NXP: Handy-Lautsprecher mit 5-facher Leistung

Der niederländische Chiphersteller NXP hat mit dem TFA9887 eine neue Audio-Komponente vorgestellt, die die Sound-Qualität und auch die Lautstärke von Lautsprechern in Smartphones und anderen mobilen Geräten deutlich steigern soll. mehr... NXP, Audiochip NXP, Audiochip

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Damit jetzt auch wirklich der ganz Wagon mithören kann, wenn die kleinen Kiddis ihre Ghettomusik anhören.
 
@mtoss: Gott hilf uns..bloß nicht!
 
@mtoss: Auch mein erster Gedanke^^ Allerdings stelle ich mir diesen neuen Ansatz sehr praktisch für z.B. Laptops vor... statt zwei globige Membranlautsprecher zu verbauen, könnte man damit 4.0 oder sogar 5.1 Lautsprecher mit exellenten Klangwerten für Lappys entwickeln.
 
@Aeleks: 1.) klobig. 2.) 5.1 auf einem Viertel Quadratmeter? Herausragende Idee... -.-
 
@Brechklotz: zu 1.: who cares, solange mans versteht ; zu 2. ja, absolut kein problem, habe schon diverse konzepte dazu gesehn (Center oberh. des Displays; L/R oberhalb des Keyboards; RL/RR links und rechts an der Front). Mit z.b. dolby advanced audio kann man den output/sound der lautsprecher perfekt für solche konstruktionen zurechtformen. klar dass der sound nicht von hinter einem kommen kann, wenn der lappy vor einem liegt, aber er kann dafür sehr viel fülliger und wärmer klingen.
 
@Aeleks: Ich hab noch einen Schlepptopp 17 Zoll grösse. Von HP Modell Pavillion ZD8000. Der klingt füllig und richtig kräftig. Filme schauen mit dem Teil ist ein reines Vergnügen. Der ist aber schon alt (2005 oder so). Da sind kleine Lautsprecher von Harman Kardon eingebaut. Der Nachfolger war deutlich schlechter im Klang.
 
@Traumklang: Ja die Harman Kardon Lautsprecher für Laptops finde ich auch klasse (habe zumindest bisher keine Minderwertigen vor die Ohren bekommen), aber ein bisschen Konkurenz kann ja nicht schaden ;)
 
@Aeleks: 5.1 lautsprecher in einem notboke, das ist jetzt aber nicht dein ernst? gut vieleicht als verkaufsargument für ahnungslose. es giebt jetzt schon sehr viele die kaufen sich eine home cinema anlage und richten diese nicht richtig aus, so dass der klang zu denken gibt. oder noch schlimmer sie wird falsch eingerichtet, so dass gewisse lautsprecher nur als staubfenger diene. zurück zum notebook, willst du dich da dann draufsetzen um von allen seiten beschallt zu werden?
 
@AR22: Ließ meine vorherigen Posts, es geht primär darum einen volleren Sound zu erreichen, der mehr volumen abdeckt und dem fehlkonfigurieren der user kann man einfach entgegenwirken, indem man wie z.b. bei den Acerlaptops mit Dolby Advanced Audio II schon speziell auf den Laptop angepasste Sound-/EQpresents bereit stellt. Mir gehts nicht um perfekten 5.1 und 4.0 Klang, sondern einfach um generell besseren Klang als er mit nur zwei lautsprechern möglich ist...bei 99% kannst man mit geschlossenen Augen exakt orten von wo der Sound kommt...das stört mich.
 
@Aeleks: hmm entweder verstehe ich dich nicht oder du verstehst die idee hinter mehrkanaligen audiosignalen nicht. das ist ja gerade das besondere, dass man orten kann aus welcher richtung die klänge kommen. stereo ist nicht einfach mono auf zwei lautsprecher
 
@mtoss: Dafür brauchen die keine neuen Lautsprecher, ihre Kopfhörer erreichen bereits Lautstärken, die bei mir kein Lautsprecher zu erreichen wagt.
 
@mtoss: wird nicht lange dauern, da der akku bei dieser leistung recht schnell leer gesaugt ist. man nehme als beispiel den akku des siii - 2,1 ampère * 3,7 volt = 7,77 watt.
 
Da ist nachher bei manchem Smartphone das Lautsprechersystem ausgereifter wie das ganze Gerät. Fragt sich nur inwieweit das wieder auf die Akkuleistung schlägt.
 
Na Klasse, dann können die ganzen Gangster im Bus ja richtig aufdrehen, bzw. das Teil als Ghettoblaster ins Schwimmbad mitnehmen
 
@KimDotCom: Noch besser: Wenn der Motor des Busses streikt, einfach Kopfhörer abnehmen, voll aufdrehen und das Handy mit dem/n Lautsprecher(n) nach hinten mit doppelseitigem Klebeband am Heck befestigen. Dann einmal auf Play drücken und los geht die Wilde fahrt!
 
@KimDotCom: Ganz rigoros: Das nennt man Störung der öffentlichen Ruhe oder sowas. Oder Erregung öffentlichen Ärgernisses. Wenns wirklich mal extrem nervt, darfst du die Polizei rufen, die regeln das. Mit ein bisschen Glück belabert der Ghettoman dann die Bullerei und fängt ne Schlägerei an oder wird gleich mitgenommen und du hast was zum Gucken ;)
 
Da ich Morgens nur Musik über das Smartphone höre, fände ich es garnicht so schlecht. Gerade auch wenn man in Hotels unterwegs ist. Es hat ja auch etwas mit Sprachqualität zu tuen wenn es um die integrierte Freisprechfunktion geht. Hab mich schon länger gefragt warum es bei den High Class Modellen noch kein Stereo gibt ohne Kopfhörer.
 
@Sgt.Centurion: Gibt doch modelle mit gescheiten Lautsprechern :)
 
@Sgt.Centurion: Für Stereo sollte schon ein gewisser Abstand zwischen den Lautsprechern liegen, bei einem Smartphone leider nicht wirklich möglich.
 
@mtoss: Naja, beim N97 Mini hat's ganz gut geklappt. Einer an der Front für's Telefonieren, zwei an der Linken Seite.
 
@mtoss: Du kannst mit einer einfachen elektronischen Schaltung die basisbreite eng beieinander liegender Stereolautsprecher erweitern. Gibts schon seit 30 jahren, und nennt sich "Stereo Wide".
 
@Sgt.Centurion: Selbst mein N97 Mini hatte Stereo-Lautsprecher eingebaut. Was für ein App-Apparat hast du denn?
 
Bitte schon für's iPhone 5 oder iPad 4. Brauche Ende des Jahres wohl ein neues Smartphone bzw. zur Ablöse meines iPad 2 ein neues Tablet und da wäre es nicht schlecht, die Soundqualität stark zu erhöhen - besonders beim iPad. Zum Vorzeigen von Videos oder dem neu erworbenen Album sicherlich nicht verkehrt. Oder beim Daddeln von Klassikern per SNES-Emu und Wii-ClassicController, denn bei "Super Metroid" gibt's richtig heiße Beats ;D
 
Ein Iphone 3 G. Was bereits einige Jahre (glaube 4) auf dem Buckel hat.

Gerade bei der Autofahrt nervt es mich das es doch recht leise ist, bei einem etwas lauterem Auto ist das Gespräch kaum zu verfolgen.
Aber Ka ob die neueren Versionen da schon verbessert wurden.
 
Schade, dass man sowas nicht per Update nachrüsten kann. Die Zubehörindustrie wird wohl ganz schön zittern, wenn die Dinger marktreif und einsatzfähig sind.
 
@cu: Du meinst sofern das Patent nicht aufgekauft und dann verschubladisiert wird...
 
Ich wäre schon froh wenn es die hersteller mal wieder schaffen würden 2 lautsprecher für stereo zu verbauen. dank dem sparwahn und immer kleiner ist mono ja aktuell der standard geworden auch wenn einem so manche gehäusebauform vorgaukekeln will das 2 verbaut wären.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte