Microsoft und NBC gehen künftig getrennte Wege

Der Software-Konzern Microsoft und der Nachrichtensender NBC News haben das Ende ihrer Zusammenarbeit an MSNBC.com verkündet. Die Internetseite wird umbenannt, Microsoft baut sein eigenes Nachrichtenportal auf. mehr... Nbc Nbc

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
MSNBC ist mir nur durch Kriegspropaganda bekannt. Schlimm das MS so lange dabei geblieben ist
 
@wolle_berlin: Microsoft gehört zu den größeren Unterstützern (Parteispenden) der Republikanischen Partei (die ja diese Kriege anfing). Microsoft hat z.b. auch die Wahlkämpfe von Dummel-Ju Bush großzügig unterstützt - als "dankeschön" hat der Georgieboy dann die Kartellprozesse, die noch gegen MS liefen (die noch aus der demokratischen Clinton Ära liefen) einstellen lassen - MS drohte ja die völlige Zerschlagung, falls du das schon wieder vergessen haben solltest. --- was das jetzt mit dieser News zutun hat? MS ist nicht so unschuldig wie du denkst...
 
@wolle_berlin: Verwechselst du was? Fox News ok aber NBC? Die sind so Weit links was Berichten angehen wie Fox News Rechts
 
@R3dN3ck: Bei ARTE oder Phoenix gab es gerade eine Doku(leider Name vergessen, lief vor ein-zwei Wochen), dort ging es unter anderem darum, wie in den USA der Irakkrieg (und auch andere) von den Medien gepusht wurde. Und nach dem Krieg wollten sie es immer alle nicht gewesen sein. Tja, und von MSNBC war sehr oft die Rede.
 
@R3dN3ck: Für europäische Verhältnisse ist MSNBC nicht "weit links" sondern moderat, während beispielsweise CNN eher etwas konservativ ist und Fox News ganz rechts-außen. Alle diese Sender waren Pro-Irakkrieg (sogar die als eher "liberal" geltende New York Times war Pro-Irakkrieg.)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen