Kontrolle: Twitter setzt auf Altersbeschränkungen

In Zusammenarbeit mit Buddy Media haben die Betreiber von Twitter in den USA einen neuen Mechanismus für Altersbeschränkungen eingeführt. Hierzulande scheint dieses System zur Stunde noch nicht aktiv zu sein. mehr... Twitter, Tweet, Vogel Bildquelle: Twitter Twitter, Tweet, Vogel Twitter, Tweet, Vogel Twitter

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Kontrolle: Twitter setzt auf Altersbeschränkungen" - Gefällt mir die Überschrift - da möchte man direkt antworten "na hoffentlich wird der Laden dadurch endlich mal nutzbar". Andererseits haben soviele (ja im Prinzip jede Webseite) schon zuvor auf eine freiwillige Altersangabe ohne jegliche Überprüfung gesetzt, konnten damit aber nichts Bemerkenswertes erreichen. Wenn man so sieht ist Twitter doch schon einiges mehr als allen anderen zuvor dadurch gelungen: Sie haben eine News bei Winfuture (und vermutlich noch anderen "Newsseiten") bekommen. Glückwunsch an alle beteiligten Parteien!
 
@monte: "na hoffentlich wird der Laden dadurch endlich mal nutzbar". Was ist an Twitter nicht nutzbar? Bist du dauernd auf verstörende, für deine Altersgruppe nicht freigegebene Textnachrichten gestossen oder was?
 
@monte: Was ist den an Twitter nicht nutzbar? Ich nutze den Dienst schon seit langer Zeit und habe dort z.B. die Tagesschau abonniert um immer die neuste Nachricht zu lesen. Für Informationen gibt es meiner Meinung nichts besseres.
 
@L_M_A_O: Ich sehe in Twitter keinen Vorteil zu RSS oder wenns um Nachrichten geht, wie Google News.
 
@eilteult: ... jedem Tierchen sein Plaisirchen ... jeder muß auf seine Weise glücklich werden. Scheinbar gibts auch da Probleme?
 
@re1+2: Die Überschrift klingt nur so, als wäre dies eine atemberaubende Neuerung, die Twitter überhaupt erst nützlich werden lässt.
 
@monte: Finde ich nun nicht.
 
Das wirklich schlimme an Twitter ist ja, dass dort jemand einen Link posten könnte, der auf eine Seite weist, die USB-Sticks verkauft, auf die man dann urheberrechtlich geschützte Dateien kopieren könnte. Deswegen sollten alle Twitter-Nutzer in den Knast wandern!
 
Twitter ist genauso gehypt wie alle andere Dienste dieser Art auch. Das einzige womit die werben, ist die Schnelligkeit der Auslieferung von Nachrichten. Ist es aber wichtig? Natürlich nicht. Das ist vollkommen irrelevant. Die einzigen denen das nützt, sind Twitter selber, die Nachrichtenagenturen und die dran hängende Werbeindustrie. Kein Mensch will oder gar braucht in Echtzeit zu wissen, was grad wo passiert. Wer es dennoch braucht, sollte dringend ein Termin beim Psychiater geben lassen.
 
Internetanschlüsse werden nicht an Kinder verkauft. Internetanschlüsse gehören Erwachsenen. Eltern sind für ihre Kinder verantwortlich. Thema Vorwand "Altersbeschränkungen" erledigt, Dankeschön, auf Wiedersehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Twitters Aktienkurs in Euro

Twitters Aktienkurs -6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Beliebte Twitter Downloads