Windows 8: Fujitsu stellt erstes Business-Tablet vor

Der japanische Elektronikkonzern hat anlässlich von Microsofts Worldwide Partner Conference 2012 (WPC) in Toronto die Einführung seines ersten Tablets für die Verwendung mit Windows 8 angekündigt. Das Fujitsu Stylistic Q702 soll vor allem Unternehmenskunden ... mehr... Fujitsu Stylistic Q702 Fujitsu Stylistic Q702

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nicht grad ne Schönheit, aber es zählen ja bekanntlich die inneren Werte... hust ...
 
@CManson: im geschäftskundenbereich hatte optik nie wirklich was zu melden ^-^ lange laufen, sicher sein, stabil, langlebig, kostengünstig.
 
@DerTürke: Stimmt auch wieder... Nicht umsonst sind die Thinkpads nicht schön, aber dennoch sehr weit verbreitet unter Geschäftsleuten. Oder seh ich das falsch?
 
@TheBNY: Naja kommt ganz drauf an, ich finde das Design der Thinkpads zeitlos schön, von Klavierlack hingegen wird mir übel ;)
 
@GlockMane: Naja, kommt auf die Sichtweise des Betrachters an. ;) Insofern haste Recht ;)
 
@TheBNY: thinkpads sind toll °_° also jedenfalls noch die von IBM, hatte selbst ein T40 und T41p. schwarz, mit dem metallscharnier, klasse tastatur, keine farbspiellereien, klare linien, konsolen tasten, stabil. ich hatte 2oo5 eine akku laufzeit von knapp 3 1/2 - 4 stunden (ohne Wlan und geringer helligkeit, nur office tippen) was bombastisch war, jedenfalls damals.
 
Warum baut man bei diesen Geräten in die Tastatur nicht auch noch Akkus ein? Da dürfte ja jetzt sehr viel Platz zur Verfügung stehen.
 
@ctl: Weil man für so einen Akku-Einbau den obigen Artikel zu ende lesen müsste.
 
@Knarzi: Touché. Leider überfliege ich solche Artikel nur, da meist nur überflüssiges Bla Bla drinsteht.
 
@ctl: Ist doch drinnen
"das Keyboard-Dock hat jedoch einen Zusatzakku integriert, der die Laufzeit auf bis zu 9,5 Stunden verlängern soll."
 
@ctl: in der Tastatur ist ein Akku eingebaut, lesen hilft
 
@Jon02: Ja, lesen hilft. Wurde schon längst geklärt.
 
Mmmmh, naja... Da sieht das Surface aber bei weitem besser aus... Nicht schlecht, dass Fujitsu eines geplant hat, aber das ist nun wirklich nicht so schön wie Surface.
 
@TheBNY: lol, schreib es am besten in jede Tabletankündigung :D
 
@Ertel: Ach komm, den Kommentar kannste dir echt klemmen, geh wem anders aufn Sack, aber hör auf hier rumzutrollen..
 
@TheBNY: ich troll doch gar nicht. Ich find es nur witzig wie du schreibst, "das Surface sieht aber schönes aus, naja schön das sie auch ein Tablet herstellen, aber das Surface sieht schöner aus" ... da bin ich beim Lesen vor Lachen fast vom Stuhl geflogen. Daher meine Bitte mehr solcher ulkigen Kommentare zu verfassen :)
 
@Ertel: Wenn du mehr davon willst, dann hier > http://winfuture.de/news,70752.html

o5 sollte genau dein Geschmack sein und re:2 ebenso xD
 
@TheBNY: ich bin mir nicht sicher ob du das mit deinen Windows Defender Club nicht ernst meinst.
 
@Ertel: Oh, mann... xD Würde ich so ein Zeug rauchen wie so mancher hier, dann würde ich das wahrscheinlich ernst meinen... Dann würde ich aber auch von Haus aus schön überall bunte Kacheln sehen, die immer näher kommen xD Ich wollte diesen "MS-internen" Geheimdienst eigentlich erst Security Essentials nennen, aber irgendwie passte das nicht xD
 
@TheBNY: ich fands witzig.
 
@Yogort: Danke, es war auch mal was anderes, als immer die selbe Antwort auf die immer gleichen Kommentare zu verfassen. Kann man denn nicht einfach in friedlicher Co-Existenz vernünftig drüber diskutieren, ohne dass es gleich heißt, es wäre scheiße oder würde MS das Genick brechen. Es weiß jeder, dass es nicht so ist, bei den PCs die verkauft werden. Es werden ja nicht plötzlich die PC-Verkäufe zurückgehen oder sowas. Deswegen hab ich mal gedacht, hau ich mal sowas raus. Ist übrigens auch bei Facebook gelandet, da ich es im Nachhinein selbst auch witzig fand. ;)
 
@TheBNY: xD Geil...Die kreativste Aktion der Defenders ist ja, in ein dunkles Loch stecken und bunte Kachel zeigen :D ... Die "Defenders" haben jetzt den Insider Witz Status. ;-)
 
@algo: Shit, eigentlich war das dann doch nicht so gut... Denn wenn ich dann wieder irgendwo mit meinen Argumenten auftauche, wird mir das mit den Defenders ewig vorgehalten. Verdammt! Oder man wirft mir vor, ich würde bunte Kacheln rauchen xDDDDD Ich piss mich gleich ein vor Lachen.. Oh Mann.. xD
 
@TheBNY: Also ich denke, es wird ein Kult Status erreichen. Immer wenn jemand rum trollt, dass MS das und das wieder macht, dann macht man ihm ein bisschen Angst mit den "DEFENDERS" *g*
 
@TheBNY: mir ist es eigentlich egal ob ich ein OS X, Linux, Windows oder Windows 8 auf dem System habe. Hauptsache auf der Kiste läuft ein vernünftiger Browser und der Rechner fährt schnell hoch und ist dann auch sicher. Programme versuche ich überwiegend in die Cloud auszulagern, sensible Sachen verschlüsselt und auf dem eigenen Server. Ich kann so von überall auf meine Daten zugreifen, als Rechner reicht mir das leistungsschwächste Notebook und wenn ich den Rechner mal formatieren muss oder verlier, egal meine Daten sind da eh nicht drauf. Manchmal muss ich erst nachsehen, welches OS ich gerade nutze :)
 
@algo: Dann kommen die Windows Defenders xDDD
 
@TheBNY: wäre doch mal ein Titel für eine TV Serie :)
 
@Yogort: So wie Baywatch. Szene 1: Ballmer läuft den Strand entlang. Oberkörper frei. Surfbrett mit Surface ersetzen....Das wär schon mal das Drehbuch :D
 
@Yogort: Mir ist das auch mehr als egal, ich würde auch mit einem Mac super zurechtkommen, in Linux würde ich mich über kurz oder lang (eher lang) auch hineinfuchsen, Windows ist da nur das, was ich gewohnt bin und auch schätze für die Funktionen, die es mir bietet und auch Win8 ist da keine Ausnahme. Aber bin ich mal froh, dass ich nicht so viele Dinge wie du mit meinem Rechner mache. Wichtig ist für mich, dass der Rechner schnell hochfährt, ich mich sicher damit im Netz fortbewege und auch regelmäßig meine Videos machen und hochladen kann.. Dann noch ein wenig Photoshop und FL Studio... Aber sonst ist mir egal, was für ein System ich nutze. Da passt jedes aktuellere Windows ab Vista oder eben OSX. Schwierig wird's glaube ich bei Linux, weiß nicht, ob es da alles für gibt, was ich unter Windows zur Verfügung habe
 
@Yogort: Sorry für Doppelpost, passte aber inhaltlich nicht mehr in den alten Kommentar.. Ich glaube, ich sollte mich da mal in Photoshop dransetzen.. Gute Idee, Ballmer mit freiem Oberkörper und überdimensioniertem Surface in der Hand am Strand von Malibu und oben drüber der Serientitel "Windows Defenders" xD
 
@TheBNY: oh da sprichst du gleich die nächste Glaubensfrage an, Gimp oder Photoshop ... ich bin ja mehr der Gimpler, aber habe auch Photoshop auf ner Windowspartition. Ich bin kein Grafiker aber ich finde man kann mit Gimp genau das gleiche machen. Letztendlich ist es aber egal, leider gibt es noch keine Weblösung dafür.
 
@Yogort: Gimp nutz ich nur nicht, weil ich damit nicht klarkomme und mir die Optik nicht gefällt, auch wenn es ein super Programm ist, wenn ich mir die Werke meines kleinen Bruders anschaue, die er damit zaubert. Aber so jedem das seine. Man kann mit Gimp sicherlich bis auf Kleinigkeiten dasselbe bewerkstelligen, was man auch mit Photoshop machen kann. Genauso ist das mit Linux, OSX und Windows. Hätt ich Ahnung, würd ich mir sicherlich Linux holen, hätte ich Geld, würd ich mir sicherlich OSX holen... Aber so... bleib ich eben bei Windows.
 
@TheBNY: Das surface ist nicht für den Produktiveinsatz geeignet, während dieses Tablet hier gleichwertig zu "herkömmlichen" Notebooks angedacht ist. Taktiles Keyboard, Anschlussvielfalt (quasi Dock integriert) etc pp... bei Businessgeräten sind oft nur Kleinigkeiten anders, aber in der Summe sind es diese Kleinigkeiten welche einem das Arbeiten damit erleichtern. Leider hat die Tastatur keinen Trackpoint, einziger Nachteil bislang... und wenn Windows 8 kommt kann man über Displays mit mehr ppi reden.
 
plastikbomber...
 
@freakedenough: ich könnte zick Mac vs. PC Threads rausholen in denen die Plastikbomber von den Kommentatoren in den Himmel gelobt wurden.
 
@freakedenough: wenns so gut verbaut ist wie das Q500: dann nicht.
 
Mal endlich angemessene Hardware in der Q-Serie in Sachen Tablet. Beim Q500 war die technische Ausstattung miserabel und viel zu dünn.
 
ich verstehe nicht warum soviele Tablets trotzdem eine Externe Tastatur besitzen? Kann ich genausogut ein 11" Netbook kaufen!
 
@RoyalFella: Dann reiß mal bei dem Netbook den Gehäuseteil mit der Tastatur ab... Du wirst ganz schnell merken, dass du dann zwei kaputte Einzelteile in Händen hältst, die du direkt entsorgen kannst.
 
Möchte garnicht wissen was das Ding zusammen mit dem Keyboard-Dock kostet - am Anfang sicher total überzogen, schätze mal locker 1500,- und mehr in brauchbarer Ausführung, also mit mind. 128GB SSD. Die Preise fallen sicher recht schnell ;-)
Da stellt sich die Frage was man dann lieber haben will - evtl. doch ein Ultranotebook oder dieses "Tablet-Book" ...
Ich find aber das Microsoft Surface interessanter, mal schauen ob dessen Keyboard gut zu gebrauchen ist ...
Auf jeden Fall sind die Windows Tablets für Firmen interessanter als iPad&Co, schon allein wegen der Multi-User Tauglichkeit und Verwaltbarkeit per Active Directory (Software Verteilung, Group Policies usw.). Freu mich schon auf den ersten Test, hoffe die Dinger werden den allseits hohen Erwartungen gerecht.
 
Naja ich bin eher für ein Tablet bei dem die Tastatur integriert statt als Dock verfügbar ist. Ich bin ohnehin der Meinung, dass Win8 nur als Tablet/Notebook Mischung richtig rockt. Bin zwar kein Medienexperte, würde aber wetten, dass sich das neue Windows wesentlich besser auf Tablets/Notebooks verkauft als auf Desktop PCs.
 
@lucmat: Meinst so so ähnlich wie das Asus Slider? Finde so etwas auch besser. Leider gibt es so etwas nicht mit "guter" Hardware.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte