5 Jahre iPhone = 150 Mrd. Dollar Umsatz für Apple

Der US-Computerkonzern Apple hat seit der Einführung seines ersten Smartphones nach Angaben von Marktbeobachtern bereits mehr als 150 Milliarden Dollar Gesamtumsatz erwirtschaftet. Dies erklärte das Beratungsunternehmen Strategy Analytics. mehr... Smartphone, Iphone, Google+ Bildquelle: Google Smartphone, Iphone, Google+ Smartphone, Iphone, Google+ Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Apple hat sich mit dem iPhone was völlig neues gewagt. (Ja ... es gab vorher auch Smartphones mit Touch-Eingabe. Aber nicht auf diese Art) Und dafür wurden / werden sie belohnt.
 
@snaky2k8: Klar, es gab und gibt immer was besseres als das iPhone. Aber keiner hat(te) es so drauf wie Apple ihre Sachen an die Leute zu bringen. Von daher, Ehre dem, dem Ehre gebührt. Auch wenn man von Apple ansich nicht viel hält. Hier eindeutig 'Hut ab!'
 
Ja, das iPhone ist inovativ! Ja apple hat sowohl Hardware alsauch softwaretechnich Höchstleistung vollbracht ja, ich gönn Apple die 150mia! Aba warum müssen die immer stänkern (z.b. Verkaufsverbote für Samsung,...) Apple schmückte sich mit Lorbeeren anderer und anderer (touchtechnologiern,...) und andere nutzen ein inovatives design (Display in der Mitte, rahmen rum...) sorry aber Apple muss zurück auf dem Boden!
 
@JesusFreak: Na ja, die Entwicklungs-/Marketingabteilung kannst du wirklich nicht mit der Rechtsabteilung vergleichen. Die Höchstleistung bringen die ersten. Die zweiten handeln sogar unabhängig. Könnte so ablaufen. Mr.Cook: "Das Galaxy Tab wird uns langsam zu gefährlich, was tun ?"...Entwicklung/Marketing: "Wir bauen einfach ein besseres Gerät und vergleichen es indirekt in der Apple Werbung"...Rechtsabteilung: "Pah, das ist doch viel zu teuer. Wir verklagen die einfach"....Für wen wird sich ein Manager jetzt wohl entscheiden ? ;-)
 
@algo: Wenn Apple immer dann das Design der eigenen Geräte ändern würde, wenn Samsung (oder jemand anders) diese kopiert, dann wär alle 4 Wochen ein neues iPhone auf dem Markt. Also fast so häufig wie bei HTC. ;)
 
@MichamelXP: Wenn man in einen neuen Markt einsteigen will, muss man schon sehen wie man seine Produkte anbringt... Apple hatte schon vor dem iPhone einen guten ruf im Mobile Bereich... Zwar nicht mit telefonen, sondern mit ihren Ipods, aber die waren sehr gut verarbeitet, und innovativ, das haben sie sich mit dem iphone zum vorteil gemacht...
 
@Schwaus:
Eigentlich kann jeder der heute nen Galaxy oder Nexus oder sonst was hat sich bei Appel bedanken. Vor dem Iphone sind die Handys mit jeder Generation kleiner geworden. Da hat man als Mensch mit Großen Fingen zuletzt echt probs gehabt. Dann kommt aufeinmal einer daher den nen Touchscreen hat und das Teil im verhältnis zu den anderen in Telefonzellengröße :)
 
@deischatten: Genauso können sich die Tablet PC Besitzer, S-Voice Fans und Co. bei Apple bedanken. Aber man kauft lieber Produkte von Herstellern, die von Apple profitieren und macht dann Apple fertig. Versteh das einer^^
 
Genug Geld in der Kriegskasse gegen Samsung. :D
 
@Ispholux: Samsung ist der Einzige Konkurent, den sie mit den Barmitteln nicht kaufen könnten. Davon ab, brauchen die vor Samsung keine Angst zu haben, ich hatte das S3 getestet, wirklich ein tolles Gerät, wenn nicht dieses unglaublich billige Plastik auf der Rückseite wäre. Was haben die sich dabei nur gedacht?? das kann doch nicht nur wegen der Abschirmung des NFC Chips sein? Das S2 war da wesentlich wertiger.
 
Apple ist der führende Anbieter von Smartphones? Erst gestern hab ich gelesen, dass Samsung einen größeren Marktanteil hat (FTD).
 
@Sledgehamma: Samsung hat auch 100 von Smartphone von 50-600 Euro
 
@DANIEL3GS: und das ändert an Sledges aussage genau was?
 
@DANIEL3GS: Und weiter? Sehr schlechtes Argument....
 
@Sledgehamma: Na ja, im Oberen Preissegment (also ab 500€) führt Apple mit dem iPhone (Bei Android vs. iOS sieht die Sache schon ganz anders aus)^^
 
@algo: kannst es natuerlich soweit eingrenzen wie man will. Smartphone allgemein find ich sollte locker reichen, ansonsten klar dazuschreiben, dass sie im oberen Segment Marktfuehrer sind. Aber im kompletten Smartphonemarkt sind sie es nicht. Hin oder her, dass Samsung 100 Smartphones hat. Der einzige Punkt waere wohl, dass das iPhone das meistverkaufte Smartphone ist.
 
@Sledgehamma: Vielleicht hat Samsung einen größeren Marktanteil, aber anscheinend generieren sie damit weit weniger Cash, so dass Apple unter diesem Aspekt tatsächlich führend ist.
 
@Sledgehamma,Craze89,algo: Jjaaaa ihr lieben Kinder, euer Papa hat den längsten und ihr findet ihn geil. Ist schon bitter zu akzeptieren das das Iphone das begehrteste Smartphone ist, und selbst wenn das neue Iphone kaum Änderungen bringen würde, würde es in 3 Tagen die Jahresproduktion an S3 überflügeln.
 
Also, wenn ein Hersteller aus dem nichts ein neues Handy entwickelt, was es in der Form noch nie gab und es an 250 Millionen Leute in 5 Jahren verkauft, dann auch noch kein Handy unter 500,600 Euro anbietet, ist das schon ein starkes Stück... wow, man kann über Apple sagen, was man will, aber das ist unglaublich! Meinen Respekt!
 
@acopip: <Klugscheissmodus>"... bereits rund eine Viertelmilliarde iPhones verkauft." = 250 Millionen; nicht 500 Millionen <\Klugscheissmodus> ;)

.... Mist: er hats gemerkt! :-)
 
@fred8: hahaha, als ich meinen fehler gesehen hab, hab ich sofort an euch klugscheisser gedacht... Naja, vielleicht bist du nächstes mal schneller :p
 
Ich denke Apple wird weiterhin eine wichtige Rolle auf dem Markt spielen. Vielleicht nicht wie vor 5 Jahren und wir werden wohl auch nur kleine Verbesserungen erleben, aber mal ehrlich, welcher Handyhersteller hat schon in den letzen Jahren bahnbrechendes gezeigt. Man kann doch nur das verbessern was da ist.. Dass es Apple schwer haben wird glaube ich kaum. Das ganze wird dann wie im PC Bereich ablaufen: Apple wird zwar Marktanteile verlieren, muss aber nicht mit weniger Umsatz rechnen!
 
@algo: Was soll auch noch kommen? Propeller oder Torpedoabschussanlage? Die großen Ziele der nächsten Produktzyklen werden die akkulaufzeit sein und der Versuch die Kameras von der Qualität näher an die Systemknipsen und Videokameras heranzubringen. In der Android Faraktion müßte endlich was in Richtung Dockinstationen und Sounddocks ablaufen, möglichst Herstellerübergreifend. wenn ich aber schon sehe, das Asus zB 4 Tablets mit 4 untereinander inkompatiblen Tastatur Docks in den Markt wirft, zweifele ich das an.
 
Das sind ~3.425.000$ pro Stunde.
 
@PranKe01: Rechnet man dazu noch den Umsatz von iPod (jeglicher Version), iPad und Apps, Musik, etc - wird eine interessante Zahl :)
 
Der Markt wird immer schnelllebiger und ist gnadenlos. Gerade Phones werden ja meistens alle 2-3 Jahre neu gekauft! Es wird sich zeigen, ob es die Firma Apple war, die mit innovativen Ideen und guter Qualitöät überzeugt hat, oder ob es doch in der Hauptsache Steve Jobs war, der die genialen Ideen hatte. So oder so, Apple hat sich in den letzten Jahren zurecht viele viele neue Fans und Feinde gemacht und dabei auch noch eine goldene Nase verdient - mehr kann man kaum schaffen! Lieber so, als ein vollkommen langweiliges GHz/Core/Spec-Wettrennen wie 1996-2006!
 
@Givarus: Das vollkommen langweilige GHz/Core/Spec-Wettrennen gibts leider immernoch...
 
@Schwaus: Manche brauchen das halt. Viele wollen halt mit Kanonen auf Spatzen schießen.
 
@iPeople: stimmt... Da reichen keine 16 GB Ram für office... :D
 
@Schwaus: Eben. Ich mache sogar mit nur 3 GB Videobearbeitung.
 
@Givarus: Apple nimmt doch an dem Wettrennen auch teil
 
@-adrian-: naja, aber 2007-2012 waren deutlich interessanter was die IT-Konzepte angeht als der Zeitraum den ich oben erwähnt habe. OK, es gab das WWW, aber was auf dem Schreibtisch stand war eigentlich klar! Daß die Leistungsschraube sicht trotzdem weiter dreht ist auch klar. Aber gut finde ich, daß bei den mobilen Geräten auch der Energieverbrauch wichtig ist. Wenn ich noch daran denke was Intels Pentium4-Gurken so an Energie verschleudert haben - das war in der Hinsicht ein trauriger Höhepunkt.
 
@-adrian-: Nö. 1. Weniger RAM, bzw. RAM wie nur nötig im Vergleich zu anderen 2. DisplayGröße ist keine Brotscheibe. 3. Ein bis wenige Modelle.... Apple verändert, was notwendig ist, nicht weil es der Konkurrenz mit Biegen und Brechen auf dem Papier bessere Zahlen abliefert. Z.B. die ppi-Zahl. Dort ist eine hohe Zahl sinnvoll.
 
Viele Firmen haben sich Apple in vielen Bereichen als Vorbild genommen.
 
Der Absatz ist doch wohl die Bestätigung für ein gutes Produkt. Wenn es kein gutes Phone gewesen wäre, hätten Apple doch wohl schlecht solch einen Gewinn erzielen können oder?
 
@2K-Darkness: Naja, von Gewinn ist im Artikel ja nicht die Rede. Aber den werden sie sicherlich auch in außreichender Höhe, nicht zuletzt dank dem elektronischen Laden (neudeutsch: Store) erzielt habe.
Man sollte aber auch bedenken, dass nicht nur Apple durch das iPhone gute Geschäfte gemacht hat, sondern auch die vielen Zulieferer. Selber Hardware herstellen im eigentlichen Sinne tut Apple ja nicht. Samsung wird sicherlich auch am iPhone gut verdienen.
 
APPLE = schnick schnack der überteuert ist .....und net ausgereift^^
 
@Boskops: Billiger Provokationsversuch, jetzt sieht höchstens jeder was für ein Kind du bist :)
 
@Boskops: sagt einer der wahrscheinlich nie ein apple gerät in der hand hatte...
 
@Gh0stface: und es sich nie leisten können wird. ;)
 
Herzlichen Glückwunsch. Auch wenn ich mir niemals eins holen würde.
 
Gut 2500 Euro sind von mir :)
 
Apple Produkte kommen mir nicht ins Haus und auch keine Programme auf den PC wie ITunes.

Apple und seine Anhänger erinnern stark an Scientologen
 
@Postralf10: Daneben gibt es ja noch ein Gruppe, die versucht Apple Kunden von ihrem Freiheitsparadies zu überzeugen und alles was nicht mit ihrem Android System zu tun hat, als "Shit" abzustempeln. Für diese Sekte habe ich noch leider keinen Namen...
 
@algo: Wie heißen die mit dem Wachturm? ;-)
 
@algo:
Die wiederum erinnern mich ein bisschen an diese Verschwörungsleute nach dem Motto: dude, you have to free yourself from THEIR claws, THEY are everywhere, wear this hat of aluminum foil to prevent THEIR mind control" ;)
 
Also klar 150 Mrd. Dollar sind echt heftig aber wenn man überlegt, dass Bill Gates ca. ein Drittel davon "auf seinem eigenen Konto" hat wirkt der Wert wieder relativ klein.
 
Wohl 148 Milliarden Mollar zuviel gäähn*SAMSUNG Forever. Das Galaxy S3 ist um längen viel viel besser als das IPhone 4S
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles