Blizzard: WoW-Server-Auktion bringt 330.000 Dollar

Für einen wohltätigen Zweck hat World of Warcraft-Betreiber Blizzard ausrangierte Server-Hardware versteigert. Bei der Auktion zugunsten des St. Jude Children's Research Hospital kam die beachtliche Summe von 330.000 Dollar zusammen. mehr... Mmorpg, Videospiel, World of Warcraft, Wow Bildquelle: Blizzard Mmorpg, Videospiel, World of Warcraft, Wow Mmorpg, Videospiel, World of Warcraft, Wow Blizzard

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sehr gute Aktion, aber so traurig es ist, ich denke 330.000€ sind ein Witz. Alleine was Medikamente heute kosten ist jenseits von gut und böse...
 
@Knerd: wohl wahr. dafuer sind 330k schonmal mehr als nix. positiver nebenaspekt: wow war endlich mal fuer was gut ;)
 
@Knerd: Besser als nix! Ich finde die Aktion von Blizzard super!
 
@zoeck: Ich sage nicht das die Aktion schlecht ist, habe meinen Post nochmal editiert ;)
 
@Knerd: Naja, warum brauch man eine solche Aktion? 418 Millionen Dollar GEWINN! pro Jahr, da könnte die ein oder andere Millionen doch mal in solch karitative Einrichtungen stecken...
Dafür brauch eine solche Firma doch keine Auktion, war wahrscheinlich nur PR, denn WoW Schwächelt zunehmend.
 
@ultrara1n: bei blizzards geldgier hätte es mich auch sehr stark gewundert... ich kann iwie blizzard nichts mehr abgewinnen und nicht mal das ganze gut heisen, auch wenns für einen guten zweck war...
 
@ultrara1n: sogar ganz gute PR. man vergisst das sich eigentlich nix gemacht haben. kaputten server verkauft. toll
 
@gast27: Naja, ob Blizzard sich gar nicht an solchen Einrichtungen beteiligt kann man pauschal so nicht sagen. Es gibt viele Firmen und Unternehmen die in irgend einer Art und Weise spenden, aber das nicht öffentlich breit treten. Oftmals erfährt man das mal so nebenbei zu irgend welchen Jubiläen. Ein ehemaliger Arbeitgeber von mir engagiert sich auch für soziale Einrichtungen, allerdings nicht durch Geldspenden (weil er sich das als kleines Unternehmen nicht leisten kann), sondern er rechnet beispielsweise seine Arbeitszeit nicht ab und stellt für die ein oder andere Hardware keine Rechnung. Erfahren habe ich das mal so nebenbei. Er tritt das deswegen nicht breit, weil er befürchtet, dass ihm dann die Bude eingerannt wird und alle erwarten, dass er für umsonst arbeitet.
 
@gast27: wo steht da was von kaputt? die sind veraltet, aber nicht kaputt oo und dass sie dir keine wow daten geben, ist doch mehr als logisch.
 
@ultrara1n: Tja... kaum tut jemand was gutes... schon maulen Leute. PR hin oder her! Eigentlich ist alles was Firmen tuen PR. Aber den beschenkten ist es doch schnuppe, ob die 300.000 nun aus PR-Gründen kommen... oder ob die einfach NIX kriegen.
 
@Knerd: 330.000 Dollar sind keine 330.000€ so btw.
 
@Ceajay: Sry mein Fehler, falsch gelesen ;)
 
@Knerd: Np, alles gut. Wollte Dich nur drauf hinweißen :D
 
Kann nicht jeder wie Athene 1.2 Mio Dollar zusammenbekommen ;)
 
@born2own: Dieser Typ hat meiner Meinung nach nen Schaden, ich hoffe der ist nur in den Videos so.
 
Blizzard hätte doch dann die Summe nochmal verdoppeln können :)
 
@KimDotCom: da hast du recht. das wär wenigstens eine gute tat
 
@KimDotCom: Hätten sie, haben sie aber (öffentlich zumindest) nicht. Zumindest hätte man eine glatte halbe Million daraus machen können.
 
@KimDotCom: sie hätten auch nichts abgeben müssen. immerhin verschenken sie schon 330.000 $.
 
Funktionsunfähig oder nur ohne Blizzard-Daten? Das geht aus dem Artikel nicht ganz hervor. Warum sollten die Server funktionsunfähig (=kaputt) sein. Offenbar haben sie bis zuletzt funktioniert und wurden nur aufgrund der Alterung ausgetauscht. Außerdem würde mich die Hardwarespezifikation interessieren.
 
@Memfis: http://h18000.www1.hp.com/products/quickspecs/12329_div/12329_div.html
 
@Memfis: vielleicht nur ausdrücklichen als defekt verkauft? Weil sie sonst als Firma evtl eine Garantie/Rücknahme anbieten müssen. Deshalb vielleicht ausdrücklich als Sammlerstück verkauft
 
@Memfis: Funktionsunfähig im Sinne des unter den Tisch stellens und natürlich ohne Daten! Ein Blade-Server allein ist nur ein Stück "dumme" Platine mit Arbeitsspeicher und CPU, evtl. noch mit einer kleinen Disk zum Booten. Alles Andere, wie Storage, Netzwerk und sonstiger IO ist dann im Rack zu finden, das vom Verkauf nicht betroffen ist ... Vielen Dank an silverskin, die FSC-Dinger sind weit spartanischer ausgestattet, als die HP-Server.
 
Irgendwie Paradox, dass Blizzard mal glänzt und mal schimmelt... WoW glänzte, dann kam "Casual-Content" und es schimmelte. Dann wieder der Hype um D3 und dann die Enttäuschung. Jetzt Charity-Aktionen, dann wissen wir ja, was als nächstes kommt... Schimmel ;)
 
@Joebot: Jetzt weiß ich auch woher in Diablo3 die Fehlermeldung 3007 her kommt.
 
gehen da jetzt dann nochmal 15% für blizzard weg und 15% bei überweisung auf ein Paypal konto wie im RMAH ;P
 
Bei den sinkenden Abonnenten-Zahlen können die Server halt der Reihe nach verkauft werden :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

60 Tage Game Time Card im Preis-Check