Amazon stellt GameCircle für das Kindle Fire vor

Amazon hat einen neuen Service vorgestellt, mit dem das Tablet Kindle Fire für Spieler interessanter gemacht werden soll: Spielfortschritte werden mit dem GameCircle künftig in der Cloud gespeichert. mehr... Amazon, Logo, Versandhandel Bildquelle: Amazon Amazon, Logo, Versandhandel Amazon, Logo, Versandhandel Amazon

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
sowas wünsche ich mir schon laaaange für mein android handy. wenn man häufiger mal die hardware wechselt wäre ein solcher automatismus super :)
 
@Matico: ich wuenschte mir sowas fuer Windows Phone
 
@-adrian-: Dann wollen wie mal alle hoffen, dass Amazon die API freigibt :)
 
@mApple: und ich dachte xbox live wuerde langen
 
@-adrian-: Okay, da ich keine XBOX besitze kann ich da nicht mitreden. Und war die Mitgliedschaft bei XBOX Live nicht kostenpflichtig? Kann man dort auch Spielstände in eine Cloud sichern?
 
@mApple: Ja Spielstände in der Cloud funktioniert nur mit kostenpflichtigem Xbox Live Gold.
 
@Matico: möglich ist es mit Android auf jeden Fall. Zum Beispiel mit Programmen ala Titanium Backup mit Dropbox/Drive Sync. Ist aber natürlich lange nicht so komfortabel...
 
@linchen4000: Aber dafür müsste man Root-Rechte besitzen, die nicht jeder Nutzer hat und will.
 
@Matico: Standardmäßig ist es bereits möglich in der gCloud die Daten zu speichern. Alchemie kann ich zB. auf mehreren Geräten weiter spielen, wenn die Synchronisation an ist. Die meisten Entwickler nutzen nur die Möglichkeit nicht.
 
Macht jetzt jeder sein eigenes Ding?
 
Die WF Redakteure sind ja so auch Leute die einem Nutella um den Mund schmieren, aber einem verbieten es abzulecken. Ständig News die für uns in DE komplett irrelevant sind, weils die Sachen bei uns nicht gibt.
 
@Blubbsert: Yupp. Seh ich genauso!
 
@Blubbsert: Damit unterscheiden die sich aber nicht von anderen Seiten. ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Amazon Fire HDX im Preis-Check