Sony bringt Google TV im Herbst nach Deutschland

Der japanische Elektronikhersteller Sony hat heute angekündigt, dass man ab Herbst dieses Jahres auch in Deutschland seine Google-TV-Produkte anbieten wird: Den Anfang macht die Internet-Box NSZ-GS7, danach soll der Blu-ray-Player NSZ-GP9 folgen. mehr... Google, Fernsehen, Web, Google Tv Bildquelle: Google Google, Fernsehen, Web, Google Tv Google, Fernsehen, Web, Google Tv Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hab es jetzt nur überflogen, aber es wäre für viele wahrscheinlich auch interessant zu wissen was man damit empfängt.
 
@Pesten: Die Frage habe ich mir auch gestellt. Einen weiteren Stromfressser für suboptimales Programm. Denke kaum das da viele Produktionen in deutscher Sprache zu finden sind, oder sie dasd TV-Programm neu erfinden ? Ob sich das durchsetzt ist fraglich. Dazu die magere Informationspolitik über das was man empfangen kann.
 
@Pesten: Leider liegen derzeit keine Angaben darüber vor, welche Inhalte in Deutschland angeboten werden, es ist ja stets eine Rechtefrage, was letztlich zu uns kommt. Ich hab aber das letzte Video von der CES eingebaut, da gibt es einen Überblick über die (US-)Funktionen. Ansonsten empfehle ich einen Blick auf die Videoseite zum Thema: http://winfuture.de/videos/tags/Google+Tv/
 
@witek: Bei soviel negativer einstellung diversen Deutschen Inhaltegebern gegenüber Google sehe ich da ziehmlich schwarz.
 
@witek: Tja, ganz pöse ausgedrückt? GEMA wech mit dem Zeugs!
 
Die Fernbedieinung sieht aus wie au den 80er Jahren
 
@eilteult: aber nur auf den ersten blick.
 
@eilteult: auf der Rückseite ist ne QWERTZ Tastatur, deswegen die breite.
 
@eilteult: hab dir mal n plus gegeben weil ich es genauso sehe
 
Was kann denn google TV was ein regulärer SmartTV nicht kann? Da fällt mir spontan nichts ein :D. Außer Daten zu sammeln natürlich aber vermutlich machen selbst das die SmartTVs von heute :D.
 
@Windows8: es gibt noch leute die haben zwar hd tv aber noch ohne internet.. wie ich. kauf mir ja nun nicht alle 3 jahre neuen tv... also wäre das ne gute alternative wenn man inet am tv nutzen möchte
 
@scary674: Wobei sowas je eigentlich eine Nischenlösung für hama oder Pearl wäre - ich denke aber, Google will schon vorne mitspielen. Nur befürchte ich, dass das alles zu viel ist. Wer geekig genug ist, sich mit sowas zu beschäftigen ist entweder Early Adopter, hat also bereits einen Smart-Tv (plus zugehöriger App ;) ) oder einen HTPC. IPTV-Kunden nutzen eh schon längst ein Web-Interface, um ihre Aufnahmen etc zu managen. I-net im Sinne von Surfen findet auf dem Sofa mit dem Tablet statt, der TV ist imho die Ausnahme, zu umständlich. Also, was will Google eigentlich? Ich weiss es nicht, i-wie ist das alles nix neues, nur noch mehr Insellösungen.
 
@Windows8: Das sehe ich auch so.
Aber wenn erst mal Apple Tv bringt, dann ist das doch ganz was anderes. Da sind natürlich alle begeistert...lach
Noch mehr unnütze kram.
 
@Vatter1: Also ich habe ATV und bin sehr zufrieden damit. Das derzeitige TV-Programm lädt zuweilen nicht dazu fernsehzuschauen. Daher ist das ATV eine klasse Ergänzung, sich aus dem Werbewahn zu befreien. TV kann somit ganz anders aussehen. Man glaubt nicht, wie entspannt das sein kann.
 
Da finde ich Boxee eindeutig besser ;) kann sogar das Air Play Protokoll...
 
@AlexKeller: Mein Stromsparender HTPC kann eindeutig mehr.
 
@Menschenhasser: Mehr bedeutet häufig "nicht besser", sondern geht einher mit verschachtelten Menüs, Unübersichtlichkeit kompliziertem Aufbau, Frickelei. Das trifft natürlich nicht zu.... ;-)
 
@wingrill2: Entsprechendes OS oder Software kein Problem. Man kann auch die GUI anpassen.
 
@wingrill2: Hast Recht ;) aber siehe hier http://www.boxee.tv/
 
@AlexKeller: Boxee ist klasse. Ich warte aber noch auf Ubuntu TV und schau mir dann die Situation auf dem Markt noch mal an bevor ich mich für eine neue Box entscheide. Momentan habe ich auch Boxee :)
 
@AlexKeller: nutze auch airplay an der boxee - ist schon klasse!
 
wäre ja mal ne Maßnahme, wenn sony endlich mal das abspielen über USB Sticks/externe Festplatten die nicht Fat32 sind, freigeben würde. Mein Samsung macht dies seit Jahren, meine Eltern ihr Sony schafft dies nicht..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!