Verschlüsselung bremst Digitalfernsehen unnötig

Mieterbund, Wohnungsunternehmen und der Verbraucherzentrale Bundesverband haben sich gegen eine künstliche Verteuerung des Fernsehempfangs in Folge der Umstellung auf die digitale Übertragung ausgesprochen. Sie forderten die Sender und ... mehr... Sony, Fernseher, 4K Bildquelle: Sony Sony, Fernseher, 4K Sony, Fernseher, 4K Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zum Glück schaue ich kein TV mehr... Zu viel Werbung, Riesen Müll. Schaue mir Nachrichten im Internet an, Dokus und Serien werden legal in HD von Netz gesogen (OCH). (Bin Schweizer). Die SAT/Kabelbetreiber versuchen so viel aus der Tasche zu ziehen wie es nur geht.
 
@Nils16: ...sie haben die senioren und die kunden, die sich einfach nicht so sehr drum kümmern, sondern samstags eben DSDS oder ähnlichen ramsch sehen möchten. die nepper, schlepper, bauernfänger gibt's doch beim netzzugang ebenfalls. ich zahl 20 euro für den zugang, teile ihn mir, telefoniere 0 (mobilfunkgebühr dieses monats: 58 cent). dokus? es gibt so viele freie vorlesungen, z.b. vom timms tübingen, vom mit... da zahle ich kein geld für, sehe, was mich interessiert und bilde mich auch noch weiter. die mindertwertigen entertainmentprodukte überlasse ich gerne anderen (z.b. den "glam-" und fußballtratschern), die dies alles nur sehen und darüber tratschen, um dazuzugehören.
 
@Nils16: Bei mir genau so, bin nun seit 8 Jahren komplett fernsehfrei und ich vermisse genau....Nichts.
 
@Nils16: Schaue auch seit 9 Jahren kein TV mehr. Hin und wieder mal einen Film von DVD etc und das wars... Nachrichtenquellen gibt es genug andere, der Rest des Angebots scheint laut Aussagen von Freunden qualitativ immer weiter abzunehmen :D
 
@Nils16: Dito. Ich schaue seit Jahren kein TV mehr (bin erst 30)... wer sich da noch verbiegen und verblöden lässt, ist selbst schuld (mal abgesehen von Dokumentationen, z.B. arte usw., die sind noch was wert)
 
@Nils16: Ja, ihr seid alle so cool. Lieber alleine den ganzen Feierabend vor dem PC hocken :)
 
HD+... Werbung und trotzdem jährlich 50€ zahlen... Wenigstens ist die Werbung dann in HD -.- Aktuelle Abonnentenzahlen wären interessant. Ende 2011: "HD+" mit 250.000 Abonnenten - nur noch 5x Prozent zahlen nach Gratisphase" Sky hat ca. 3,1 Millionen Abonnenten. (Mai 2012)
 
@wertzuiop123: Du weißt aber schon, dass die HD+-Gebühr nicht für die Sender gedacht ist, sondern zum Betrieb der technischen Infrastruktur dienen soll?!?
 
@DennisMoore: Natürlich formulieren die das so und Astra (Sat-Betreiber) und die Kabelanbieter geben denen auch noch Rückendeckung. Fakt ist das die Bandbreite für HD mehr kostet, aber das die 50 € komplett dafür drauf gehen halte ich für ein Gerücht. HD+ sehe ich eher als einen Testballon von allen beteiligten an. Wenn es genug kaufen/nehmen dann werden alle aufspringen und nach und nach wird es immer weniger 4free geben. Wird mit der Masse die HD+ Gebühr sinken ? Mit Sicherheit nicht. Ein Teufelskreis aus dem man nur rauskommt wenn man den Mist nicht unterstützt.
 
@movieking: Nicht nur die Bandbreite von HD kostet mehr, sondern auch die Encoder, bzw. die Lizenzen um Material in H.264 zu codieren, wie es beim DVB-S2 Standard verwendet wird. Das ist ein nicht zu unterschätzender Faktor, möchte ich meinen. Das geht zu Lasten der Playout-Center.
 
@DennisMoore: http://satundkabel.de/index.php/component/content/article/16-fernsehen/83965-meinung-qhdq-doppelt-zahlen-fuers-hd-fernsehen-lieber-nicht 3.+4. Absatz?
 
@wertzuiop123: Sehr guter Artikel. Wir brauchen mehr davon!
 
@DennisMoore: Ist nicht das Problem der Zuschauer. Die Sender wollen ja Geld verdienen in dem sie Werbung verkaufen. Wenn sie HD anbieten wollen sollen sie das auch bezahlen, oder bei SD bleiben.
 
@DennisMoore: Die Infrastruktur ? Mit Sat haste genug Sender frei in HD und HD+ wurde nicht von Astra/SES eingeführt, sondern von RTL PRO7 zu Co. schön bezahlt.
 
@DennisMoore: Die Transponder für das HD+-Programm sind günstiger, als die freien HD-Transponder, deshalb nutzen es relativ viele Sender.
 
@floerido: Ja, weil mehr Programm über denselben Transponder übtertragen werden kann. Aber man muß das Material auch erstmal in einen konformen Datenstrom umwandeln. Und die Encoder(lizenzen) sind kostenmäßig nicht von Pappe.
 
@DennisMoore: Naja, dafür sparen die Sender bei den Lizenzkosten für Filme, Serien, Sport da es nicht kostenlos empfangbar ist sondern maximal für eine Nutzerzahl X zur Verfügung gestellt wird. Also in die Pleite dürfte dies die (großen) Sender nicht stürzen. Für den Teleshopping Kanal dürfte das natürlich zuviel sein, aber wer braucht die schon in HD ;)
 
@movieking: Ähm, die Teleshoppingkanäle senden wenn ich mich recht erinnere bis auf einen alle in HD. Die Rechnung mit Nutzerzahl X kann man so wahrscheinlich nicht aufmachen. Ich glaube nicht das "RTL HD" bei der Lizenzierung eines Blockbusters sagen kann: Wir erreichen maximal 250000 Empfänger. Das können morgen schon 2000 mehr sein, und in einer Woche 10000 mehr. Entweder zahlt RTL einen Fixpreis oder einen Paketpreis.
 
@DennisMoore: Was ? Mach nicht sowas Teleshopping in HD...jetzt wo dus sagst...aber alle sind es nicht....QVC HD habe ich glaube ich gesehen...der rest ist (hoffe ich ;) ) in SD. Aber das mit der Lizensierung siehst du falsch siehe z.B. http://bit.ly/OzkbMO Zitat: "Doch was haben RTL, Vox, Sat.1, Pro7 und Kabel1 überhaupt von einer Verschlüsselung ihres HDTV-Programms? Das Ziel der Sender ist nicht primär, Geld von den Zuschauern zu bekommen. Vielmehr wollen sie Kosten einsparen. Der Einkauf von TV-Rechten für Filme, Sportereignisse und attraktive Serien ist sehr teuer. Dabei richten sich die Lizenzgebühren unter anderem auch nach der Größe des Ausstrahlungsgebiets. Ohne Verschlüsselung wären die deutschen Programme über eine Satellitenschüssel nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa zu empfangen. Dann müssten die Sender Europalizenzen erwerben, was sie deutlich teurer zu stehen kommt." Es kommt schon auf die max. potentiellen Empfänger an. Klar nicht in 10er Schritten. Aber die können sagen: Nur Deutschland -> Und Lizenz für max. 1 Mio. Zuschauer für 2012 für Ereigniss/Film XY. Wenn Sie mehr haben wird nachverhandelt und/oder angepasst für 2013.
 
@movieking: Gut, HD+ Kunden in D vs. ganz Deutschland und Deutschland vs. Europa ist natürlich ne ganz andere Hausnummer. Das sind dann in der Tat ganz andere Paketgrößen ;) ... Was Teleshopping betrifft: Die Hauptshoppingsender senden alle in HD, außer Channel 21. Dann gibts noch kleinere, die weiterhin in SD senden. Kannst ja mal schauen wenn du langeweile hast ;) -> http://www.astra.de/724597/digital-tv-free-hdtv-192-name.pdf
 
@wertzuiop123:
Im Grunde wird doch für alles immer mehr Geld verlangt, weil alle den Hals nicht voll bekommen. HD ist ne feine Sache, aber wieso soll ich für HD zahlen, wenn ich auch noch gezwungen werde Werbung zu schauen? Und hey, ich hab nen Festplatten-Receiver und kann nicht einmal die tollen HD+ Sender aufnehmen, ist auch super. Nee nee, die können mich genau so am Ar..... lecken wie die GEZ.

Und das eine Jahr bei Sky ist auch nur zum anfixen gedacht, wer weiss was die dafür bekommen haben von RTL, Pro7 und Co.
 
Das Fernsehn in Deutschland ist echt traurig. Nicht nur die total verdummenden Sendungen und die ewige Werbung, sondern auch das jetzt erst einige in HD ausstrahlen und bei den meisten, soll man dies dann noch extra bezahlen
 
@henne_boy: Schon mal Fernsehen in den USA oder Japan oder England usw gesehen? Qualitativ sind die alle sehr weit unten angesiedelt!
 
@Magguz: Jop, Amerikanisches und Japanisches Fernsehen sind WEIT schlimmer als unseres, von der Qualität her, als auch von der häufigkeit der Werbung. Es wird immer so getan als gäbe es kein Arte usw. sondern nur RLT, Pro 7 und co.
 
@Dashy: Alleine unsere Nachrichten sind deutlich besser als in den USA... Bei denen hört die Welt an der Staatsgrenze auf... (immer übers Fernsehen gesprochen, gedruckte Zeitungen sind auch dort um ein vielfaches besser)
 
@Dashy: Danke das dies auch mal gesagt wird. Unsere Fernsehen ist teilweise (ausgenommen von den ÖR (leider) wirklich schlimm, aber ich war 2 Jahre in den Staaten und stimme zu, dass es tatsächlich noch um einiges schlimmer geht !
 
@Magguz: Wir reden aber von Deutschland Was interesssiert mich wie die TV-Qualität in den USA ist ?
 
@Zwerg7: henne_boy sagt "Das Fernsehen in Deutschland ist echt traurig." Das ist wieder so eine typische in DE ist alles doooof und überall sonst ist alles vieeel besser aussage!
 
@Magguz: Nein, das wollte ich damit eigentlich nicht sagen. Das eist einfach nur eine Sache, die mir in Deutschland auf den Nerv geht und der Grund dafür war das ich kaum noch meinen TV sehe. In Deutschland haben wir auch viele Sachen wie z.B. unser Gesundheitssystem im Vergleich zu den USA. Ich mag Deutschland echt, aber es gibt auch immer Dinge in einem Land die scheiße sind (, wie die GEMA ;). Stört dich den nichts in diesem Land?
 
@henne_boy: Kleinigkeiten. Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden mit Deutschland und glücklich hier geboren zu sein und leben zu dürfen. Das einzige was mich stört, das wir anderen Ländern Geld hinter herwerfen und dann auch noch beschimpft werden und Deutschland nicht eingreift und diese Deutschland-hasser auflaufen lässt... ;)
 
Sehe ich auch so.. Danke Kabel Deutschland für deine Grundverschlüsselung! So kann man Innovationen auch ausbremsen!
Auch HD sollte frei empfangbar sein immerhin finanziert sich das Programm durch Werbung! Gerade die Werbebranche sollte die Sender zwingen auf kostenloses HD zu setzen denn nur in HD kann man das kleingedruckte im Werbespot überhaupt lesen! Bei SD ist es nur Pixelmatsch - Die Werbenden Firmen sollten dann strafe zahlen wenn ihre Werbeverprechen im kleingedruckten im SD nicht zu lesen ist und das Werbeversprechen aushebeln/zurücknehmen - ich sag nur kostenloses Girokonto* ;-)
 
@andreas2k: und ich dachte echt ich bin der einzige der nie das kleingedruckte lesen kann :/ (dabei kann ich sehr gut sehen)
 
@skrApy: die wollen doch gar nicht dass man das Kleingedruckte liest... drum wirds ja so klein gedruckt
 
@andreas2k: Du bezahlst HD im Kabel an den Kabelbetreiber, nicht an die Sender. Kauf dir ne SAT-Schüssel, haste alles kostenfrei, was kostenfrei gesendet wird, auch HD.
 
@iPeople: Nope! Nur im ersten Jahr gibts HD gratis danach zahlste 50€ Jahresgebühr an Astra.
 
@andreas2k: 4 Euro im Monat - lächerlich.
 
@iPeople: Lächerlich ist das du überhaupt was dafür zahlen musst obwohl es nicht nötig wäre! Darüber hinaus gehen Experten davon aus das die Gebühren in den nächsten Jahren steigen werden. Dann sind irgendwann 6€ oder später 12€ pro Monat!
 
@andreas2k: Duuhuu, ich zerstöre Dir nur ungern Deine Illusionen, aber HD ist ein Mehrwert, der in einer markwirtschaft angeboten wird. Nimm es, oder lass es. Die betreiber von Astra sind kein Wohltätigleitsverein.
 
@iPeople: Ja, es ist lächerlich das man für Werbesender bezahlen soll, egal ob SD oder HD.
 
@alh6666: Sollst Du ja nicht, Du kannst oder lässt es halt.
 
@iPeople: Aha, und die Kabel Anbieter sollen deiner Meinung nach als ein Wohltätigkeitsverein werden und alles kostenlos anbieten?
 
@Akkon31/41: Mir ist egal wie teuer Kabelfernseh ist, ich hab mir genau deshalb ein Stück Blech an's Haus geschaubt
 
Erzählt das mal Kabeldeutschland. Naja, was verschlüsselt ist, wird nicht geguckt, ich vermiss es nichtmal mehr.
Das ÖR hat im digitalen Bereich so viele unverschlüsselte Spartenkanäle, da ist für jeden was dabei
 
@Kuli: Du meinst nicht etwa die 3 NDRs die 5 WDRs und 2 MDRs wo ausser den Nachrichten den lieben langen Tag das selbe läuft?
 
@RocketChef: Nö, ich mein zdf kultur, zdf info, einsfestival, ...
 
@Kuli: Ich hoffe nur, diese Spartenkanäle sind auch nächstes Jahr noch verfügbar. Die ÖR-Sender haben nämlich ihre Verträge mit den Kabelbetreibern gekündigt, weil bisher die ÖR an die Kabelbetreiber zahlen müssen, damit ihre Sender ausgestrahlt werden.
 
Extra für HDTV zu Bezahlen halte ich für das gebotene nicht sinnvoll, stört mich jetzt aber auch nicht. Schauen mir lieber mal einen Film in richtigen HD an.
 
@MR.SAMY: Warum sollte man auch plötzlich zahlen? Musste man damals beim Wechseln von Schwarzweiß auf Farb-TV eine Monatliche/Jährliche Gebühr zahlen? Nein musste man nicht. Ich wette damals war es für die TV Sender viel teurer von SW auf Farbe umzustellen. Und dennoch ging es kostenlos für die Kunden, die mussten sich nur einen Farbfernseher kaufen. HD ist die logische und längst überfällige Evolution des Fernsehens. Da sollte man überhaupt nichts mehr zahlen müssen. Besonders bei der heutigen Technik die so günstig herzustellen ist! Bandbreite ist heute kein Problem dank moderner Technik, Speicherung/Bearbeitung ist ebenfalls heute viel billiger dank moderner Technik! Ich kann heute schon HD filme auf nem 400€ Aldi PC schneiden. usw. usw. Mit HD wird heute das gleiche gemacht was GEMA, GVU und co schon lange tun - die Kunden abzuzocken und für etwas zahlen lassen für das eigentlich nicht gezahlt werden müsste!
 
An dieser Stelle (für alle die es noch nicht kennen) noch mal ein Interessanter Link zum Thema CI+ und HD+ Verschlüsselung: http://xxhdplusxx.wordpress.com/
 
@Potty: Guter Link. Danke dir.
 
@movieking: Immer wieder gerne. Je mehr bescheid wissen, desto besser. Und gerade eine Kampagne gegen Grundverschlüsselung braucht Unterstützer und eine breite öffentliche Debatte, damit irgendwann dieser Unsinn untersagt wird. Gerde beim Gebietsmonopol der Kabelanbieter, sowie dem Verbot von Vermietern Sat-Schüsseln anzubringen und der teilweise schlechten Abdeckung mit DVB-T (v.A. mit privaten Sendern) hat man ja als Verbraucher wenig gegen die Kabelmonopolisten in der Hand, wenn man auf private Fernsehvielfalt nicht verzichten möchte.
 
Ich habe mich jahrelang auf HD Fernsehen gefreut, hatte 2002 schon eine HD-Sat-Karte im Rechner und darauf hingefiebert diese Qualität immer zu haben. Heute schaue ich immer weniger Fernsehen und wegen HD+ immer noch in SD. Naja im Moment können die Privatsender sich das anscheinend noch Leisten, aber die Bandbreiten steigen und es wird alternative Angebote mit Qualititiv hochwertigen Inhalten im Netz geben. Mal sehen was dann passiert.
 
@Givarus: trotz allen ist es doch nur eine Sauerei der Politik das Kabelgesellschaften erlaubt wird Free TV zu verschlüsseln....Deutschland armes Vaterland.......Prost Merkel+Gabriel.........
 
@Givarus: Also wenn ich mich so ultra lang auf HD-Sender freuen würden, dann würde ich auch die 4 Euro im Monat zahlen. Selber Schuld, wenn du jetzt noch in SD schaust.
 
Wieso in Deutschland so ein Mist betrieben wird, verstehe ich echt nicht. In Japan EXISTIEREN nicht mal mehr Sender, die mit weniger als 1080i senden. Jeder Sender sendet dort in HD und zwar kostenlos. Und das Pay-TV ist dort nicht nur günstiger, sondern existiert ebenfalls nur in 1080i und aufwärts. Bis auf ein paar amerikanische Importsender, das sind die einzigen, die noch 480i haben.
 
@Mampf: Deutschland hatte das "Problem" eines guten PAL-Signals. Im Vergleich ist das NTSC-Signal schlechter und d.h. sahen die Kunden viel früher die Vorteile.
 
@Mampf: In irgendeinem Land ist irgendeine Sache immer besser.
 
Ich hoffe immer noch das in ein paar Jahren, wenn hohe Bandbreiten überall verfügbar sind, weltweit alle wichtigen Sender per IP-TV gebucht werden können. Die Amis sind da schon weit voraus, zumindest was Sport angeht. Dort kann jede wichtige Liga per IP-Pay-TV angesehen werden.
 
Ich finde es auch ätzend, dass bei Kable Deutschland die ganzen "Digital Free"-Kanäle - das "Free" im Namen ist schon der Witz - verschlüsselt sind und für 2,90€/Monat per Smartcard freigeschaltet werden müssen. Das groteske daran: Kabel-BW speist die Sender auch so ein... hin oder her ob ich sie gucke oder nicht, ich brauch bei KD halt zwingend nen Receiver mit Smartcard-Slot und bei Kabel-BW nicht.
 
@RocketChef: Dann schau dir auch mal die AGBs an. Bei Kabel BW wirst du bei einem Techniker Einsatz schneller zur Kasse gebeten als bei KDG. Und 80% aller möchtgern Digital Störungen werden in der Regel vom Kunden selbst verursacht durch verwenden billiger Antennen Kabel oder WLAN Router direkt auf dem Reciver drauf ect.ect..
 
@Akkon31/41: Ich weiss wann mein Kabel scheisse ist und wann das vom Betreiber scheisse ist. Hin oder her, bei Kabel-BW zahle ich knapp 35€ weniger im Jahr - wenn ich mich nicht zu doof beim Receiver-anschliessen anstelle.
 
@RocketChef: Dem kann ich nur zustimmen. +
 
@RocketChef: Tja, nur 80% der Kunden bekommen sowas eben nicht hin, trotz Anleitung mit Bildern.
 
Ich bin FÜR die Grundverschlüsselung der sogenannten "öffentlich-rechtlichen" - Wer sie sehen will und GEZ bezahlt, kann sie sehen, alle anderen werden in Ruhe gelassen - Blöd nur, das die schnell den Bach runter gehen würden, deshalb machen die lieber die Umstellung auf Haushalts-GEz ab 2013... :-(
 
@Mirkon12: Das geht nicht, weil das dem politischen Zweck der ÖR widersprechen würde. Allerdings sollten sie dem Zuschauer mehr Mitbestimmungsrecht einräumen, schließlich produzieren die leider mit unserem Geld teilweise recht viel Müll. Besonders der HD-Stream über das Internet ist längst überfällig, schließlich muss für Rechner auch die Rundfunkgebühr gezahlt werden. Und ob das Geld für die Fußballrechte so gut investiert ist, bezweifle ich auch sehr stark (ja, ich bin kein Fußballfan und mache mir jetzt eine Menge Feinde).
 
@bgmnt: Ich denke für die Fußballrechte geht garnicht mal soviel drauf. Die ÖR kaufen auch noch Olympia, Leichtathletik EM /WM u.s.w.
Das meiste geht für die vielen dritten/spartenkanäle drauf. Überleg mal wieviel es kostet die ganzen dritten über Sat zu verbreiten? Brauche ich wirklich WDR Köln/Bonn/Aachen.. als einzelne Sender die fast immer das gleiche senden? Regionales wird einfach zu festen Zeiten gesendet, dann könnte man zwei abschalten. Spart ne Menge Euros wenn man das auch mit MDR/NDR u.s.w. macht.
 
@bigoesi: Stimmt, Sport-Liverechte kosten ja nichts..
 
@bigoesi: Also 150 Millionen Euro für die Aufnahmen von einem großen Stück Rasen und ein paar Menschen drauf finde ich deutlich zuviel. Ich stimme Dir durchaus zu, daß die ÖR teilweise sehr ineffizient arbeiten, schließlich würde ein ÖR-Vertreter auf einer Pressekonferenz reichen, anstatt von jeder Sendeanstalt da eine Mannschaft hinzuschicken. Und auch sollte nochmal darüber geredet werden, ob denn die Gehälter so mancher Moderatoren sich auf einem angemessenen Niveau befinden. Es gibt bei den ÖR einen dringenden Reformbedarf, denn das Geld wird dort wirklich teilweise verschleudert.
 
Egal ob's zusammenhängt oder nicht, die Fernsehsender sollen lieber mal die irren Gehälter kürzen und etwas mehr auf´s Geld schauen.
Bestes Beispiel: 450.000,- Euro nur dass jemand bei der Ziehung der Lottozahlen dabeisteht und dumm schaut - da ist es kein Wunder dass sie die Kunden ausnehmen wo's grad geht.
Außerdem verdienen die meisten Sender mit Telefongewinnspielen zu allen 'größeren' Sendungen (Fussball, DSDS, usw) sowieso nochmal extra. Die jüngere Generation kann sich vlt. mit Sendungen aus dem Internet helfen und den TV meiden, aber viele kennen sich damit nicht aus und zahlen alles weil sie keine Alternativen kennen ...
Da könnte die HD+ Gebühr locker eingespart werden, und über die Abzocke mit der Rundfunkgebühr reden wir erst garnicht.
 
Diese Grundverschlüsselung mit HD+ ist wirklich ein ununterbrochenes Ärgernis... da zahlste meist schon monatlich 10-15Euro nur damit du überhaupt nen Kabelanschluss hast und da oben drauf dann noch meist 2-5Euro für die Grundprogramme in Digital und HD, außer man bucht nen Paket mit Inet und Telefon, dann fällt meist der kleinere Aufpreis weg, aber die Anschlussgebühr bleibt. Und durch die ach so tolle HD+(eigentlich eher Minus!)-Verschlüsselung dauert das Umschalten immer gefühlte Ewigkeiten und ab und zu kann das Programm für kurze Zeit nicht mal entschlüsselt werden. Also wer sich diesen Piss ausgedacht hat, gehört echt gesteinigt!
 
Bin jetzt auch 5 Jahre Tv-frei. Ausnahmen sind Pay-Tv und Live-Sport. SF und ORF würden ja noch gehen, aber ich schaue dann wenn ICH Lust dazu habe. Ausserdem schaue ich e nur Serien in O-Ton.

Bei uns in der Schweiz, bei Quickline, wurde die Verschlüsselung des frei empfangbaren Grunprogramm schon längers aufgehoben. So kann jeder mit einem DVB-C Tv ohne zusätzliche Geräte auskommen.
Wer Pay-Tv will kann sich einen Receiver kaufen der Conax kann oder einen CI-Schacht hat.
Wer aber HD+ will, kann nur den IPTV-Receiver vom Kabelbetreiber mieten, damit sind Aufnahmen zwar möglich, aber nicht kopierbar! Und es fallen zusätzlich monatliche Kosten an.

Leider sind zu viele Konsumenten Lemminge, sonst hätte sich der HD+ Quatsch nie durchgesetzt...
 
HD ist mitlerweile schon seit Jahren bekannt und technisch möglich. Fernsehsender haben über Jahre verpennt es mal einzuführen, was dann doch mitlerweile gelungen ist. Aber wieso soll ich dafür noch extra zahlen? Farbfernsehen ist auch selbstverständlich. Manche Dinge kosten nicht mehr, sondern werden eben nur verbessert. Ein DVD-Player kostet heute auch nicht mehr als vor Jahren ein CD-Player.....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles