Flash Player: Neue Version gegen Firefox-Abstürze

Ein vor fast zwei Wochen von Adobe veröffentlichtes Update des Flash Players sorgte in Verbindung mit dem Firefox-Browser von Mozilla für größere Probleme. Adobe hat nun eine weitere Ausführung nachgereicht. mehr... Logo, Flash, Adobe Bildquelle: Adobe Logo, Flash, Adobe Logo, Flash, Adobe Adobe

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
also nach meiner erfarung liegen auch viele absturze an windows. leider beobachtet ich es immer haufiger was bei apple nicht der fall ist. mfgmfg
 
@WinFurz: Meine Erfahrungen sind, dass FF nicht mehr mit den Arbeitsspeicher umgehen kann und es zu Abstürzen kommt. Abstürze wegen Windoof hatte ich mit FF nicht.
 
@schildie: Nach meiner Erfahrung heißt Windoof Windows.
 
@WinFurz: also nach meiner Erfahrung treten die Abstürze auf vielen OS auf. Nicht nur auf Windows.
 
@WinFurz: Also nach meiner Erfahrung wollen Leute, die sowas von sich geben, nur trollen. Leider beobachte ich es völlig plattformunabhängig immer wieder, was bei schlauen Leuten nicht der Fall ist. mmpfgnarf
 
@WinFurz: Da kann ich Dir nur zustimmen. Was bin ich froh, den Windowsdreck auch in anderen Belangen nicht mehr ertragen zu müssen.
 
@-leberwurst-: ich sollte mich schnellst möglich auf einer Mac Seite anmelden, auch wenn ich keinen Mac habe und dort über Probleme diskutieren die ich mit Windows nicht habe.
 
Bei mir mit der aktuellen Aurora Version von gestern, funzt Flash immernoch nicht. Sobald ich irgendeine Flash Seite aufrufe hängt sich Aurora auf (Win7 64bit). Bin auf die aktuelle 10.3 "zurück", keine Probleme mehr.
 
@Saldavon: liegt vielleicht daran, dass es eine alpha ist?
 
@xerex.exe: Bitte? In einer Nightly wäre das Problem nach 2 Tagen spätestens gefixt worden. Auch tritt das Problem nur in Zusammenhang mit Win7 64 bit auf. Auf einem Notebook mit XP SP3, Aurora und Flash aktuelle 11.3 läuft es nämlich und gab es auch vorher keine Probleme.
@C47: Den hab ich Standard auch installiert. Der bewirkt nichts in dem Zusammenhang (leider).
 
@Saldavon: Nur mit Win7 64bit. Würde mal sagen momentan ist die 64bit Version verbeiteter als die 32bit Version...
 
@Saldavon: Also bei mir läuft es ohne Probleme.
Vllt. liegt es daran, das ich den Compatibility Reporter für Aurora drauf habe.
Der ist zwar gedacht damit ältere Addons einwandfrei laufen und Flash hat eigentlich damit nichts zutun aber mein weiß ja nie.

Kannst ja mal damit probieren.
 
Kan man den den flash updater zwingen zu updaten ?
 
@vizalminiteah: Nicht das ich wüsste, entweder macht er das von allein oder nie.
 
@vizalminiteah: Ja, einfach den "Geplanten Task" ausführen. Wichtig ist, dass zu der Zeit kein Browser/Flash gestartet ist. Es wird aber nur eine neue Version installiert, wenn diese XML-Datei aktualisiert wurde: http://fpdownload.adobe.com/pub/flashplayer/update/current/sau/11/xml/version.xml
 
Laut Windowsereignisanzeige wird bei mir der Updatedienst bei jedem Windowsstart ausgeführt, daran kann es also nicht liegen das er nicht updaten will.
 
@Dexter31: Schau mal in die FlashInstall.log (z.B. C:\Windows\System32\Macromed\Flash ) ob dort der Grund erkennbar ist.
 
@MisterX1980: Flash64_11_3_300 hat er aber auch nach mehmaligen neustart ist er immer noch auf der alten o.O

Ich Hau es mal runter und installier es von hand neu. Anscheinen hat er probleme :) danke an alle !!
 
@vizalminiteah: Am besten nach dem Uninstaller beide Macromedia Verzeichnisse (in System32 / SySWOW64) löschen.
 
@MisterX1980: nichts zu erkennen, wenn ich aber Firefox aktualisiere was seit v7 oder so auch nicht mehr automatisch funktioniert kommt sofort das Fenster vom Adobe Updater
 
@MisterX1980: http://is.gd/HcWfeJ "SAUConfig", das ist ja der Kracher! Wir alle haben es ja schon immer geahnt, dass Adobe Flash eine Sau auf dem System ist, aber nie hat sich jemand getraut, es so deutlich zu machen. :-)
 
@Feuerpferd: ich glaube SAU steht für SilentAutoUpdater
 
@vizalminiteah: Du kannst die Dienste öffnen (Win+R -> "services.msc") und dort den "Adobe Flash Player Update Service" mit rechter Taste starten. Ich hatte aber beim Update von 11.2 auf 11.3 festgestellt daß beim ersten Aufruf nur das IE-Plugin aktualisiert wurde, es war ein zweiter Aufruf nötig damit auch das Firefox/Opera-Plugin aktualisiert wurde. Und es reicht nicht daß Adobe die neue Version zum Download bereit stellt, es muß dort auch für den Updater hinterlegt sein was man selber nicht direkt prüfen kann.
 
@Harald.L: Nur der Dienst alleine nützt nichts. Und man kann doch selber nachprüfen (siehe XML-Datei). Leider wird immer nur eins aktualisiert, nicht beide auf einmal, daher zweimal ausführen.
 
"Die angesprochenen Stabilitätsprobleme wollte auch Mozilla beheben und hat den Firefox 13.0.1 zum Download freigegeben. Allerdings konnte man das angestrebte Ziel nicht zur vollständigen Zufriedenheit erreichen." So ein Quatsch ! Es wurde nur ein Problem beim Beenden des Plugins behoben (Flash 11.3 sometimes caused a crash on QUIT). Wie man hier sehen kann taucht die Version 13.0.1 nicht in den Crash Reports auf: https://crash-stats.mozilla.com/report/list?signature=LdrShutdownProcess Somit wurde das Ziel 100% erreicht. Mit Eurer falschen Berichterstattung habt Ihr den Benutzern nur falsche Hoffnungen gemacht !
 
Waaaaas kannnnnn Flesh dfaür daqs Firefox abstüzt?
 
@GordonFlash: Das ist nicht Flash was bei dir abstürzt sondern die eingebaute Rechtschreibprüfung implodiert und reißt alles mit!
 
@Harald.L: ;-)
 
Spät aber doch, kann ich Jobs Abneigung gegenüber Flash verstehen. Diese Software ist in der Praxis oft wirklich die Pest und reist regelmäßig die Software von Drittanbietern mit in den Abgrund. Und es wurde über die Jahre leider immer schlimmer, nicht besser (weil man zu viel in dieses "System" hineingestopft hat).Und dann noch dieses unsägliche PDF-Format der gleichen Firma. Wenn man bedenkt, dass sich die IT-Tugendbolde Jahrzehnte über das angeblich so furchtbar proprietäre DOC-Format von MS echauffiert haben, aber das ungleich proprietärere Gedöns von Adobe artig fressen, dann bleibt einem wirklich nur noch die Spucke weg. Adobe steht für mich für zwei Dinge: 1. Das Aufkaufen und anschließende Vernichten von großartigen Unternehmen wie etwa Macromedia (damals war Flash noch Flash, und keine Möchtegern eierlegende Wollmilchsau) 2. einen ungesunden Quasi-Monopolismus in etlichen Bereichen.
 
Steve Jobs wusste schon warum er den Dreck nicht auf seinen Geräten wollte. Flash vom Rechner verbannen und wenn man es wirklich für eine Zurückgebliebene Webseite ohne HTML5 braucht, den Chrome nutzen, der spielt die mit einem eigenen Plugin ab
 
@Maik1000: Das Chrome Flash Plugin ist Adobes Flash Plugin nur mit einigen Anpassungen. Google hat sich den Sourcecode vom Flash Player mit dem Geld gekauft, das Google mit Deinen Daten verdient hat.
 
Wenns Chrome mal auf iOS geben würde... Es ist eine Pest, dass so viele Webpages durch den Wahn eines einzelnen Wirrkopfes einfach nicht gehen...
 
@ReaperBLN: Ich nutze auch IOS Geräte und habe noch nichts vermisst, nahezu alle großen Webseiten arbeiten mit HTML5.
 
@Maik1000: Welchen Seiten denn alle? Die ganzen Spieleseiten haben noch keine HTML5 Unterstützung.
 
@Knerd: html5games.com um nur ein Beispiel zu nennen :-)
 
@MisterX1980: Gibts da die Spiele die es auch bei maxgames, miniclip etc gibt, bzw. vernünftige Alternativen?
 
firefox abstürze 0o das ding hat auf meinem mac regelmässig das system zum absturz gebracht.
 
@merovinger: Dann ist Dein System aber defekt. Ein Usermode Programm kann das System nicht zum Absturz bringen. Wenn doch dann ist es ein Systemproblem.
 
@nightdive: jawoll du weisst bescheid weil nicht sein kann was nicht sein darf. komisch das ich nach dem dem update keine probleme damit damit hab.
 
Gibt es bei adobe eine zip Datei mit den benötigten Dateien? Ich würde auf den unzuverlässigen Updater seitens adobe verzichten und dafür mein Script nutzen wollen.
 
Auch ich war von dem Bug betroffen. Der Witz ist ja wie oben beschrieben sollte man ja die alte Version wieder aufspielen (10) was ich auch gemacht hatte. Mit der Version kam FF13 gar nicht klar, obwohl er installiert war verlangte FF jedesmal den Flashplayer zu installieren.
Dann nahm ich den 11.2 und mit dieser Version ging es dann plötzlich wieder. Ich werde jetzt mal die neue probieren und hoffe das sie den Fehler beseitigt haben.
 
Warum nicht einfach Opera verwenden?? Ist einfacher und Flash funktioniert dort problemlos...
 
@HansF: Oder den IE oder Chrome etc.
 
@HansF: Ich habe unter Opera auch Absturzprobleme mit der letzten Flashversion gehabt. Es lag also definitiv an Flash und nicht an FF.
 
@HansF: Weil der Protected Mode nicht für Opera aktiviert ist.
Dieser Mode erzeugt eine großen Sicherheitsgewinn aber leider scheint es am Anfang doch etwas hakelig zu sein.
 
Hat sich nichts getan, stürzt bei mir immer noch ab.
 
@miranda: Hast du den alten mit dem Adobe Uninstaller deinstalliert? Bei mir läuft jetzt der neue ohne Probleme.
 
@patty1971: Funktioniert leider auch nicht, trotzdem danke.
 
@patty1971: Is doch'n Witz mit Adobe! Bei mir erzeugt der Uninstaller die Fehlermeldung "uninstall_flash_player.exe ist keine zulässige Win32-Anwendung" und lässt sich nicht ausführen! 2 Mal runtergeladen (mit IE u. Firefox) und probiert. Was hauen die denn für verbugten Schrott raus?
 
@miranda: hab jetzt auch den neusten installiert...und gleich der erste absturz nach längerer zeit...soviel zu den verbesserungen...flash werden sie wohl nie mehr hinbekommen...
 
@Rulf: Es scheint auch nicht mit FF zusammenzuhängen. Wie ich oben bereits geschrieben habe, tritt das Problem unter Opera auch auf, zumindest bei mir.
 
@miranda: http://helpx.adobe.com/flash-player/kb/report-flash-player-crash.html
 
Funktioniert immer noch nicht.
 
@ALLE: http://helpx.adobe.com/flash-player.html
 
Gerade auch den ersten Absturz mit dem neuen Update... prüft das keiner bei denen?
 
@Foxyproxy: Man kann leider nicht alle Kombinationsmöglichkeiten (CPU, GPU, RAM, Mainboard, Soundkarte/-chip, OS, Browser, Add-ons/Plugins, Treiber, ...) testen. Zudem können immer auch Hardwaredefekte/Overclocking eine Rolle spielen. Dafür werden aber von Zeit zu Zeit Betaversionen veröffentlicht, die jeder testen darf und mit qualitativen Rückmeldungen können Probleme auch behoben werden. Bei mir funktioniert (keine Abstürze) im Moment Flash 11.3 und 11.4 (prerelease). Das einzige Problem habe ich beim Scrollen, wenn Text und Flash nah beieinander ist, ist der Text kaum noch zu lesen (= Bug 762948).
 
Also ich habs immer bei youtube, das wenn ich runter auf die Kommentare scrolle während das Video läuft, und dann wieder hochscrolle das Video irgendwie verschoben ist. Die Player-Controls sitzen weiter oben im Video- drin usw...! Auch jetzt mit der neusten Version. Hat jemand diese probs ebenfalls?
 
@legalxpuser: https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=762948
 
Wenn ich solche Nachrichten lese, frage ich mich immer nur eins: Testen die eigentlich Ihre Software nicht? Das hätte doch vor der Veröffentlichung bereits auffallen müssen.
 
Wenn man dem Link bei Winfuture folgt gelangt man nur zu dem Download von Version "Adobe Flash Player 11.3.300.257" // Und auch das Downloadverzeichnis für die Offline-Installer von Adobe zeigen nur die Alte Version an: http://www.adobe.com/products/flashplayer/distribution3.html Haben die die Version schon wieder zurückgezogen?
 
Bei mir stürzt der Flashplayer mindestens 1x pro Tag im Firefox ab. Und das seit Dutzenden von Updates (sowohl Firefox als auch Flash). Vielleicht hatte Steve Jobs doch recht: Flash ist Mist. Es ist Zeit für Alternativen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles