Dexpot 1.6.0 - Virtuelle Desktops für Windows

Die in Deutschland ansässigen Entwickler von Dexpot preisen ihr Werkzeug als das Tool an, welches Windows selbst fehlt. Mit Dexpot lassen sich auf einfache Weise mehrere virtuelle Desktops anlegen und nutzen. mehr... dexpot, virtueller desktop, Bildschirm Virtualisierung Bildquelle: Dexpot dexpot, virtueller desktop, Bildschirm Virtualisierung dexpot, virtueller desktop, Bildschirm Virtualisierung Dexpot

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Programme, die OpenCandy in der Installartion nutzen, meide ich grundsätzlich schonmal eher als anderes (MSE meldet den Kram ja nicht ohne Grund... Aber mal davon ab: wie viele Programme für virtuelle Desktops gibt es nu mittlerweile eigentlich? Dexpot ist ja wirklich nciht das erste und ich kenne zig Alternativen - viele davon OpenSource, die das gleiche leisten, wenn nicht sogar besser... (VirtualWin, Finestra, etc)
 
@Slurp: Nicht zu vergessen Desktops von Microsoft (Wurde von Sysinternals entwickelt). Klein aber fein sag ich da nur. ^^ http://technet.microsoft.com/en-us/sysinternals/cc817881.aspx
 
@Slurp: Dito, da gibt es genug von und manche sogar einen tick besser...
 
@Slurp: Nahezu alle deiner genannten Alternativen sind aber wohl jünger als Dexpot - das gibts nämlich schon ewig. Und früher sogar mal ohne scheiß Adware ;)
 
Kann man mit diesem oder einem anderen virtuellen Desktop die Oberfläche einfach auch nur splitten, so als hätte man zwei Monitore nebeneinander oder untereinander?
 
also mir reicht ein desktop
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen