Molyneux: Curiosity wird 'lebensverändernd' sein

Spiele-Designer Peter Molyneux hat neue Details zum ungewöhnlichen Projekt "Curiosity" verraten. Neben einem 63.000 Euro teuren Download-Inhalt soll das Experiment zumindest für einen Spieler "lebensverändernd" sein. mehr... Videospiel, Curiosity, Molyneux Bildquelle: 22Cans Videospiel, Curiosity, Molyneux Videospiel, Curiosity, Molyneux 22Cans

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bin ich gespannt was der Gewinn ist... ob das die größte News-Blase unserer Zeit wird?
 
@paul1508: Also wenn jemand das Item kauft, wird der Gewinn von dem Spiel hoffendlich über 63000€ liegen ;)
 
Das Leben des verkaeufers wird sich wohl veraendern
 
Genau jemand kauft das ding, und der letzte Stein wird von einen aol-Kacknoob zerstört. XD
 
60 Millionen einzelne Würfel. Das ist wenn man sieht von welchen Platformen alles "gespielt" werden kann aber nicht wirklich viel. Bin mal gespannt wie lange es dauert bis das "Geheimnis" gelüftet wird
 
@droL: 60 Millionen das dürfte nicht lange dauern, tippe mal 1 Tag.
 
@Lon Star: na ich denke die ersten 20 stunden ist der server down
 
@dzdz: Das ist doch nicht Blizzard ;)
 
@droL: Wenn der Typ, der gestern die 7000 Spiele ersteigert hatte noch ein paar Kröten übrig hat gehts vermutlich ziemlich schnell
 
@droL: ...geheimnis...damit versuchte mich neulich auch ein mitglied der scientology zu locken.
 
nich so viel reden, Peter... das du Hoffnungen weckst, die du in den letzten Jahren mit deinen Projekten nicht befriedigen konntest, wissen wir alle. Man erinnere sich nur an die vollmundigen Versprechen bei Fable... kann dem Mann einfach nichts mehr glauben.
 
@Rikibu: Frage mich wieso der eigentlich immer noch so wichtig genommen wird. Was wirklich bedeutendes hat der nie auf die Beine gestellt im Vergleich zu vielen anderen Entwicklern.
 
Der Gewinn wird sein: 42
 
@s1c: Wohl eher die Frage zu der die Antwort 42 passt.
 
@s1c: Nein, die Frage dazu. - Edit: Zwei Schlaue, ein Gedanke.
 
Super. Eine Psychoanalyse als Spiel getarnt.
 
@DennisMoore: ...manche nennen es manchmal auch "idiotentest".
 
So ein ähnliches Experiment gab es schon mal, es wurde ungewollt von Blizzard durch einen Bug in WoW ausgelöst http://goo.gl/cT6SW
 
Wieder so ein Hype und dann wird es die totale Gurke werden. Vermutlich ist da als Gewinn ein Abendessen mit Bill Gates drin oder so ein Quark...
 
@dodnet: oder halt ein Flug ins All ;)
 
Der Molyneux labert immer so Zeugs und am Ende kommt nur Müll raus.
 
die überraschung ist, daß es gar keine überraschung gibt.
 
@pottiaslew: Es gibt keine geheime Zutat =D
 
Das ist ja einfach.
I nen Iphone mit Facebook Account.
Was anderes lebensveränderndes fällt mir nicht ein.
 
@Blindside: YMMD
 
@Blindside: mein leben veränderte damals: die curiosity show.
 
Es kann sich nur um eine Zeitmaschine handeln.
 
Och nö, bitte nicht schon wieder Herr Molyneux. Diese Sprüche kennen wir schon von Ihnen aus der Vergangenheit und diese konnten sie nie erfüllen. Bitte beginnen Sie doch bitte verbal etwas kleinere Brötchen zu backen. Danke.
 
@Seth6699: Was soll er sonst sagen? Unser Spiel wird ein Beutel voll heißer Luft!
 
The cake is a lie!
 
Klingt nach 'nem Community-Minecraft.
Und welches Werkzeug kann ich mir da kaufen, das es nur einmal gibt ? 'Ne Atombombe ? Einmal zünden und 3/4 des Würfels zerstören ? Wäre jedenfalls auch sehr aussagekräftig und würde zeigen wie die Leute ticken.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!