Smartphones: Samsung steigert Vorsprung auf Apple

Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung konnte im Smartphone-Markt seinen Vorsprung auf den US-Computerkonzern Apple im zweiten Quartal weiter ausbauen. Dazu trug im Wesentlichen der Verkaufsstart des aktuellen Flaggschiff-Modells Galaxy S3 bei. mehr... Smartphone, Samsung Galaxy S3, NFC, Samsung Galaxy S III Bildquelle: Samsung Smartphone, Samsung Galaxy S3, NFC, Samsung Galaxy S III Smartphone, Samsung Galaxy S3, NFC, Samsung Galaxy S III Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tja Apple, da hat euer ganzes Klagen auch nix geholfen, ätschibätschi!
 
@KimDotCom: Not sure if trolling or just stupid...
 
@KimDotCom: visuell: http://i0.kym-cdn.com/photos/images/original/000/131/351/eb6.jpg?1307463786
 
Dann wird halt wieder gesucht und gegraben bis was zum Klagen gefunden wird und dann passt es wieder.
 
@misterkraps: wofür suchen? In amerika klagen se ja im moment recht erfolgreich
 
bin zwar kein apple freund, aber muss sagen, andere verkaufen nicht nur topmodelle der palette, sondern auch krücken, die als smartphones deklariert werden und diese decken die preisspanne von wegschmeißgünstig bis teuer ab. apple hat nur ein smartphone. das finde ich sehr beachtlich.
samsung hat ja auch sowelche langsamen dinger. heute wird ja alles als smartphone abgestempelt. daher finde ich den vergleich nicht gut. man sollte da schon eher die topmodelle von samsung nehmen, wie sgs2, sgs3 und dann noch nexus. weil das sind die geräte der höheren preis- und austtatungsklasse.
da macht das vergleichen mehr sinn.
gibt doch viel mehr leute, die ein günstiges smartphone kaufen, als ein sehr teures. naja sgs3 udn so sind nun auch hypegeräte, die auch gut sind. daher auch viele käufer. aber nokia hat seinen großen martanteil auch durch die günstigen handys geschafft.
 
@bmngoc: endlich mal einer hier mit Durchblick! Danke! :-)
 
@bmngoc: + auch von mir. Was du schreibst ist im Grunde genommen denau das, was ich mir beim Lesen des Artikels gedacht hatte ;). Nix gegen Samsung, nix gegen Apple - aber der Vergleich, der da getroffen wurde, hinkt hinten und vorne. Ist ungefähr genau so, wenn man Quartalsgewinne des gesamten VW-Konzerns mit anderen Herstellern vergleicht.
 
@bmngoc: Das etwas langsam ist heißt nicht automatisch das es kein Smartphone ist. Man kann sogar auf dem billigdrum Apps installieren und im Internet surfen. Man muss auch daran denken das es Leute gibt für die 600€ einfach zu viel für ein telefonierendes Ding sind, und 100€ Smartphones gehen weg wie warme Semeln. Warum man auf die Idee kommt das ein Smartphone mehr Leistung bieten muss versteh ich grad nicht.
 
@windoof7: ich denke auch, dass das eine der stärken von samsung ist. es gibt wirklich gute smartphones vertragsfrei um die 100 euro. mir sind leute die sowas kaufen viel lieber als jemand mit einem 1 euro sgs3 mit 50 euro / monat für den vertrag die den ein oder anderen finanziell doch arg belasten. die 100 euro samsung geräte können das was eben smart ist: mails, surfen, facebook & co. und nicht zuletzt whatsapp. nur weil jemand nicht zockt ist er noch lange nicht nicht smart ;)
 
@bmngoc: eben nicht, klar wenn ich nru ein model anbiete muss ich mich damit messen lassen aber nicht jeder will 800 ocken für ein telefon ausgeben und greift daher zu einer günstigeren variante die dem entspricht was der käufer will und da muss man einfach sagen macht samsung was richtig, sie decken jeglichen bedarf ab und nicht den "cool und reich" faktor. und RebelSoldier: das macht man, man vergleicht eben absätze von verschiedenen herstellern, derjenige der die größte käuferschicht abdecken kann hat nunmal gewonnen was sich dann in aktienpreise wiederspiegelt (das war nebenbei eingeworfen). es geht rein um die firma und deren absätze auf einem bestimmten segment und achja von wegen krücken, ich erinne mich an einen topic indem es hieß: man kann mit dem iphone alles machen ausser telefonieren, zur erinnerung, da gabs eine fehlkonstruktion dass die antenne nicht empfengen oder senden konnte. ich werd nun sicher massenhafte (-) bekommen aus der iChurch gemeinde aber das mir egal, das sind einfach tatsachen.
 
@GothsSecret: Ja Apple darf sich messen lassen, man sollte aber nicht zum Schluss kommen, dass Samsung dann "besser" ist, weil die mehr verkaufen. Ansonsten sind dann die Vergleiche der beiden Verkaufszahlen sinnlos, da sie nichts über den Unterschied zwischen den beiden sagen...
 
@algo: hm keine ahnung wie du darauf kommst, denn weder in dem artikel noch in meinem posting steht irgenwas von "ist besser" ich hab geschrieben: machen etwas richtig. es geht auch nicht um unterschiede sondern um reine fakten die sich in verkaufszahlen niederlegen und da kann apple einfach nicht mithalten, das hat nichts mit meinen persönlichen vorlieben im smartphone bereich zu tun.
 
@bmngoc: Ach? Apple verkauft kein 3GS und 4 mehr?
 
@bmngoc: Apple hat nicht nur ein Smartphone im Programm. Das iPhone 3Gs wird doch auch noch verkauft, genauso wie das 4. Also sind es zumindest schon 3 Geräte die aktuell auf dem Markt sind. Zumindest das 3Gs ist auch nicht mehr so ganz zeitgemäß.
 
@floerido: Also willst du das 3gs mit einem 50 € wegwerf handy gleichsetzten?
 
@Fanel: Welches 50€ Wegwerf-Smartphone meinst du?
Wenn man sich die günstigsten Geräte am Markt anschaut, fällt das Huaweie Ideos X3 auf, es kostet ca. 100€. Von den Spezifikationen ist das Huawei dem 3gs ähnlich und wird in vielen Tests als ziemlich brauchbar eingeordnet. Das günstigste Samsung das Galaxy Y kostet ähnlich viel. Was ich bei Video-Tests auf die schnelle gesehen habe, laufen sie zumindest besser als so manche 3gs die ich schon gesehen habe. Wobei man da sagen muss die iPhones waren auch schon länger im Gebrauch und die Testsgeräte meistens direkt aus der Verpackung.
 
@floerido: Das du hater nur schlechte iphone gesehen hast, ist mir schon klar.
 
@bmngoc: die grenze zwischen featurephones und smartphones verwäscht. ein sehr gutes bsp war symbian und aktuell vor allem bada. auch wp und ios waren hier damals zu ihrem beginn sehr begrenz in ihren apis und möglichkeiten. mittlerweile ist sowas nur noch sehr schwierig zu differenzieren und ich würde ein gerät im zweifelsfall eher smartphone nennen als featurephone. mit der performance hat dies sowieso eher weniger zu tun.
ich bin selbst von einem samsung fan zum gegenteil motiert über 4 Geräte die ich von ihnen hatte (symbian, wp7, android) und mich ärgert, dass samsung den markt mit galaxy modellen überschwemmt, wo niemand mehr durchlbick behalten kann. viele heißen sogar gleich und sind doch verschieden und werden anders behandelt wenn es um udpates geht (i9100/i9100g). ich finds schade, dass samsung hier nicht an den kunden denkt, sondern ausschließlich an sich und die ausnutzung des markennamens galaxy. 95% der geräte sind bei release schon eol oder werden es nach spätestens 1nem update. da tun firmen wie apple oder android hersteller wie sony viel mehr. selbst als galaxy s2 besitzer (i9100g) ist man ja schon gearscht.
 
Ohne die Zahlen auch nur irgendwie bewerten zu wollen aber ab da "Bei der Zahl handelt es sich allerdings nicht um offizielle Angaben, sondern um einen Durchschnittswert aus den Statistiken einer Reihe von Marktforschern." kann man eigentlich aufhören zu lesen. Was haben die Marktforscher und Analysten nicht schon alles behauptet. So lange es keine offiziellen Zahlen von Samsung und Apple gibt kann man sich das sparen.
 
Egal ob mehr iPhones als S3 gekauft werden oder ein S3 mehr Leistung hat als ein iPhone...Man kann die beiden Geräte nicht mehr mit einander vergleichen (egal ob technisch oder Verkaufszahlen). Die beiden Keynotes liegen im Kalender sehr weit entfernt. iPhone 5 wird wieder mehr Leistung und Käufer haben und im nächsten Jahr überholt dann Samsung und immer so weiter...
 
@algo: Diesen Beitrag muss man sich speichern und vielleicht zur Erinnerung wieder hervorrufen. Das iPhone 4s wurde auch oft genug mit dem SGS2 verglichen, obwohl da noch mehr Zeitlicherabstand als zwischen 4s und SGS3 war.
 
@floerido: Wie ich schon schrieb: Man kann nicht beide Geräte miteinander vergleichen. Das iPhone 4 konnte man mit dem S2 genauso schlecht vergleichen wie das 4S mit dem S2. Ich glaube du hast nicht verstanden, was ich sagen wollte und hast auch den letzten Satz wohl nicht gelesen.^^
 
@algo: Das Problem ist: Hier wurden alle (!) Smartphone-Verkaufszahlen miteinander verglichen. Sprich nicht nur das S3 und meinetwegen das S2, sondern eben alle Smartphones, die Samsung vertreibt. Und das sind doch schon einige. Apple hat 3, die aktuell noch verkauft werden. Allein deswegen hinkt der Vergleich schon.
 
Glaube keine Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast. ;)
Samsung hat zwar mehr verkauft, aber sie haben auch für jeden Anwender ein Handy, also von Low-Budget bis High-End. Apple dagegen hat nur High-End und die entsprechenden Preise für die Geräte. Von dem Gewinn her liegt Apple nach wie vor meilenweit vorne. Deswegen gebe ich nichts auf solche Statistiken, da sie viel und nichts sagen. Bin zufriedener Galaxy Nutzer und fertig.
 
Mit einem Smartphonemodell wie bei Apple kann man nunmal nicht die vielfältigen Ansprüche der Konsumenten nachkommen (die unterschiedlichen Speichergrößen mal ausgenommen weil die Smartphones der andere Hersteller ja auch per MicroSD aufgerüstet werden kann).
 
@zivilist: Hm .... Samsung hat gefühlt ca 2 Mio Modelle und verkauft 50 Mio Geräte. Apple hat ein Gerät und verkauft 30 Mio. Also scheint Apple doch wohl eine Menge Ansprüche zu genügen, prozentual gesehen.
 
@iPeople: Zuviele Modelle sind auch schlecht, keine Frage. Dann fällt die Entscheidung wieder zu schwer. Eine Displaygröße kann es aber auch nicht sein.
 
@zivilist: Aber über 30 Mio haben sich für genau 3,5 Zoll entschieden :D
 
@iPeople: Davon haben sich aber mit Sicherheit nicht alle WEGEN den 3,5 Zoll fürs iPhone entschieden ;)
 
@Max...: Habe ich auch nicht behauptet.
 
@iPeople: Ja welchen denn? Das blinde vertrauen führ nur zu einem begränzten Horizont. Jeder Kauft sich Kultmarken egal ob sie gut oder schlecht sind. Markengeilheit ist bei der heutigen Jugend eher ein muss. Auch wenn sie 1 Milliarde Geräte verkaufen, will ich trotzdem keins, weils einfach zu viel Geld für wenig ist. Wenn man die App kosten mitrechnet (ja ich kaufe brav legal ein) dann ist es ein Wahnsinn was die Eltern ihren Kiddies alles göhnen, bei mir gibt es sowas auf jedenfall nicht. Wenn von diesen 30 Millionen 20 Millionen unter 16 sind dann wissen wir was der Grund dafür ist. Aufjedenfall seh ich das bei Samsung auch so, wird auch langsam zur Kultmarke, sind keinen deut besser. Also eher eine allgemeinkritik generel an alle Verkaufszahlen.
 
@windoof7: Wie kommst Du auf 20 Mio unter 16? Und mein iPhone habe ich mir selber gekauft, und nicht meine Eltern. Also mal ehrlich, gehts noch substanzloser?
 
@iPeople: Geh mal in den Mediamarkt als Beispiel und schau mal wieviele bei den iGeräten rumstehen und welche altersgruppe die sind. Sind meistens 7-12 Jahrige die mit ihren fettigen Fingern alles verwurschteln. Ist schade um die Geräte.
 
@windoof7: daseist deine Referenz? Eine Beobachtung im mediamarkt? Lächerlich
 
@iPeople: Lächerlich ist es das es so in jedem Geschäft aussieht, nicht nur im Mediamarkt. Schaut halt mal hin, dann wisst ihr was ich meine. Wenn man etwas belegt und ein Beispiel nennt heißt es doch nicht das es nur in diesem Geschäft so aussieht.
 
@windoof7: und weil Kids sich das iPhone anschauen, laufen 20 Mio Eltern ihren Kids das ? Ja is klar.
 
@windoof7: Wie kommt ihr immer auf die Idee, dass nur Kiddies iPhones kaufen. Heutzutage sehe ich die nur noch mit Android Geräten, da es mittlerweile viel Günstiger ist. Ich verstehe auch nicht, was an iPhone so teuer sein soll. Die kosten 50-100€ mehr und wenn du wert auf Glas und Aluminum legst, was die Kosten in die Höhe treiben, dann zahlst du das eben. Aber weniger bekommst du natürlich nicht (Btw.: Angebot und Nachfrage)...Außerdem: Es ist ja nichts schlimmes dabei wenn Apple o. Samsung Kultmarken sind. Manche sind damit zufrieden, also bleiben die eben bei ihrer "Kultmarke"
 
@algo: Wer sagt nur? Jedesmal wenn ich technik einkaufen gehe egal wo es Apple gibt, gibt es auch den großen Kindergarten davor, man kommt garnicht mal dazu sich ein Gerät anzuschauen, oder bekommt eins das hängt, fettig ist usw. Das Zeigt mir nur ein Bild. Aber das alle Kinder sind hab ich nicht gesagt, sondern die Mehrheit. Sieht man auch auf den meisten Youtube Reviews, wollte mir ja eins kaufen, aber bei dem Fachchinesisch und dem Preis hab ich es gleich gelassen. Ich leg schon Wert auf qualitativen Kunstoff oder halt Metall egal ob ein Apfel oder sonstwas hinten ist. Ich kauf mir immer das was mir gefällt und nicht das was anderen gefällt.
 
@windoof7: Nur weil die ein Gerät nicht gefällt, musst du dann aber auch nicht die Behauptung aufstellen, dass über die Hälfte der Kunden Kiddies sind. Was das Kindergarten in den Elek.Ketten angeht: Wenn ein Gerät beliebt ist, kommen nun mal viele um es auszuprobieren. Große wie Kleine. Deshalb gibt es in den meisten Läden auch ein Apple Bereich.
 
@algo: Blödsinn, wann hab ich gesagt das mir das iPhone nicht gefällt? Mir gefällt es schon vom aussehen her, nur lege ich wert auf offene Betriebssysteme, das iOS schlecht oder schlechter ist hab ich nicht gesagt, ich sage ich kaufe mir halt das was mir am besten gefällt, und das iPhone ist für mich nicht das beste, ansonsten hätt ich schon 1 bis 2 zuhause rumliegen.
 
Wenn man noch dazurechnet was Apple mit Apps und Zubehör verdient, dann ist Samsung im Gegensatz zu Apple ein armes Würstchen im Smartphone-Bereich.
 
@alh6666: Na viel Zubehör kommt aber von drittanbietern.
 
Schon mal einer dran gedacht , dass die meisten smartphones mit nem Mobilfunk Vertrag erworben werden ? Samsungs modele sind nunmal viele billiger zu bekommen als ein iPhone ! .. Wenn ich schon seh "Samsung Galaxy S3 mim Vertrag für 1 Euro" dann vergleicht mal die Preise mit nem iPhone 4s ! .. Der größte Teil der Käufer suchen doch nach lukrativen angeboten und möchten nicht wirklich viel für ein smartphone bezahlen ? Oder irre ich mich jetzt hier ?
 
@.:alpha:.: Du bekommst auch iPhone 4S für 1 Euro.
 
@iPeople: Haha ja mitlerweile bekommt man ein iPhone mit Vertrag für 1€. Das war aber nicht immer so! Noch vor einiger Zeit waren die Provider ja auch der Meinung, man müsste den Kunden nur wegen dem "i" Status noch extra rupfen! Und das sind nunmal Tatsachen! Man musste noch vor einiger Zeit für ein iPhone teuer bezahlen! Und wenn es dann auch nur tarifmäßig war (siehe Voda und Telekom zb)! Ja ja heute... Heute bleibt den Providern ja auch keine andere Wahl mehr, weil es ausser Apple noch andere top Geräte gibt, die mindestens genauso top (wenn nicht sogar besser) sind! Und o2 My Handy wäre auch nicht das richtige gewesen, um nen iPhone günstig zu bekommen, denn man hätte zu den monatlichen Raten noch extra den Tarif oder die Prepaid Karte, die auch aufgeladen werden muss, um Internet und Co zu nutzen bezahlen müssen... So sieht es aus mit dem ach so tollen iPhone! Und ich garantiere Dir, genau der selbe Dummfug wird auch wieder beim iPhone 5 ablaufen! Jede Wette! Deswegen finde ich das auch so dreisst! Nicht nur das iPhone an sich schon teuer genug wäre, nein, die Provider machen alle fleissig mit! Und warum? Weil es Leute gibt, die das auch noch tollerieren... LG
 
@iPeople: nein, mit sicherheit nicht ;-)
 
@Greengoose: Preis24.de , iPhone 4S fur 1 euro.
 
@iPeople: super , ich überweise dir schnell mal 150euro. schick mir bitte schnell 100 iphone4(s). die restlichen 50 euro sind für deinen aufwand. danke
 
@Greengoose: Du hast schon mitbekoimmen um Vertragsabschlüsse geht?
 
@iPeople: du hast anscheinend mein post auch nicht richtig verstanden ;-)
 
@Greengoose: Doch, er war nur nicht witzig, weil primitiv.
 
@iPeople: also du hast es also doch nicht verstanden, naja egal.
 
@Greengoose: Offensichtlich .... so ziehe von dannen und aale Dich im Gefühl eigener Genialität.
 
@.:alpha:.: Klar bekommst du ein Galaxy S3 für 1€. Möchte mal sehen was du dann dafür monatlich zahlst ;-)
 
@algo: Nur so als Beispiel: Gehe einfach mal auf Mobilcom-Debitel drauf und staune. ;) Zwar 49€ Anzahlung im Telekom Flat Smart, aber die Konditionen gehen in Ordnung. Wobei ich sagen muss, egal welches Phone es ist, es ist doch nur logisch, das genau bei den neusten top Geräten auch meisst der teuerste Tarif angedreht wird, halt weil es ja so toll und neu ist. Sollte jedem klar sein. ;)
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Bei Mobilcom zahle ich 295€ einmalig und 34,90 im Monat. Laufzeit 24 Monate. Das macht dann ungefährt 800€. Wenn ich richtig gerechnet habe, kommen wir schon auf 1000€....http://shop.mobilcom-debitel.de/online-shop/handys/samsung/samsung-galaxy-s3/2052586....Klar am Anfang ist es immer teuer. Aber hat man nicht gejammert, dass doch iPhones so teuer sind. Hier sehe ich jedenfalls keinen Unterschied...
 
@algo: NEIN! Das ist einfach nicht wahr! Ich habe grade selber bei MD nachgeschaut. Man muss nicht den vordefinierten Vertrag nehmen. Man kann selber ändern und wählen! Erzähl kein Mist, denn ich bin auch MD Kunde. Telekom Flat Smart mit Handy 20 kostet monatlich: 49,90€ inkl! Anzahlung für das S3: 49€! Da könnt ihr mir noch so viel Minus rein drücken! Ich hab es grad sogar spaßeshalber mal bei MD ausprobiert!
 
@algo: Mag ja sein, in dem Tarif, was du gewählt hast, musst du soviel bezahlen, aber mal ehrlich, es geht auch anders. Bei meinem Beispiel hätte man das S3 viel günstiger. ;) Wenn man es noch günstiger will, dann holt man sich das Handy am Besten gleich ohne Vertrag. In diesem Sinne einfach noch warten, bis es im Preis fällt. Spätestens aber wenn das iPhone 5 draußen ist, wird das S3 erheblich günstiger zu bekommen sein. ;) Man muss ja nicht immer gleich das neuste Gerät haben... Edit: die von dir angepriesenen 295€ existieren garnicht. Wenn dann 249,95€ im Telekom Flat Smart mit Handy 5 monatlich 34,90€. Würde ich aber niemals haben wollen den Vertrag... und dann eben noch gesehen: 319,00€ im Flat All-Star Tarif monatlich 49,90€.
 
@algo: Und zum iPhone: Mein S2 hatte ich damals trotzdem um längen günstiger bekommen (und es kam damals neu raus), als ich das iPhone 4S hätte je bekommen können und vor allem nicht, wo das 4S neu raus kam. Da gibt es nix dran zu rütteln algo. Ich habe damals bei MD für das S2 genau 0€ bezahlt mit der Telekom Flat Smart mit Handy 10. Die Grundgebühr betrug damals 35€ monatlich. Kein Anschlusspreis! Natürlich gibt es diesen Vertrag nicht mehr so günstig, sondern der kostet jetzt 4,90€ mehr. Ich hab halt damals nen guten Fang gemacht. Ist immer besser, auf den richtigen Moment zu warten. LG
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Das ist mir scheiß egal, was du dir zusammengebastelt hast :-) Fakr ist: Das S3 ist bei Mobilcom für über 1000€ erhältlich. Und du selbst hast ja zum Thema iPhone folgendes geschrieben "nein, die Provider machen alle fleissig mit! Und warum? Weil es Leute gibt, die das auch noch tollerieren"...Tja ist nicht nur bei Apple so...Was die S2 Geschichte angeht, kann ich dir viele Tarife zeigen, wo man mal das 4S günstiger bekommen hätte oder das S2 (alle nach der Neuerscheinung). So genau kannst du es nicht vergleichen. Aber man braucht nicht zu jammern, dass iPhones so teuer sind. Mittlerweile wissen wird, dass andere genauso verlangen und es genug Leute gibt, die dafür zahlen...
 
@algo: Dann würde ich dir mal einen Faktencheck empfehlen, das Iphone kostet mit diesem Vertrag 299€. Bei Mobilcom wird die UVP angegeben und die beträgt 575,95€. Die Zusatzleistungen im Vertrag sind da nebensächlich, weil da kommt es auch immer auf die Extras an.
Aber das schöne ist ja wir leben in einem freien Markt, d.h. man hat eigentlich freie Händlerwahl und kann den Straßenpreis zahlen, dann kommt man beim SGS3 auf ab 528€, wenn man die Warehouse-Deals für 480€ ausblendet. Beim iPhone 4s 16GB mit Branding für ab 548,99€. Zumindest sagt das die schnelle Suche beim Preisvergleichsportal.
 
Viele werden es so machen, das sie sich zb. bei amazon eins kaufen und ausprobieren und zurück schicken. Allein mein freundeskreis 3Stück in der letzten Woche. Vertraue nie einer Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast! :)
 
@wrack: Dein Freundeskreis ist auch sehr räpresentativ ;). Also wenn ich mich bei mir in der Vorlesung umschau besteht ein drittel der Smartphones aus Samsung.
 
"Bei der Zahl handelt es sich allerdings nicht um offizielle Angaben, sondern um einen Durchschnittswert aus den Statistiken einer Reihe von Marktforschern." Das erinnert mich an "die Großmutter meines Fließenlegers kennt jemanden, und der hat nen Frisör, und der sagte...."
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles