Windows 8: Niedrige Upgrade-Preise kein Anreiz?

Microsoft könnte mit seinem Versuch, den Kunden mit einem besonders günstigen Upgrade-Angebot rund um Windows 8 sein neues Betriebssystem schmackhaft zu machen, nach Ansicht von Branchen-Insidern scheitern. mehr... Windows 8, Desktop, Screenshot, Metro UI Bildquelle: Microsoft Windows 8, Desktop, Screenshot, Metro UI Windows 8, Desktop, Screenshot, Metro UI Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also ich bin für 40$ oder Pendant 40€ mehr als gerne bereit...
 
@Slurp: Und du willst das riesige Metro Dingsda mit der Maus bedienen? Ich stelle mir Windows 8 auf einem schicken Tablett ganz toll vor, aber mit Maus ? Ich fand das in der Vorabversion absolut furchtbar. Ich werde Windows 8 definitiv mit Windows 7 abwarten und schauen was die Zukunft bringt.
 
@Reaper36: Dieses Metro Dingsda ist mit Maus und Tastatur sehr gut Bedienbar. Sogar besser als das alte Startmenü.
 
@miranda: Ich komme damit auch sehr gut zurecht. Man muss sich zwar umgewöhnen, aber dann geht es. Die MetroApps muss man auch nicht nutzen, wenn man nicht will. Die wichtigsten Programme kommen dann halt auf die Taskleiste oder Desktop (jaja, es gibt beides noch). Wer zu Umgewöhnen zu faul ist, oder sich mit Absicht dagegen wehrt, ist selbst Schuld. Wer nicht mit der Zeit geht, verschwindet mit der Zeit. Ist halt teilweise typisch deutsch, dass sie bei alles was neu ist, rummotzen. Wer sich nicht anpassen kann, verliert, was in der Natur auch normal ist.
 
@miranda: Wer das Startmenü in Windows 7 mit der Maus bedient, macht sowieso was falsch.

Auf der Tastatur die Starttaste drücken, Programmname auf der Tastatur eingeben (teilweise reichen einfach die ersten Buchstaben) und Enter drücken - fertig. NICHTS ist schneller.

Windows 8 ist sicherlich nicht schlecht, aber mir gefällt das Metrodesign absolut nicht auf einem normalen Rechner
 
@Reaper36: Darf ich dir einen Tipp geben, lad dir mal Windows 8 Preview runter und probier es mal aus. Dann weist du ob Windows 8 so schlecht ist wie du meinst.
 
@Request: Es ist schlecht, sogar sehr schlecht. Auf dem Desktop auch umsonst nicht interessant.
 
@Laika: Wenn du schon sowas absonderst, dann kennzeichne es bitte wenigstens als deine persönliche Meinung. So sieht dein Geschreibsel ja aus, als hätte es Allgemeingültigkeit, was jedoch nicht zutrifft.
 
@Laika: Nach deinem Kommentar zu urteilen hast du es schon einmal selbst getestet oder? Falls nicht, Klappe.
Ich habe es auf meiner zweiten Festplatte installiert und auch getestet. Ich selber bin nicht in Freudentränen ausgebrochen, aber es ist einfach und sehr angenehm zu bedienen sobald man weis wie. Und ich wette mit den meisten hier, als XP, Vista oder 7 raus kam musste er/sie damit sich erst auseinander setzen. Meine Erfahrungen mit Windows 8 ist, dass man es nach einer halben Stunde fast perfekt bedienen kann. Der Metro Desktop ist daher interessant, da er sogenannte Livetiles, wie bei Windows Phone 7 zusehen sind, hat. Für den ganzen Rest gibt es ja im Notfall noch den Standarddesktop.
 
@Reaper36: Windows8 ist auch mit Maus nach kürzester Eingewöhnungsphase perfekt und an keiner stelle schlechter Bedienbar als Win7! Außerdem bekommt man das Startmenü als Desktopuser vielleicht 2% der Zeit die man vor dem Monitor hockt zu Gesicht die andere Zeit verbringt man auf dem altbekannten Desktop. Das Startmenü ist ein App-Launcher kein Programm das man Stunden am Tag offen hat... Ich verstehe nach wie vor nicht warum manche Leute in ihrer Kritik Windows8 nur auf das neue Startmenü reduzieren das ein so kleiner Teil des Betriebsystems ist. Ich hab Win7 doch auch nicht verteufelt nur weil mir das Icon des Explorers nicht gefallen hat...
 
@paris: Die wollen sich halt nicht umgewöhnen.
 
@eragon1992: Kann halt auch nicht jeder ;)
 
@paris: Ich persönlich habe an sich nichts gegen Metro. Ganz und gar nicht. Eher im Gegenteil: Ich begrüße den Schritt von Microsoft, hier auf allen Geräten einen einheitlichen Weg gehen zu wollen. Das einzige, was mich persönlich an Metro wirklich aktuell in der Standard-Version stört, ist dieses grässlich bunte und kantige. Ich bin mir aber auch ziemlich sicher, dass es sicher schon bald (wenn nicht ohnehin schon - hab Win8 aktuell nicht mehr auf dem Rechner) entsprechende Themes geben wird, die dem Ganzen einen anderen Touch verleihen. Und dann würde ich Win8 auch tatsächlich gerne einsetzen. :)
 
werde mir auch wahrscheinlich ein Surface zulegen und auf meinem aktuellem All-In-One updaten. Hab mir wie die meisten, die hier schreiben, dass Metro mit Maus kaum zu bedienen ist, keine Hoffnung gemacht, dass MS mit Windows 8 einen Erfolg landet.
Dann hab ich mir das ganze mal angesehen in der Preview.
Bin aber zu dem Schluss gekommen, dass die entweder unglaublich langsame Mäuse haben, unfassbar dumm und nicht lernfähig sind oder einfach die Preview noch nicht ausprobiert haben...
 
@RebelSoldier: dem ganzen einen anderen... Touch verleihen.. Du Wortrebell ;)
 
@paris: Ich brauche exakt 1 Sekunde um den Rechner mit Hilfe der Maus und des Startmenüs unter Win7 herunterzufahren, egal wo sich meine Maus befindet. Wie lange braucht man unter Win8? Das sollte einiges klären. Wie auch immer, ich mag ein Startmenü welches kompakt ist, nicht den gesamten Bildschirm verdeckt, welches ich also parallel zu Anwendungen verwenden kann, nicht nur um Programme schnell zu starten sondern auch für Suchen. Das ist unter Win8 nicht gewährleistet, im Gegenteil. Metro ist ein singletasking Touchscreen-GUI, nichts anderes, das ist Fakt. Zum Glück scheint mit Start8 eine Freeware-Software zu kommen welche den geistigen Dünnschiss von Microsoft zum grössten Teil repariert. Dann kann man (vielleicht!) über ein Upgrade nachdenken. Link zum gestrigen Neowin-Interview mit Stardock: http://goo.gl/HKUvM
 
@Islander: Oh du brauchst 2 Sekunden länger zum herunterfahren. Wie oft am Tag fährst du deinen rechner denn herunter? Und schon mal darüber nachgedacht das Win8 dafür um ein vielfaches schneller startet was dir diese Sekunde wieder einbringt? Das FullScreen Startmenü kann bei geschickter nutzung auch vorteile haben. Öffnet man es mit der Tastenkombination muss man die Maus nicht aus dem zentrum des Monitors wegbewegen wo sie eh meistens ist. Die großen App Icons befinden sich danach auch in der Mitte des Screens (wenn man die wichtigen auf seite 1 sortiert). Durch ihre größe kann man mit einer schnellen Bewegung relativ unpräzise und klicken und hat eine App offen. Muss die Maus nicht wieder von der unteren Ecke zurück bewegen. Das geht mit ein wenig Eingewöhnung schneller als die Benutzung des alten Startmenüs. Wo ist jetzt der Nachteil?
 
@paris: Wenn du aus dem Ruhezustand startest ist Win7 fast genauso schnell einsatzbereit, denn unter Win8 ist der sogenannte Schnellstart fast das gleiche. Wenn man ansonsten immer mit dem Argument kommt das man Metro ja nur kurz sehen und man Metro Apps nicht nutzen muss, warum dann von Win7 auf 8 wechseln wollen? Ich kann einige hier aber verstehen, da kommt was neues, was neues zum herumspielen und dann auch noch so günstig (eine Zeitlang), dass man sich das auch vom Taschengeld locker leisten kann.
 
@paris: Selten so einen Dumfug gelesen. Ich glaub du hast keine Ahnug, wie man Windows 7 bedient, wenn du dessen Bedinung wirklich gleichwertig zu Windows 8 hälst.
 
@Reaper36: Also, mit der Mousebedienung bin ich nach n paar Tagen doch sehr gut zurecht gekommen... Aber ich hab mir vor zwei Wochen auch nen Touchscreen geleistet. Neuer 23" für 119€ (als B-Ware - kaputter Karton - im Medion Fabrikverkauf), von daher absolut kein Problem ^^ EDIT: Typo
 
@Reaper36: für notebooks und desktops ist windows 8 ein rückschritt. sie hätten zwischern tablet und desktop-version unterscheiden sollen. aber dann bringt 8 für notebooks und desktops keine vor-, sondern nur nachteile gegenüber 7.
 
@Slurp: Dito :) Metro rockt, erst recht um den Preis ;)
 
@Slurp: Ich lasse mich da nicht so einfach bestechen.
 
MS glaubt doch selbst nicht wirklich an den Erfolg von Windows 8. Es wird immer im (riesigen) Schatten von Win 7 stehen. Ehrlichgesagt selbst geschenkt wäre es mir zu teuer. MS hätte gut getan Win8 noch 2 Jahre länger zu entwickeln um wirklich was bahnbrechendes auf die Beine zu stellen. So ist es hektisch, fast schon panisch hingeklatscht, damit man Apple was entgegensetzen kann. Desaster vorprogrammiert.
 
@joe2075: MS hinkt, was Touchbedienung angeht eh schon hinterher. Noch zwei Jahre und der Zug wäre abgefahren.
 
@miranda: Ms hätte Win7 schon mit ne anständige Touchoberfläche ausstatten sollen. Da war der iphone schon 2 Jahre auf dem Markt, aber Steve Ballmer hat damals nur Witze über das iPhone gerissen, jetzt ist er selbst einer geworden. Den Touch Trend hat MS komplett verpennt. So ist das bei nem lahmgewordenen Unternehmen das behäbig und langsam reagiert.
 
@joe2075: Ms hat nicht den Auftrag alles als erster zu machen, sondern alles solide und massentauglich zu einem annehmbaren Preis machen. Warte mal ab, wer zuletzt lacht... Wer am Start gleich lossprintet, dem geht auf der Zielgeraden oft die Puste aus. Apple war schon immer die Avangarde und MS der Hinterherzügler. Und beide gibt es immer noch.
 
@trixn86: Papperlappappp..Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit..
 
@joe2075: Die Entwicklung von Windows 8 begann beits 2009 vor dem Release von Windows 7. Das iPad erschien 2010. Lieber ordentlich gemacht mit 2 Jahren Verzug, als irgendetwas dahingeschissenes sofort. Keiner behauptet, dass Microsoft ein Trendsetter sei, dafür haben wir doch Apple.
 
@joe2075: Dieser olle "Wer nicht mit der Zeit geht..."-Spruch ist in letzter Zeit wie ne Warze am Arsch: Einfach nur nervig. Denkt euch mal wieder was Originelles aus. Und unsinnig dazu. Selbst du mit deinen - jetzt noch - 15 Jahren wirst irgendwann in die Kiste gehen, soviel ist sicher. ^^
 
@DON666: Der Spruch trifft aber mitten ins schwarze. Firmen die nicht das machen was die Kundschaft will, werden früher oder später verschwinden..siehe zum 1000sten Mal Nokia, RIM und wenn das so weitergeht in ein paar Jahren auch MS. Denn seien wir mal ehrlich, ausser Windows (7 wohlbemerkt) und Office, xbox läuft es nicht gerade rund für Microsoft. Sonst haben die alle Trends verschlafen bzw. für unwichtig abgetan. Das rächt sich natürlich irgendwann und wenn Win8 ein Desaster wird, wovon man ausgehen kann, dann wird MS ernsthafte Probleme bekommen sowohl Imagetechnisch (eigentlich haben die jetzt schon einen riesen Imageschaden) und wirtschaftlich. Denn einen Flop wie Win8 kann man nur schwer kompensieren, da es deren Kerngeschäft ist. Achja, woher meinst du zu wissen wie alt ich bin? Wäre schön wenn ich 15 wäre.. :(
 
@joe2075: Wow, es kann formulieren! Das Teenageralter habe ich jetzt einfach mal auf Grund der Qualität deiner bisherigen Posts geschätzt. Hättest du das hier jetzt nicht geschrieben, wäre ich auch dabei geblieben. ^^
 
@DON666: Es wäre sehr freundlich von dir, wenn du mich nicht mit "es" anreden würdest. Selbst wenn ich 15 wäre, könnte ich mit sicherheit "formulieren"..oder denkst du das alle Teens beschränkt sind..
 
@joe2075: Quatschkram. Aber ein gewisser Teil - leider zu häufig genau der, welcher sich z. B. hier herumtreibt - kann durchaus so bezeichnet werden, ja. Nicht, dass das nicht auf alle Altersgruppen zuträfe, aber bei vielen entwickelt sich wenigstens das Ausdrucksvermögen noch ein Stückchen weiter.
 
@joe2075: stimmt, der hats wirklich ausgelacht
 
@joe2075:
Windows 8 ist für mich absolut indiskutabel. Ich kaufe mir doch keinen Touchscreen um dan noch umständlicher mein Betriebssystem bedienen zu können.
Meine unmaßgebliche Meinung dazu: Das wird ein Flop wie es diese Welt noch nicht gesenen hat.
Wenn ich dann lese daß Microsoft dieses BS für ca. 40 Dollar verscherbeln will, kommt mir der Gedanke ich bin auf dem Hamburger Fischmarkt!
 
@joe2075: Du willst jetzt also sagen das Win8 und Metro auch auf eine Tablet nicht gut funktionieren sollen? Das habe ich jetzt wirklich noch nicht gehört bei all den Leuten die wegen des Desktops meckern und von allen Testern hört man immer wieder das es sich auf einem Tablet sehr gut anfühlt. Wo ist da jetzt genau der schnellschuss und wie bahnbrechender sollte denn eine Änderung für dich noch sein als in W8? Verstehe ich nicht.
 
@joe2075: Was der Bauer net kennt frisst er nicht. Win8 könnte schon erfolgreich werden vorausgesetzt man hätte dem User als alternative auch den Win7 Desktop zur verfügung gestellt, so hätte jeder selber entscheiden können was er will. Und mit der zeit werden Touchscreens ohnehin einzug halten und da find ich die Metro Oberfläche top aber alle zu seiner Zeit.
 
Für 40 Euro hole ich es mir auf jedenfall
 
@DANIEL3GS: Sehe ich auch so, da kann man nicht viel falsch machen!
 
@DANIEL3GS: Einfach nicht vergessen: eine frische Installation ist nicht möglich. Man muss IMMER eine bestehende Windows Installation haben (XP, Vista, 7). Falls diese keine Rolle spielt, dann gut.
 
@thomas.g: Doch sie ist möglich.
 
@Knerd: Eine bestehende Installation ist nötig für die Validierung. Erst danach kann eine "frische" Installation durchgeführt werden. http://stadt-bremerhaven.de/windows-8-upgrade-und-windows-8-clean-install-das-sind-die-bisherigen-infos/
 
@thomas.g: Woher wollen die das wissen?
 
@thomas.g: "Auch ein frisches System kann natürlich aufgesetzt werden!" laut microsoft in der windows8 meldung von vorgestern über die upgrade-möglichkeiten!
 
@thomas.g: ist doch kein Thema ... ein leeres win7 mit der Systemwiederherstellung auf c geladen und dann das win8 upgrade. Dauert insgesamt vermutlich so lange wie eine normale Installation von Win7. Also ... was solls.
 
@Knerd: Woher willst Du das wissen? Einer technikseite vertraue ich mehr als Dir. Oder hast Du eine Quelle für deine Aussage?
 
@thomas.g: Siehe re7
 
@thomas.g: Im Windows Team-Blog, der in der News von gestern mehrfach verlinkt ist, wurde das klipp und klar gesagt. Und ich vertraue Microsoft eher als einer Technikseite der Stadt Bremerhaven, speziell wenn es um Windows geht, denn ich habe mal gehört, dass Microsoft da wohl angeblich die Finger mit im Spiel haben soll. Kann aber auch ein Gerücht sein.
 
@thomas.g: FALSCH!!! @Knerd: Absolut richtig!!! ...für den preis mache ich auf all meinen rechnern ein upgrade! bin von win8 einfach begeistert bis jetzt!
 
- Wegfallen des Startmenüs, zusätzlich noch alle Apps die wieder ein Startmenü rein bringen zu blocken.
- Hässliches Metro Design.
Nein danke..
 
@lordfritte: Also ich habe Classic Shell installiert, hat seit neuestem sogar eine Option, dass nach dem Login sofort der Desktop anstatt dem Metro Startmenü gezeigt wird.. Also ich weiß nicht wo das Problem liegt..
 
@lordfritte: Wofür braucht man im Consumer-Bereich (wo Metro eindeutig hinschießt) ein Startmenü? Was mache ich als Privatanwender zu Hause am PC? Im Internet surfen, E-Mails checken, chatten und ggf. spielen. Mehr doch nicht wirklich. Und genau das bietet Metro auf einen Blick durch die Kacheln. Mir selbst gefällt das Design, so wie es standardmäßig angeboten wird, auch nicht wirklich (zu bunt), aber da wird's bestimmt entsprechende Themes geben für den eigenen Geschmack.
 
@RebelSoldier: Ganz erhlich, wer benutzt schon überall die Standard-Themes. Alle modden hier und da mal was um. War schon immer so, wird immer so bleiben. Geschmäcker sind halt zu verschieden, um für jeden in der Basisversion was mitzuliefern. Hauptsache, es lässt sich gut bedienen, und das tut es entgegen macher Behauptungen sehr gut, finde ich jedenfalls.
 
@trixn86: Genau meine Meinung. Rein von der Bedienung her ist Metro zunächst natürlich sehr gewöhnungsbedürftig. Aber nach etwas Eingewöhnungszeit läuft's super. Und wie schon gesagt: Für zu Hause ist Metro das Optimalste überhaupt. Alles auf einen Blick, durch die Live-Kacheln auch immer aktuell - genau so, wie - zumindest ich - mir Windows eigentlich immer gewünscht hab. Nur eben das Design sagt mir nicht wirklich zu. Aber wie gesagt: da wird's irgendwann bestimmt auch was geben :)
 
Upgrade für 40 Euro auf keinen Fall. Von Win 7 auf Win8, da würde man sich nur verschlechtern.
 
@Krucki: 40 Euro sind doch okay für ein Windows Update. Ist halt blöd dass es Windows 8 ist :)
 
@Krucki: Nein von Vista auf 7 hat man sich verschlechtert. Von 7 auf 8 ist eine Verbesserung :P
 
@Erazor84: Du musst es ja wissen! :P
 
@windoof7: Ja eh, ich weiß es ja eben :)
 
Mein Monitor steht exakt eine Armlänge von mir entfernt, da würde die Bedienung von Win8 zum echten Kraftakt. Ich habe mir nicht mal die Mühe gemacht die beta oder den RC zu testen. Ich denke im PC Bereich werden die Vista noch unterbieten.
 
@Jens002: Nicht getestet aber über die Bedienung meckern? Ah ja...
 
@zwutz: Soll er wegen so ein OS-Krüppel im Krankenhaus landen wegen Sehnenverletzung?
 
@joe2075: zwutz hat aber recht. Wenn er sich nicht mal die Mühe macht, das System zu testen, wie will er dann einen Eindruck von der Bedienung erhalten? Und da Metro genau so gut mit der Maus zu bedienen ist, ist das Argument eh schwachsinnig... ;)
 
@RebelSoldier: Ihr regt Euch immer wieder darüber auf, dass ein User urteilt, OHne vorher selbst getestet zu haben - - - ja, ich WEIß, dass die Herdplatte heiß ist, wenn sie rot glüht, da muss ich nicht extra noch drauf fassen, um mir das zu bestätigen..............
 
@Avantasia: Betriebssysteme sind jedoch keine Herdplatten...
 
@davidsung: oh sorry, hab da irgendwie platten mit kacheln verwechselt.............
 
@Avantasia: Das wäre das gleiche, wenn du sagen würdest, ein Mercedes lässt sich schei*e fahren, nur weil dir die Scheinwerfer nicht gefallen. Der Vergleich mit der Herdplatte hinkt gewaltig.
 
@RebelSoldier: Du kannst auch nicht um die Ecke denken oder ?! Überleg doch mal , was passiert wenn man den Arm eine ganze Zeit gerade-aus streckt ?? Genau , er ermüdet !! Somit hinkt da garnichts !
 
@lee91: Ähm... erkläre mir mal den Sinn, einen Touch-Monitor zu kaufen und diesen dann wie einen normalen Monitor aufzustellen? Wo ist da der Vorteil für den Anwender? Ich seh keinen. Einen Touch-Monior würde ich mir in die Tischplatte direkt vor mir einlassen, wenn ich denn unbedingt einen haben möchte. Dann steht er auch nicht meterweit weg :P. Und der Vergleich mit der Herdplatte hinkt nach wie vor, siehe mein Beispiel dazu mit dem Mercedes. Ach ja: Win8 auf dem Desktop lässt sich nach wie vor genau so gut mit der Maus bedienen. Aber gut, ich versteh schon: Kann man ja nicht wissen, wenn man's nicht ausprobiert. :P
 
@RebelSoldier: Du kannst ja auch nicht wissen ,das ich es ausprobiert habe (die devel.pre sowohl auch consu.pre.) aufm netbook läuft der metro-müll schonmal garnicht (schonmal doof weil ich fast nur mein Netbook benutze)(1280*720)mit nem externen geht das allerdings schon... und das mit dem Mercedes ist ne ganz andere Sache (da redeste von gefallen und sich was bei denken) ,das mit dem Arm ist aber ne Tatsache , genauso wie das beispiel mit der Herdplatte (man weis das er ermüdet und man weis das sie heiß ist) .und wenn man den monitor flach vor sich legt wird man viel freude mit Nackenverspannungen haben ^^
 
@lee91: Wenns dir nach dem Ausprobieren nicht gefällt, isses doch vollkommen in Ordnung. Sagt ja keiner was gegen. Nur wenn der OP sagt, er findet alles schei*e, ohne es mal ausprobiert zu haben bleibt von der Aussage nix weiter übrig als leere Parolen. Und damit wären wir wieder bei meinem Beispiel mit dem Mercedes und den Lampen, die mir nicht gefallen... ;)
 
@RebelSoldier: Ya stimmt schon iwie ,das mit dem nicht ausprobieren . Allerdings hat er mit dem Arm nicht unrecht :P So schlimm ist Metro ansich garnicht ,nur mir fehlt absolut das multitasking und das mit den einem fenster daneben verkleinert zu platzieren ist nicht das gleiche . Außerdem wenn man im inet-explorer (metro-version) sich auf youtube musik reinzieht und dann die app verlässt um was anderes zu machen , wird die musik gemutet >:O Ganz mies ! und bei nur 2gig ram ist das switchen zwischen mehreren apps die Hölle , als ob man alles von neu öffnet und dauern tut es auch , und das schließen von apps brauch man auch 2 Hände für (touchpad)
 
Klar, das OS ist halt scheisse, sieht scheisse aus und keiner wird es nutzen. Daher doch auch diese Preisoffensive um vielleicht einige Leute zu überreden. Aber auch das wird nach hinten losgehen... aber MS wird das ja bald sehen :)
 
Ich sage mal Windows 8 wird scheitern. Ich werde genau nach einem Jahr meinen Kommentar hier nochmal suchen ;)
 
@Menschenhasser: Dann laber doch nicht nur so doofes zeug sondern definier wenigstens was du unter scheitern verstehst. So ist deine Aussage 0 wert denn so kannst du dir in einem Jahr "scheitern" so auslegen wie es dir dann gerade passt.
 
@Menschenhasser: Ach komm, Vista hat sich doch auch verkauft
 
@Menschenhasser: Wenn du falsch liegst, musst du und die anderen, die sagen, dass Windows 8 ein Flop wird,MS dann 200€ schicken. :-D Falls nicht, kannst du dein Geld behalten. Das wäre sicher sehr fair.
 
@eragon1992: Ok dann lege ich mir Geld beiseite.
 
@Menschenhasser: Keine Sorge, dass war nicht ernst gemeint. :-) Musst du gar nicht machen.
 
Für mich ist Windows 8 bis jetzt das besste System was ich je getestet habe! Gut finde ich z.B. den neuen Windows Store und sogar die Metro Oberfläche (Ist halt nur Gewöhnungssache, wie damals mit der neuen Menüleiste in Office 2007 bzw. Office 2010!). Ich steige aufjedenfall auf Windows 8 um!
 
@windowsboy34: Siehst du und genau so gibt es Leute die mit dem neuen Office nicht klar kommen und Metro auch nicht mögen. Ich werde das wie bei Office machen ich bleib bei Windows 7. Nutzen kann man das ja noch eine ganze Weile. Und irgend wann werd ich mir ein anderes System suchen.
 
@Eistee: Man kann sich vieles auch einreden..
 
@GlockMane: Hast du Erfahrung damit?
 
@windowsboy34: Wie schön für dich. Dann bist du einer von 100 Leuten auf diesen Planeten..Daumen hoch..die restlichen 6,999,999,900 Mrd Menschen meiden Win8 wie die schwarze Pest.
 
@joe2075: Und was gibt dir das Recht, von dir auf die, deiner Aussage nach, 6.999.999.900 Mrd. Menschen zu schließen?
 
@RebelSoldier: Um gottes Willen, 6.999.999.900 Mrd. Menschen. Hab ich was verpasst in den letzten 2 Wochen? Ich dachte, eine Schwangerschaft dauert 9 Monate. Ich werd mir mal schnell noch etwas Sauerstoff und Wasser einwecken.
 
@RebelSoldier: Er genießt das Recht der Vogelfreien. Die Dorfdeppen können halt ungestraft alles so äußern, wie sie wollen, da sie ja eh niemand ernst nimmt. Und da der gute Joe sich eh erst neulich - zum Bashen - hier angemeldet hat, trifft das besonders zu. Habe bisher jedenfalls nur Grütze von ihm gelesen.
 
Wenn ich mir so angucke wie man heute das noch aktuelle System Win7 hinterhergeschmissen bekommt und das nicht erst seit kurzem, empfinde ich den Upgrade Preis für recht teuer.
 
Man muss sich erst an Metro gewöhnen ich habe Windows 8 seit der Consumer Preview am Anfang hat es mir von der Bedienung her nicht gefallen dann habe ich mich aber dran gewöhnt und finde es sogar besser als Windows 7 und OSX da es auch super mit meinem WP funktioniert
 
Normalerweise wird Aufsteigern, die zuvor Windows verwendet haben, als nächste Stufe ja so etwa das gute Ubuntu oder das gute openSUSE empfohlen. Um jedoch Windows8 User nicht zu überfordern, würde ich wohl demnächst eher DoudouLinux empfehlen: http://www.doudoulinux.org
 
@Feuerpferd: Und ich wuerde einfach nen Rechenschieber empfehlen
 
@Feuerpferd: Meine kleine Schwester hatte mit einer speziellen Ubuntuversion für Medienbearbeitung nur Probleme.
 
@Feuerpferd: "Das gute Gefrickel" wäre doch mal ein bombiger name für den ganzen halbfertigen und unbenutzbaren softwareschrott! :D :D
 
Nichtmal wenn es umsonst wäre..
 
@helix22: Richhhtiiiiiggggg...
 
@joe2075: Ihr habt keinen Plan..
 
@GlockMane: Nee...aber du wie?
 
@joe2075: Also im Bezug auf Windows 8 sicherlich, denn ich habe meine Testfahrt nicht beim Anblick des neuen Startmenüs gestoppt, sondern mir auch die anderen Änderungen angesehen..
 
@GlockMane: Ach ja, welche tollen Änderungen sollen das sein? Der schrullige Taskmanager? Der immer noch steinzeitliche Explorer? Die 16 Farben die du als Hintergrund festlegen kannst? Die tollen Apps? Hast echt mein Mitgefühl Freund..
 
@joe2075: Die Apps interessieren mich nur zweitrangig, die 16 Farben ebenfalls.. Der "schrullige" Tastmanager ist jetzt nicht schlechter als der alte und der Explorer ist jetzt keine Revolution aber immerhin ein Fortschritt.. Vorrangig geht es mir um Geschwindigkeit, Stabilität und Einrichtungsaufwand und hier punktet Windows 8.. Ebenfalls sind es viele Kleinigkeiten, die den Workflow verbessern, z.B. habe ich noch kein einziges mal den alten Dateiauswahldialog gesehen, wo man statt der Adressleiste nur das Dropdown Menü hat.. Fand ich unheimlich nervig bei Windows 7, dass man je nach Anwendung mal den einen oder anderen Dialog präsentiert bekam und sich dann ewig durch die Ordner klicken musste, anstatt einfach eine Adresse einzufügen.. Und es gibt noch mehr Details, die einem erst bei der täglichen Arbeit auffallen und die man auch schnell wieder vergisst.. Allerdings fallen sie einem dann negativ auf, wenn man vor einem älteren System sitzt.. Mal von Metro abgesehen, über dessen Sinn und Aussehen sich streiten lässt, ist Windows 8 definitiv ein Fortschritt.. Also worauf bezieht sich deine sehr allgemein geäußerte Kritik eigentlich? Btw. auf dein Mitleid bin ich nicht angewiesen, kannst du ja vielleicht in Selbstmitleid umwandeln ;)
 
@GlockMane: Man sollte es einfach aufgeben, die Unwilligen zu überzeugen. Schau ins Winfuture-Archiv. Du wirst hunderte Kommentare gegen Win7 gegen iPad oder iPhone und sonstiges finden. Alles heute Kassenschlager oder zumindest gut angenommen. Qualität setzt sich eben durch.
 
@joe2075: kann du auch was anderes, als unsachlichen hatermüll von dir geben? oder langt es dafür nicht mehr?
 
@GlockMane: Jedem das seine. Ich sehe Win 8 als neues Vista. Einfach ignorieren und auf das nächste warten. Genau so wie viele andere es auch machen werden.
 
@helix22: Windows 9 wird sicher auch Metro haben
 
@DANIEL3GS: Dann wird Win7 mein letztes Windows gewesen sein..das ist sicher
 
@DANIEL3GS: Was abzuwarten bleibt. Werd' mich jedenfalls mal so langsam mit Linux vertraut machen.
 
@DANIEL3GS: Wenn es sich nicht durchsetzen wird dann nicht. Von Vista zu Win 7 hat sich auch einiges verbessert.
 
Wie soll denn die Upgrade-Version zu welchem Preis auch immer das bitte hinkriegen können. Wer kauft sich denn wenn Windows 8 draußen ist zu einem neuen PC (wo Windows 8 eh dabei ist oder Win 7 mit dem 15$-Upgrade) eine 40$-Upgrade-Version von Windows 8. Das wär ja bescheuert. Die sollten lieber mal nachdenken, bevor sie so einen Quark reden. Ein Upgrade kauft man, um seinen vorhandenen PC upzugraden, und nicht um einen neu gekauften PC auszustatten. Wie soll dann ne Upgrade-Version die PC-Neuverkäufe ankurbeln...
 
das waeren 40 eu umsonst ausgegeben.in 8 ist nix was mich intressieren würde was die 40 eu wertig waere.rückschritt in dem graphischen aussehen.für tables und strom save oki aber nicht als desktop oder notbook system.warten wir auf den naechsten fehltritt mit der nummer 9
 
Nach ausgiebigem testen der RP wollte ich´s nichtmal geschenkt.
 
Also ich finde 40 Euro immer noch viel zu teuer dafür. Ich habe Windows 8 auch erst wegen Metro vertäufelt, es dann aber ne weile genutzt zum testen. Mittlerweile gefällt mir Metro gar nicht mal so schlecht, man gewöhnt sich dran. Aber 40 Euro finde ich trotzdem ein wenig zu teuer dafür. Die sollten sich mal ein Beispiel an Apple nehmen. Windows 8 bietet nun wirklich nicht viel Neues gegenüber Windows 7. Es lohnt sich also nicht wirklich von Windows 7 nach 8 zu wechseln. 20 Euro wäre ein akzeptabler Preis für eine Vollversion (ohne Update). Selbst für 40 Euro würde ich es mir nicht kaufen. Ich glaube 20 Euro wäre ich bereit dafür auszugeben, vielleicht auch 24,95 Euro.
 
@Corsare: Also du bist sogar schon sehr sehr grosszügig find ich. Ms müsste mir 100,-Euro pro Bild zahlen das die Oberfläche von Win8 zeigt, denn es ist kaum zu ertragen.
 
@joe2075: Guck dir die Bilder einfach nicht an und schon ist dein Problem gelöst ^^
 
@Corsare: Ihr immer mit euren grottigen Apfelvergleichen. Die taugen nur leider nix, da ihr alle immer "so ganz aus Versehen" unter den Tisch kehrt, dass die Obstbude euch euer - mehr oder weniger - sauer verdientes Geld schon für den Hardwaredongle aus dem Portemonnaie gezogen hat, und davon dann auch gleich eine richtige Menge. Und zack! ist so ein Apfel-OS dann auf einmal gar nicht mehr so günstig. Ach ja, Service Packs gibt's von Microsoft ebenfalls für umme.
 
Für mich ist es so inakzeptabel..Was solls, Windows 7 läuft gut und wer Windows 8 haben möchte soll es sich halt kaufen.
 
Innovationen finde ich gut... Aber sie brauchen wohl noch eine Generation, bis sie Massentauglich sind. Ist mit Ubuntu (Unity) auch nicht anders gewesn.
 
Wenn man W7 hat, warum soll man 40€ bezahlen um das Startmenü
gegen Metro zu tauschen? Das scheint für mich kein besonders guter Deal.
 
@borizb: Das frage ich mich jedesmal auch. Man holt sich wenn man einen BMW M3 hat nicht einen Golf 2 oder ähnliches..
 
@joe2075: Klar holt man sich den Golf. Hast du dir mal diese komischen Typen angesehen, die immer mit ihren kreditfinanzierten BMW-Schüsseln durch die Gegend eiern? Ich jedenfalls wollte nicht mit diesen Vollpfosten auf eine Stufe gestellt werden. Für dich dürfte das allerdings okay sein, denke ich.
 
@DON666: Da ich schonmal einen M3 besessen habe (ist ja auch egal) weiss ich wie das ist und eins kann ich dir sagen: Du fühlst dich GANZ SICHER besser als mit nem schrottigen Golf. Das kannst du aber nicht wissen, da du wahrscheinlich noch nie eine besessen hast. Schade eigentlich oder?
 
@joe2075: Nö, nicht wirklich schade. Die Begründung findest du ja bereits in [re:6].
 
@DON666: Tja, ich habe das bar bezahlt und nicht auf Kredit gepumpt gehabt..das ist der feine Unterschied.
 
@borizb: [ ] Du hast alle Änderungen in Windows 8 verstanden, gesehen und getestet.
 
@Knerd: Du kannst ja Windows 8 nutzen, wenn es Dir gefällt. Heißt ja nicht das jeder es auch verstehen muß, wieso es andere nicht wollen.
 
@devastator: Windows 8 ist nicht nur das Startmenü. Mehr wollte ich damit nicht sagen.
 
@Knerd: Okay hast Du auch wieder Recht. Daran hatte ich nicht gedacht.
 
Auch wenn paris & Co. seit Beginn jeden User zerfleischen, der der Meinung ist, dass die Bedienung von Windows8 mit der Maus leicht suboptimal ist, werden die Meisten sich schwer umgewöhnen. Und zwar nicht der durchschnittliche WF-Teenie oder jugendliche Erwaschsene sondern die Generation + die Kunden von MS mit der meisten Kaufkraft. Also die Leute ab 30 und Unternehmen und Firmen ( und zwar mit mehr als 300 Angestellen im Büro/IT-Bereich.) Es geht um Mitarbeiter, die pro Arbeitsstunde mehr als 1000 Klicks machen müssen. Also Menschen die Wirklich am PC arbeiten. Aber für diese Leute ist Win8 völlig egal da die wenigsten großen Unternehmen mit Win7 oder Vista arbeiten, die meisten nutzen immer noch Vorwiegend NT oder XP. Die Vorraussagen werden eintreffen. Egal ob Euch das passt oder nicht. Für Tablets wird Win8 ein Renner, da bin ich mir sicher.
 
@Pegasushunter.: Paris hat auch nicht die leiseste Ahnung was abgeht.
Warscheinlich ist er seit XP dabei (mit aktiviertem Luna ;) ) und glaubt, dass
billige Optik und das Weglassen von wichtigen Funktionen (Startmenü)
und mehr oder weniger das Überlagern vom Desktop mit diesem mehr
als verwirrenden riesigen Kacheln statt Symbolen (vielleicht cool auf nem Full HD, sonst eher nicht) echt mega ist oder voll geil.
Wenn man mit DOS und W3.1 angefangen hat, dann hat man einfach
ein gewisses Bild von einem OS, und wenn man das dann völlig grundlos und unerwünscht trotzdem ändert, dann hat MS einfach am Kunden vorbeientwickelt.
 
@borizb: ich habe mit msdos4.01 angefangen. Ich habe 4 Tage exorbitant diszipliniert versucht mit win8 genauso zu arbeiten wie mit meinem xp oder win7 oder Ubuntu. Nach 4 Tagen habe ich aufgegeben. Das rechte Handgelenk hat geschmerzt, auf meinem 27 Zoll Samsung hat es echt keinen Spass gemacht. Ich meine aber nur die Bedienung. Der sehr geringe Resourcenverbrauch und die Geschwindigkeit fand ich extrem beindruckend. Win8 lief auf meinem Testrechner mit nur 2Gb Ram und x2 3800+ mit 2 mal 2 Ghz fast genauso schnell wie win 7 auf meinem Hauptrechner mit phenom 2 x4 @ 4*3,9Ghz mit 8Gb Ram. Wirklich sehr beeindruckend.
 
@Pegasushunter.: Die Bedienung gefällt mir auch nicht und leider habe ich keine alten Rechner, deshalb ist der Geschwindigkeitsvorteil auf alter Hardwarefür mich auch komplett nebensächlich.
 
Mich hat Windows 8 überzeugt. Wenn der Preis stimmt werde ich auch zu Windows 8 wechseln.
Einige haben Windows wohl nur um sich die gesamte Zeit über das Startmenü bzw. den Nachfolger davon anzuschauen.
 
@William Thomas:
Ja, wenn der Preis stimmt wechsele ich auf Windows8: Wen mir wer 10.000 € dazu schenkt, denke ich mal drüber nach (auf dem Drittrechner).
 
Diese 40€ düften sich auch bei dieser MS Windows Version auf eine Vollversion beziehen, die hierzulande, und auch die meisten WF Leser, wohl gar nicht haben werden. Eine Systembuilder oder sonstwas Version dürfte auch diesmal davon ausgenommen sein. (Ich gehe zumindest mal davon aus)
 
@Lastwebpage: Dann ist diese ganze Aktion sowieso für den A..... wer bitte hat sich so eine überteuerte Voll-Version von Windows 7 gekauft? Ich denke mal so gut wie jeder wird schlau genug gewesen sein und hat sich die billigere Systembuilder-Version gekauft.
 
@Corsare: Tja hmmh wenn man wüsste, dass die Updatepreise sich bei Win 9 und Win 10 auch in einem ähnlichen Rahmen bewegen, würde sich dann doch bei Win8, wenn man es denn überhaupt kaufen will, vielleicht dann doch die reguläre Vollversion lohnen, das müsste man mal durchrechnen. Ich weiß jetzt aber leider auch nicht ob man bei reguläre Windows Vollversion+Upgrade wieder eine updatebare Vollversion hat.
 
Metro spaltet die Nutzerschaft, merkt man ja. aber das Gerede von "man muss sich dran gewöhnen" halte ich für Schönrederei. Wenn es Änderungen an der Oberfläche gibt, dann können diese gut oder schlecht sein. Sind sie intuitiv umgesetzt, gibts nen fließenden Übergang und niemand vermisst was. offenbar ist es aber so, dass viele etwas vermissen das in windows 8 nicht mehr enthalten ist, was widerum bedeutet, dass das Konzept von Win8 irgendwie inkonsistent wirkt, sonst wäre der Widerstand doch nicht so groß. wirklich bahnbrechend positive neuerungen die den Arbeitsfluss verschnellern, würden doch angenommen werden, aber wo wird was bei Metro vereinfacht? es ist für mein Ordnungsbegriff eher unübersichtlicher geworden...
 
@Rikibu: aber bei der Xbox beschwert sich auch keiner also denke ich ist es bei den meisten wegen der Umgewöhnung
 
@DANIEL3GS: bitte? die foren sind voll davon, dass den leuten die sinnlose verschachtelung der ganzen marktplatzoberfläche auf den sack geht, weil man nix mehr findet... und wenn dann nur mit extremen aufwand und tausend knoppdrückern... stöbern macht gar keinen spass mehr weil du dir ewig diese fade ins, fade outs dieser kästen anguggen musst. anfangs noch toll, aber nach rekordzeit extrem nervig... vorallem die penetrante werbung für dinge die mich null interessieren stört ungemein.
 
@Rikibu: also meinen Kumpels die eine Xbox haben gefällt es und ich habe bis jetzt noch nicht gelesen das jemand sowas geschrieben hat ich finde die Xbox Apps sehr gut auser denn Marketplace
 
@DANIEL3GS: das nenn ich mal eine repräsentative nutzergruppe :P
 
@Rikibu: Danke! Endlich mal eine vernünftige Meinung zu dem Thema. Inkonsistent trifft es. MS hat zwei völlig verschiedene Bedienkonzepte zusammen geschmissen und will uns jetzt einreden, dass dadurch alles besser, schneller und schöner wird, dabei geht es doch nur um eine reine Marketingstrategie. Wenn Win8 irgendwelche wirklichen Vorteile hätte, dann würde ich sie nutzen. Auf einem 24"-Screen mit der Maus in irgendwelche Ecken flitzen - Wozu? Smartphone-Apps und Browser im Vollbild auf dem Desktop - Wozu? Das hatten wir schon zu DOS-Zeiten. Die gleiche Oberfläche auf allen Geräten - Wozu? Schreibe ich auf einer X-Box Briefe oder programmiere ich damit? Unterschiedliche Geräte können ruhig unterschiedliche und zweckoptimierte Oberflächen haben.
 
Ich will es nicht mal geschenkt bekommen.
 
@MiBe: du bist mittlerweile der 283 der das geschrieben hat
 
@DANIEL3GS: nur weil man etwas oft wiederholt ist es deshalb noch lange nicht an sich falsch :-)
 
@BartVCD: Nur weil man etwas oft wiederholt, ist es deshalb noch lange nicht an sich richtig :-) Und nu? ^^
 
@MiBe: Ich möchte es nichtmal, wenn sie mir 100 Euro drauflegen :-)
 
Dieses kastrierte und unproduktive OS möchte ich nicht haben. Bleibe bei Win7!
 
Für 40 Euro kaufen und dann warten bis Touchscreen Monitore billiger werden und evtl. dann umsteigen...
 
@RedBullBF2: wie muß ich mir deinen gedankengang vorstellen? Du tippst als auf deinen monitor und öffnest ein programm danach greifst du wieder zu maus und tastatur.... Man kann sich ja manches schön reden aber nehm einfach ein ipad, gehe via teamviewer auf einen rechner und versuch geschmeidig zu arbeiten. Hol dir ein cintiq, muß ja nich 24hd sein, aber mit dem geht es leidlich, zumindest kann man es doch halbwegs kompfortabel zurecht rücken.
 
Also ich weiß nicht. Ich stehe nicht so auf Metro und dem ganzen Touchscreen. Außerdem habe ich am Rechner nicht mal Touchscreen. Und brauche das auch nicht. Ich setze lieber auf die alte Tastatur. Und das ganze Metro gefällt mir eh nicht. Dann bleibe ich lieber bei Windows 7. Das ist wenigstens nach den geschmack von vielen. Und kann zu dem erfolgreicher werden wie Windows XP. Das ebenfalls über Jahre sehr erfolgreich wurde. Bei Windows 8 glaube ich es eher weniger. Auch wenn es ein neues Design ist. Mag sein das es manchen gefällt. Aber ich denke, es muß nicht jeden zusagen. Und finde schon, das ein Upgrade daher nicht in Frage kommt.
 
Mit den nächsten Versionen Windows 9 bis Windows 11 kann man das Windows 8 nicht wieder gut machen. Bis die Kunden wieder Vertrauen finden und Windows wieder eine brauchbare Oberfläche und Funktionalität bekommt, dauert es sehr lange, vermutlich mindestens bis Windows 95.
 
Nicht mal für 1 € würde ichs kaufen!
 
@Angel3DWin: Und ich würde es nicht mal haben wollen wenn Microsoft mich dafür bezahlen würde.
 
@Si13nt: Naja, wenn ichs nicht benutzen muss, nehme ich das Geld gerne :D Vor mir aus verbrenne ich danach Windows 8 auch, mir egal :P
 
Leute, geht ma ne Runde Fahrradfahren oder seid nett zu Eurer Freundin und - zack - dürfte das hier die wahrscheinlich unwichtigste Frage der Gegenwart sein. Einfach phänomenal, was man mit Laber qua Klickedi an Geld machen kann :-) Gilt für Quell- wie n-Verwertungs-Laber.
 
Bisher habe ich jeder Windows Version entgegen gefiebert und konnte kaum abwarten bis sie fertig war.
Windows 8 hingegen reizt mich gar nicht.
Ich werde es wohl auch nicht kaufen ( auch nicht für 40 Dollar/Euro ).
 
Metro für Tablet Computer Ja...aber für PC und Notebook Nein und es ist mir egal wie schön es sich bedienen lässt! diese Knallbunte Grütze sieht schlecht aus! und kommt mir nicht auf mein Notebook mit dem ich Produktiv arbeiten will.

Windows 7 ist einfach viel zu gut. Da werde ich mir auf keinen Fall Windows 8 antun.
 
@Castiel: Na, wenn du ernsthaft vorhast, produktiv zu arbeiten, dann siehst du doch sowieso die ganze Zeit dein höchst produktives Arbeitprogramm. Glaubst du ernsthaft, dieses äußerst produktive Arbeiten liefe in irgendeiner Art und Weise unter Windows 8 anders bzw. schlechter ab als unter Windows 7?
 
Die MS Hater schreiben hier bei jeder neuen Version den selben Müll, und verbringen die meiste Zeit damit, jeden User, der wirklich nach ausgiebigen testen Win 8 gut findet,, Minuse zu verteilen.
 
@BVB09Fan1986: Also ich habe es ausgiebig getestet und ich arbeite zufällig auch am PC. Meiner Meinung nach ist es ein schlechter Scherz für den Desktop-Bereich, auch wenn es einige positive Veränderungen gibt. Sicherlich mag man damit auch arbeiten können, aber ich glaube nicht das man damit besser und schneller arbeitet, habe es selbst lange genug getestet. Zudem ist dieser ganze Fullscreen-Hype eine Zumutung. Als wenn ich bei einem 24" Monitor es nötig hätte, vor allem gibt es da Menüs bei Metro wo du für drei Einstellungen einen Fullscreen hast. Finde diesen Metro-Look auch zu matt und aufgedrückt, sieht aus als wäre es unfertig, wie eine Alpha, nicht mal eine Beta. Aber ich denke auch das viele es nur mögen weil es mal was anderes ist. Etwas ganz neues, noch nie dagewesenes, was Windows angeht. Ich finde es grässlich... Aber bin ich deshalb gleich ein MS-Hasser? Sicherlich nicht, denn Win7 gefällt mir verdammt gut. Optisch eine Augenweide und auch Funktional das bisher beste Produkt aus dem Hause Microsoft. Wenn ich Win8 im Vergleich zu Win7 sehe, dann hallte ich das für einen Scherz, ganz ehrlich! Aber von den Minus-Klickern distanziere ich mich, wollte nur mal meine Meinung äußern. Könnte auch noch mehr gegen Win8 schreiben und mehr ins Detail gehen, das würde nur leider den Rahmen sprengen. Ich kann nur sagen das ich es absolut schlecht finde, aber ich respektiere die Leute die es gut finden, denn jeder hat eben einen anderen Geschmack und mal ehrlich, über Geschmack kann man nicht streiten.
 
@Si13nt: full ack (+)
 
@Si13nt: Das sehe ich genauso. Ich habe es auch getestet und halte es auch auf dem Desktop für einen schlechten Witz.
 
@BVB09Fan1986: es gibt auch die fraktion die windows 8 testet und es für "schlecht" befindet .. wenn diese dann ihr fazit schreiben kommen paris und co und erklärem diesen usern dann warum diese doch unrecht haben.. ich habe windows 8 ebenfalls getestet und finde es für den desktop mehr als bescheiden .. auf dem tablet räume ich win 8 hingegen chancen ein
 
In den Diskussionen wird Wind einerseits als der letzte Dreck, von anderen aber als der nächste Messias dargestellt aber so einfach ist es nicht. Es hat ein paar gute Ideen, aber auch ein paar ernsthafte Schnitzer eingebaut, es ist einfach alles andere als rund und zu Ende gedacht und soviel wird man als Kritiker oder Fanboy ja zugestehen können. Die Frage ist, was beim Kunden übrig bleibt oder ob MS mit Win7 nicht sein stärkster Konkurrent ist. WP7 ist ja auch nicht schlecht, aber im Vergleich ist es einfach nicht gut genug um den Kunden genug schlagkräftige Argumente zum Wechsel zu bieten.
 
"Microsoft pocht zwar immer wieder darauf, dass Windows 8 genausogut mit Tastatur und Maus bedient werden kann wie mit einem Touchscreen, doch die Anwender stehen dem eher skeptisch gegenüber. " ... Naja, vielleicht wird Microsoft ja doch noch schlau und bastelt ein "Feature Pack", welches Metro abschaltet und den normalen Desktop mit Startmenü wiederherstellt. Oder sie schaffen es noch bis zum Release sowas ins Setup einzubauen. Ich würde es begrüßen.
 
Als Windows Phone 7.5 Nutzer mit ner XBox360 ist das schon überlegenswert- um einfach überall das gleiche Design vorzufinden. Und ich habe zudem das Gefühl, dann wirtklich aktuell zu sein, ein friosches System zu haben, wenn auch noch ohne Touch Monitor. Aber die werden sicher bald in Masse folgen und dann macht es wieder Sinn.
 
@medienfux: Wozu brauche ich am Desktop bitte einen Touch-Screen?
 
@alastor2001: die frage ist doch nicht die der notwendigkeit. viele dinge die man an einem pc erledigen möchte, kannst du intuitiver mit den händen bedienen. lesen, anklicken und scrollen von webseiten zum beispiel oder die bedienung der mediabibliothek. das entspricht mehr der natur der menschen als die bedienung mit einer maus. ob du persönlich das magst oder nicht- ist für die sinnhaftigkeit nicht ausschlaggebend. wie würdest du denn zum beispiel ein smartphone bedienen wollen? wäre dort auch eine maus ein guter ersatz für die finger?
 
@medienfux: du willst mir aber nicht erklären das es effizienter ist einen bildschirm, der 50cm vor dir steht mit gerade ausgestreckter hand per touch zu bedienen? ich habe gerade meine hand auf der tastatur und es ist dann sicherlich effizienter am tag x mal die hand zu heben zu scrollen und dann wieder auf die tastatur zu legen anstelle die maus / trackpad rechts von der tastatur zu greifen.. nicht alles was auch nach fortschritt klingt ist es wirklich .. auf tablets ist touch ok aber bildschirm??
 
@Balu2004: natürlich sprechen die TCO Empfehlungen eine andere Sprache- aber es wird sicherlich Kompromisse geben. Zur Zeit mangelt es ja eher an geeigneten Systemen mit denen man dann arbeitet. Deshalb ist die Technik von der Software her aber nicht schlecht.
 
@medienfux: Also mein Smartphone hat keine Mouse ;-) Ich dafür aber auch einen Stift, weil dieser manchmal sinnvoller ist als ein Finger. Du wirfst hier fleißig Sachen durcheinander: Nur weil etwas auf einem Tablett Sinn macht, ist etwas nicht automatisch auch auf dem Desktop sinnvoll und das ist genau der Punkt. Schreibe bitte mal einen dreiseitigen Brief mit ausgestrecktem Arm auf einer Bildschirmtastatur. Oder versuch mal den Photoshop nur per Touch zu bedienen. Man müsste den Bildschim halt hinlegen, dann macht es wieder Sinn, aber dann hast Du keinen Desktop, sondern ein Tablet...
 
@medienfux: Ich denke es wir keine Touch-Monitore für den Desktop geben, würde auch keinen Sinn machen weil zu unbequem. Aber du wirst das Tablet, neben Maus und Tastatur, als Controller für den Desktop nehmen. Mit einem Tablet hast du Möglichkeiten, die mit Maus und Tastatur nur umständlich oder garnicht möglich sind. Als Beispiel nehme ich mal ein Grafik/Zeichenprogramm, jeder weiß wie ümständlich es ist mit der Maus freihändig zu zeichnen. Da ist es doch mit einem Tablet und einem Stift viel einfacher. Oder im Musikbereich, Controller kosten dort richtig Geld und für fast jede Software brauchst du dann einen eigenen Controller, falls du nicht dauernd umständlich mit der Maus arbeiten möchtest. Hast du ein Tablets, wird gleich der virtuelle Controller für die jeweilige Software mitgeliefert. Da sehe ich z. B. einen großen Vorteil von Win 8 und den Nachfolgern gegenüber der Konkurrenz. Ein OS für alle Systeme. Maus und Tastatur werden in Zukunft immer weniger an Bedeutung haben.
 
Also MS hat doch verkackt, oder?
Die sollen lieber mal an Benutzerfreundlichkeit und den wirklichen Nutzer denken.
Was soll denn der Murcks, einige Funktionen (z.B. DVD-Wiedergabe) zu beschneiden und den Codec für teures Geld verkaufen wollen?
Und Apps? Wirklich? Werden dadurch nicht die Open-Source bzw. Freeware-Entwickler eingeschränkt? Weil jetzt jeder die Apps über den MS-Store kaufen muss?
Und Metro? Im Ernst... Was soll ich mit einer Smartphone-Oberpfläche, auf meinem PC anfangen? (Effektive Arbeit = 0)
Ich selber habe einen Tablet-PC mit Android 4.1 aber auf einer stationären Basis... nein danke.
Nur um es klar zustellen; Mit DOS 7.nochwas und Win 3.11 habe ich angefangen. Ich habe alles mitgemacht, von Win 3.11 bis Win7, aber so ein Scheiß, kann mir echt gestohlen bleiben.
Wenn man z.B. bei Ubuntu etwas entfernen würde, wäre ich nicht wirklich böse, weil es sich dort um ein "kostenloses" (und extrem leistungsfähiges) BS handelt.
MS will allem Anschein nach, wirklich auf den Apple-Zug aufspringen und nur noch elitäre bzw. reiche Kunden bedienen. Also viel Glück MS! Ihr werdet es brauchen. Meine Familie, Verwandte, Freunde und Firma wird euren Wahnsinn nicht unterstützen.
P.s. Viel Spaß beim Telefonat mit dem Insolvenzverwalter.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles