Windows Phone 8: Lenovo hat Interesse, wenn...

Mitte Juni hat Microsoft mit Windows Phone 8 die nächste Version seines mobilen Betriebssystems vorgestellt. Launch-Partner sind Nokia, Huawei, Samsung und HTC, nun zeigt auch Lenovo Interesse, verlangt von Microsoft aber gewisse Freiheiten. mehr... Smartphone, Nokia, Windows Phone 8 Bildquelle: Microsoft Smartphone, Nokia, Windows Phone 8 Smartphone, Nokia, Windows Phone 8 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hoffe, dazu kommt es nicht. Wann lernen Hardware-Hersteller endlich, dass sie ihre Produkte durch Hardware von der Konkurrenz abheben sollen und nicht durch Software?
 
@Schniefelus: Seh' ich auch so. Würde es viel besser finden, wenn auf allen Android Geräten Stock-ICS läuft mit der WAHL (!) eine Herstellererstellte GUI zu installieren / deinstallieren. Dat wär mal wat.
 
@Schniefelus: Sehe ich auch so, ziehe generell ein sauberes System vor, ob es jetzt ein Smartphone oder ein PC ist..
 
@Schniefelus: Hersteller können sich schon lange nicht mehr durch Hardware absetzen, da alle dieselbe Hardware verwenden und es z.B. bei Windows Phone Restriktionen diesbezüglich gibt, sodass alle Geräte sowieso dieselbe Hardware haben bis auf Kleinigkeiten wie eine bessere Kamera oder OLED vs LCD.
 
@sushilange2: Und was ist mit Gehäuse, Schnittstellen, etc? Aber mit WP8 wird der HW-Bereich ausgedehnt. Dual-Core/Quad-Core, etc.
 
@sushilange2: dann müssen sie halt auf design und qualität setzen.
 
@vires: Tun sie. Dennoch gibt es dann kaum noch Unterschiede. Der Kunde entscheidet, wie das Gesamtpaket ist. Beispiel: HTC vs Samsung. Beide sind mit ihren High-End-Geräten gleichwertig, was Verarbeitung, Hardware, Design, etc. angeht. Also bleibt nur noch der Software-Unterschied: Unterschiedliche Oberflächen, unterschiedliche Erweiterungen, Apps, Services, etc. Die Geräte sind heutzutage alle bis zur Perfektion angelangt. Da gibt es keine weltbewegenden Neuerungen mehr. Man kann nur noch minimale Änderungen vornehmen, die aber keinen mehr vom Hocker hauen und einfach nur logisch sind und von der Konkurrenz ebenfalls zeitgleich umgesetzt werden: 0,x mm dünnere Gehäuse, höherer CPU-Takt oder mehr Kerne, mehr Speicher, bessere Kamera, höhere Display-Auflösung. Die Hersteller lassen meist eh bei den selben Fertigern fertigen und kaufen bei den selben Herstellern Komponenten ein. Alles derselbe Kram. Die Geräte in den gleichen Klassen unterschieden sich daher nur um Nuancen und der Kunde entscheidet nur noch abhängig vom Design und der Software.
 
@sushilange2: Wenn sich die Geräte alle im Design gleichen, ist das Problem der einfallslosen Hersteller... Dass es anders geht, zeigt Nokia deutlich mit der Lumia Reihe.
 
@sushilange2: Dann sollten die Hersteller trotzdem die GUI des Systems in Ruhe lassen, sie können ja immernoch spezielle Apps führ ihre Smartphones entwickeln, die mann aber auf jedenfall deinstallieren können sollte.
 
@Schniefelus: Jap, genau so sehe ich es auch.. Gerade die EInheitlichkeit von WP auf allen Geräten ist doch gerade das Gute. Kennste eins, kennste alle.. Und nicht wie bei Android, wo jeder Hersteller seine igenes Süppchen kocht, die Oberflächen und Teilweise die Menüeinträge ändert, entfernt, das Handy mit eigener Scheisse vollstopft, die keiner haben will, und und und... Und bevor nu irgendwelche Schlaumeier kommen: Ja, MIcrosoft macht Hardware-Vorgaben.. MINDEST-Vorgaben, die ein WP Handy erfüllen muss.. Es steht jedem Hersteller frei, diese zu übersteigen
 
@Schniefelus: Wie willst du dich denn ernsthaft durch Hardware von der Konkurrenz absetzen? Würde mich mal interessieren..
 
@luckyiam: Nokia schafft das beispielsweise ganz gut mit ihrer neuen PureView-Kamera
 
@Schniefelus: Ich gebe dir da völlig recht. jedoch zeigt z.B. Nokia das eine differenzierung sehr wohl auch über software geht. In dem Fall aber eben über sehr hochwertige und nützliche kostenlose Apps bei denen jeder frei wählen kann ob er sie installieren möchte oder nicht. Der Weg das jeder Hersteller denkt er müsste die UI des Systems anpassen (verpfuschen) ist definitiv der falsche!
 
@paris: Dem kann ich dann doch nur zustimmen. Gerade Nokia hat mittlerweile doch ein sehr ansehnliches App-Portfolio
 
@Schniefelus: muss dir fast recht geben,... der einzige hersteller der es bisher schaffte mich von einer eigenkreation zu überzeugen war HTC,... SENSE war schon echt geil! die anderen Motorola, Samsung (hässlich), LG (zäh),... ich bin mir unsicher ob man das verallgmeinern kann,... aber nach meinem geschmack sollte der hersteller optional seinen kack mit anbieten,... und der kunde soll dann entscheiden ob ers will oder nicht,... -> ich finde es ganz gut, das MS -> der Performence zu gute <- einschränkt!
 
@Schniefelus: Wenn die Kunden aufhören, das Zeug zu kaufen. Die Frage ist nur, wann das der Fall sein wird, falls jemals.
 
@Schniefelus: Für die meisten Endverbraucher spielt die Technik doch gar keine Rolle, da ist das "Nutzungserlebnis" viel entscheidender (und natürlich die äußere Form). Ich würde mir generell eher wünschen, daß das Betriebssystem und die Nutzeroberfläche voneinander getrennt sind, sodaß der Nutzer ohne Umweg und Frickeleien sich das so einrichten kann, wie er es gerne hätte.
 
@Schniefelus: Gute Software ist genauso viel wert wie gute Hardware.
 
Mal so doof in die Runde gefragt: Was meint ihr: kann man die 3 Kachelgrößen auch für Windows 8 erwarten? Bisher gibt es da ja nur 2.
 
@karstenschilder: Aber macht das wirklich Sinn? Auf einem Smartphone schon, da man dort ja ein kleineres Display hat, wie an einem Desktop. Aber man kann sich ja von Microsoft überraschen lassen :D
 
@mApple: ja. gibt doch auch eine masse an informationen die man auf einer grossen kachel anzeigen kann
 
@karstenschilder: Eigentlich ne sinnige Frage... Gerade die ganzen normalen Programm-Links brauchen meiner Meinung nach keine normal-große Kachel
 
@karstenschilder: Ja, und da gibts noch mehr größen.
 
@ThorIsHere: Gibt es? In der RP zumindest nicht... Quelle bitte, danke.
 
Warum sollte Lenovo gute Chancen haben? Im smartphonebereich haben die aktuell nix zu melden und Nokia will man sicher auch nicht verprellen. So viel übrigens zu den erzürnten OEMS... kommen sie jetzt doch angelaufen und wollen Smartphones und Tablets mit W(P)8 bauen^^
 
Ich liebäugle ja schon länger mit den WP7, aber das im Vergleich zu iOS und Android eher magere Software-Angebot hat mich bisher eher abgeschreckt. Ich hoffe, das W8 bzw. WP8 erfolgreicher werden, damit dieses Problem Schnee von gestern ist.
 
@cynoba: Was fehlt dir denn unter WP7? Die bekanntesten Apps gibts es auch dafür oder sehr gute, teilweise bessere Alternativen (Beispiel: Tweetdeck > Ocell)
 
@Slurp: Ocell kenn ich noch gar nicht. Werde ich mir mal anschauen. Bisher hab ich Songbird verwendet, bin aber irgendwann auf die WP-interne Twitterfunktion umgestiegen (ich glaube, als sie eingeführt wurde)
 
@psylence: Eigentlich reicht sogar der MS-eigene Twitter Client, weil der auch schon nicht ganz unähnlich zu Tweetdeck ist... Ocell kann man halt besser seinen eigenen Wünschen anpassen (und er Twitter-Client hat nen komischen Fehler momentan, bei dem er keine geschützten Tweets anzigen will - aber nur, wenn man auf Einzelansicht geht.. In der Komplettansicht tuts das oO)
 
@Slurp: Es gibt für WP noch nicht mal Teamviewer oder TV-Fernbedienung Apps. Davon gibts bei Android zig verschiedene an Auswahl. Wenn selbst solche Basisapps fehlen, kann mann WP in die Tonne drücken und zwar nach ganz unten..
 
@joe2075: Also TV-Remote Apps gibt es auch schon einige, wobei ich die nu nicht wirklich zu "Basis-Apps" zählen möchte... Dass TV fehlt, stimmt und ist ein wenig (!) ärgerlich. Aber auch nichts, was nun in meinen Augen für die breite Masse zwingend notwendig wäre.
 
@joe2075: Teamviewer für ein Smartphone ist doch eher ein bekloptes Argument. Ich hatte noch nie das Bedürfniss das sich jemand auf mein Handy aufschaltet.
 
@joe2075: TeamViewer geht systembedingt erst ab WP8. TV remote apps so gibts so ca. 10.. Sollte reichen..brauchen tut man die aber eh nicht
 
@Slurp: Es sind so Kleinigkeiten, wie eine ÖBB Scotty App, gewisse "Blockbuster"-Titel, die z.B. für iOS erhältlich sind und die Tatsache, dass die Bezahlmethoden bei Apps noch nicht so vielfältig sind (z.B. Prepaid-Karten von MS selbst), wie man es von Apfel kennt. Auch Android muss auf dem Gebiet noch aufholen, aber immerhin sieht es da mit der App-Vieltfalt besser aus und man braucht kein Zune, um Musik aufzuspielen (ich bin schon von iTunes nicht begeistert, da brauch ich nicht auch noch den Microsoft-Pädanten dazu).
 
@cynoba:
Wir haben einen Wp7 Jünger im Freundeskreis. Wann immer die Nerds zusammensitzen und "kennst du die App schon?" spielen, darf der leider nicht mitspielen. Die Unterschiede zwischen iOS und Android sind von der Anzahl her gering, aber bei WP7 merkt man das schon, dass es eben nur 100k und nicht 600k Anwendungen sind. Auch wenn WP7 Fans das bestreiten und behaupten, es gibt alles, was man so braucht. "Was man so braucht" variiert aber nunmal von Person zu Person. Wenn dir das wichtig ist, ist WP7 ein no-go. Nur so als Erfahrungswert aus dem praktischen Leben.
 
@GlennTemp: Deswegen hab ich bisher auch noch nicht zugeschlagen. Aber vllt. wird WP8 durch W8 zum Erfolg und das ändert sich schlagartig. Und ich hoffe, dass man dann Apps mit Microsoft-Points von seinem Xbox.com-Konto kaufen kann.
 
@GlennTemp: 100.000 ist trotzdem eine riesige Menge. Ich habe häufig den Eindruck, daß diejeingen, die alles von Microsoft grundsätzlich schlechtreden (damit meine ich nicht unbedingt Dich, obwohl Du zu den größten Kritikern gehörst, dabei aber zumeist sachlich bleibst und nicht nur rumplärrst), im Falle von Windows Phone 7 gezielt eine Applikation heraussuchen, von der sie genau wissen, daß es sie unter WP7 nicht gibt, diese zur weltweit wichtigsten und absolut lebensnotwendigen App erklären und dann damit auf WP7 herumhacken, weil ihnen anderweitig mittlerweile die Argumente ausgehen und ungern zugeben möchten, daß Windows Phone inzwischen ein sehr gut durchdachtes und bedienbares Betriebssystem für Smartphones geworden ist. Das WP7 nach wie vor Schwächen hat, wird von mir als erklärtem Microsoft-Fan durchaus zugegeben, trotzdem beeindrucken mich mehr Dinge (vor allem die Hubs und die Sparsamkeit im Umgang mit den Hardwareressourcen, selbst mit 3 1/2 Jahre alten 1 Ghz Single Core CPU's läuft immer noch alles super flüssig ohne Ruckeln, wofür andere mittlerweile Quadcores brauchen), als mich die wenigen noch vorhandenen Schwächen belasten. Die Variationsbreite bei dem, was für wen nun wirklich notwendig ist, wurde von Dir zum Glück erkannt. Und es wird immer Applikationen geben, die auf irgendeiner Plattform nicht zur Verfügung stehen.
 
"Hey, du hast ein Windows Phone, wow, was für ein Betriebssystem läuft bei dir? Na W8 Lenovo Edition 4.0.3, leider laufen nicht alle Apps...und auf Updates warte ich auch schon ewig..." Kommt mir irgendwie bekannt vor das ganze...
 
Hoffen wir, das es NICHT soweit kommt. Wie man bei den Android UIs nur zu gut sieht, sind viele davon einfallslos, schlecht Programiert, oder benötigen einfach viel leistung.
 
@Edelasos: -sind + sieht ;)
 
@Slurp: Ups :)
 
@Edelasos: passiert in der eile ;)
 
Solange Windows Phone 8 weiterhin durch Microsoft updatebar (genauer: zeitnah updatebar) bleibt solls mir recht sein. Technisch sollte es auf jeden Fall möglich sein. Man muss nur das Grundsystem von MS und die Änderungen vom Hersteller in zwei verschiedene ROM-Bereiche packen und bei der Erstinstallation zusammenführen.
 
@DennisMoore: Vielleicht nen Paketmanager (intern( stat gefrickel mit verschiedenen Roms.
 
@Thaodan: Nutzt dir bei nem Hardreset nichts. Außerdem gibts bereits einen Paketmanager im windows Phone. Er verwaltet CAB-Pakete mit denen Systemdateien und Einstellungen verteilt werden.
 
Da kann man nur hoffen, dass Microsoft das nicht zulässt. IdR sind solche Zusatzsoftwarepacks totaler Müll (siehe die Hersteller-Erweiterungen bei Android). google war das egal, die wollten ohne Rücksicht auf Verluste viel Marktanteil und jetzt haben sie den Salat. Extreme Harwarespanne, extreme Softwareversionsspanne, viele verschiedene Hersteller-GUIs die Teilweise noch eigene APIs und App Stores mitbringen. Da kann man für Microsoft und deren Kunden nur hoffen, dass sie da etwas langfristiger planen als google.
 
@Windows8: Naja, der Markt entscheidet im Endeffekt. Und am Markt hat Android deutlich mehr Marktanteile, als Windows Phone. Dazu kommt, dass WP uncool ist wie sonstwas, während Android hoch gelobt wird.
Was lernt man draus?
 
@Kirill: Tja, man kann Android ja nur loben, da es momentan der einzige ernstzunehmende Konkurrent zu iOS ist. Allerdings wurde Windows Phone auch schon oft gelobt und es ist keineswegs uncool. Und Windows Phone 8 wurde bereits das Potenzial für rund 20% Marktanteil zugeschrieben.
 
@Kirill: Dass Android deutlich länger aufm Markt ist? Dass Android selbst auf den billigsten Ramsch-Handys irgendwe zum kaufen gebracht wird - egal, ob das Ding dann noch flüssig läuft oder nicht? Ka..
 
@Slurp: Das liegt aber nicht an Android selber.
 
@Slurp: Und trotz dem Ramsch ist es immer noch deutlich cooler, auf WP rumzuhacken, als auf Android.
 
@Kirill: Klar.. Microsoft und Windows im Namen... und wer kann da schon widerstehen?
 
@Kirill: Ich achte mehr auf Qualität als auf Quantität. Mir persönlich ist diese Marktanteilbetrachtung nicht so wichtig - man kann daraus ja auch heute nicht mehr direkt ableiten, wie viel ein Unternehmen verdient - die Geldflüsse sind viel zu komplex. Und zudem wird MS sowieso so lange durchhalten, bis sie ihre gewünschten Marktanteile haben. In der Zwischenzeit nutze ich WP und bin sehr zufrieden. Ich persönlich sehe da übrigens die einzige coole GUI. iOS geht ja gar nicht mehr - total abgestaubt. Und Android - total verspielt. Die Geschmäcker sind unterschiedlich.
 
@teclover: Einerseits hast du recht, andererseits übersetzt sich Quantität doch in Qualität, nämlich Qualität des Ökosystems. Ich merk mit meinem WP7 immer wieder, dass das eine Nischenplatform ist, diverse Apps sind nicht verfügbar.
 
@Kirill: WP hat knapp 100.000 Apps, alle bekannten und wichtigen Apps sind verfügbar und teilweise sogar besser umgesetzt. Also mir reichen 100.000 Apps, außerdem hört die Entwicklung ja nicht auf, sondern geht schneller als je zuvor. Aber gut, muss halt jeder selbst entscheiden, welche Ansprüche man stellt.
 
@Max...: Steam gibt es zum Beispiel nicht. Nach Draw something lechzen auch viele (ich allerdings nicht). WP7 ist nunmal immer noch eine Nischenplatform.
 
@Kirill: Ja - stimmt. Obwohl ich das schon recht gut inzwischen finde. Die sind ja nun auch schon über 100.000. Mit WP8 wird sich das nochmal verändern denke ich, wenn die Apps von der Mutterplattform dazukommen. Da bin ich schon mal sehr gespannt. Ich denke MS hat alles richtig gemacht. Ich bin einer, der sogar sagt, dass MS es richtig gemacht hat zu warten und zum einen Android in seine eigenen technischen Fallen laufen zu lassen und bei iOS den Alterungseffekt abzuwarten (fühlt sieht inzwischen ja schon irgendwie olle an dieses iPhone).
 
Und schon weiss ich, dass ich kein Lenovo will.
 
Ich höre sie schon schreien, aber ich frage trotzdem mal: Wie sollen sich Hersteller auch sonst von anderen abheben? Warum verkauft sich wohl ein Samsung Galaxy S3 deutlich besser, als das Galaxy Nexus, obwohl beide vom gleichen Hersteller stammen? Man kann von Apple halten was man will, die verkaufen eben nicht Millionen von iPhones weil sie so tolle Hardware haben ...
 
@alastor2001: Nicht? War doch immer so ein Killer-Argument... Aluminium-Gehäuse.. Aus einem Guss.. Zeitloses Design.. Abgestimmte Hardware... blubb
 
@alastor2001: doch. gerade wegen der hardware verkauft es sich gut. die software ist den meisten kunden egal gewesen als das iphone 1 kam. einfach nur die hardware war der kaufreiz. so wars auch beim iphone 4. es hatte kaum was, welches es nicht auch beim iphone 3gs gab. trotzdem haben fast alle zugeschlagen, alt als auch neukunden. wegen der hardware.
 
@addumied: Also ich kenne keinen iPhone-Besitzer, der mir sagen könnte, was für eine CPU, Taktfrequenz, Auflösung usw. in den Geräten drin ist. Und wenn man nach Hardware kauft, warum dann ein 4S kaufen, wo das Galaxy Nexus viel bessere Hardware hat?
 
@alastor2001: Ich hab mich z.B. für das 4S entschieden (und nicht für ein Galaxy Nexus) weil die Symbiose aus Hardware und OS bei Apple einfach perfekt läuft. Hatte vorher ein Samsung Galaxy S1 und konnte mich mit dem "rumgeruckel" in der Bedienung überhaupt nicht anfreunden. Bei Apple läuft's gefühlt einfach flüssiger und das hat bei mir den Kaufanreiz ausgemacht. Darüber hinaus lege ich bei nem Handy auf CPU-Takfrequenz, etc. ohnehin nicht viel Wert. Was wichtig ist: Die Apps sollen laufen, es soll alles flüssig laufen und es darf nicht zu groß sein (Beispiel Galaxy S3). Dazu muss das Display schnieke sein. 3D-Games zocke ich damit nicht, genau so wenig wie ich irgendwelche hochkomplizierten Berechnungen mit meinem Smartphone durchführen will. Apple bietet mir hier alles, was ich suche - wenn auch zu einem hohen Preis (wobei High-End-Smartphones alle in etwa so viel kosten wie ein iPhone).
 
@alastor2001: ohoh es sprechen sehr viele dinge gegen das galaxy nexus. such sie dir selbst raus, bin faul ;)
 
@addumied: LOL, da fehlt es wohl an Argumenten...
 
@alastor2001: LOL, warte ich überlege mal... Nein? Aber hey: wenn es deinen Ansprüchen genügt, freu ich mich für dich :)
 
@addumied: Ne, ich habe ein Galaxy S3, das Galaxy Nexus hat zu wenig Speicher...
 
@addumied: Und weil es da flüssiger läuft, als die meisten Android Phones mit einer draufgeklatschter Herstellereigenen GUI. Google sollte auch mal strikte Hard- und Softwarevorgaben wie Microsoft und Apple machen, dann sollte Android auch etwas flüssiger laufen. Was Updates angeht, ist man bei Microsoft und Apple auch besser aufgehoben, als bei Android. Falls die anderen wieder sagen, dass man die aktuellen Winphones nicht updaten kann (es gibt dann noch WinPhone 7.8 für die ältere Geräte, die noch weitere Sicherheitsupdates bekommen) hängt damit zusammen, dass der Windows CE Kernel durch einen NT Kernel ausgetauscht wird, da ist es schon klar, dass es dann nicht mehr auf einen ARM- Chip läuft.
 
Wird bestimmt ein Erfolg. Lenovo und WP, was ist schlechter?
 
@DRAM: Android ist schlechter, da es selbst auf den "besten" Hardware läuft, und es wegen den GUIs der Hardwarehersteller verlangsamt wird. Außerdem bekommt man für ältere Geräte nicht mal aktuelle Android Systeme und Sicherheitsupdates. Die aktuellen Android Smartphones haben auch noch ältere Android Systeme. Der Dritte Punkt wäre, dass man nicht auf jeden Android Smartphone oder Tablet nicht jede App installieren kann (z.B. der mobile Google Chrome oder Firefox mobile). Sicherer als iOS oder WinPhone ist es auch nicht: http://winfuture.de/news,70661.html

Da nutze ich doch lieber ein iPhone/iPad, Windows Phone Smartphones und Tablets. Da funktionieren die Apps dann richtig. "Offene Systeme" haben halt auch ihre Schwachstellen, und sind auch nicht sicherer als geschlossene Systeme.
 
@eragon1992: "Android ist schlechter, da es selbst auf den "besten" Hardware läuft" Häh? Schon mal ein HTC One X oder ein S3 in der Hand gehabt? Also, erster Punkt ist Unsinn. Der zweite Punkt ist etwas übertrieben, der Firefox kann z.B. auf verschiedensten Versionen installiert werden. Außerdem trifft das ja wohl auf alle OS zu oder kannst Du alle aktuellen Apps auf ein 3GS installieren? Updates bekommt man natürlich 18-24 Monate, obwohl das vom Gerätehersteller abhängt. Der dritte Punkt ist auch an den Haaren herbei gezogen. Der von Dir zitierte Artikel beschreibt, dass die User sich Malware durch illegale Kopien eingfangen haben. Wer das macht hat es nicht besser verdient.... Bleib bei Deiner Technik, aber mach bitte nicht andere Geräte von denen du keine Ahnung hast.
 
Das hat jetzt zwar nichts mit der News zu tun. Aber Google wird jetzt das neue Microsoft: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Googles-Blogger-unterstuetzt-Opera-nicht-mehr-1631748.html
Das Google sich an Zukünftige Web Standards hält glaube ich wirklich nicht mehr, stattdesen werden sie vielleicht ihre eigene Suppe kochen, und andere Browser komplett aussperren (sieht man zum Beispiel an MapsGL, was nicht von jeder Hardware und Browser unterstützt wird. Vielleicht kann man die Google Dienste im Zukunft nur noch mit Google Chrome nutzen. Der Satz "Dont be evil" zieht schon lange nicht mehr. Ich kann auch sehr gut auf die Google Dienste verzichten.
 
@eragon1992: Was kann Google dafür, wenn die anderen Browserhersteller (noch) keine Unterstützung für WebGL anbieten oder diese standardmäßig im Browser nicht aktivieren? Darüber hinaus, zum Thema Blogger und Opera: Das heißt nicht, dass man mit Opera nicht mehr auf Blogger zugreifen kann. Es heißt nur, dass Google in Zukunft nicht mehr testen wird, ob die Seite auch mit Opera ordentlich dargestellt wird. Bei weltweit 1,77% Marktanteil im Juni (Quelle: http://gs.statcounter.com/) ist das auch irgendwo nachvollziehbar aus Sicht eines Unternehmens. Das ist jetzt kein Opera-Gebashe, sondern einfach nur eine realistische Sichtweise der Dinge, wie sie sind.
 
Also ich verstehe das nicht. Im PC/Notebook Bereich hat es doch auch super geklappt. Man konnte sofort erkennen, welche Hersteller das war und alles war super. Wenn sie Alleinstellungsmermale wollen, dann sollen die gefälligst selber ein OS entwickeln. Ansonsten: Klappe halten und mit Hardware überzeugen. Ich glaub es hackt...
 
@algo: Im PC-Bereich war es seit jeher katastrophal. Ich hatte diverse fertig-PCs in den Händen, die vollgemüllt waren mit sonstigem Mist, mit dem sich der Hersteller absetzen wollte. Immerhin konnte man da das System neu aufsetzen und gut war, bei einem Smartphone geht das nicht.
 
@Kirill: Klar geht das...bei Android zumindest. Fülle an ROMs für jeden Geschmack. Und selbst wenn man die Herstellerversion nutzt kann man mit dem Rootexplorer oder ähnlichem die störenden Apps ect. entfernen...andere Launcher draufmachen...im Grunde alles machen was man will.
 
@movieking: Ach komm, ich will doch nicht an meinem NEUEN Handy rumfrickeln. Beim PC stell ich eh immer selbst zusammen und hab das Problem dh nicht .
 
@SpiDe1500: Was heißt da Rumfrickeln ? Root Explorer drauf, auf system/apps gehen, Mount RW anklicken, ungewünschte Apps auswählen --> löschen...neu starten...fertig. Dauert 2 Minuten und ist jetzt nicht wirklich kompliziert. Hast ja gesagt dass du dir PCs immere selber zusammenbastelst (Ich auch ;) ), aber wenn du dir einen fertigen kaufen würdest (Oder bei Laptops) da hat wird man häufig auch zugemüllt mit irgendwelchen Programmen die man nicht braucht und für die der Hersteller Geld bekommen hat (Dass er Sie draufmacht). Löschen und fertig. Ihr tut jetzt alle so als ob man dafür Informatik studieren müsste und per Registry und Hexeditor am System rumpfuschen muss.
 
@movieking: Hört sich nach ner Menge Gefrickel an, mit dem man zumal die Garantie riskiert.
 
und als nächstes bekommt samsung die gleichen rechte weil sie ja so viele smartphones absetzen. dann kommt htc weil sie glauf auf dem zweiten platz sind usw. NEIN! niemandem sollte das erlaubt sein. nichtmal nokia macht davon gebrauch
 
Das liebe ich so an Apple. Einheitliches Systemkonzept ohne OEM - Gepfusche. iMac, MacBookPro, MacBook Air, Mac Pro - alle gleich zu bedienen. iPod, iPhone, iPad - das gleiche in grün. Und das allerbeste. wer mit einem Appleprodukt zurechtkommt, findet sich auf dem anderen relativ schnell auch zurecht. Ein toller Appstore, der auch nur die Apps für den jeweiligen Device anzeigt (wobei für iOS auch gleichzeitig angezeigt wird, dass es z.B. die iPad-App auch für iPhone gibt). Egal mit welchem Apple-Gerät ich meinen Account aufrufe - der Store erkennt es und zeigt auch nur kompatible Apps an. Und dieses Software-Ökösystem ist nicht zu unterschätzen. Und wenn Microsft klug ist, machen sie es genauso. Mindestanforderungen setzen und kein rumgewurschtel in deren System; auch nicht die GUI. Lenovo mag zwar der grösste Hersteller sein, aber nicht der einzige. Da sitzt MS mit Nokia am längeren Hebel. Lenovo geht nur die Düse, dass Nokia in Verbindung mit MS wieder zu altem Glanz und Marktanteilen aufsteigt. Und die Chancen stehen nicht einmal so schlecht. Totgesagte leben länger - siehe Apple.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles