Microsoft China: Pirateriebekämpfung als Geldquelle

Microsofts chinesische Niederlassung hat eine neue Reihe von Klagen gegen insgesamt neun PC-Wiederverkäufer in mehreren Städten Chinas eingeleitet, weil die Unternehmen illegale Versionen von Windows auf Rechnern installiert haben sollen, die sie ... mehr... Windows 7, Video, Windows 7 Ultimate Pirate Edition Bildquelle: parkgott.de Windows 7, Video, Windows 7 Ultimate Pirate Edition Windows 7, Video, Windows 7 Ultimate Pirate Edition parkgott.de

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
MS ist da im Recht, denn sie haben alle Rechte an ihrer Software.
 
@jediknight: ach, echt jetzt?
 
Tja die Strafe ist nun mal höher als der originale Preis - wie sonst soll das auch abschrecken? Dämliches subtiles Gebashe...
 
@GordonFlash: wie beim schwarz fahren
 
Merkwürdig tendenzielle Berichterstattung - was soll Microsoft denn sonst tun als die Piraterie zu bekämpfen, wenn ein Großteil der Installationen unlizenziert ist?
 
Schönes Vorbild für andere, so wird Geld verdient!
 
@Stele: Ja, wenn jemand anderer sich mit meinem Zeug, das er sich vorher für lau besorgt hat, bereichert, dann sehe ich doch zu, mir von dem die Kohle entsprechend wiederzuholen. Wo ist das Problem?
 
Und hier haben wir schön den Grund dargelegt, warum die Industrie nicht (effektiv) gegen Piraterie vorgehen *will*. Microsoft weiß schon, warum sie keinen (effektiven) Schutz in ihre Softwareprodukte einbauen - denen würde signifikante Einnahmen wegbrechen, direkt (durch Verkauf bzw "Nach-Eintreiben") und indirekt (über Werbung "meistgenutzte Software weltweit"), wenn sie das täten.
 
@RalphS: ich glaube kaum, dass deine Behauptung haltbar ist
 
ziemlich reisserische Behauptungen. Das ist ein schöner Nebeneffekt, aber ob MS das Geld wirklich immer kriegt ist ja auch die Frage. Theoretisch verdient man mehr an Schwarzfahrern als an den Ticketpreisen, aber wer einmal erwischt wurde, lässt es lange Zeit bleiben. Wenn es genug abschreckt hört es schnell auf
 
Wat soll man dazu sagen? Dat haben die Chinamänner nun von ihrer Alles-Kopieren-Mentalität. Wenn sie sich die eh schon vergünstigten Windows-Lizenzen nicht leisten können, sollen sie halt Linux drauf klatschen...
 
Ist das der Grund wieso in China nach so vielen Jahren immer noch viele XP Rechner unterwegs sind?
 
@xcore7: Jup. Genau das ist der Grund... Daher auch viele ohne irgendein Service Pack.
 
@Knerd: Aber Windows 7 braucht man doch nichtmal aktivieren? Und selbst wenn, dann ist das viel leichter als noch bei XP..
 
@GlockMane: Was ist das für ein Käse, natürlich musst du Windows 7 aktivieren. Und ob das Cracken einfacher ist weiß ich nicht.
 
@Knerd: Also ich habe eine offizielle Windows 7 Pro über ein Jahr benutzt ohne es zu aktivieren oder zu rearmen.. Nach 30 Tagen wurde der Desktophintergrund schwarz und ich musste bei jedem Boot einen Nagscreen wegklicken.. Irgendwann habe ich mich dann mal überwunden meinen Key einzutippen ;) Achso und zum Thema inoffiziell aktivieren, ich sag mal One Click und Updates funzen auch ;)
 
@GlockMane: Ach das meinst du, ja gut da hast du recht ^^
 
@GlockMane: Wenn der Bildschirm schwarz wird hast du noch 90 Tage Zeit das zu aktivieren
 
@philip992: Echt? Dann kann ich mir das nicht erklären..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr