Neues MacBook Pro: Probleme mit Retina-Display?

Bei Apples neuem MacBook Pro mit Retina-Display kann es offenbar Probleme mit Burn-In- beziehungsweise Ghosting-Effekten geben. Dies berichten einige Kunden, bei denen Geisterbilder aufgetreten sind, nachdem zuvor kontraststarke Bildschirminhalte angezeigt ... mehr... Notebook, Ifixit, MacBook Pro Bildquelle: iFixit Notebook, Ifixit, MacBook Pro Notebook, Ifixit, MacBook Pro iFixit

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bin ich froh, dass ich mir noch den Vorgänger geholt habe :)
 
@ayin: Was die Burn-in-Probleme angeht, so hat Apple laut den Betroffenen in Einzelfällen beim Besuch in einem seiner Stores bereits mit der Zusage reagiert, das jeweilige Gerät unkompliziert auszutauschen. <-- ist doch super. als ich damals mein laptop gekauft habe (kein apple gerät) und dieser ein displaybruch hatte, wurde er mir direkt ohne großen aufwand direkt ausgetauscht. so soll es auch sein.
 
@Mezo: ja schön, aber was sagt uns das jetz im zusammenhang mit den unausgereiften produkten von apple?
 
@DataLohr: es passieren nun mal fehler. nur weil hier nun apple steht. ich will hier nichts gut reden, aber wenn apple hier dann einen unkomplizierten austasch anbietet, ist die sache doch ok? sehe da nun keine probleme.
 
@Mezo: noes. das hat auch nix mit apple zu tun. bei den grafikfehlern will ich ja nichmal groß was sagen, passiert halt. bei den displays wusste der hersteller aber sicherlich das diese effekte auftreten, is ja nich das erste display was die menschheit produziert und ich denke mal das die firmen das vorher überprüft haben. also verkaufen sie wissentlich unausgereiften kram. das austauschen nützt dann ja auch nichts, solange die technik nicht verbessert wurde.
 
@DataLohr: wenigstens trauen sie sich mal ein display mit grosser auflösung serienmässig zu verbauen. ich hab langsam die schnautze voll von diesem fullhd hype, welcher die pixeldichte nun schon über jahre konstanthält. hoffe die anderen hersteller ziehen nach, so dass ich in zukunft ein neues notebook, keins mit apfel, kaufen kann und ebenfalls eine hohe pixeldichte geniessen kann
 
@Mezo: dann gucke dir mal die preise an ^^ wenn ich ein bmw m3 kaufe will ich ihn nicht nach 2 tagen wieder zurrück bringen, weil die aussenspiegel net in fuktion sind z.b.
 
@Boskops: Wenn es aber BMW kostenlos repariert oder dir gleich ein neues Auto gibt, dann kannst du dich ja wohl nicht beschweren ?! ;-)
 
@DataLohr: Es ist ja kein unausgereiftes Produkt, wenn bei 0,001% der Kunden Herstellungsfehler vorhanden sind und Apple die defekten Geräte problemlos umtauscht. Nobody's perfect...
 
@Mezo: Es sollten keine Fehler passieren in solchen Preisklassen. Wenn bei RS4 die Bremsen versagen und die Karre an die Wand fährt ist es den Erben egal, ob Audi einen neuen hinstellt....
 
@Mezo: Wir reden hier von einem Notebook von fast 2000 Euro. Da darf es keine Fehler geben. Bzw nicht solche.

Haben die das nicht vorher nicht getestet ?

Also dann lieber ein 500 Euro Notebook. Da brennt sich nichts ein :-)
 
@andi1983: Bei anderen Herstellern gibt es auch Herstellungsfehler und da betrifft es sicher mehr als ca. 0,001% der Kunden...
 
@DataLohr: Das Apple seine Produkte nie wirklich getestet hat ist doch schon weig bekannt. Siehe das VErbindungs-Problem oder das Problem mit den Akku's. Das sind einfach dinge die einem auffallen, wenn man das Teil einfach mal 2 Wochen lang im Alltag verwendet und nicht immer nur im Labor testet. Ich bin wirklich kein Apple-Fan, ich kann den Laden nicht leiden, aber deren Austausch-.Politik ist lobenswert. Bei allen anderne Firmen siehste da eher schlecht aus.
 
@Sam Fisher: Sorry, aber ich stimme dir überhaupt nicht zu. Apple testet die Geräte sicher nicht weniger als andere Hersteller. Solche Probleme gibt es bei allen Herstellern, nur machen Sie dort nicht die Runde. Ich will hier nichts kleinreden, aber ob es sich hier um ein verbreitetes Problem handelt, muss sich erst noch zeigen.
 
@Big_Berny: Ich will sicher nicht unterstellen, das die keine Tests machen. Auch will ich nicht behaupten, dass andere Geräte Fehlerfrei sind. allerdings sind es bei Apple wirklich immer Probleme wo man sich auf den Kopf greift und denkt: "das hätte irgend wem auffallen müssen". So wie beim ersten iPad. Das im Park bei Sonnenschein defakto nicht lesbar war. So was sollte auffallen.
 
@Sam Fisher: Schade dass Amazon und andere Versandhändler hier für andere Hersteller mit ihrer Kulanz mitdenken müssen!
 
@DataLohr: Warum unausgereift ? 1. "Das Problem scheint nur eine kleine Zahl von Kunden zu betreffen"...2. "Der Hersteller wird wohl mit Updates reagieren können"...3. Der Austausch im Apple Store....Nur Titel lesen reicht manchmal nicht!
 
@algo: wie klein die zahl der kunden ist kann noch keiner sagen, bzw wie viele das merken und auch beanstanden. das update betrifft nur die softwarefehler bei nvidia chips. edit: mir gehts auch garnich um apple oder deren kunden, die sind mir völlig wurscht. es geht darum, das retina-displays anscheinend noch nicht ausgereift sind und wenn du jetz so einen laptop bei nem andern hersteller kaufst haste vll nicht das glück, dass die so nett sind wie apple und das ohne großen aufwand austauschen.
 
@DataLohr:Wie kannst du dann so sicher von "unausgereiften Produkten" sprechen ? Man kennt ja nicht mal die Zahl der betroffenen und wenn schon..die bekommen jetzt eh ein neues Gerät ?!
 
@algo: Ist Punkt 3. nicht eigentlich das normale Vorgehen während der Garantiezeit? Das neue Macbook Pro ist nahezu unreparierbar, d.h. ist eine Ausbesserung kaum möglich, somit muss ein das Gerät ausgetauscht werden.
 
Tja, man sollte sich nie die erste Version eines Produktes kaufen. Da sind alle Hersteller gleich. Selbst bei Autos für 50.000€ sollte man auf den Facelift warten. Die early adopter haben leider fast immer das Nachsehen und bezahlen sogar noch mehr.
 
@Windows8: Bei Apple kann man als early adopter wenigstens sicher sein, dass spätere Käufer nicht nennenswert weniger bezahlen. :)
 
@Big_Berny: und das es Leute gibt, die das Gerät gebraucht ohne all zu viel Verlust kaufen - der angebissene Apfel ist ja weiterhin drauf :D
 
@Big_Berny: Davon hat dein Geldbeutel aber auch nichts.
 
@Big_Berny: Was es für dich trotzdem nicht billiger machen würde, den anderen gehts dann halt einfach nur so schlecht wie dir -eigentlich kein realer Grund zur Freude. Ne Cashback Aktion für early adopters wäre der bessere Weg und in der Tat ein Grund um happy zu sein.
 
@borizb: Ist Ironie tatsächlich so schwer zu erkennen - trotz Smiley?
 
@Windows8: Gibt es von dem MacBook neue Versionen zwischen den "Refreshes", die jedes Jahr oder so kommen ? "Neu" - Die erste Version eines MacBooks an sich wäre das hier ja nicht :)
 
@DRMfan^^: Es ist der erste Laptop mit einem so hoch aufgelösten IPS-Display. Das erste MacBook ist es natürlich nicht ^^.
 
"Apple (..) mit der Zusage reagiert, das jeweilige Gerät unkompliziert auszutauschen"...Ich glaube das hätten wohl die wenigsten Nicht-Apple Kunden erwartet ^^
 
@algo: schwachsinn... gibt genug andere firmen, die weit aus besseren support anbieten. Logitech z.B. haben den wohl genialsten customercare aller zeiten. Da kriegste sogar neue geräte, wenn das was kaputt ging schon älter als 10 jahre ist.
 
@craze89: Du hast mein Kommentar nicht verstanden oder ? Ich wollte damit zeigen, dass Apples "Geste" für manche überraschend sein kann, da man so etwas von Apple nie erwartet hätte. Was schreibst du mir jetzt von Logitech und werwowastech ?
 
@algo: hab wohl leider nicht refresehed, und desshalb deinen Edit nich mit bekommen. da Stand nch, das sowas "für nicht applekunden neu ist" oder so in der art :)
 
@craze89: Ja das stimmt auch. Für Nicht-Apple Kunden ist es neu, da die so etwas von Apple nicht kennen. Aber meine Intention hat wohl niemand verstanden, deshalb das Edit :-)
 
@algo: ahja und gleich nochmal editieren... witzbold...
 
@craze89: "ahja und gleich nochmal editieren... witzbold..." Und ? Die Bedeutung ist doch dasselbe. Selber schuld, wenn dus nicht verstehst
 
@algo: variante 2 und 3 sind sinngemäß durchaus vergleichbar. der ursprüngliche post kann aber durchaus was anderes suggerieren. Selbst schuld wenn ichs nich verstehe? Wohl doch deine schuld, wenn du keine ahnung von semantik hast...
//EDIT: sonst hättest du deinen post wohl kaum 2 mal neu verfassen müssen
 
@craze89: Ich wollte mit mein Kommi den Nutzern hier was sagen. Wenn die hälfte es falsch versteht, darf ich es doch wohl etwas "anders" formulieren und das wann ich will und wie ich will. Und da du anscheinend meine Edits so spannend verfolgst und dich indirekt beschwerst, ist es doch nicht mein Problem bzw. meine Schuld. Dann lies es einfach nicht...witzbold :-)
 
@algo: wir sollten uns da nich zu sehr reinsteigern. wenn du schon sagst, das 50% das falsch verstehen, sind wir uns wohl einig, das der ursprungspost nicht eindeutig war. Ich denke wir haben das Problem gelöst ^^
 
@craze89: genau^^
 
@algo: Man kann über Apple sagen was man will aber mit dem Support hatte ich da nie Probleme. Ganz anders bei Dell grrrr, da habe ich mich schon sehr geärgert.
 
@algo: Ich weiß ja nicht ob das Austauschen da hilft, wenn nicht ein anderes Display eingebaut ist....???
 
jedesmal kommen solche Nachrichten bei einem neuen Produkt von Apple.
 
@21Fps: ja, was man daraus wohl schließen kann ...
 
@doubledown: nichts! Oder meinst du das andere von solchen Sachen verschon bleiben? Samsungs S2 z.B. das ach so tolle Display wird relativ schnell ausfallen da die OLED/AMOLED Technik einfach noch nicht reif für den Markt ist
 
@iamkamikaze: schwachsinn, relativ schnell werden die nich ausfallen, die halten trozdem lange genug um ein handyleben zu überdauern
 
@iamkamikaze: oled/amoled gibts doch inzwischen doch schon ein paar jahre am freien markt (siehe z.B. nokia n8) und hat seine lebensfähigkeit über jahre hinweg längst bewiesen...wenn bei s2 die displays vorzeitig sterben ist das kein generelles problem von oled/amoled, allerdings hab ich auch noch nichts davon gehört dass beim s2 reihenweise die displays sterben, du etwa?
 
"eine kleine Zahl von Kunden" -> und schon stehts bei Winfuture, wie immer. Hauptsache Apple bashen. Ich behaupte das es keine andere Firma wie Apple gibt die so kulant ist wenn es Probleme mit Produkten gibt.
 
@alh6666: "keine andere Firma wie Apple gibt die so kulant ist"...Wie jetzt ? Noch nie was von nem ranghohen Samsung Supportdienst Vertreter gehört, der nach einem Galaxy S3 Brand dem Opfer ein neues Modell geschenkt hat ? Das nenn ich mal Marketinnnnn...ähhh....Kulanz!
 
@alh6666: Kulanz? Was meinst du? Apple gibt Weltweite Einjährige (1) beschränkte Gewährleistung. Also wenn das nicht Kulanz ist. *Vorsicht könnte Ironie enthalten*
 
@alh6666: Nun mach mal halblang, WF selbst verhält sich da doch wirklich recht neutral, es erscheinen ja nun auch genug News hier, die einfach nur die neuen Produkte vorstellen und von bösen Zungen auch als Werbung aufgefasst werden könnten. Ist doch nur konsequent, auch über die Wermutstropfen zu berichten (was ja bei anderen Herstellern ebenso geschieht), oder?
 
@alh6666: Auch wenn es nur bei einer kleinen Zahl von Kunden auftritt bin ich froh, hier darüber zu lesen, egal ob das Apple, Microsoft oder Weissderkuckuckwas betrifft, solange es was mit "der ganzen Welt der IT" zu tun hat. Ich weiß echt nicht, wo du jetzt da ein bashing rausliest.
 
Ich verstehe es einfach nicht.Warum kauft man sich noch Appel Produkte?Mag ja sein das sie z.T Qualitativ besser sind oder gar edler ausschauen, das ist aber Ansichtssache.Selbst der Akkutausch (der Akku ist angeklebt welch hirnrissige Idee) kostet +- 200€ beim neuen MacBook Pro.Ich will hier nicht Appel schlecht machen oder so, sondern nur verdeutlichen, welche Nachteile das mit sich bringt.Da gibt es echt bessere Alternativen zum gleichen Preis oder gar günstiger.
 
@$Lupo$: ja einerseits hast du recht, das Image einer Marke macht scheinbar bei vielen Menschen etwas aus. Das gleiche könnte ich jetzt von Nike Schuhen vs. günstigen Schuhe behaupten. Hier kann ich den Preisunterschied auch nicht nachvollziehen. Wer es mag kann es ja kaufen. Das Design von OS X finde ich ja auch sehr hübsch. Wer sich mit PCs nicht auskennt, für den ist ein Mac vllt. eine gute Alternative. Ich kenne mich aber etwas aus und kann ein Betriebssystem selbst installieren, brauche also niemand der für mich entscheidet, und werde mir daher beim Release das hier installieren: http://youtu.be/LjCN_sbc1t4
 
@$Lupo$: Nö, zum Retina Notebook gibt es keine vergleichbare Alternative.
 
@$Lupo$: Kauf mal einen Originalakku mit der Kapazität eines Macbook-Akku für ein Lenevon, oder anderem Nicht-Appel-Modell. Da biste locker bei 150-180 Euro. Die restlichen 20 Euro für den Einbau sind doch wohl ein Witz. Und wie oft wechselt man so einen Akku? Immer diese Scheinargumente.
 
@iPeople: Lenovo Original Akku kostet 50-100 Euro manchmal auch mehr, kommt auf die Qualität an.
http://www.schottenland.de/suche/?searchstring=LENOVO+Battery

http://www.schottenland.de/suche/?searchstring=macbook+akku

Fazit: Nimmt sich gar nix im preis.
Für die 20 Euro einbau + Anfahrt + Zeit+ Abfahrt. Spar ich mir.

Zieh mal eine Brille auf.
 
@cenos: Du hast rein die Preise verglichen, nicht aber die Kapazitäten, Du Genie.
 
@iPeople: Lesen verlernt?. Schau mal, da stehen die Kapazitäten.
Hoffentlich muss man dir das nicht noch aufmalen. Das man links anklicken kann. Es gibt als beispiel sowohl 4600 mAh sowohl bei Apple als auch bei Lenovo. Erst denken , dann reden.
Im direkten vergleich mit !!!gleicher Kapazität!! gibt es nur marginale Schwankungen im Preis.
 
@cenos: Wir reden hier vom neuen MacPro mit retina, da ist kein 4600er drin. Erst Ahnung haben, dann auf Kagge haun. EOD.
 
@iPeople: Kapierst es net oder?. Was hat ein Retina display mit dem Gesamtpreis von 4600 mAh oder 6800 oder 9800 mAh zu tun wenn der Preis sich in beiden Verhältnissen auf ein gleiches Niveau befindet bzw auf ein ähnliches.
 
@$Lupo$: Wenn du einmal eine weile mit einem Apple gerät gearbeitet hast - wirst du merken, das zwischen Apple und Windows Welten sind - und vielleicht verstehst du auch dann - warum so viele Käufer sich ein Apple Produkt kaufen. Und warum in letzter Zeit fast alles was von MS kommt in dieses bereiche einfach nur Flopt..
 
@Horstnotfound: Das ist Unsinn. Mac OS X mag in manchen Bereichen seine Vorteile haben, Windows hat sie in anderen Bereichen. In keinster Weise liegen in irgendeinem Bereich "Welten" dazwischen. Mit diesen Unterschieden im OS beschäftigen sich aber 99 % gar nicht. Der ausschlaggebende Grund, diese Sachen zu kaufen, ist bei den meisten schlichtweg, dass hinten ein Apfel drauf ist.
 
"Dann benutzt es doch einfach nicht!" Edit: Wenn ich sehe, wie viele Leute vom IPhone auf ein Samsung Galaxy S3 umsteigen, sind die Tage von Apple wohl gezählt. Bspw. auf Amazon in den Kundenbewertungen nachzulesen.
 
@DRAM: Ja, die Bewertungen auf Amazon sind dermaßen repräsentativ ..... OMG ..... Jaaaa, und ich sehe Apple schon untergehen. Hab meine Aktien alle verkauft ..... Apple ist am Ende, wieder mal, wie jedes Jahr :D
 
@DRAM: Schonmal darüber nachgedacht das ein Großteil nur umsteigt weil das Iphone 4s einfach zu alt ist? Ich selber benutze immernoch ein 3GS (weil andere Smartphones zu dem Zeitpunkt technisch weit hinterher hinkten), warte jetzt auf das IPhone 5 und entscheide dann welches ich mir hole... mir kommt es doch drauf an wie das "Handy" aussieht, sich bedienen lässt, die Apps sind, das Display ist und am wichtigsten das es mir einfach gefällt.
Ob es nun ein Apple, Samsung, HTC oder sonstiges wird ist keine Frage des Namens sondern meines persönlichen Geschmacks!
 
@iamkamikaze: Ich wüsste allerdings keinen Grund, von iOS/iPhone 4S auf ein S3 umzusteigen, nur weil das 4S jetzt knapp nen Jahr aufm Markt ist.
 
@iPeople: vielleicht weil man sein handy als Spielekonsole nutzen will, oder ein großes Display nutzen möchte? Vielleicht aber auch nur um anzugeben ;) Es gibt auf jeden Fall genug "Gründe" auch wenn die nicht alle nachzuvollziehen sind.
Ich hole mir ein neues weil es einfach zu langsam ist und mein Display schon etwas gelitten hat. Aber von einem 4s würde ich persönlich auch nicht umsteigen
 
@iamkamikaze: Aha, und was hat das mit "weil das Iphone 4s einfach zu alt ist" zu tun? Handys mit größerem Display gabs vor dem 4S und auch zwischendurch, also vor dem S3. Das 4S ist Dir zu langsam, soso ....
 
Naja, kann ja jeder machen was er will. Amazon war ja nur ein Beispiel. Die Beispiele häufen sich. Apple bringt einfach keine Neuerungen mehr, dass muss man, denke ich, auch feststellen. SO einen Quatsch wie Siri zähle ich übrigens nicht als Neuerung, eher als Verarsche.
 
Endlich wieder ein Grund schicke Screensaver zu installieren!
 
Haha...das fällt den meisten Benutzern nicht auf, da sie jenseits der 40 sind und die Sehstärke nachgelassen hat! *ich schmeiss mich weg*
 
Supi. Bei den Preisen, die Apple nimmt, sollte doch so ein Gerät gut geprüft sein. Und da sie schon wissen, woran es liegt, scheint Apple erst nicht seit heute von dem Problem zu wissen. Einfach Beta auf den Markt und hoffen, das der Kunde das ohne Umtausch schluckt. Und ich kenne genügend Daus, die es so machen würden und mich dann in 2 Jahren mal drauf ansprechen. ^^
 
@Akkon31/41: "gut geprüfte" produkte bekommt man auch nicht für den preis für den apple seine geräte verkauft...in diesen preisregionen bewegen wir uns bereits seit jahrzehnten nicht mehr.
 
Tja, das kann bei neuen Technologien eben passieren. Solange das Geisterbild nach 5 Minuten verschwindet, würde ich mir als Kunde keine Sorgen machen. EDIT: auf jeden Fall würde mich das weniger stören als ein Pixelfehler, welcher ja (als einer von dreien) noch nicht einmal als Produktionsfehler gilt.
 
@Der_da: Kann man bei LCDs eigentlich relativ einfach beheben, wenn die nicht verschwinden. Weißes Bild im Vollbildmodus öffnen und Helligkeit auf Maximum stellen. Dann nur noch ca. 24h laufen lassen und schon sollten sich die Kristalle wieder normalisiert haben.
 
Die Geisterbilder sind kein Problem des Displays, sondern werden durch die giftigen Dämpfe verursacht die aus dem Gehäuse rauskommen. Eins der 200 neuen Features: iDope ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles