Microsoft führt Entlassungen im Marketing durch

Der Softwarekonzern Microsoft hat Entlassungen in den Konzernbereichen angekündigt, die für Werbung und Marketing zuständig sind. Die Maßnahme sei Bestandteil eines Projektes, das Geschäft wieder stärker an den Kern-Prioritäten auszurichten. mehr... Microsoft, Logo, Softwarekonzern Bildquelle: Microsoft Microsoft, Logo, Softwarekonzern Microsoft, Logo, Softwarekonzern Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Sie sicherte allerdings zu, dass die Entlassungen keine negativen Effekte auf die Vermarktung neuer Produkte"....Ne, die negativen Auswirkungen wird es ja auch nur für die Entlassenen geben, aber trotzdem schön formuliert^^
 
@algo: die "familie" ist das wichtigste! egal, ob alle familienangehörigen flöten gehen - so lange man selbst überlebt, ist die familie gesichert...
 
Ich denke, dass es nicht die schlechteste Entscheidung seitens Microsoft ist. Microsoft und Marketing? Ein schlechter Witz.... vielleicht wird es ja jetzt besser!
 
@hhgs: Das kann ich nur bestätigen, die MS werbung war selten gut. Das letzte mal, dass mir ein Werbespot von denen gefallen hat war, als Bill und Jerry Seinfeld zusammen den einen Spot gedreht haben. Den fand ich super, aber der Rest war eher peinlich.
 
@Sam Fisher: Also ich finde die IE9 Werbung absolut klasse! Ich hoffe das Marketing bringt mehr solcher Spots. Generell hoffe ich auch, dass durch die Streichungen das Marketing besser und günstiger wird. Wenn man heute von Windows Phone redet, gibt es immer wieder einige, die das nicht kennen. Und das ist bei den Werbeausgaben schon peinlich.
 
@PranKe01: Wie gesagt, ds ist natürlich geschmackssache. Aber wenn ich da an die Werbung denke wo der eine Typ am Klo sahß und rumbrüllte er habe diese "sticky borders" erfinden, da war bei mir Fremdschämen angesagt.
 
@PranKe01: Das stimmt, die neue IE9 Werbung ist wirklich nicht schlecht.
 
@hhgs: Seit der IE9-Werbung scheint MS alles in der Hinsicht besser zu machen ;-) Man konnte es ja auch beim Surface sehen, dass sie nun weiterhin gute Werbespots machen und die IE9-Werbung kein Ausrutscher war. Mit Nokia zusammen machen sie bzgl. Windows Phone ja auch schon viel Gutes (Werbung heißt ja nicht immer gleich TV-Spot)
 
"das Geschäft wieder stärker an den Kern-Prioritäten auszurichten." Ohne Marketing haben diese "Kern-Prioritäten" weniger Geltung. Müsste Ballmer wissen, der sich ausgezeichnet im Bereich Wirtschaft auskennt! Oder liegt es an anderen Gründen?
 
@Banko93: Man kann es ja auch an Externe auslagern.
 
@[Elite-|-Killer]: Dann ist gut!
 
Also wenn man Win8 sieht müssten die alle im Marketing entlassen :D
 
@marcol1979: Die Angestellten in der Marketingabteilung können doch nichts dafür und müssten sogar noch eine Erschwerniszulage bekommen.
 
Das sind die Leute vom Zune Marketing
 
Ich würde bei Ballmer anfangen...........
 
Hätten sie doch mal in der Usability-Abteilung durchgegriffen...
 
10 Milliarden Dollar. Das Marketing spielt eine immer wichtigere Rolle und das Produkt selber wird immer nebensächlicher.
 
@helix22: Nun muss man den Betrag aber auch im Verhältnis zur Größe der Firma sehen - was meinst Du denn wieviele Milliarden in Forschung und Entwicklung fließen?
 
Hoffentlich nicht die Leute für die letzte Werbung im TV, die war nämlich ausnahmsweise mal gut^^
 
In irgendeinem der vielen Windows 8 Artikel hier stand doch erst, dass Microsoft eine sehr große, nie dagewesene Werbekampagne starten will, um den Leuten die Kachel schmackhaft zu machen und dann entlassen sie Leute? Bizarr ...

Edit: http://www.focus.de/digital/computer/windows-8-kommt-im-oktober-windows-8-werbung-allein-kostet-schon-eine-halbe-milliarde-dollar_aid_779466.html 500 Mio für Werbung aber dann Leute entlassen, is klar
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr