PC-Markt: Lenovo sitzt HP bereits dicht im Nacken

Die Hersteller von Computern müssen sich offenbar dauerhaft darauf einstellen, dass die Zeiten signifikanter Wachstumszahlen vorbei sind. Während zuletzt wenigstens noch kleine Zuwächse verzeichnet werden konnten, gingen die Absatzzahlen im zweiten ... mehr... Display, Computer, Bildschirm, Monitor Bildquelle: Ben Adamson / Flickr Display, Computer, Bildschirm, Monitor Display, Computer, Bildschirm, Monitor Ben Adamson / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Einen verlieren, die Anderen gewinnen. Auch Asus ist im Vormarsch, die alten Platzhirsche müssen sich langsam aber sicher umsehen! Finde ich gut, da kommt wieder Schwung in die ganze Sache.
 
Meinen Respekt hat Lenovo! Hab 2009 nicht mehr dran geglaubt, die an Sturz noch abfangen können. Aktien gab es damals für 15 Cent, jetzt sind 63 Cent.
 
"zum anderen sinkt bei diesen auch das Interesse an PCs und Notebooks zugunsten des sich entwickelnden Tablet-Marktes" Für diese simple Einsicht gabs hier vor drei Wochen noch Schubkarrenweise Minusse. Jetzt ist es wenigstens amtlich. Interessant finde ich, dass sich die Geräte zunehmend auf das reduzieren, was der Verbraucher wirklich braucht/nutzt. Ein PC oder Notebook dürfte in wenigstens 60-70% aller Fälle schlicht technologisch oversized sein. Und das schlägt sich jetzt auf den Markt durch. Wer jetzt keine smarten Geräte in sein Portfolio bringt, wird bald grosse Kopfschmerzen haben.
 
Gut gemacht Leo ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Acers Aktienkurs in Euro

Acer Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebt im WinFuture Preisvergleich

Weiterführende Links