Apple stoppt Verkauf des Samsung Galaxy Tab 10.1

Apple hat im Patentkrieg gegen Samsung seinen bisher größten Sieg errungen. Eine US-Richterin gab einem Antrag auf ein Verkaufsverbot gegen das Samsung Galaxy Tab 10.1 statt, so dass das Tablet des koreanischen Herstellers in den USA auf unbestimmte ... mehr... Apple, Samsung, Patente, Patentkrieg Apple, Samsung, Patente, Patentkrieg Apple, Samsung, Patente, Patentkrieg

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Samsung ist ja wirklich ein übler Verein.
 
@CManson: Auch nicht übler als Apple.
 
@chronos42: Das kann man ja auch nicht übertreffen.
 
@CManson: Beide haben ihre Vor- und Nachteile
 
@Pierre1984: Neutral sein ist in der heutigen Zeit uncool! Populisten sind die beliebtesten! :)
 
@CManson: Apple finde ich persönlich schlimmer.. sind nicht besser als alle anderen.. jeder klaut wo er kann, also was solls.... MS macht das schon seit jahren bei Apple und Linux, erinnere da an der Streit zwischen Jobs und Gates
 
neue runde neuer krieg...
 
Wie armselig, Apple ist Marktführer und kann keinerlei Konkurenz am Markt verkraften. Patente müssen weg....
 
@ignoramus: Wenn du etwas erfindest was sich wie geschnitten Brot verkauft dann möchtest du auch nicht das dein böser Nachbar dir die Idee klaut und ein paar Monate später alle deine Kunden bei ihm einkaufen.
 
@Snooze1988: http://goo.gl/foInS ein Bild von 2002...Apple hat mal garnix erfunden...
 
@Pesten: richtig. aber seit wann genau is denn der markt fuer so geraete da? ERST seitm ipad, und das wie aus dem nichts. es is einfach so, warum kann man so sachen nicht anerkennen? was juckt mich was einer 2002 in den haenden hatte, wenns - in DEM fall - dank apple erst ettliche jahre spaeter markt und nutzerreif wurde? (anmerkung um hoffentlich halbwegs dem sinnlosen minusgeklicke zu entgehen: ich bin voellig markenoffen. ich kauf MIR immer das was MIR am meisten bringt. beim handy isses z.b. n htc android, beim pad eben n apfel)
 
@kingsize: 1.- sagtest du erfinden 2.- Wenn das Ipad immernoch das A und O wäre, wieso dieser Patentkrieg? Es leugnet kein Mensch das Apple damit zuerst angefangen hat das Zeug Massentauglich zu machen, aber technisch sind sie mMn nicht mehr On-Top. Das ist halt ein hartes Gewerbe und wenn ich da technisch nicht mehr nachkomme wird sich das irgendwann rächen...(PS: Ich besitze auch von beiden Herstellern ein Handy)
 
@kingsize: Vor allem verfechten sie als Patent ja ihr Vierecksdesign ohne Knöpfe. Und das ist finde ich jetzt nicht gerade die Neuerfindung des Rades, das gabs schon vor 10 Jahren bei Startrek. http://i.zdnet.com/blogs/ds9-padd.jpg
 
@Pesten: Die Frage ist, muss man immer technisch auf der nummer 1 stehen? Das sehe ich immer häufiger an Smartphones, technisch grandios, mit quadcore und massig leistung... Die Software sowie die Verarbeitung lassen aber meist zu wünschen übrig... Bestes Beispiel: HTC One X quadcore-prozessor, dedizierte gpu, verdammt großer und guter bildschirm... Probleme: Knarzendes gehäuse, überhitzung, android nicht für quadcores optimiert... Das gleiche beim S3, da scheint zwar die verarbeitung besser zu sein, aber das OS läuft nicht so rund wie es sollte... Beim eierphone ist zwar keine überagende neue und schnellste technik, dafür ist sie ausgereifter... Manchmal ist es eben besser etwas zwar langsamer zu machen, dafür stabiler... Aber das ist nur meine meinung, andere wollen halt das beste, schnellste, auch wenns nicht soo gut läuft...
 
@kingsize: du stimmst mehr oder weniger zu, dass sie es nicht erfunden haben. Wie rechtfertigst du denn dann das Patent gedölms? etwa genau damit das sie es massentauglich gemacht haben? ich glaube die Argumentation ist dann *nicht so ganz richtig
 
@Schwaus: Das S3 und das OS laufen immer Rund solltest es mal auprobieren bevor du hier eilige Schlüsse ziehst.
 
@windoof7: Stell dir vor ich habs selbst vor mir liegen... Und nein, Android läuft auch nicht auf dem S3 immer rund... Die performance ist gut, aber es läuft nicht immer rund... vorallem beim multi-tasking mit aktiven apps, gibt es bei mir häufiger probleme...
 
@Schwaus: Natürlich bist du der einzige der eins hat ;) ich glaub dir nicht, da ich es selbst von meiner Schwester zur genüge testen durfte. Es geht alles perfekt. Apps die wohlmöglich Probleme machen zählen doch nicht zur allgemeinbewertung vom Gerät und OS. Alle 4.x apps laufen super und sehen einheitlich aus. Mehr braucht man nicht.
 
@windoof7: Es kann sein, das nur ich probleme habe, aber es ist technik, da ist sowas nicht ausgeschlossen... Nur weil deine schwester dich damit mal rumspielen hat lassen, und du alles so toll findest, heißt das nicht, das es keine probleme bei anderen leuten gibt... Und eine Sache noch: Von wegen alles perfekt, schonma S-Vioce ausprobiert?
 
@Schwaus: Ja habe ich, es ist misst bis auf die Funktionen die es kann, aber es läuft Rund. Besser als das alte Siri schon da es mehr funktionen kann die erst jetzt bei iOS 6 kommen, wie musik wiedergeben usw. Nur smaltalk ist dreck auf dem S3. Hej ich spiele jeden tag so 2-3 stunden damit, reicht das nicht?
 
@Pesten: nennen wir es consumer tauglich :) im business waren andere mit allen geraeten schon vorher vertreten - ausser dem ipod
 
@kingsize: Am Anfang gab es mal die PocketPC's auch PDA genannt. Danach kamen mal Tablettcomputer die in der Entwicklung waren, lange vor dem Ipad. Auch gab es das HP Slate, was dank schlechter Vermarktung und Streitigkeiten zwischen Microsoft und HP keinen Absatz fand. Par Wochen später nach HP warf Apple mit seiner gewohnt manipulativen Marketingstrategie sein Produkt auf den Markt. Copycat Apple lebt hauptsächlich davon Ideen anderer aufzugreifen und als die Eigenen zu überzogenen Preisen auf den Markt zu bringen.
 
@Madricks: Hast Du damals einen Pocket-PC gehabt? Hast Du mal mit Windows Mobile und Stifteigabe gearbeitet? Ich ja, jahrelang. Warum hat das iPhone so reingehauen? Weil es das erste Tocuphone war, was vernünftig bedienbar war, was durch Apps erweiterbar, ohne sich die Sachen quer im Internet zusammensuchen zu müssen. Ich selber habe das iPhone damals bis zum 3G belächelt, weils nichts wirklich konnte ..... aber das Bedienkonzept war gut. Zeige mir bitte, wo Apple jemals eine geklaute Sache als eigene Erfindung deklariert hat.
 
@iPeople: Touchscreens gab es auf der Ifa lange vor dem Iphone und dem Ipad von anderen Herstellern. Genauso gut bedienbar.
Ich mach mir bestimmt jetzt nicht die Arbeit und suche mir das Entsprechende Video raus. Zum einen käme dann eh nur eine dumme Ausrede von dir, zum anderen ändert es nichts an der Tatsachen, dass Apple selbst der größte 'Klauer' ist.
Wenn die Produkte von denen wirklich so gut wären hätten sie es nicht nötig andere Mitbewerber zu verklagen.
 
@Madricks: Wir reden nicht davon, dass es Touchscreens gab, denn das bestreitet niemand. Apple waren aber die ersten, die kapazitive TS in Konsumergeräte verbauten. Desweiteren war das iPhone als erstes optimiert für die Eingabe ohne Stift. Das Bedienkonzept eines Windows Mobile war alles andere als flüssig, einfach und bedienfreundlich. HTC hat es mit Sense geschafft, halbwegs bedienbar zu machen. Zeig mir bitte dass Tablet vor dem iPad, welches einfach zu bedienen war ... wohlgemerkt für den Konsumenten, also den nicht technisch versierten. Es geht mir auch gar nicht darum, Apple als Erfinder des Ganzen darzustellen, das macht nicht mal Apple. Aber Apple hat es verstanden, das zu nutzen, was der Stand der Technik hergab und hat ein völlig neues Endkonsumerprodukt geschaffen, was einschlug, wie eine Bombe, obwohl das iPhone einem Windows Mobile Gerät technisch weit unterlegen war, denk mal drüber nach. Aber es war die Software, das OS, was überlegen war, obwohl es damals weitaus weniger konnte. Und wenn Apple alles so schlecht kopiert hat und allles so scheisse ist, warum orientieren sich alle daran?
 
@iPeople: Abgesehen davon hatte Apple schon in den 80ern und 90ern Touch Konzepte (Newton und weitere). Nicht, dass alle denken, dass das iPhone Apples erste Touch Gerät war *g*
 
@algo: Aber das iPhone war das erste Gerät, das bei Galileo auf Pro7 auftauchte :D
 
@Schwaus: Ich sage jetzt nicht das du unrecht hast, aber du musst bedenken, das der 0815 User im Prinzip nur zahlen lesen kann. Das eine Software mit der Hardware harmonieren muss damit das Smartphone die volle Leistung bringt, wird der OTTO-Normalo garnicht wissen. Gekauft wird was selbst der Pöbel rafft :) Nicht umsonst verkaufen die QVC Leute ihren Wasserdampf Reiniger nur so Klasse, weil sie zeigen wie toll der Schmutz weggeht und nicht weil sie sagen "Ist total ausgeklügelte Technik drinnen - sehen se nur nicht". Wie gesagt ich habe Apple vom Produkt her nicht schlecht geredet, aber sie sollten aufhören sich auf die Patente zu versteifen und den Markt wieder mehr in den Fokus nehmen.
 
@Pesten: Wie sollen sie denn sonst ihr geistiges Eigentum (oder zumindest die Dinge, für die sie [zu Recht oder zu Unrecht] Patente zugesprochen bekamen) schützen? Da kann man leider nur klagen. Apple wollte das Design schützen lassen, es hat geklappt (und DAS ist ja der eigentliche Fehler im System) und nun können sie Samsung verklagen, weil sie mit ihrem Produkt dem geschützten Design zu nah kommen. Das ist der einzige Weg, ohne Gewinnrückgang und möglichst ohne Risiko das eigene Produkt vor Nachahmern zu schützen. Eine Preissenkung schmälert den Gewinn, aggressives Marketing schmälert den Gewinn, Marktüberflutung schmälert den Gewinn. Ich raffe nur nicht, warum das auf WinFuture kaum einer rafft. Bei heise sind die Leute anscheinend ein wenig gebildeter, da kommen nicht seit Jahren immer die gleichen "Apple hat bei Braun/Philips/meiner Mama geklaut"-Fotos sondern fundierte Argumente. Und die Daumen rauf/runter-Verteilung ist da quasi genau umgekehrt. Auf WF treiben sich halt größtenteils Kleinkinder und Trolle rum, was Apple/Samsung angeht - ist ja hier auch viel bunter als bei heise. ;)
 
@eN-t: Wie gesagt - ich bin eigentlich keiner der hier Apple und/oder Samsung an den Pranger stellt. Ich stehe beiden Produkten Neutral gegenüber - mir geht dieses Patentgeschissen nur auf die Nerven. Mal zu deinen Fakten - Eine Preissenkung schmälert nur die Gewinne, wenn man davon ausgehen kann, das durch die Senkung keinerlei Neukunden gewonnen werden können. Richtig eingesetztes Marketing senkt mit Sicherheit auch nicht den Gewinn, sonst würden wir zB nicht seit Jahren vom BratMaxe im Fernsehn penetriert werden. Vielleicht muss man es auch anders formulieren, aber derjenige der Apple ein viereckigen Kasten mit einem Touchscreen in der Mitte, als Patent zugesprochen hat - hat wahrscheinlich eine Menge Geld verdient. Es sind Blödsinnspatente, weil Bildschirme schon immer 4 Ecken hatten. Solche Patente behindern den Markt und so leid mir das nun für dich tut (bin kein häufiger heise leser) das hat nichts mit Bildung der Community zu tun, sondern meistens nur mit Engstirnigkeit der Apple-User. Edit: Tippfehler
 
@Shiranai: Dass du wirklich glaubst, dass irgend ein Gegenstand aus einem Film irgendwas mit Designs in der Industrie zutun hat....Und das beste ist, dass du tatsächlich dafür auch noch Pluse bekommst und dich so in deiner Meinung noch bestätigt fühlst. Eigentlich wünsche ich solchen Menschen einfach genauso zu bleiben wie sie sind. Das macht es vielen einfacher.
 
@Ex!Li: Jaaaaaa Apfel alles gut gemacht ;P
 
@iPeople: Ich habe auf Youtube ein älteres Video gesehen, bei dem es Tabletpc gab, die man mit dem Finger bedienen konnte und zwar gut bedienbar, lange vor dem Iphone. Apfel hat lediglich die Idee aufgeschnappt und auf dem Markt geworfen. Erscheinungsdatum vom ersten Ipone war 2006.
http://tinyurl.com/c8q6lvm
P.S.: Ist jetzt nicht genau das Video, welches ich meine, aber trotzdem kann man sehen wer von wem kopiert hat.
Wie gesagt Apfel kann nichts anderes als die Ideen anderer aufschnappen um diese dann als eigenen zu verkaufen.
http://tinyurl.com/7o8vvm3
 
@Madricks: Ähm .... Nochmal, es hat keiner behauptet, Apple wären die ersten gewesen. Es gab vorher Tablets mit Windows XP, und wie auf dem Video zu sehen, waren die in der Bedienung eine Zumutung, genau wie es Touchhandys mit Windows Mobile waren. Von Archos gab es Tablets mit Windows 7, die waren genauso eine Zumutung, weil die Systeme zwar halbwegs irgendwie bedienbar waren, aber nicht optimiert. Willst oder kannst Du nicht verstehen, was ich meine? Sowohl das iPhone als auch das iPad waren vom bedienkomfort etwas neues, der Erfolg spricht für sich. Davon abgesehen, Apple hat ein eigenes, auf diese Geräte zugeschnittenes Betriebssystem gebastelt.
 
@Madricks: Danke für den sehr aufschlussreichen Kommentar ;P
 
@iPeople: Deine bessere Bedienbarkeit wäre auch ohne Apple gekommen. Apple wollte ursprünglich mit Google ein Gerät auf den Markt bringen. Das auf die Geräte zugeschnittene Betriebssystem verdanken sie Google.
 
@Madricks: Wäre .... ist aber nicht. Hä? Was hast Du geraucht? Das Betriebssystem auf dem iPhone ist das vom iPod Touch, nur um Telefonie erweitert. Welchen Anteil hat Google daran?
 
@iPeople: Dir ist aber schon klar, dass der iPod Touch NACH dem iPhone kam oder?
 
@2-HOT-4-TV: Ja, knappe 3 Monate .... und Du weist, dass die Geräte fast gleichzeitig entwickelt wurden?
 
@iPeople: 3 Monate sind in dem Geschäft eine lange Zeit. Wäre der iPod schon früher bereit gewesen, hätten sie den auch direkt mit dem iPhone rausgebracht
 
@2-HOT-4-TV: Die Frage steht trotzdem im Raum, was hat Google damit zu tun?
 
@iPeople: Höre ich auch zum ersten mal aber kann ich mir gut vorstellen, da Eric Schmidt am Anfang seiner Karriere für Xerox (Verbindung zu Apple sollte bekannt sein) und in der Zeit von 2003-2006 gleichzeitig für Google (CEO) und Apple (Board of Directors) gearbeitet hat.
 
@2-HOT-4-TV: Das erklärt keine oben behauptete "Zusammenarbeit"
 
@Pesten: Das hat mit dem iPad überhaupt nichts zu tun. Ein Windows XP mit x86 CPU, Lüftern und Touchscreen ist etwas ganz anderes als ein iPad.
 
@Pesten: http://www.ign.com/articles/2010/01/26/apples-first-tablet 10 Jahre zuvor hat Apple schon ihren ersten Tablet präsentiert...
 
@Pesten: mein reden ^^ solln die sich doch was einbilden diese verÄPPELTEN LOL
 
@ignoramus: korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber hat man so was vor einigen Jahren nicht als "Industriespionage" bezeichnet ?
 
@ignoramus: ist ja auch dreist sich gegen eine copycat Firma zu wehren.

Warum geht Apple gegen Samsung vor? Weil die alles 1 zu 1 kopieren um auch ein Stück vom Kuchen abzubekommen. Es ist das normalste der Welt seine Produkte für die man Millionen an entwicklungs und Design kosten hatte mit diesen Patenten zu schützen. Geh mal auf ne Messe und seh dich mal um. Dort sind lauter solcher copycats unterwegs aus fern Ost, nicht alle aber einige. Deren Stände werden aufgrund von designpatenten geschlossen und die erhalten direkt ein Verbot diese weiter anzubieten. Kataloge werden beschlagnahmt und so weiter.

Wenn Apple soetwas macht ist das natürlich böse.
 
@Fanel: Was ist da dreist kopiert? Wie würdest du ein Touchscreen Gerät designen, vielleicht rund oder oval? Es gibt eben nicht so viele Möglichkeiten für Touchscreen-Geräte, siehe auch Fernseher, da sehn auch alle so gut wie gleich aus. Genausogut könnte man auch ALLE Handyhersteller verklagen, alle haben auch das nie dagewesene Vierecksdesign ohne Knöpfe geklaut, dass es schon vor Apples Gottesgeschenk iPhone gab.
 
@Fanel: Finde ich auch Copycat Apple klaut ständig von Phillips.
 
@Madricks: dann zeig mir mal bitte das Tablet oder smartphone von Philips.
 
@Fanel: Designklau
 
@Madricks: hier geht es um eine 1zu1 Kopie Tablet zu Tablet. Komisch das Philips die nicht verklagt hat obwohl so dreist geklaut hat oder?
 
@Fanel: Nö, ist eher ärgerlich und 1zu1 hat Samsung bei seinem Pad überhaupt nichts. Aber klar Leute wie du können selbst das Gras wachsen hören. - Vielleicht sollten Leute wie du nicht so oft nach Holland fahren. Dann würden sie vielleicht mal klar sehen und merken, was Apple für ein Troll ist. ;)
 
@Madricks: du bist ja genauso wenig voreingenommen. Nix was Samsung gemacht hat haben sie kopiert. Wer von uns beiden ist hier der Troll?
 
@Madricks: Das ist ja lustig wie du zwei verschiedene Sachen vermischt. Apple orientiert sich am Design von Phillips welches 1. schon ca 20-30 Jahre alt ist und 2. vollkommen andere Geräte produziert hat. Die Auswirkungen sind hier wohl, dass keinerlei Konkurrenz oder ähnliches besteht. Übrigens macht das Apple schon seit dem ersten ipod. Komisch das die Leute das erst jetzt bemerken. Samsung hat ein aktuelles Design geklaut und es in das gleiche Gerät zur gleichen Zeit verarbeitet. Steht somit in direkter Konkurrenz zu Apple. Und genau hier ist der Unterschied. Kann Phillips Apple irgend ein Schaden vorwerfen, der ihnen durch den Designklau entstanden ist? NEIN. Dass Apple jedoch ein Schaden erlitten hat ist durchaus nachvollziehbar. Ich verstehe nicht, warum bei Leuten die Apple irgendwie nicht mögen sofort die Birne ausgeht und vollkommen irrational argumentiert wird.
 
@Fanel: So viel shit wie du schreibst kann doch kein Mensch im Kopf haben oder? Also ich hoffe mal du meinst nichts davon ernst, wenn doch tust du mir ziemlich leid.

Back to topic: Hat die Richterin nicht zwei mal die Klage abgewiesen? Jetzt plötzlich ist sie ganz legitim und darf sogar vor der Anhörung verkündet werden? Ich möchte wirklich nicht wissen wie viel Geld die jetzt zufälligerweise auf der Straße gefunden hat...
 
@Dashy: anscheinend Länge nicht so viel Mist wie du. Kannst mir mal zeigen wo ich Mist erzählt hab und bevor ihr euch mit designpatenten nicht mal ansatzweise ausseinader gesetzt habt brauchen wir auch hier net weiter reden.
Sind eh jedesmal die selber applehater Sprüche.
 
@ignoramus: ...dann kauf ich mir eben das flytouch superpad 7 ( http://www.cect-shop.com/de/flytouch-7.html ). für das, wofür ich es brauche, reicht es vollkommen.
 
Mich wundert, dass Apple noch nicht IKEA verklagt hat, schließlich nutzt IKEA in Deutschland den gleichen Sprecher für die Werbung wie Apple.
 
@kubatsch007: Kannste knicken mit der Klage, bei IKEA hat er einen "schwedischen" Akzent, ist also was gaaanz anderes ;-)
 
@jigsaw:
Um genau zu sein hat er einen Akzent von dem Deutsche denken, dass er schwedisch wäre :)
 
@GlennTemp: ...deshalb die Anführungszeichen ;-)
 
@GlennTemp: Wenn Du genau sein willst, dann bitte richtig *g* Der Sprecher hat also einen Akzent, von dem die Marketingleute glauben, dass ihn die deutschen Käufer für schwedisch halten .... ;)
 
@kubatsch007: Naja, hat IKEA bei ihren Produkten nicht auch hier und da "abgerundete Ecken"? Demzufolge ist es schon ein Verstoß und Apple kann IKEA auf Milliarden verklagen. Es sei denn, das Patent der "abgerundeten Ecken" gilt nur für Tablets und Smartphones, dann ist IKEA fein raus. Aber so gut kenne ich mich jetzt hier im System der Patent-Mafia nicht aus.
 
Verbrennt Apple! So langsam kann ich diese Meldungen nicht mehr sehen. So ein Scheiss-Verein. Alles Scheisse, alles Dreck - eine Bombe - alles weg!
 
@GreCCoikarus: ri, ra, runkel im hühnerarsch ists dunkel? o.O
 
@GreCCoikarus: genau .. total scheisse das die ihre patente schützen und durchsetzen wollen .. und wenn die dann auch mal löhnen dürfen ist das natürlich korrekt ..
 
@Balu2004: Es ist schon eine Schande, dass Apple solche Art von Patent überhaupt anerkannt bekommen hat. Prinzipiell bin ich nicht komplett gegen Patente, aber das System der Patente muss dringend überarbeitet werden. Ich gehe dabei soweit, dass man dass Aussehen von z.B. Smartphones und Tablets überhaupt gar nicht patentieren dürfte. Die Regeln zum patentieren müssen strenger werden und dürfen nicht (mehr) durch Lobbyismus unterwandert werden können.
 
@GreCCoikarus: Meinst du nicht dass du ein ganz klein wenig überreagierst?
 
@jigsaw: Na vielleicht ein kleines bisschen. Fakt ist, anstatt sich dem Kokurrenzkampf mit besseren Produkten zu stellen, kann Apple nur Einstweilige Verfügungen erwirken. Es nervt genauso wie die GEMA Meldungen bei Youtube.
 
@GreCCoikarus: Ist schon klar was du meinst, es ging mir nur um das Rumgetobe mit der Alles-Scheisse-Keule ;-)
 
@GreCCoikarus: mein unwissender Freund. Das was du hier machst ist BTW Anstiftung zum Mord und steht in Deutschland unter Strafe. Vielleicht solltest du vorher mal deine 3 Gehirnzellen einwenig mehr anstrengen.

Und nochmal, designpatente sind dazu da ein entwickeltes Produkt davor zu schützen das andere Firmen es 1zu1 nachbauen. Sollange Samsung kopiert wird Apple Klagen und das ist auch richtig so!
 
@Fanel: Oh Gott, verklag ihn doch, lol!
 
@windoof7: Der war gut :)
 
@Fanel: Was Design ect. angeht ist Apple wohl selbst der König der Diebe ;)
 
@Fanel: Mein unwissender Freund. Das was du hier machst ist BTW blödsinn weil für Apple alles was besser als der Hauseigene ramsch und alles was eckig ist gleich verklagt wird.
 
@GreCCoikarus: Jepp, lass uns gemeinsam ein Apple Store verbrennen *g*...Ne im Ernst, wäre es nicht schlauer lieber das Gesetz zu ändern ?! Was ist wenn wir Apple abgschafft haben ? dann kommt eben eine neue Firma, die auch nur ihr gutes Recht ausnutzt. Wenn z.B. ein Mörder vorzeitig entlassen wird, ärgerst du dich ja auch über den Staat und die Polizei und beschimpfst nicht den Mörder, nur weil er früher raus gekommen ist ?!
 
@algo: Wow, endlich einer mit Durchblick, der noch nicht bei (-10) angekommen ist. Respekt =)
 
@GreCCoikarus: Probleme?
 
popcorn her .. könnte interessant werden.. was die tage etwas untergegangen ist, ist das auch apple verlieren kann: in australien wurde apple zu einer millionenstrafe verdonnert wegen irreführender 4g werbung .. in holland wurde apple wegen verstoss von mobilfunkpatenten verklagt und muss an samsung schadensersatz zahlen
 
@Balu2004: Ohoh die gehen aber jetzt bestimmt pleite. Ich sag nur Kaffeekasse.
 
@Ispholux: Zu leiden der Mitarbeiter!
 
@Balu2004: Pssst, da mit weckst Du die "Apple-sind-toztal-schaisse-und-nur-Apple-verklagt-alle-anderen"-Schreier hier aus ihrer Lethargie.
 
@iPeople: nee die ignorieren das doch :)
 
wie blöd ist appel nun langsamm? wenn man schon nichts mehr verkauft dann muss man eben durch sinnlose klagerei im gespräch bleiben. appel wird immer ärmlicher.
 
@snoopi: http://www.nerdzine.de/tablet/samsung-erwartet-rekordgewinn-im-ersten-quartal-2012-1257

http://www.macerkopf.de/2012/01/25/weitere-infos-zu-den-apple-q1-2012-quartalszahlen-37-04-millionen-verkaufte-iphones-und-15-43-millionen-verkaufte-ipads/

ich bitte dich, wenn man schon einen beitrag schreiben muss, diesen auch mit fakten zu unterlegen und nicht einfach nur bashen... Sowohl Apple, als auch Samsung müssen sich keinerlei sorgen um verkaufszahlen machen...
 
@Schwaus: bei snoopi brauchst du dir da keine Mühe zu machen :) Bei ihm/ihr ist mir vor einer Weile erst aufgefallen, dass er/sie gerne (unabhängig von dieser News jetzt) grundlos einfach gegen Apple bashed, sobald irgendwo der angebissene Apfel zu sehen ist.
 
@C!G!: Halleluja... Noch so ein Basher... Warum gibt es eigentlich keine Markierfunktion für solche Basher und Fanboys?
 
@snoopi: Pansenkommentar des Tages.
 
@snoopi: Es gibt genug Blöde, aber Apple würde ich nicht so bezeichnen.
 
@snoopi: Deine Meinung zu appel sei Dir unbenommen, aber was hat das mit Apple zu tun?
 
Es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit bis die ersten Apple Stores mit Steinen und Farbbeuteln redesignet werden.
 
@Tomato_DeluXe: und was bitte sollte dies bringen?
(ich bin auch android anhänger, aber etwas zu zerstören hat nun echt kein sinn)
 
@psyco363: Doch wenn es der allgemeinheit dient!
 
@windoof7: Welch kleiner Horizont...
 
@psyco363: In Anbetracht dass Apple mehr wert ist als jede Bank und dabei die Konkurrenz regelrecht in Grund und Boden klagt ist es nur eine Frage der Zeit bis die ersten Leute die Schnauze voll haben. Und Banken machen ja regelmässig Bekanntschaft mit Farbbeuteln und Vandalenakten. Apple hat nur Glück das sie Lifestyle Gimmicks verticken und viele das geil finden. Aber der Krug geht bekanntlich so lange zum Brunnen bis er bricht. Irgendwann wird der Ausdruck "Apple Kunde" wohl ein Schimpfwort sein. Aber dafür wohl hochauflösend :-)
 
@Tomato_DeluXe: Nur schade, dass die Welt da draußen nicht so Bunt ist, wie du es gerne hättest. Mit Banken haben die Leute Stress, weil sie einfach mit deinem Geld mistbauen. Wenn du der Meinung bist, dass Apple dich verarscht, dann kaufst du es einfach nicht. Du wirst ja nicht gezwungen in Apple zu investieren. Für die normalen da draußen, sind Wirtschaftliche-Patent Auseinandersetzung normal. Nur weil die große Android Fangemeinde der Meinung ist, dass alles was nichts mit Android zu tun hat, etwas schlechtes bzw. ein Schimpfwort ist, heißt es nicht, dass alle mitziehen. Mainstream Witzbolde...
 
@Tomato_DeluXe: Scheint wirklich so zu sein: http://faceblogger.de/?p=1943
 
@all: ich persönlich finde es krass wie viele zu gewallt bereit sind ... und als nächstes werft ihr auch noch Molotowcocktail rein um den Laden abzufackeln?? echt bescheuert ... das einzigste was wirklich wirkung zeigt ist die Apfel produkte nicht zu kaufen, und auch andere Personen die Augen zu öffnen. Das diese auch nicht mehr die Produkte von Apfel kaufen, das ist der richtigere weg, als farbbeutel und so ... (für was bekomme ich jetzt minuse? wegen meiner freien meinungs äuserung? wenn ihr minuse gebt dann argumentiert wenigstens)
 
@psyco363: Samsung nutzt Apple-Produkte und profitiert davon in großem Maße, was viele gar nicht wissen. Oder sagen wir statt "Apple-Produkte" lieber "Apple-Mitarbeiter", genauer gesagt die aus der Design-Abteilung ;)
 
@psyco363: Ach keiner ist zu irgend einer Gewalt bereit. Sind doch alles nur Hohle Sprüche im Schutze der Annonymität. Keiner von den Pappnasen würde sich einer echten Auseinandersetzung Apple vs. Samsung im echten Leben stellen. Ganz besonders weil die meisten mit solch einer harten Einstellung kein wirkliches REAL LIFE haben...
 
Ich denke, Apple wird sowieso nicht mehr lange diese "einzigartige Ideenschmiede" sein. Nachdem Tod von Steve Jobs fehlt nunmal dieser Geist, der Apple (wenn überhaupt) so einzigartig mache. Sie zehren nun noch von dieser Zeit und wollen das natürlich so gut und lange es geht schützen :-D . Danach ist ein Durchschnittsladen wie jeder andere auch....
Und da man hier alles nochmal für viele WF-Leser gaaaanz genau erklären muss:
Ich denke... Es ist meine Meinung.. Es ist keine unumstössliche Prognose..Es ist lediglich ein Kommentar von mir, der meine Meinung wiedergibt... Ich glaube, das muss man sich hier unter jeden Kommentar kopieren
 
@Ariat: Du hast Recht Steve Jobs war nicht unbedingt der Erfinder der Produkte. Er war eine extrem treibende Kraft. Und man muss zugeben das er ein sehr gutes Gefühl hatte was der Kunde braucht. Und das mal unabhängig davon wie er menschlich war.
Ich bin auch skeptisch wie es mit Apple weitergeht. Das kann man vielleicht sehen wenn das nächste Iphone herauskommt und wie es bei den Kunden "ankommt" .
 
@Ariat: Es ist verständlich, dass jeder Apples Untergang sehen will, aber es gibt viele Gründe warum es nicht passieren kann (Meine Meinung): Die Menschheit war nie für etwas einheitliches. Die Menschen wollten nie etwas haben was auch andere haben. Deswegen gibt es mehrere Religionen, mehrere Kulturen, verschiedene Automarken usw...Deshalb gibt es auch zwei verschiedene Handykonzepte> Android (offen) und iOS (geschlossen)....Jetzt sag mir wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass sich alle(!) für das geschlossene entscheiden ? Jeder Mensch ist anders und solange Apple der einzige Hersteller bleibt, der geschlossene Konzepte erfolgreich anbietet, existiert ihre Insolvenzbeantragung nur im Traum :-)
 
@algo: Mal abwarten was die Zukunft bringt. Jede Ära bringt seine Top Unternehmen. In 20 Jahren werden die zwei Unternehmen da stehen wo die ehemaligen Grossen jetzt stehen (IBM, SONY, PHILIPS, PIONNEER, ...) Bis dahin kommen Andere mit tollen Konzepten und dann wird dieser Kampf zwischen neuen noch unbekannten Hersteller stattfinden.
 
@Jackrip5: Ja, dass denke ich auch. Irgendwann wird es etwas "NEUES" geben und wenn Apple diesen Trend verschlafen sollte (so wie RIM und Nokia), dann geht es schneller bergab als Apple lieb ist. Mal schauen, was uns die Zukunft bringt und ob Apple (langfristig) sein Image aufrechterhalten kann.
 
Apple hat angst! Das sollte alle befriedigen. Samsung sollte darauf stolz sein! Wer ein iPad und ein Galaxy Tab verwechselt, ist dümmer als die Polizei erlaubt schon allein wegen der Verpackung und des namens :)
 
@Edelasos: soso stolz drauf sein alles zu kopieren? Lächerliche Android Fanboy....
Was glaubst du wieso Samsung das Ding fast 1 zu 1 nachbaut hat? Wieso nutzt Samsung bei der Werbung Apple Icons? Wieso haben die selbst die Verpackung inklusive Anordnung der Komponenten zb bei Galaxy fast 1 zu1 kopiert?
Ne die haben sich bestimmt alles selber ausgedacht und kannten Apple vorher garnicht. Ist alles nur Zufall! Ne warte warte , man kann es ja nicht anders machen Gel?
 
@Fanel: Was haben sie den Nachgebaut? Die runden Ecken?
 
@windoof7: DAS WISCHEN UM DAS GERÄT ZU ENTSPERREN
 
@windoof7: "Was haben sie den Nachgebaut? Die runden Ecken?"....Was haben die denn vor dem iPad gebaut ? (Wenn ich mich erinnere war doch die hälfte hier im Jahr 2010 gegen ein Tablet PC. Wundert mich, dass alle jetzt auf einmal das Galaxy Tab verteidigen) *g*
 
@algo: Es ist doch immer das gleiche. Die Leute sind hier wie eine treibende Herde Kühe. Muuuh in die Richtung, Muuuhh in die andere Richtung. Und der Newstext bestimmt die Richtung. Erinner dich doch mal wie alle WP7 für eine Totgeburt gehalten haben und W8 auf einem Tablet für vollkommenen Müll gehalten haben. Jetzt ist Surface draußen und plötzlich:" Hmm gefällt mir". Aber das Publikum hier spiegelt doch nur die Realität wieder. Wenn alle so weitsichtig wären und nur richtig entscheiden würden, dann wären wir wohl alle wohlhabend.
 
@Fanel: Ich habe kein einziges Android Gerät zuhause! Es gibt unterschiede zwischen "Kopieren" und Verbesern. Kennst du Mosh? War Nokias AppStore noch vor dem ersten iPhone :=)
 
@Fanel: Mit Logik und Vernunft gibst Du Dich wohl nicht erst ab, wenn Du Deine Haß-Tiraden absonderst? Erstens hats Apple eh nicht selber erfunden, sondern auch nur zusammen kopiert. Und es stimmt durchaus, Apple fällt seit Jahrzehnten durch Copy-Vorwürfe auf und eigentlich jedesmal haben es es nicht selber erfunden, sondern ihr eigenen Kopien lediglich aktiver mit Patenten und Schutzansprüchen zugenagelt; wenn man Prior Art etc. konsequent anwenden würde, stünde Apple mit leeren Händen da (wie viele Andere auch). Zweitens ist Kopieren gut, ohne Übernehmen, Adaptieren und Kopieren von Bewährte gäbe es keine Weiterentwicklung, ja nicht mal Evolution. Schutz auf Design ist m.E. ebenso diskussionswürdig wie diese Trivialpatente oder gar Patente auf aus der Natur kopierte Verfahren oder Patente auf menschliche DNS. Unabhängig von Letzterem sollte man auch die Schutzfristen an die Dynamik einer Branche anpassen, in der IT also deutlich kürzer als in diversen anderen Gebieten.
 
@Edelasos: So prickelnd ist das Galaxy Tab nicht. Meiner Meinung nach ist das Slate von samsung erheblich besser. Und es hat ein Windows System.
 
Apple hat nicht viel erfunden, sondern alles was nicht niet- und nagelfest war zu ihren eigenen Gunsten patentiert und entsprechend weiterentwickelt. Einfach nur eine sehr sehr traurige Entwicklung, dass sogar eine "popelige" Verpackung dem KUNDEN eine freie Wahl nicht ermöglichen kann und vorallem darf!
 
@Brwncoat: Naja. Ob es nun sinnvoll ist oder nicht, derlei Designeigenschaften schützen zu können (im Artikel ist von einem "Design-Patent" die Rede, gibt es so etwas in den USA? Bei uns war es ein Geschmacksmuster) - ich denke schon, dass Samsung hier bei der Gestaltung reichlich abgekupfert hat. Sie haben gepokert, und nun - oh wie doof - stellt sich halt heraus dass man beim Poker auch mal verliert.
 
Ich bin mal gespannt, was für klagen gegen das Surface kommen. :D
Herrlich, wird bestimmt ein amüsantes 4. Quartal :)
 
@Dan1eL: Sadisten haben wir hier besonders gern ...
 
@Dan1eL: Gar keine. Wieso auch? Kann da kaum eine Ähnlichkeit zwischen iPad und Surface erkennen. Weder beim Hardwaredesign, noch bei der Benutzeroberfläche.
 
@DennisMoore: Runde Ecken? Und ist doch sowieso egal. Den Apple Anwälten wird schon was einfallen...
 
@Iason: Es sind aber nicht die typischen "runden Ecken" wie bei Apple und außerdem ist der Rahmen (wie der Typ im Video von der Vorstellung mehrmals betonte) in einem bestimmten Winkel (ich glaube 22°) abgeknickt damit es besser in der Hand liegt. Die Ecken an sich sind auch nicht wirklich rund, sondern eher eckig-rund.
 
Da frage ich mich mal wieviel (Lucy) Koh(le) sie von Apple bekommen hat...
Und das ihre Entscheidung schon VOR der Anhörung zu dem Verbotsantrag bekannt gegeben wurde. Also war die Anhörung nur eine Farce, ergo Frau Koh wurde bestochen. Und das Apple mit solchen Mitteln arbeitet sollte spätestens jetzt allen Fanboys klar sein. Da ist mir Samsung doch wesentlich sympathischer...
 
@Cooker: Da hast du recht, ein Urteil vor der Anhörung überhaupt zu verkünden ist ne Frechheit. Aber die meisten sehen ja nur "Apple hat gewonnen" das reicht denen schon als information.
 
@Cooker: Du hast mir die Augen geöffnet! Wie konnte ich das nur die ganze Zeit übersehen...
 
das machen typische amerikanische Anwälte um ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Und wenn nach angelsächsischen Recht irgendwo in Hintertupfing eine Bezirksrichterin glaubt es könnte vielleicht ... dann steht halt ein Milliardenkonzern mit dummem Gesicht da. Mit Recht hat das gar nichts zu tun. Das war schon immer eine Möglichkeit bei Apple Geld zu verdienen. Es sind halt Amerikaner, die glauben das Recht beugen zu können - und sie haben meistens Recht mit ihrer Auffassung, weil alle von den Amerikanern Angst haben - wir in Deutschland leider auch.
 
Arme arme Koreacopyklitsche Samsung. Wieder mal auf die Schnauze gefallen? Das Geheule hier versüßt mir den Tag. :D
 
@Ispholux: Ich glaube kaum, dass Samsung das Kaufverbot des Tabs sonderlich juckt. Verlierer sind am Ende die Endverbraucher also wir. Samsung wird noch genug Umsatz in den anderen Bereichen machen, keine Angst.
Bin gespannt, wie groß dein Geheule sein wird wenn es nur Apple Tabs geben würde und diese 800€ oder so kosten weil keine Konkurenz da ist.
 
@Dan1eL: Hm, hat das iPad damals 800 Euro gekostet? Schließlich gabs kein wirklich ernstzunehmendes Konkurrenzprodukt damals.
 
@Ispholux: Mir auch! :-)
 
@Ispholux: Nicht nur Samsung bekommt auf die Schnauze, Apple auch und das verdient. In wie weit dieses "Patent" legitim ist haben Richter zu entscheiden.
 
@Ispholux: Pansenkommentar des Tages.
 
nun ja das ist im ammiland...
n schuss vor den bug halt.
das neue 2 10.1 teil ist vom verbot ja nicht betroffen.
das sollte für samsung ne warnung sein.
patente sind ok aber so wie es momentan ist kann es nicht bleiben.
das geht zu weit.
kann man die 10.1 dinger nur im ammiland verkaufen?
mfg
 
Ganz zu verstehen ist Richterin Lucy Koh nicht. Im Dezember lehnt sie den Antrag zum 2 Mal ab und jetzt stimmt sie zu ????
In den Niederlanden hat Apple bei iPhone und iPad-Modelle voll verloren und muss Samsung Schadenersatz zahlen. Ein gutes Zeichen das Samsung doch nicht so böse ist, wie hier einige annehmen.
 
@nowin: Beide Seiten nehmen sich nichts und beide Unternehmen verhalten sich wie kleine Kinder, dass da einer freiwillig aufhört wirst du und wir alle hier nicht mehr erleben. Das wird solange weitergehen bis jeder Richter diese beiden aus dem Gericht schmeißt und sagt: Langweil mich nicht^^.
 
@nowin: Was ist an Bestechungs- und Schmiergeldern nicht zu verstehen? ;D
 
Kann dir Kirche nicht Aplle verklagen ?
Ich meine bei der Sache mit dem angebissenen Apfel ist schon seit Jahrhunderten schriftlich bei der katholischen Kirche dokumentiert :-D
 
@Merlin35: Mich würde es nicht wundern, wenn es eher umgekehrt laufen würde! ;)
 
@Brwncoat:

Schon traurig wie weit Apple teilweise geht:
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/computerkonzern-verklagt-bonner-cafe-wehe-sie-veraeppeln-apples-apfel-1.1173840

Die sind doch keine Konkurenz und trotzdem hauen deren Anwälte gnadenlos zu.
 
@Merlin35: Das war wirklich eine sehr ominöse Story, aber Ich persönlich halte Apples Schritt dagegen vorzugehen für richtig. Nur die Art und Weise ist etwas, naja, von der Außenwirkung her etwas unglücklich!? Was das Logo angeht, bin Ich auf deren Seite (bin Ich bei jedem Hersteller, Stichwort: Corporate Identity). Wenn ein Unternehmen alles durchwinken würde, wären Wir im Wilden Westen. Will glaube Ich auch niemand. Schließlich will auch jeder wirklich das haben, was nach Außen hin so wirkt. Wenn es allerdings um Patente für rudimentäre Dinge geht, hört der "Spaß" in meinen Augen auf! Ich habe jetzt schon Angst davor, wenn Unternehmen wie Apple eines Tages SO groß werden, dass sie Alltagsgegenstände auf den Markt werfen und auch entsprechend (wie im Fall Samsung) Einfluss auf die Entscheidungsfindung nehmen. Gnade Uns allen Gott, wenn das erste Apple Auto, der erste Apple Kühlschrank, Apple Herd, die ersten Apple Möbel kommen ...
 
Schon lustig. Viele Appleuser meinen Apple währe wegen dem OS etwas besonderes, wegen der technischen Ausstattung etc. Apple scheint aber nur Design zu verkaufen, denn sobald etwas nur ähnlich aussieht versuchen sie es gleich per Klage zu verbieten anstatt mal die anderen besonderheiten hervorzuheben. Dabei ist es für mich relativ logisch das sich solche Geräte relativ ähnlich sehen, der Nutzen bestimmt schließlich das Design. Und mein Gott, Logo oben in der Mitte, Runde Ecken und was nicht alles. Apple hat ja nun auch nicht die abgerundete Ecke erfunden. Mein Küchentisch hat die schon ganz lange. Ich finde es in jedem Fall albern.
 
@Tomarr: Albern vielleicht, aber das Geschmackmuster wurde nun mal zugestanden, und Apple verteidigt es jetzt. Was man letztendlich nicht Apple vorwerfen kann, sondern denjenigen, die derartige Geschmacksmuster - oder oben im Artikel "Design-Patente" - zugestehen.
 
@FenFire: Die Kausalkette fängt beim Anmelden an, nicht beim Zugestehen... ;)
 
@klein-m: Hmmm. Ob die Kasalitätskette beim anmelden anfängt ist hier die Frage. Versuchen kann man es ja mal. Ist ungefähr wie bei Minecraft. Wenn ich das Spiel geschrieben hätte, dann hätte ich es vielleicht toll gefunden aber nicht toll genug um dafür Geld zu verlangen. Aber er hat es nunmal versucht und bekommen. Wenn ich so bei einigen Patenten sehe was da versucht wird einzureichen, ich würde es nicht mal als Funken einer Idee bezeichnen. Trotzdem hält jeder der sowas einrecht für das non plus Ultra. Aber ob man nun ein Design, das es nachweislich schon vor Apple gab, so verteidigen muss, halte ich für übertrieben.
 
@Tomarr: Das ist ja schön dass du es albern findest. Du bist aber auch nicht das wervollste Unternehmen welches Rekordgewinne einfährt. Aber schön dass du das albern findest. Das leben besteht ja nur aus Albernheiten wie das schützen eines Geschmacksmuster.
 
@Ex!Li: Wer sagt denn das es das wertvollste Unternehmen ist? Ein paar Aktionäre die mit Werten handeln die real gar nicht existieren. Genau so albern, da gebe ich dir recht.
 
Runde Ecken :) zum totlachen, oh gott hätt ich doch nur das Rad letze Woche patentiert.
 
Die Beatles sollten Apple verklagen,
oder was von den Beatles noch übrig ist.
 
@punkworm: Warum? 2007 hatten sie sich über die Verwendung des Apfels und des Namens geeinigt und danach sorgte Apple durchaus für den ein oder anderen Taler mehr auf den Konten der Herren McCartney und Starr.
 
Ich denke die IT Welt wäre ohne Apple und Samsung eine bessere Welt.
 
@punkworm: Ja mit HTC 1 Hour Akkus und Symbian's innovativer Oberflächer wären wir alle viel besser dran. Oder LG's software Bugs. Natürlich sind alle besser als die 2 die am meisten Verkaufen.
 
@punkworm: weniger denken, dafür mehr NACHdenken ...
 
Da das Urteil nur den Verkauf des Galaxy Tab 1 einschränkt - wirds für Samsung nicht dramatisch sein. Konkurrent zum EiPad ist ja das Galaxy Tab 2!! Solange man mit Klagen nur einen Verkaufsstop des Vorgängermodelles erreicht bringts ja (für den Kläger) nicht wirklich viel.
 
Glückwunsch herr Tim Cock...
 
Ohne Apple wahrscheinlich. Was spricht aber gegen Samsung?
 
@Kirill: das sie für 90% der topseller hardware verantwortlich sind^^ selbst apple hat teile von samsung verbaut ;)
 
@hellboy666: Dann heißt es, dass die was drauf haben und dass die IT-Landschaft mit Samsung ganz gut dran ist.
 
So bleibt Apple im Gespräch. Über die gute Ware spricht niemand - die haben fast alle. Aber Apple in aller Munde geht nur so wie diese Anwälte der Steve-Nachfolger es praktizieren. Dann spricht auch niemand über die zurückgehenden Umsatzzahlen.....
 
@222222: Jetzt mal im Ernst welche zurückgehenden Umsatzzahlen die letzten Zahlen haben doch eher das Gegenteil gezeigt.
 
@LiBrE21: und CJdoom: das entnehme ich der internationalen Fachpresse, diese Meldung ist nicht auf meinem Mist gewachsen.
 
@222222: Sorry aber wenn ich jetzt nur mal schnell bei Google suche nach Apple Umsatz dann sehe ich eigentlich nur Positive Meldungen ich weiß ja nicht was du für "Internationale Fachpresse" liest aber von Fachpresse kann da wohl keine rede sein.
 
@222222: Dann zeig mal die zurückgehenden Umsatzzahlen^^. Bin gespannt wo du die hernimmst.
 
So bleibt man wenigstens in aller Munde :). Diese Verfügung ist nicht einmal für Samsung ein all zu großer Schaden weil es schon einen Nachfolger gibt der gegen die Patente nicht verstöst. An diesem Fall sieht man, dass diese Patent-Kriege schon langsam aber sicher zur lästigen Sache werden, die aufgrund der Lächerlichkeit mancher Patente nurmehr für Kopfschütteln sorgen. An diesem Fall sieht man übrigens, dass wir eindeutig ein neues Patentrecht brauchen mit dem man nicht jeden Hühnerfurz patentieren lassen kann.
 
@Highdelbeere: "Nachfolger gibt der gegen die Patente nicht verstöst." noch nicht, da man zurzeit noch zuviel kohle in der anderen geschichte laufen hat, warte ma ab, wenn das hier vorbei is, apple findet schon was u wenn nur die empfindlichkeit des displays ist ;)
 
Die Politik wird das nicht regeln können. Das müssen die Käufer, also wir, tun.
 
@teclover: und wie, wenn man keine konkurenz produkte mehr mehr kaufen kann, weil apple überall verkausverbote einklagt?
 
@hellboy666: Bzgl. IPad Auf Surface warten. IPhones kann man durch gute Alternativen ersetzen. Die PCs von Apple kauft ja jetzt schon keiner außer ein paar Komponisten oder Grafiker und für Musik gibt's ja z.B. Musicload und Alternativen.
2 Jahre und die sind wieder da, wo sie hingehören.
 
Wenn ich Samsung wäre, würde ich die komplette Hardware Belieferung an Apple einstellen. Apple wären dann die ersten, welche das Verbot aufheben würden.....
 
@HansF: Du hast von Verträgen nicht viel Ahnung oder?
 
@iPeople: In jedem Vertrag gibt es aber auch eine Ausstiegsklausel, wenn der Vertrag gebrochen wird.
 
@HansF: Und wurde der Vertrag gebrochen?
 
@iPeople: Wenn man gegen den Lieferanten arbeitet, dann ist das für mich ein klarer Vertragsbruch.
 
@HansF: OMG, ist Dir das nicht peinlich? Der Vertrag besagt: Lieferung gegen Bezahlung. Mal davon abgesehen, sind die meisten Zulieferbetriebe "lediglich" Töchter von Samsung, also quasi eigenständig.
 
@HansF: Das ist sicher aus sicht von Samsung nicht so einfach möglich weil (a) die Chipproduktion eine Tochter Gesellschaft von Samsung ist und (b) dieser wahrscheinlich langfristige Verträge mit Apple hat und (c) dann ein anderer Hersteller Apple beliefern würde.
 
@HansF: Das ist sicher aus sicht von Samsung nicht so einfach möglich weil (a) die Chipproduktion eine Tochter Gesellschaft von Samsung ist und (b) dieser wahrscheinlich langfristige Verträge mit Apple hat und (c) dann ein anderer Hersteller Apple beliefern würde.
 
Mann oh Mann, ich finde die Apple Politik zum Kot*en. Aus diesen Grund kommt mir "i" Produkt ins Haus. Apple geht es nicht um Patent Verletzung sondern einfach darum einen Mitwetbewerber aus dem Markt zu drängen. Wenn Samsung weg ist wer ist dann der nächste? Anstatt, wie es eigentlich alle Konzerne handhaben, und den Mitwettbewerber darauf aufmerksam machen das dieser ein Patent verletzt und ihm anbietet gegen Lizenzgebühren das Produkt weiter herstellen zu dürfen. Macht Apple nicht !!!! Das macht auf mich den Eindruck das Apple nicht nur den Markt beherrschen will sondern ganz allein für sich haben will. Als Beispiel nehme man die Autoindustrie, die zahlen sich untereinander Lizengebühren für Technologien die der eine Erfunden und Patentiert hat und ein anderer gern in seinem Produkt verbauen möchte. Wäre Apple fair, würden Sie Samsung gegen Lizenzgebühr erlauben das Design zu verwenden und/oder mit der Auflage das für den Endkunden deutlich der Herstellername auf dem Produkt zu erkennen ist. Auch das will Apple nicht!! So eine Einstellung kann icht unterstützen und meide alle "i" Produkte. Wie händeln es eigentlich die Hersteller von Flat TV Geräten. Die verklagen sich doch auch nicht untereinander? Man stelle sich nur mal vor Apple hätte das Patent auf das 16:9 TV Format. Dann gäbe es sicherlich nur noch Apple TV Geräte, oder ?
 
@flotten3er: Ja, Apple veranstaltet typisches Kindergarten verhalten.. "Wenn du mir das nicht wieder gibts, petze ich das der Frau so und so"...
Ich denke auch, dass Apple die Patente egal sind.
Apple erträgt es nur nicht wie erfolgreich Samsung ist. Mal ehrlich, was war die letzte große Innovation von Apple? Genau die Patentklage... Apple wird mit der Konkurrenz nicht mehr fertig, also lassen sie sich andere darum kümmern..
 
@lordfritte: Jepp, Apple hat die Patentklage erfunden, gabs vorher nicht .... völlig neu.
 
@lordfritte: "was war die letzte große Innovation von Apple?"....lagst du die letzen 5 Jahre im Koma ?
 
@flotten3er: Vielen Dank für dein Insider-Wissen. Hoffe Du bekommst jetzt keinen Ärger, das sind doch ziemlich brisante Details, die Du hier offenlegst.
 
Überschrift "Apple erwirkt Verkaufsstopp des Galaxy Tab 10.1" wäre besser. "Samsung" kann man ja zugunsten der Textlänge weglassen.
 
@DennisMoore: "Apple erwirkt Verkaufsstopp des Galaxy Tab 10.1" lol - Hab erst gelesen "Apple erwirbt Verkausstopp des Galaxy Tab 10.1" :D
 
Samsung ist aber auch dämlich. Wann merken die mal das man mit so dreisten Kopien nicht weiterkommt...
 
@desire: die sind nicht dämlich, nur weil appel zu blöd ist auf ihre gerätschaften aufzupassen (liegt ja ab und an mal was in einer kneipe rum) und sich dann wundert das es ein ähnlich aussehendes gerät gibt. zum thema runde ecken: ist doch viel gesünder als spitze ecken. wenn ich das dann immer lese: appel sagt .... und alle sagen appel hat recht. echt zum kotzen!
 
@snoopi: Es sind nicht nur die runden Ecken, von der Verpackung bis zum Ladegerät hat Samsung alles fast 1:1 kopiert.
 
@snoopi: Im asiatischen Raum ist das Kopieren mittelerweile Standard. Also auch bei Samsung. Versteht das doch endlich. Die Rüstungsindustrie kann von der asiatischen Dreistigkeit mittlerweile ein Lied singen. Die Amis verkaufen schon lange keine Radarsysteme mehr an China weil die alles dreist kopieren und dem Feind verkaufen.
 
@Ispholux: mag ja sein, ist ja auch bekannt, aber ziehn die deshalb laufend vor irgendein gericht? wohl nicht. wenn das jede firma machen würde gäbe es eine klagewelle ohne ende. gegen die chinesen sagt eh keiner was, weil das die größten abnehmer sind.
 
@snoopi: Apple ist bei weitem nicht am schlimmsten. http://www.androider.de/wp-content/uploads/2010/10/handy-patentklagen.jpg
 
@Ispholux: Das hat nichts im Dreistigkeit zu tun. Wieso will die westliche Welt nicht verstehen das unsere Werte und Normen nicht weltweit gelten? In Asien ist man ein sehr angesehener Mensch wenn man einen anderen austricksen kann. Es ist einfach eine andere Philosophie die dort herrscht, daher können die Asiaten auch nicht verstehen wenn sich westliche Firmen aufregen, wenn ein Produkt gut kopiert wurde. Für den Asiaten war es schon immer normal einen anderen hinters Licht zu führen, die 36 Strategeme werden bis heute seit tausenden Jahren in der Schule gelehrt. Die westliche Welt ist selbst Schuld wenn sie den Chinesen alles auf den Silbertablett serviert.
 
@desire: An alle Minusklicker, es wäre ja ganz toll wenn ihr euch auch mal zu Wort meldet. Nur mal ein paar Beispiele, welche meine Aussagen Beweisen: http://img842.imageshack.us/img842/1116/applesamsungcopypaste.png Samsung nutzt sogar Apple-Icons in ihren Stores, die denken scheinbar gar nicht nach beim kopieren..... Ist der Ruf erst ruiniert, kopiert es sich ganz ungeniert.
 
Wieder so ein geistiger Durchfall. Das da Android drauf läuft und somit KOMPLETT ander strukturiert ist, scheint denen egal zu sein. Da geht es nur um das Äußere und das mit den geistigen Eigentum... ich halte das für absoluten Blödsinn. Wenn jemand nicht möchte das man seine Ideen aufgreift, soll er es für sich behalten. Soll Apple an seinem geistigen Durchfall ersticken.
 
@Sesamstrassentier: ^^ bei einem Designpatent gehts halt um das Äußere ... sorry
 
@gustle: Und das ist Bullshit.
 
@Sesamstrassentier: meine Aussage oder Patent? :)
 
@Sesamstrassentier: Geistiges Eigentum. Wer nicht will das etwas aufgegriffen wird, soll es für sich behalten. Dann hat er sein geistiges Eigentum für sich alleine.
 
Es sollte hier beim geistigen Durchfall, von den meisten hier, mal bedacht werden, dass die meisten Apple Produkte aus Samsung Hardware bestehn.

Wäre ich Samsung, würde ich denen nichts mehr liefern, mal sehn was sie dann machen ! :D
 
@aldaric87: dann klagt Apple wieder wegen Vertragsbruch :< Teufelskreis!
 
@gustle: Man muss echt sagen, dass wird langsam peinlich was Apple da abzieht.

Man hat nicht umsonst das letzte mal gelesen, dass es dem einen Richter da gereicht hat. Schlichtweg lächerlich worauf Apple Patente kriegt, siehe letztens das mit dem Design-Patent MacBook-Pro. Nun wollen sie gegen Ultra-Books ins Feld ziehn, ich frag mich echt, wieso kriegen die solche bescheuerten Patente zugesprochen?

Das ist doch langsam lächerlich. Morgen fangen dann auch noch die Autohersteller an sich vor Gericht zu ziehn, weil der andre auch 4 Räder dran hat.
 
@aldaric87: ja, da scheint sich ja eine Geschäftssparte geöffnet zu haben mit der man wie es aussieht gut was dazu verdienen kann
 
@gustle: Das ist wohl eher ein ich hab den längeren Gehabe. Ich will nicht wissen welche Kosten mit einem solchen Patentstreit verbunden sind, die einzigen die hier wahrscheinlich profitieren sind die Anwälte der streitenden Parteien und die können Nachts vor lachen nicht mehr schlafen!!! =)
 
@gustle: hat sich das bis zu Dir auch schon herumgesprochen?
 
@gustle: Jo bei der Ätschi Bätschi Einstellung von Apple traue ich es Apple zu das sowas kommt. Und dann wollen die sicherlich noch Umsatzausfall entschädigung für die Zeit das die Geräteherstellung still steht bis sie einen andern Lieferanten gefunden haben. "Atschi, du belieferst mich nicht mehr. Bätschi dann wollen wir Schadenserzatz
 
@flotten3er: Ähm, ja und? Das wäre Vertragsbruch seitens Samsung und daher Schadensersatzrelevant.
 
@aldaric87: "die meisten Apple Produkte aus Samsung Hardware bestehn"....In HTC und Sony steckt auch Samsung und diese sind lange nicht so gut, wie das Galaxy S3, obwohl alle Android benutzen. Merkst du den Unterschied ? Mit mehreren Hardwarekomponenten kannst du nichts anfangen, wenn du nicht weißt was du anfangen sollst. Nur weil Samsung jetzt Hardware an Apple liefert, heißt es jetzt nicht, dass iPhone von Samsung stammt. Die Software und das Zusammenspiel macht das ganze aus....
 
@aldaric87: Dann holt sich Apple einen anderen Hersteller und Samsung kackt so richtig ab. (was ich denen natürlich wünschen würde.) Gestern ein SIII in der Hand gehabt. Keine Ahnung wie man sich so ein Drecksplastikteil überhaupt anschafft. Wirkt einfach nur billig. Aber die Fansboys würden das niemals zugeben.
 
@aldaric87: Ich kann dir sagen was Apple macht, wenn Samsung nicht mehr liefert. Sich einen ablachen weil Samsung mal salopp mehr als 10% ihres Gesamtumsatzes flöten geht, und sich noch einen ablachen weil sie wegen Vertragsbruch noch mehr Knete erhalten.
 
@aldaric87: Quatsch, einige einzelne Komponenten in iPhones und iPad sind von Samsung, das war's aber auch schon.
 
Ich hab ja immer gesagt. Apple ist ne Sekte. Die dulden keine Mitstreiter neben sich. Und vorallem ist das alles noch dreck was die verkaufen. Ist meine Meinung.
 
@rocky74: Warum hat dann Samsung das Bedürfnis von der Sekte zu kopieren ???
 
@rocky74: mhh ich sehe keine Mitglieder der Apple "Sekte" die nach sowas rufen "Es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit bis die ersten Apple Stores mit Steinen und Farbbeuteln redesignet werden."
 
@rocky74: Mactologie
 
Habe mal ein wenig im Netz recherchiert, in keiner Klage von Apple geht es darum das der Beklagte Lizengebühren zahlen soll. Nein, Apple klagt immer auf Verkaufsverbot. In einigen Klagefällen hat Samsung sogar angeboten Lizenzgebühren zahlen zu wollen. Was Apple aber ablehnte!!!! Bin mal gespannt wenn Apple das Apple TV released, dessen Design Apple sich sicher hat patentieren lassen, gegen welche und wieviele TV Hersteller dann Apple klagt. Apple gegen den Rest der Welt ;-) ich lach mich tot !!
 
@flotten3er: Ich sehe die Taktik von Apple auch eher kritisch, aber wenn du es mal so siehst verletzt Samsung erst das Patent (Mal dahin gestellt ob die Klage nun komisch ist oder nicht) und im Anschluss kommen sie dann an und sagen ooooh da zahlen wir euch natürlich was. Da würde ich als Apple auch mit danke nein antworten
 
@flotten3er: Man sollte es Samsung nicht so einfach machen. Herauskaufen ist nicht. Sonst wird demnächst bei jedem Gesetzbruch das Scheckheft gezückt. Moralisch lernen die es sonst nie. ; )
 
Kann eine amerikanische Richterin unbefangen über ein Produkt eines koreanischen Unternehmen urteilen? Ich denke hier sollte ein internationales Gericht entscheiden, wenn länderübergreifende Patentklagen eingericht werden. Bzw. eine solche Patentklage sollte aus Prinzip abgelehnt werden, wie soll denn schon ein Tablet aussehen, das ist das einzige Design das Sinn macht ohne ein Tablet völlig zu verunstalten.
 
@Drnk3n: Ja welches Gericht soll den sonst entscheiden? Es geht hier um ein Verkaufsverbot nur für die USA, und nicht Weltweit !! Entweder man führt ein Weltweit einheitliches Patentrecht ein. Unwahrscheinlich. Oder man führt ein unabhänges Gericht ein dessen Urteile dann aber Weltweit anerkannt werden. Annmerkung: Dürfte dann ein Englischer Richter, bei dem ein US Unternehmen gegen ein Koreanische Unternehmen klagt, die Verhandlung führen? Auch sehr unwahrscheinlich wegen möglicher befangenheit des Richters. Schliesslich steht die Englische Wirtschaft der US Amerikanischen näher als der Koreanischen Wirtschaft.
 
Leute denkt bitte einen Schritt weiter... Apple oder Samsung sind nicht die bösen oder lächerlich oder geizig usw.
Die Nutzen nur ihr Recht aus - das Problem ist, dass auf mache Sachen ein Patent liegt obwohl es das eigentlich nicht verdient hätte

Aber Apple oder Samsung kann da meiner Meinung nach wenig dafür... euch macht doch auch keiner blöd an und sagt dass ihr den Staat ruinieren wollt, wenn ihr euch bei der Steuererklärung ein paar Euros zurückholt.

Schuld sind die Gesetze die sowas zulassen und nicht die, die sie zu ihren gunsten verwenden!
 
@___anonym___: Genau so isses.
 
@___anonym___: volkommen korrekt ..
 
@Balu2004: Stimmt, die Lücken im Gesetz sind das Übel. Beispiel Christian Wulf, was ihm zusteht nimmt er, auch wenns moralisch nicht korrekt ist. Wenns einem legal zusteht, warum verzichten? Möchte nicht wissen wieviele Familien die "Herdprämie", die ja jedem zustehen soll, ausser ALG2 Empfängern, in Anspruch nehmen werden obwohl sie genügend Einkommen haben und diese garnicht benötigen. Das mal nur als Beispiel.
 
@___anonym___: auch von mir volle Zustimmung.
 
Am Kommentarniveau merkt man, es sind wieder Ferien (zumindest Teilweise). Hier treffen sich wieder die Appleanhänger und die Applehasser. Spielt dieses Urteil in D eine Rolle? Erstmal nicht.
Also kauft Samsung Tabletts und unterstützt Samsung damit. Mit eurem kauf könnte dann auch Bewegung in der "Tablett-Verkaufsstatistik" kommen und Samsung könnte ein paar Prozente an Apple's Vorherrschaft heran kommen.
Aber die Kommentare wie "bombt den Verein weg" usw. sind ja mal wirklich voll daneben.
 
@bigoesi: du bist wohl auch Schüler ;D
 
Kann es sein das WF hierrüber nicht berichtet hat: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/apple-verliert-gegen-google-patentstreit-a-840693.html ?
 
@Blubbsert: es gibt auch noch andere themen die nicht immer aufgegriffen wurden (siehe mein o6) .. ebenfalls interessant ist das heute das richter des europäischen gerichtshof die millionenstrafe gegen microsoft bestätigt haben .. vermute kommt morgen damit man dann wieder genügend klicks bekommt :)
 
Also eines verstehe ich nicht. Wen soll ein neutraler Beobachter als "dämlicher Fanboy" abstempeln: Jemanden der aus Überzeugung, Wille und Liebe ein Apple Produkt kauft oder jmd, der ein Samsung Produkt kauft, nicht weil er es braucht, sondern weil er somit Samsung im Kampf gegen Apple unterstützen kann....Tja am Ende gewinnen Apple und Samsung :-)
 
Richtig so, Samsung ist schon derb dreist. Uns so etwas gehört bestraft.
 
Samsung soll einfach einen Knopf in der Front einbauen, Fertig. Benutzen muss ihn ja dann niemand ;) UND: Stellt euch vor alle würden alles Verklagen. Der erste Mensch der Feuer gefunden hat, hat nun das Patent darauf,... das erste Bier,... das erste Brot,... Teller, Glas, Rad, Papier,... (unendlich erweiterbar) es gäbe von allem nur ein Produkt (*ironie on*von dem Apple behaupten würde sie hättens erfunden *ironie off*) WO WÄREN WIR WENN ES SO WÄR!?
 
@t-hace: Das wär uns allen wohl herzlichst egal, weil ein Patent maximal 25 Jahre gültig ist. Und Feuer, wasser, Brot und Rad sind, knapp aber doch, schon ein bisschen älter ;D
 
@anoScherzkeks: Aha hättest also auch gern nur 1 Anbieter bei LCD TV, Auto, Handy, unendlich erweiterbar... die Sehen auch alle gleich aus ;) Nur ein Anbieter ist super, brauchst nur eine Werkstatt mit 1 Ersatzteil Lieferanten etc... aber zahlen könnte es halt keiner weil darum auch die Preise nicht fallen ;)
 
Auf Design sollte man einfach kein Patent haben dürfen. Das schränkt andere Hersteller einfach zu sehr ein. Oder man sollte Patente insofern überprüfen, ob sie nicht einfach schwachsinn sind...wäre auch schon in ordnung ;)
Tablet ist Tablet. 4 Eckig mit Hardwaretasten.
Aber in dem Artikel steht leider nciht, welches Design gemeint ist...
 
@Warhead1978: Pappkarton-Design :P
 
Ich habe ein Samsung Galaxy Tab 10.1 und mein Vater ein Ipad, ich finde Apple übertreibt total. Selbs in der Hand fühlen sich beide anders an. Ein Richter muss doch sowas sehen??
 
@Helldown: Es geht nicht darum wie es sich anfühlt oder es verarbeitet ist, auch die materialien spielen keine Rolle.
Es zählt die "Idee" dahinter
 
Apple nervt mich immer mehr. Unabhängig davon was ich über Apple denke, würde ich schon alleine wegen dieser kleinkindischen Streitereien von Apple in alle Richtungen, deren Produkte meiden. So langsam muss man sich dafür schämen mit einem Gerät herumzulaufen auf dem ein angebissener Apfel klebt.
 
Apple ist ja so böse. Scheint niemanden hier zu stören, dass es überhaupt möglich was oder ist, solche absurden Patente überhaupt zugesprochen zu bekommen. Nicht Apple, sondern die Patentämter haben einen an der Klatsche, und zwar gewaltig.
 
@Islander: Das Patentamt ganz gewiss, das steht nicht in Frage, aber das Patentamt ist nicht schuld daran das Apple einen weltweiten Streit wie ein Kleinkind führt.
 
@0815unknown: Aber warum sollte Apple nicht seine Rechte auch wahr nehmen?
 
Ich würde Minus bekommen, wenn ich hier meine Meinung schreibe. Trotzdem ist es unlogisch und irrelevant herauszufinden wer hier der Böse ist. Dieses Gut/Böse Schwarz/Weiss Bild der Welt ist lächerlich.
 
Apple wird seinen Niedergang auch mit lächerlichen Patentklagen nicht stoppen. Apple versucht eindeutig, Konkurrenten mit Patentklagen marktbeeinflussend zu behindern. Jede Patentklage und damit verbundene einstweilige Verfügungen kosten den Beklagten Zeit und damit bares Geld. Diese Patentklagen sind ein verkappter Hilfeschrei von Apple ...
 
@holom@trix: Woher hast du denn diese "brisanten" Informationen?
Gilt das auch f. Samsung und deren Patentklagen?
 
meine Fresse, was erhoffen die sich eigentlich immer davon? D as sich die ganzen Leute auf einmal iPads holen? Is das etwa Apples Logik? Ich kapiers nich....
 
@legalxpuser: Einfach ihr vorhandenes Recht ausnutzen und somit den Gegner aus Spaß verwirren, was die meisten hier als Hilfeschrei Apples interpretieren...
 
Wie heisst es doch so schön:

"Willst' n Appel?
...Steck 'n Finger in'n Mors und grappel."
 
peinlich was beide Firmen seit monaten abziehn

die sollen einfach die Kunden entscheiden lassen

ist ja wie 2 kleinkinder
 
Schade aber typisch für diese Newsseite. Mich eingeschlossen haben 3 Leute den Text komplett verstanden. Info an die geistig Ärmeren. Es juckt Samsung nicht die Bohne, dass das alte Tap 10.1 nicht mehr eingeführt werden darf. Alte Bestände dürfen noch verkauft werden, wenn es die überhaupt noch ausreichend gibt. Das neue Tab ist davon nicht betroffen. Also viel Lärm um nichts. Was mich nicht wirklich erstaunt. Darum blockiere ich auch auf dieser Seite konsquent die Werbung, diese Klickshascherei nervt. Auf anderen Newsseiten ist jede Werbung sichtbar, um diese zu unterstützen. Diese beherrschen aber auch die Grundregeln des Journalismus.
 
@Pegasushunter.: Nur weil Du nicht weiter als bis 3 zählen kannst, bedeutet das nicht, dass nicht deutlich mehr als 3 Leute den Text verstanden haben ..... und ich bin mir angesichts Deiner sehr kurzsichtigen Betrachtung nicht mal sicher, ob man Dich wirklich zu den Verstehern hinzu rechnen kann. Apple weiß nämlich selber, dass Samsung eh schon das neue Modell produziert und vertreibt, aber da gehts um Image, um den Ruf der Koreaner, den man beschädigen will. Das ist eine längerfristige Strategie und geht über das Einzelprodukt hinaus. Oder mal ganz salopp, populistisch und unsachlich formuliert: Apple will ein Monopol darauf, bei Anderen kopieren zu dürfen ;) ... P.S.: Hier gibts Werbung?
 
wenn reiche nichts besseres zu tun haben. echt bescheuert!
samsung hat einfach das bessere gerät, und das gefällt apple nicht.

was will man bei einem touch noch gross verändern?
apple ohne knopf, samsung 1, asus 2.....?
 
so langsam glaub ich, dass dieser Patentkrieg nur noch als Schleichwerbung missbraucht wird und beide Firmen haben was davon, bestimmt noch günstiger als ständig im TV Werbung zu schalten ...
Ob samsungfanboy oder apfeljünger beide seiten werden indirekt heiß gemacht und Leute die kein TV schauen und überall Werbeblocker aktiv haben werden auch erreicht durch Nachrichten ...
Fänds gut wenn solche News als WERBUNG gekennzeichnet werden würden mehr ist es für mich nicht mehr ausser die lustigen reaktionen der verschiedenen Seiten, dass ist schon mehr comedy :)
 
Apple sollte mal anfangen, ein eigenes Design zu entwickeln und zumindest Teile des iPads selbst zu produzieren. Dann könnte man diesen Patenttroll vielleicht auch mal ernst nehmen.
 
@TiKu: Wird MS das Surface selber herstellen?
 
Apple ist und bleibt für mich persönlich !! ein scheiss teil.
alle meine bekannten was ein apple haben, mussten es schon einmal einschicken !! da ich keine lust mehr hatte ihnen ihr telefon immer wieder klar zu machen wenn es hängengeblieben ist.
also wie gesagt das ist nur meine PERSÖNLICHE meinung !!
so jetzt gebt mal euere minuse :-)
 
Hallo Leute....
...meine Frau hat ein I-Phone 4S und ein I-Pad2! Ich nicht, denn ich mag die nich, ich habe dafür ein Galaxy SII und bald hoffentlich ein SIII ;)
Sie ist glücklich mit Ihren Apfel Produkten und ich fluche wenn Sie wieder mal ein besonderes Lied oder ein Foto auf den Geräten haben möchte....da ist Android ( egal welches ) einfacher....anstöpseln...draufschieben...glücklich sein :)
Aber das beste ist: Wir mögen uns trotzdem
Also Leute: Habt Euch Lieb, bleibt sachlich....das rum flamen hier von den Einen wie den Anderen, war eine Zeitlang lustig aber langsam ist's nur noch nervig!!!

Mit den Worten der 70ger: PEACE
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles