Google soll international nach Kriminellen suchen

Googles Suchtechnologien und Rechenzentren sollen künftig bei der Verfolgung von Straftätern helfen. Das Unternehmen nutzt seine Dienste inzwischen bereits seit einiger Zeit, um damit Behörden in aller Welt bei der Suche nach Kriminellen unter die ... mehr... Google, Logo, Suchmaschine Bildquelle: Google Google, Logo, Suchmaschine Google, Logo, Suchmaschine Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sind es die Werkzeuge von Google oder ist es die Reichweite bei seinen Nutzern?
 
Bin echt mal gespannt wie die das lösen wollen und wer welche Rolle spielt...btw: Was hat das ganze mit Office zu tun ? :-)
 
@algo: Vielleicht ist das ja die Methode, nämlich, dass die ganzen Kriminellen mit Google Docs sich dann Dokumente wie "Morgen Bankraub 10 Uhr Blumenstraße 41" u.ä. miteinander austauschen und Google diese dann an die Behörden weitergibt xD
 
Google.com -> Kriminelle eingeben -> suchen .... News: FuWin sucht international nach Kriminellen :P
 
...dann sollte google zunächst einmal innerhalb dieser behörden anfangen. liegt am nächsten.
 
@panikko: auch gleich ein guter testlauf. wenns nicht anschlägt stimmt der algorithmus nicht!
 
ssh mafia@alcapone.crime Dann kann Google nicht zugucken, was genau mafia da treibt, wie etwa: mv colombia/cocaine.container usa/cocaine.container. Wenn die Mafia hingegen auf Facebook ihre Planungen ausführlich postet, hätten die Verfolger wohl größere Chancen.
 
Also wenn die es hinkriegen, dass die Hells Angels sich nicht auch noch in meinem Kaff breitmachen, nachdem sie in Walsrode böse in die Schusslinie geraten sind, finde ich es zumindest nicht komplett schlecht. Aber so Kleinkram wird die wohl kaum interessieren, wenn selbst die Bullen nur mit den Achseln zucken, wenn man sie mal drauf anspricht, ob das denn alles so seine Richtigkeit mit den 2m breiten "Türstehern" mit entsprechenden Kutten bei einer normalen Kleinstadtveranstaltung hat.
 
@DON666: und die Türsteher stören dich weil?... Lieber Ordnung auf dem Platz als endlose Diskussionen.
 
@Yepyep: Diese Typen haben mich neulich gestört, weil die sich da als megaarrogante Arschlöcher aufgeführt haben. Wenn ich in irgendeinen dämlichen Zappelschuppen oder meinetwegen in einen Stripclub gehen will, habe ich da kein Problem mit. Da gibt's eben öfter mal Stunk, und dann können die da auch grimmig aussehende Rausschmeißer vor die Tür stellen. Aber bei einem normalen Volksfest in einer Kleinstadt plötzlich Angels vor einem Kneipeneingang zu postieren, die dann auch noch jeden wie Scheiße behandeln, finde ich ein Unding, gerade wenn es die ganzen gefühlten 15 Jahre vorher völlig ohne irgendwas in der Richtung funktionierte. In diesem Fall wollte einfach nur jemand Präsenz zeigen. Und ich kann es nicht ab, wenn solche Gangs einen auf "wir sind das Gesetz" machen. Spinner sind das.
 
Muss man jetzt Angst haben, was man eingibt?
Ich glaube ich wechsle zur Konkurenz. ^^
 
@A++: Wo auch immer du was eingibst, es endet immer bei dem, der dafür zahlt.
 
@A++: bleib doch bei deinem Metro-Design :D
 
Schon verwunderlich, irgendwie, was wäre hier wieder los, wenn es den selben Artikel über FB geben würde?...
Aber davon ab, Google kann nur Webseiten durchsuchen (und evtl. noch GMail und Gmail Chats) ander Sachen, wie z.B. Filesharing, sind auf öffentlich erreichbaren Webseiten auch nicht so dolle, die Überwachung des öffentlichen WWW nimmt, zumindest laut diversen Berichten, immer mehr zu. Zu was führt das? 1)Weniger Kriminaliät? 2)Soweit möglich die Nutzung von Verschlüsselungen? 3)Nutzung und Entwicklung von z.B. rein IP basierten Kommunikationsmittlen o.ä. welche gar nicht mehr im öffentlichen WWW auftauchen? 4)Einbeziehung der ISPs in die Datenüberwachung, also quasi "fast an der Quelle"? Ich weiß es selber nicht, aber ob das Sinn der Sache ist?
 
'Council on Foreign Relations' entscheidet dabei wer kriminell ist.
 
Titellogo falsch, hat nichts mit "Office" und dessen Logo zu tun.
 
da haben sie ja mit der DEA einen mächtigen Interessenvertreter mit ins Boot geholt, der wahrscheinlich auch das Thema Datenschutz mit den Füßen treten wird... bin auf die Folgenews gespannt..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen