Minecraft-Version 1.3 erscheint am 1. August

Anfang August wird Version 1.3 des Kreativ-Klötzchen-Spiels Minecraft erscheinen. Diese bringt neben den üblichen Fehlerkorrekturen auch einige neue Features mit sich, darunter den Handel mit Nichtspielercharakteren (NPC). mehr... Entwickler, Minecraft, mojang Bildquelle: Minecraft.com Entwickler, Minecraft, mojang Entwickler, Minecraft, mojang Minecraft.com

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was ist denn mit den Versionsnummern los? Habe vor einiger Zeit schon Infos von einer Version 1.9 gelesen? Z.B. hier: http://www.giga.de/spiele/minecraft/news/minecraft-1-9-erste-informationen-zu-den-geplanten-inhalten-aufgetaucht/
 
@GlockMane: Aus 1.9 wurde 1.0, quasi die Final 1.0, vorher war Beta. Jetzt geht's halt so weiter mit 1.1, 1.2, 1.3 etc.
 
@nozz: Achso THX =)
 
@GlockMane: der bericht ist schon recht alt den de da raus gekrammt hast, um es eben klarzustellen, damals war minecraft noch beta also hier beta 1.9, aber im dezember 2011 glaub ich wurde die 1.0 version als fertiges spiel vorgestellt, wobei minecraft nie fertig ist da fast jedewoche eine neue testversion für den kommenden großen patch gibt, und dann halt alle 1-2 Monate die nächste versionsnummer kommt
 
@GlockMane: Was du meinst ist die Beta 1.9. Danach kam die Vollversion 1.0. Und jetzt am 1. August kommt Version 1.3 der Vollversion. :)
 
@GlockMane: Darf man keine Normale Frage mehr stellen, ohne gleich negativ bewertet zu werden? Nicht dass es mich jucken würde ;)
 
Java ist so schon Ressourcenlastig. Dazu schaffts mein Mobile Core2Duo T8300 (2,4GHz) schon die 1.2.4 kaum :/ Selbst mit Optifine. Hab ständig FPS einbrüche von 80FPS auf 1-0FPS. Liegt aber wohl auch daran das die CPU nicht auf die 2,4GHz taktet sondern nur auf 1,6GHz und ich den Fehler nicht finde. Und ja, es steht auf Energieplan Höchstleistung.
 
@Blubbsert: Versuchs doch mit Übertakten. Meine CPU hat 2,2 * 2 & da läuft Minecraft. Ich denke, dass wenn dein Prozessor auf 2,4 ausgelegt ist, du ihn auch bis 2,4 übertakten kannst.
 
@imDaniel: Sie ist ja auf 2,4GHz ausgelegt. Nur sie taktet nicht auf 2,4GHz. Laut CPU-Z taktet sie auf 1,6GHz. Ganz selten mal auf die 2,4GHz. Selbst wenn beide Kerne bei 100% Auslastung sind taktet sie nur auf 1,6GHz.
 
@Blubbsert: schau mal ob der multiplikator im bios richtig eingestellt ist, bzw. bzw. ob eingestellt ist das er bei weniger last runtertaktet, bedenke aber das der cpu damit mehr strom verbraucht und wärmer wird, da es ein laptop zu sein scheint kann dies kritisch sein
 
@Blubbsert: Ich habe vor einigen Monaten mal gelesen, dass das Spiel mit der 64-Bit-Version der JRE (7.x) schneller und zudem absturzfreier laufen soll. Mein Bruder hat ein Notebook mit AMD E-350 und kann Minecraft (<=1.2.5, auch aktuelle Snapshots zur Version 1.3) recht flüssig spielen, obwohl die CPU-Leistung des E-350 (2 Kerne, 1,6 GHz) meines Wissens deutlich unter einem C2D liegt.
 
Adventures werden dank professioneller Schreiberlinge in Minecraft weiterleben. Zusätzlich wird ab Version 1.5 noch Craftpedia enthalten sein. Hipp Hipp Hurra :)
 
Müll. Ich will nicht auch noch auf diese Weise von nem Server abhängig sein.
 
@Kitsune: bist du ja auch nicht - du startest einfach nur die binary und verbindest dich mit einem lokal laufenden server
 
@Ludacris: Ich formuliere das nochmal anders, damit man das mit dem lokalen Server nicht misversteht:
Der Singleplayer-Modus ist ab 1.3 bzw. in den aktuellen Snapshots im Grunde genommen ein Multiplayer-Server, der nicht nach außen kommuniziert und auch auf keine kommunikationsversuche antwortet, außer man gibt dies explizit frei. "Open World to LAN" nennt sich der neue Menüpunkt dann.
 
Minecraft an sich find ich richtig klasse. Ich nehme eigene Videos auf, ich arbeite auch an 3 eigenen Texturpaketen, die ich ständig weiterentwickele, jedoch schmeckt mir eines überhaupt gar nicht und zwar die Zusammenlegung von Single- und Multiplayer... Muss das sein? Nicht nur, dass Minecraft dann wesentlich mehr Leistung braucht, eventuell werden sogar die bisherigen Mods in ihrer aktuellen Form unbrauchbar, da ja nun der Singleplayer nur noch ein Aufsatz des Mehrspieler-Modus ist und viele Mods nur für den Singleplayer gedacht sind... Naja, der Rest der Änderungen ist schonmal sehr gut und meine Texturen sind auch schon auf dem Stand der 1.3, sie kann von mir aus erscheinen. =)
 
@TheBNY: Naja, andererseits ist das für die Mods aber auch nachher leichter, da man dann nicht noch extra eine Multiplayer-Version des Mods erstellen muss.
Ab 1.4 wird's sogar noch leichter, wegen der offiziellen Modding-API.
 
@metty2410: Na klar, hinterher in 1.4 wirds auf jeden Fall leichter. Aber naja, unsere Modder sind ja eh immer sehr schnell. Habe eine handvoll Mods, die ich in meinen Videos dauerhaft nutze (GLSL Shaders (Mit Bump Mapping, Depth Of Field und Dynamic Shadows), MAtmos, Single Player Commands, Rei's Minimap, und Optifine) und die auch recht zügig geupdated werden. Mal schauen, was uns mit 1.3 erwartet. Nächste Woche kommt ja erst einmal das Update 1.7.3 für die Xbox-Version, die Scheren, Kolben und einige Verbesserungen mitbringt (die mit dem PC-Update auf Beta 1.7.3 kamen).
 
Weiss jemand wie das mit dem neuen Erz laufen wird? Muss ich da, wenn ich nen lokalen Server hab, ne neue Karte starten, oder wird das auch in bestehende Welten eingebunden?
 
@KaMpFKeKz: Nein, musst du nicht, du musst nur in eine Gegend, die noch nicht betreten wurde. War bisher immer so. Ich musste in meiner LP-Welt auch nur ein wenig reisen, um Erze und Blöcke zu finden, die es in älteren Versionen nicht gab.
 
@KaMpFKeKz: Die bereits erkundeten Gebiete sind bereits generiert, dort entstehen keine neuen Junks mehr, wenn du den Smaragd haben willst musst du also ein bisschen reisen ;)
 
@Ludacris: Bisschen ist gut, hab die Map etwa 20 min in jede Richtung, nahezu Lückenlos aufgedeckt ;)
 
@Ludacris: Wobei Smaragd ja nur im Biom "Extreme Hills" vorkommen soll, es reicht also nicht, nur in noch nicht generierte Regionen zu laufen, sondern man muss auch noch ein solches Biom finden: http://goo.gl/xYLZU
 
@Txxxxs: Zu beachten bleibt auch, dass Diamanten ungefähr 10 mal häufiger zu finden sind als das Smaragderz. Ich habe es schon ausgetestet, habe auf etlichen neu generierten Maps die Extreme Hills besucht und oft nur 1 - 3 Smaragderzblöcke (Höhe 1 - 30) gefunden, während Diamanten wesentlich häufiger zu finden waren, auch wenn man sie nur auf Ebene 1 - 16 zu finden sind.
 
@TheBNY: extreme hills? nicht sag das man da endlich mal gescheite gebirgszüge hat :D
 
@Ludacris: Die Extreme Hills gibt es ja jetzt schon zu Genüge in 1.2.5, jedoch sind die Berge in 1.3 und den Vorabversionen dazu wesentlich größer und auch weitläufiger und existieren auch in verschiedenen Regionen, wo sie sonst selten bis gar nicht zu finden waren (Taiga Extreme Hills, Jungle Extreme Hills, Desert Extreme Hills, usw). Das macht echt Spaß, da mal im Gebirge rumzustromern und zu bauen.
 
@TheBNY: nice dann kann ich endlich mal mein Bergdorf machen :D
 
@Ludacris: Ohja ;) Lohnt sich auf jeden Fall.
 
Eine Neuerung werden ja die "Large Biomes" sein, also 16x größere Biome (siehe Wiki: http://goo.gl/0bV41), man hat also keinen ständigen Biom-Wechsel, sondern kann auch mal einige Zeit durch die gleiche Landschaft laufen. Das klingt zunächst sicherlich reizvoll, aber wenn man mal überlegt ... ich denke, das kann auch vieles erschweren, baut man z. B. mitten im riesigen Dschungel etwas mit viel Glas, darf man wohl erst mal viele Kilometer laufen, um ausreichend Sand zu finden. Ähnlich wird es auch mit anderen Holzarten oder Smaragd sein, das ja nur im Biom "Extreme Hills" vorkommen soll. Ich frage mich, ob zu viele Einstellmöglichkeiten und Modi in Minecraft überhaupt sinnvoll sind - eine Karte spielt man schließlich nicht mal eben so, sondern i. d. R. über Wochen, Monate, wenn nicht sogar Jahre, also sollte doch die Kompatibilität und Integration von Neuem in alte Karten eine gewisse Priorität haben? Ich hätte "Large Biomes" jedenfalls nicht als Option gemacht, sondern zur standardmäßigen Generierung hinzugefügt, zufallsgeneriert, sodass man eine "gesunde" Mischung aus kleinen, mittleren und riesigen Biomen bekäme und solche darüber hinaus bei bestehenden Karten generiert werden, ein Neuanfang also nicht notwendig wäre, sollte man gern auch mal mit solchen Biomen spielen wollen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!