@bigoesi: So oder so ähnlich, denke ich mal kommt das bei raus ;). Wenn sie überhaupt was schreiben müssen, denn erst mal wird zurück geschossen.
 
@bigoesi: hehe gut geschrieben *Daumen hoch* für solche Werbeanzeigen würde ich auch mein Adblock deaktivieren (Winfuture gönne ich schon lange Werbung aber nur weil es Free is) ;)
 
Eine Werbeanzeige für Samsung auf der Apple-Seite.
Apples worst case scenario!
 
@tc2k: Es wird keine Werbeanzeige - es "muss nur erklärt" werden, dass Samsung Apple nicht kopiert hat. Aber wenn man rhetorisch geschickt ist kannst du in so einer Anzeige so schnell den eig. "begünstigten" wieder so derbe an den karren fahren - und dennoch erfüllen sie die auflagen ;)
 
@kazesama: Stichwort: Gema - Youtube ;-)
 
Ich find das mal richtig gut. Da sind sie mal richtig auf die Nase gefallen. Erst hoffen das es verboten wird und nun mit Anzeigen auch noch indirekt dafür werben...
 
Song: "Und es geht schon wieder los! Das kann doch wohl nicht wahr sein!"
 
@wingrill4: wenn, dann ist es ein lied, und kein song. wenn schon deutsch, dann auch richtig
 
Ich finde das nur gerecht ! Apple hat sich dieses Ei selbst ins Nest gelegt und nun sehen sie, was sie davon haben...
Die werden es sich in Zukunft wohl besser überlegen, bevor sie wieder so eine Patenklage fabrizieren. Sowas kommt halt dabei heraus, wenn man denkt mit solchen Mafia Methoden Konkurrenten ausschalten zu können !!!
 
Ich glaub ja nicht, dass es wirklich dazu kommen wird. Dazu ist das Urteil dann doch zu humorig und zu unpräzise in der Festlegung der Zusammenhänge. Gut find ich's trotzdem in seiner klaren Signalwirkung (an alle), endlich diesen Kindergarten sein zu lassen.
 
Wie sich alle freuen hier. Dabei ist dieses urteil so genial. Apple wird quasi zu einem Marketingtrick gezwungen, und die basher jubeln, herrlich.
 
@iPeople: Bitte nicht gleich verzweifeln, nur weil der Liebling ausnahmsweise auch (endlich) mal was aufs Auge gedrückt bekommt.
 
@DON666: Ich verzweifel nicht. Wie kommst Du darauf? Ich finde das Urteil gut, habs so geschrieben und auch so gemeint. Apple kann genau das als Steilvorlage nutzen. Und wenn nicht, selber schuld.
 
@iPeople: Dann habe ich das mis(t)interpretiert...
 
@iPeople: Wer hat mit den Kindergarten angefangen? Die britischen Richter werden das durchziehen, denn die haben einfach keine Lust die nächsten Jahre solche sinnlosen Klagen zu bearbeiten. Also machen sie es vorbeugend mal richtig peinlich für Apple. Vielleicht bringt es ja was...
 
@alastor2001: Sag mal, hast Du meinen Post nicht verstanden? ICH FINDE DIESES URTEIL GUT. Das steht doch eindeutig da, ist das so schwer zu verstehen?
 
@iPeople: Stimmt, jetzt wo Du es sagst, aber es klingt arg ironisch... Ein Plus von mir...
 
@alastor2001: er findet es aber aus den falschen Gründen gut! (als *Steilvorlage* nutzen)
 
@alastor2001: Die Ironie in meinem Post ist einfach, ich sehe einen Vorteil in diesem Urteil, und zwar für Apple. Und deshalbentbehrt es nicht einer gewissen Ironie, dass die üblichen Basher eben jubeln.
 
@iPeople: Wenn die auf die offizielle Urteilsbegründung "Samsung Tablets sind uncool" hinweisen dürfen, dann hast Du wahrscheinlich sogar recht.
 
@iPeople: Den Vorteil, den Du siehst, solltest Du Apple mitteilen, denn die sehen keinerlei Vorteil und haben Berufung eingelegt.
 
@alastor2001: tja, so ist das halt
 
@iPeople: Was für einen Marektingtrick meinst du?
Ich denke nicht, das Apple Samsung (wenn es mit der Werbung soweit kommen sollte) mit der Werbung irgendwie verunglimpfen darf. Ich denke die Samsung Werbung muss dann irgendwie auch NEUTRAL gestaltet sein. Sonst macht dieses Urteil ja gar keinen Sinn.
 
@tc2k: UK ist nicht Deutschland .... da darf Werbung so ziemlich alles sein. Dazu muss man niemanden verunglimpfen. Ach und was ein richtiger und ein falscher grund ist, bestimmst Du ... soso. Außerdem habe ich mich lediglich über die Ironie dessen ausgelassen, dass die üblichen Basher jubeln, während das urteil Apple sogar von Nutzen sein kann.
 
@iPeople: Nur ein Apple-Jünger sieht in diesem Urteil ein Nutzen! Irgendwie muss man es sich ja schönreden....
 
@tc2k: Naja, Apple-Jünger vielleicht, keine Ahnung. Ich aber eben auch.
 
@iPeople: Gut. Du und Apple-Jünger...Ich glaube das die bei Apple im Dreieck springen als die das gehört haben....Samsung würde natürlich nicht anders reagieren...
 
@tc2k: Weiß nicht, ob die im Dreieck gesprungen sind. Ich würde das jedenfalls für mich nutzen. Mal sehen, was Apple draus macht.
 
@iPeople: *Ach und was ein richtiger und ein falscher grund ist, bestimmst Du*
Richtig!...das ist aber hinreichend bekannt...dafür bin ja schließlich da...
 
@tc2k: Aha, und wo habe ich was von richtig und falsch gesagt?
 
@iPeople: Nirgends. Du findest das Urteil GUT für Apple (Steilvorlage) ich finde es schlecht für Apple.Ich denke nicht das man so ein Urteil irgendwie positiv für sich auslegen kann. Es soll ja eine *Bestrafung* (vom Gericht) für Apple sein.
 
@tc2k: ja eben.
 
@iPeople: der gemeine Basher ist ein einfaches Wesen, in der Regel mit einem relativ niedrigen IQ. Er tritt gern in Gruppen von 10-100 Bashern regelmäßig auf winfuture.de auf. Sobald einer oder mehrere der Basher eine Apple-News entdecken, scharen sie sich darum, treiben diese in die Enge und belagern sie. Im Anschluss kommt es zu sinnfreien Kommentaren wie "Apple ist doof", "runde Ecken, höhöhö" oder "Apple wird nur von Fanboy-DAUs gekauft". Diese Kommentare sind in den meisten Fällen nicht besonders schädlich, können jedoch enorm störend wirken, sofern einige User ernsthafte Diskussionen führen möchten. In der Übersicht erkennt man eine Apple-News, die von Bashern befallen ist, in der Regel an einer hohen Kommentarfrequenz (in Ausnahmefällen wie Patent-News bis zu 150-200 pro Stunde). Diese hält teilweise bis zu 3-5 Stunden an, bis die Basher müde & hungrig werden. Dann geben Sie die Belagerung auf, um sich auf die Suche nach Nahrung bzw. einem sicheren Unterschlupf für die Nacht zu begeben. Unter Umständen kann man die Belagerung auch schon früher, mit Hilfe einer Windows 8 oder Android-News, beenden.
 
@Turk_Turkleton: http://de.wikipedia.org/wiki/Meinungsfreiheit
 
@Turk_Turkleton: Naja, Humorlosigkeit ist auch keine wirklich hübsche Begabung. Ach ja: Runde Ecken höhöhö ;)
 
@Turk_Turkleton: Ich kenne mich hier nicht aus, aber kann man sich hier informieren lassen, wenn bestimmte lieblings News erscheinen ? z.B. mit Stichwort: Apple+Patent oder so ?....Da war mal ein Tag, es war alles sehr ruhig und ich dachte, die meisten sind eh Offline. Dann kam ein Apple Patent News und schon fand man nach 1h Stunde über 130 Kommentare und der erste Nutzer, der laut Kodex, etwas negatives schreiben muss, konnte sich über >90+ freuen und derjenige der die Meinung nicht teilen wollte, also der "Jünger, Vollidiot" usw., wurde ins Nirvana geminusst....
 
@Turk_Turkleton: schöner Kommentar. Wenn Du jetzt noch Apple durch "Lieblingsfirma" ersetzen würdest, wäre es sogar generisch ^^
 
Apple könnte ja sowas formulieren wie: Wir gingen davon aus dass Samsung die Genialität unserer iPads kopiert, dem ist laut einem Richter XY aber nicht so.
 
@fraaay: Komisch, man kann es so oder so deuten. Aber mit Genialität würden sie mit Sicherheit übertreiben, sowas riecht doch jeder Kunde heutzutage. Produkte kaufen vom Hern "Wir sind die besten, glaubt uns!" tut keiner mehr blind.
 
@Turk_Turkleton: Ach komm, generel find ich dein Kommentar sehr amüsant, jedoch wird auch bei Windows 8 und Android viel gebasht ;). So richtig kein gebashe gibt es nur bei news wo es um neue Programmversionen geht die sowieso keinen jucken. Trotzdem ne 2+ bekommst du von mir als Benotung :) (ist hier bei uns GUT).
 
@Turk_Turkleton: Sehr guter Kommentar. Das müsste mal ans Schwarze Brett, für alle sichtbar! :)
 
@Turk_Turkleton: Nix für ungut, aber zu den Personen, die eine ernsthafte Diskussion führen will, gehörst du schon mal nicht. Du bist ebenso ein "Basher" wie die von dir in deinem Beitrag gegeißelte Personengruppe - nur dass dein Ziel halt nicht Apple ist.
 
@Corleone: Nix für ungut, aber ich lasse mich von dir nicht als Basher bezeichnen. Hin und wieder, wenn mir die Trolle zu sehr auf den Senkel gehen lasse ich mich dazu hinreißen und trolle zurück - das ist aber nicht die Regel. Wenn du mir nicht glaubst, kannst du dir ja mal die Zeit nehmen und dir meine 2300 Comments durchlesen, dann wirst du sehen was ich meine :)
 
Aber Samsung hat das Gerät ja schließlich abgekupfert...
 
@borbor: Und du bist das beste Beispiel das scheinbar tatsächlich ein Image-Schaden entstanden ist.
 
@Iason: Wieso? Er hat doch recht! Blind? Oder ist es einfach dir egal?
 
@wingrill4: Warum? Nur weil es runde Ecken hat und ein Tablet ist? Das Teil hat ja nicht einmal die selbe Auflösung. Selbst wenn ich wirklich blind währe würde ich den Unterschied sofort erkennen. Allerdings wurde das ganze schon zu Tode ausdiskutiert(gestritten) und das war auch nicht der Sinn meiner Aussage.
Nur wenn ihn so mache comments wie den von borbor lese "Samsung klaut doch eh nur alles" ist eindeutig ein Image Schaden entstanden. Oh und auch lustig ist es das die ganzen hardcore Fans immer behaupten das ihnen doch alles egal ist solange es gerichtlich passt. Und jetzt suchen sie Ausreden. Auch wenn Apple nur in Großbritannien gewonnen hat, die Welt ist nicht nur schwarz und weiß.
 
Witziges Urteil. Ich bin dafür, daß so etwas bei jeder Niederlage passieren muss, dann überlegen sich die Streithähne vielleicht vorher besser was Sie tun und wir hätten endlich wieder etwas mehr Ruhe vor diesen albernen Klagen.
 
@Givarus: Wieso haben WIR Ruhe davor? Wurdest du etwa schonmal von einem Smartphonehersteller verklagt?
 
@borbor: nein - Ruhe im Sinne von - endlich nicht mehr ständig diese nervenden vollkommen sinnfreien Patent-Streit-News. Vor 4-5 Jahren gab es die quasi nicht.
 
@Givarus: vor 4-5 Jahren gab es auch diese überpräsenz von Apple in den News noch nicht - bedank dich bei den Medien, die das so hochpushen
 
find ich mal absolut richtig...ich melde jetzt als Tablet Hersteller ein Patent an, das mein neues Tablet Ecken hat.....ob Sabsung oder Apple, jede Marke hat seine Fans, und beide verdienen net schlecht an ihren Produkten, und so lange nicht grundlegendes kopiert wird, solln sie beide mal Ruhe geben....der Verlierer ist immer der Kunde
 
Haha, endlich wird der Patenttroll mal dafür bestraft, dass er keine Konkurrenz duldet.
 
Bei so einem Kindergeburtstagsurteil mit Anmerkungen wie "nicht so cool" würde ich Apple sehr sehr gute Chancen für eine Berufung einräumen. Vor allem die "Strafe" ist extremst lächerlich und in meinen Augen weder gerechtfertigt noch durchsetzbar.
 
@DennisMoore: Sehe ich genauso. Auch wenn die Briten durchaus einen ausgeprägten Sinn auch für schrägen Humor haben, glaube ich auch, dass das Urteil in der Form wieder kassiert werden wird. Es ist schon seeehr gewagt ,)
 
@DennisMoore: Jup, finde das auch lächerlich gering, weil es damit eigtl. nicht getan sein sollte. So eine Anzeige schalten zu müssen ist eine Sache, aber ob der Schaden damit wirklich wieder gut gemacht wird, halte ich für fraglich. Sie sollten zusätzlich noch den finanziellen Schaden, den Samsung erlitten hat, in Dollar begleichen müssen.
 
@mh0001: Ist überhaupt Schaden entstanden? Und ist er nicht durch die Kautionen die gestellt werden müssen ausgeglichen? Is mir alles zu hoch.
 
@DennisMoore: apple hat ja bereits berufung eingelegt .. mal abwarten was da rauskommt. allerdings ist die "strafe" wirklich lächerlich
 
Festplatten sehen auch seit Jahren alle gleich aus ! Warum verklagt hier nicht jeder jeden ?
 
@spacereiner: und was ist mit den Zigaretten, Zigarettenschachteln, den Kondomen, den Stiften ... Fragen über Fragen. Solche sinnlosen Patente was Formen/Aussehen angeht gehören verboten bzw. nicht genehmigt. Wenn Samsung, Marlboro, L&M, Apple draufsteht, wie kann es sein dass ich aus Versehen das Falsche kaufe bzw. es verwechsele?!?! Für was gibt es den sonst die MARKE!?!?
 
Mit diesem Urteil würde Apple noch gut weg kommen. Stellt euch vor Apple müsste für den entstanden Schaden zahlen, d.h. eine komplette neue Imagekampagne finanzieren und für jeden potentiell verlorenen Kunden (d.h. fast alle Tabletverkäufe) einen Schadensersatz, an Samsung, zahlen.
 
@floerido: Von solchen Urteilen kann man nur träumen, ich finde es sehr amüsierend was man hier alles so in den Kommentaren findet, egal wer gewonnen/verloren hat. Die Nutzerkommentare sind das Highlight. Wer ließt sich heutzutage noch News durch, das wichtigste kommt immer darunter :P.
 
Einfach schön, es lebe der Apfel....
 
Scheint ja mal ein Richter mit Gesundem Menschenverstand und ner ordentlichen Schippe Humor gewesen zu sein :D
 
Gefällt mir sehr :)
 
deshalb kaufe ich auch kein Apple mehr sondern nur Samsung da ich da viel mehr machen kann und das ist Fakt .
 
So macht man das auch mit den Kindern in der Schule, die Markenkleider tragen und sich deshalb als etwas Besseres fühlen. Wer andere Leute niedermacht muss sich später dafür entschuldigen. Das tut auch viel mehr weh als Geld abzudrücken, denn davon hat man genug. Den Imageschaden, den man dadurch beim anderen verursacht ist auch nicht mit Geld aufzuwiegen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles