Russland will Porno- und Drogen-Seiten verbannen

Eine Gesetzesvorlage, die von allen vier Parteien im russischen Parlament unterstützt wird, soll den Zugang zu diversen "bedenklichen" Inhalten stark einschränken bzw. gänzlich blockieren. Dazu gehören "verbotene Pornografie, Drogen-Werbung, ... mehr... Internet, Zensur, Redefreiheit Bildquelle: Eric Drooker Internet, Zensur, Redefreiheit Internet, Zensur, Redefreiheit Eric Drooker

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Die Opposition kritisierte die Pläne aber als den russischen Versuch, nach chinesischem Vorbild eine "Große Mauer/Firewall" aufzubauen"
Und genau so wird es kommen.
 
@L_M_A_O: Dieses Spielchen kennen wir doch schon. Ist doch nun wirklich nichts neues mehr. Es wird eine "schwarze Liste" erstellt, die dann natürlich "aus Sicherheitsgründen" streng geheim ist. Und dann landen ganz plötzlich und versehentlich alle möglichen anderen unerwünschten bzw. Systemkritischen Seiten auf dieser Liste. >Hups, wie ist den dieser unzensierte Nachrichten verbreitende Blog auf der Liste gelandet? Sowas.< Und wenn die üblichen Argumente wie "verbotene Pornografie, Drogen-Werbung, Selbstmord-Verherrlichung und extremistische Ideen" nicht ausreichen, kommt eben noch Kinderpornographie als Vorwand dazu.
 
@Thanatos: Man hat doch schon gesehen, in welche Richtung sich Putins Politik bewegt. Direkt nach den Wahlen wurde das Versammlungsrecht verschärft. In Russland wird die Opposition gezielt unterdrückt, da passt dann ein Internetzensur super ins Konzept.
 
@||: Eigentlich wurde nach der Wahl direkt die Demokratie im eiltempo GESTÄRKT.
Es ist jetzt viel, viel, viel einfacher neue Parteien zu gründen.

Und Versammlungsrecht wurde ENTSCHÄRFT und nich verschärst. Da haben deutsche Medien das einfach nur einen TEIL der Änderung veröffentlich und diese dazu noch verfälscht.

Dass die Strafen erhöht wurden, das ist zwar korrekt. Aber die Strafen dürfen nur verhängt werden, falls es auf der Demo zu irgendwelchen Unfällen kommt und diese Demo zuvor verboten war, mit der Begründung dass es zu solchen Unfällen kommen könnte. Wenn die Polizei also sagt, dass an DIESER Stelle nicht demonstriert werden darf, weil das zu gefährlich ist und man trotzdem dort demonstriert und es kommt Tatsächlich zu einem Unfall. Erst dann darf die Strafe ausgesprochen werden.
 
@Thanatos: also ich wurde annehmen, dass Kinderpornografie bereits in den verbotenen Pornografiesorten enthalten ist...
 
@Link: Ja, da geb ich dir schon Recht. Aber es wirkt ÜBERALL nochmal ganz anders wenn man Kinderpornografie ganz einzeln und explizit anführt. Weil jeder halbwegs normal denkende Mensch beim Verbot von Kinderpornografie zustimmt. Das es eigentlich bereits in "verbotene Pornografie" enthalten ist, wird dann bewußt übersehen.
 
@Thanatos: alles wilde Verschwörungstheorien! In welchem zivilisierten Land dieser Welt würden denn Politiker mit solchen plumpen Methoden versuchen verfassungsmäßig bedenkliche Gesetze durchzuprügeln? ;-)
 
@hezekiah: Muhaha. Hölle, der war gut! Ja du hast wohl recht. Absolut undenkbar das sich Politiker in einem zivilisierten Land zu so etwas hinreißen lassen würden. ;-)
 
Putin ist also kein aktiver Internet-Nutzer, was? Kein Wunder wenn man den ganzen Tag nur auf der Jagd ist und seinen Sexy-Oberkörper präsentieren muss.
 
@pvenohr: Putin ist halt ein echter Propagandapräsident^^
Wenn man alleine an die Sache mit dem Russichenauto denkt, welches er angeblich alleine gefahren hat^^:
http://www.youtube.com/watch?v=siQm8csAavA
Auf dem Video sieht man seine Kolonne die ihn begleitet.
 
@L_M_A_O: Russland will Putin verbannen. Dieses Unkraut wächst aber immer wieder nach.
 
@L_M_A_O: Die paar Autos sind doch gar nix. Wenn der amerikanische Präsident mal durch die Gegend kutschiert wird, dann ist eine ganze Kleinstadt in Bewegung.
 
@pvenohr: Ist er vielleicht schwul? Nicht das es schlimm wäre, obwohl, in Russland ja bekanntlich eher eine Schwulen feindliche Atmosphäre herrschen soll. Aber dass er keine schönen nackten gutgebauten zeigefreudigen Russinnen im Internetz haben will, gibt mir und sicherlich auch den normalen Damen und Herren Heten in Russland schwer zu denken.
 
@Feuerpferd: Im Text steht "verbotene Pornografie". Das betrifft dann wohl eher weniger "zeigefreudige Russinnen" sondern Zoophilie, Pädophilie und solche Sachen (in die wohl leider auch Schwulenpornos eingereiht werden - denn ja, Russland hat einen schwulenfeindlichen Trend eingeschlagen, insbesondere politisch), denn soweit ich weiß ist Pornografie in Russland an sich nicht verboten. Ansonsten dürfte es durchaus heterosexuelle Menschen geben die keine Pornos brauchen, denen zb schon ein Partner oder Fantasie reicht, und im Falle Putins, ein Spiegel.
 
@lutschboy: Da täuschst Du dich wohl, in Russland war auch normale Heten Pornografie mit prächtigen zeigefreudigen Russinnen nicht legalisiert. http://is.gd/qTHS3S Hat aber keinen gestört. Nur Putin jetzt anscheinend und das muss einfach die Frage aufwerfen: ist Putin schwul? Ich fände es nicht schlimm, wenn sich Putin outen würde. Bei der Schwulenfeindlichen Atmosphäre, die bekanntlich in Russland herrscht, wäre es aber wohl das Ende seiner politischen Karriere, einen schwulen Putin würden die Russen wohl zur Zeit nicht als Präsident behalten wollen.
 
@Feuerpferd: Hast recht, wußt ich auch noch nicht. Aber was hat das mit schwul zu tun? Immerhin legalisiert er ja nicht Schwulenpornos während er Hetenpornos zensiert :P Und Schwulsein hat nichts mit Ablehnung gegenüber heterosexueller/lesbischer Pornographie zu tun. Putin steht einfach nur auf Kontrolle und Zensur etc, das ist sein Fetisch.
 
@lutschboy: Mit dieser einfachen und nahe liegenden Frage danach, ob Putin schwul ist, können Internet Aktivisten den Herrn Putin schön in die Ecke drängen. Entweder er outed sich dann, was für die Schwulen in Russland langfristig sicherlich vorteilhaft wäre, oder er streitet es ab, gerät dann aber in Erklärungsnot, was er denn gegen die prächtigen zeigefreudigen Russinnen hat. :-)
 
@Feuerpferd: Oder er verhaftet alle, die ihn bedrängen ;) Es wäre sicherlich nicht vorteilhaft für Schwule, wenn die Gesellschaft Politik macht, indem sie Menschen wegen ihrer Sexualität bedrängt und Intoleranz/Ablehnung sowie Abwertung selbiger ausnutzt eigene Ziele zu erreichen. Außerdem wie gesagt: Keine Pornos zu schauen/mögen oder als Politiker diese zensieren zu lassen, heißt nicht, schwul zu sein und es impliziert dieses auch nicht im geringsten. Vielleicht geht er dafür gerne mal in den Puff oder bestellt sich was aus dem Katalog. ;) Es liegt eher nah, dass er mit der orthodoxen Kirche anbandeln will, als schwul zu sein, denn Politik ist Politik, nicht sexueller Ausdruck
 
@lutschboy: Wenn herauskommt, das Putin schwul ist, könnte das auch die vielen oben ohne Bilder vom Herrn Putin erklären. :-)
 
@Feuerpferd: Ich find dein Bild von Schwulen sehr eigenartig.. wenn er sich in Klarlack mit Po-Loch-Hose und Leder Schirmmütze zeigt würd ein Outing einiges erklären, aber Oben-Ohne-Rumgepose ist Machogehabe und deutet wenn überhaupt auf was auf kleinen Schwanz hin ;) Ich seh höchst selten Schwule die dicke Wummen (also echte) in der Hand halten während sie rumposieren.
 
@lutschboy: Im Bekanntenkreis kenne ich auch einige Schwule. Einige davon posen mindestens so gerne wie der Herr Putin oben ohne. :-)
 
@Feuerpferd: Aber sicher nicht während der Jagd mit Waffen
 
@lutschboy: Nein, mitten in der Großstadt. Hier darf man nicht mit Schusswaffen in der Großstadt herumfuchteln Dafür geht es aber morgen wieder mal los mit dem CSD. Wird wohl viele Schwule mit freiem Oberkörper unter dem Regenbogen geben.
 
@Feuerpferd: von Bekannten auf dir unbekannte Menschen zu schließen ist natürlich ein logischer Fehlschluß :) http://yourlogicalfallacyis.com/anecdotal
 
@lutschboy: Stimme dir zu. Aber ist dann auch wieder eine Interpretationssache was "verbotene Pornografie" ist: "Gänzlich illegal ist Zoophilie in den Niederlanden, Kanada, Australien und den meisten Staaten der USA. In Großbritannien ist lediglich Geschlechtsverkehr mit Penetration verboten, während in Belgien, Russland und Deutschland bestimmte Sexualpraktiken erlaubt sind." So wars jedenfalls Anfang 2011 noch.
 
[perry cox]Ich bin sicher, wenn man im Internet die Pornos verbieten würde, gäbe es bald nur noch eine Website. Und zwar mit dem Titel "Gebt uns die Pornos wieder!"[/perry cox]
 
Oh nein, keine schönen nackten Russinnen mehr im Internetz! Das kann der Herr Putin doch den gutgebauten zeigefreudigen Russinnen nicht antun! Denn erstens verdienen die damit ihr Geld und zweitens könnten die Russinnen dann nicht mehr im Internet beweisen, dass sie schöner sind, als Amerikanerinnen. Wo bliebe denn da der faire Wettbewerb um die schönsten Frauen? Auch die normalen Herren Russen werden mir da sicherlich zustimmen, dass das eine üble Wettbewerbsverzerrung wäre!
 
@Feuerpferd: Hab den Spam-Ordner voll williger, schöner Russinnen, die mich heiraten wollen, wenn das alles wirklich gebannt wird schicke ich dir ein paar :D
 
@Feuerpferd: Ach was, die nackten Russen wirds immer geben. Nur das die Russen ihre Russen nicht mehr sehen dürfen^
 
@Sesamstrassentier: ...sexuelle Tabus zur wirtschaftlichen Kontrolle der "Melkkühe", auch Bürger genannt.
 
gibts in russland ausser weiber und vodka überhaupt irgendwas? ahja militär hab ich vergessen, aber damit machen die doch 80% ihres bruttoinlandprodukts kaputt.
 
@DataLohr: Gas und Öl.
 
@DataLohr: Du hast es erfasst, in Russland ernährt man sich nur von Vodka, der natürlich selbst angesetzt und destilliert wird. Eine Wirtschaft wie man sie hier kennt, gibt es dort gar nicht. Die restlichen 20% des Bruttoinlandproduktes fallen auf die Farben für Höhlenmalereien.. Wie ich das sehe soll auch nur ''verbotene Pornographie'' zensiert werden, wobei das natürlich Auslegungssache ist. Die Gefahr ist nur, dass die Zensur immer weiter ausgebreitet wird.
 
@DataLohr: Bodenschätze generell.
 
@Knerd: Bergsteiger schwören auf den russischen Benzinkocher. Wenn das Russenteil richtig durchstartet könnte man glauben, es wäre eine MIG, die gerade den Nachbrenner zündet, ein beeindruckender Sound der ganze Basiscamps aus dem Schlaf reißen kann! Der Russenbenzinkocher ist wesentlich robuster und einfacher als das amerikanische Konkurenzmodell von Coleman.
 
@Feuerpferd: Der Russenbenzinkocher ist ein Nachbau eines deutschen Modells, geringfügig modifiziert...
 
@DataLohr: So lange Europa Gas, Öl und andere Bodenschätze kauf, kann Russland machen was es will. Deswegen wird es immer wichtiger alternative Energiequellen zu nutzen, denn einmal an der Preisschraube gedreht und schon sind wir wieder in der Steinzeit.
 
@Sesamstrassentier: ...das "arme" Europa, welches seine Straftaten mittels einer weitaus extremeren Image-/Propagandaindustrie zu kaschieren versucht - und nur deswegen weniger kriminell scheint...zumindest auf den ersten Blick. Auf den zweiten Blick wird klar, daß die europäischen Moralprediger genau deswegen predigen und ständig darum bemüht sind, auf andere zu zeigen, um von der Tatsache abzulenken, daß Europa das kriminellste Gebiet schlechthin ist.
 
@pesscovan: Ich hab ja auch nicht behauptet Europa wäre besser. Aber wenn ich zwischen Russland und Europa wählen könnte, würde ich ganz sicher nicht nach Russland ziehen.
 
@DataLohr: Kamaz LKW sind Weltspitze, gewinnen immer die Rallye Dakar.
 
Richtig so. Das Volk soll sich weiterhin besaufen und sich an der Regierung befriedigen.
 
Russland vs. Pornoindustrie - Schaut schlecht aus für Russland.
 
@Saiboter: Die "Pornoindustrie" gibt es schon länger als Russland und wird bestimmt Russland überleben.
 
@Saiboter: Naja die Pornoindustrie wirds nicht stark betreffen: lutschboy "Im Text steht "verbotene Pornografie". Das betrifft dann wohl eher weniger "zeigefreudige Russinnen" sondern Zoophilie, Pädophilie und solche Sachen (in die wohl leider auch Schwulenpornos eingereiht werden - denn ja, Russland hat einen schwulenfeindlichen Trend eingeschlagen, insbesondere politisch), denn soweit ich weiß ist Pornografie in Russland an sich nicht verboten. Ansonsten dürfte es durchaus heterosexuelle Menschen geben die keine Pornos brauchen, denen zb schon ein Partner oder Fantasie reicht, und im Falle Putins, ein Spiegel."
 
Eiserner Vorhang 2.0 wundert mich nicht, dass Russland so eine schwarze Liste einführt.. hoffentlich wird sich eine landesweite Firewall nicht oder zumindest nicht so schnell durchsetzen
 
Russland darf machen was sie wollen, wo ist Frau Merkel mit ihrer Liste oder kann sie nur anderen Ländern Drohen. Russland ist außerdem das einzige EU Land was immer noch eine Todesstrafe hat, für eine EU Mitglitschaft muss die Todesstraffe abgeschaft werden.
 
@TR_style: Sowie die eigentlich schon herrschende Monarchie...
 
@TR_style: Die Todesstrafe wurde in Russland abgeschafft.
 
Das werden dann ja einsame kalte Wintertage in Russland :D
 
Russland und china , naja ok bauts ruhig ne mauer um die Barbaren fernzuhalten , hat ja auch schon beim Original super funktioniert nicht ?
 
was ist denn drogenwerbung? "neuer teint dank crystal?"
 
HaHa, da kannste in Russland gleich das Internet abschalten :D
 
War das nicht eines der hauptsächlichen Inhalte der russischen Seiten?
Sind dort dann nur noch leere Seiten im Net? Lach!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles