Realtek HD Audio Codecs R2.70 - Audio-Treiber

Der fabriklose Elektronikkonzern Realtek, der vor allem durch seine Onboard-Soundkarten und Netzwerkkarten bekannt ist, hat in der vergangenen Nacht eine neue Version seiner Audio-Treiber veröffentlicht. Sie sollen die optimale Funktionalität des ... mehr... Audio, Treiber, Realtek Bildquelle: Realtek Audio, Treiber, Realtek Audio, Treiber, Realtek Realtek

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schön das sich Realtek drum kümmert und aktuelle Treiber raus bringt. Monatlich find ich zwar etwas übertrieben aber andrerseits können sich andere Hersteller davon eine Scheibe abschneiden. Ich aktualesiere jetzt mein audio treiber. Die momentane version ist von april 2010. Wird zeit eine aktualiesierung.
 
@karl marx: Hast du schon ein paar Tests zum Treiber gemacht? Klingt der Treiber etwas Dumpfer? Ich hab den Eindruck das sich bei den neueren Treiber etwas Negativ verändert hat. Da du davor ein sehr alten Treiber hattest kannst du sicher eine Objektive Meinung schreiben.
 
@elpsychodiablo: Wenn über PC Fernseh schaue (USB DVB-T Karte) kein Unterschied zu vorher. Wenn ich eine DVD über PC schaue, kommen Stimmen klarer rüber. Grade hör ich rein Musik, mp3 Format. Die Bässe haben sich verändert. Der Bass kommt mir etwas "satter" vor als vorher.
 
@elpsychodiablo: Also ich hatte vorher Version R2.68 und frage mich echt was die hier jetzt verzapft haben. Also vom Sound her bemerke ich eig kein Unterschied seit dem ich alles so eingestellt habe wie vorher. Aber das neue Interface finde ich irgendwie überflüssig. Sieht schlechter aus und die Effekte wirken schlecht und sind etwas fehlerhaft. Dann stört mich das neue Tray-Icon. Man erkennt deutlich das die es nicht mit einer dunklen Windows-Oberfläche getestet haben. Denn da sieht man richtig wie pixelig das ist. Sieht aus wie vor 10 Jahren irgendwie, echt unschön. Aber bei einer hellen Oberfläche und hellem Desktop fällt das nicht auf. Zu dem stört mich das die den Lautstärkeausgleich entfernt haben, das habe ich öfter mal umgeschaltet und jetzt muss ich da extra den Weg über die Systemsteuerung nutzen um das umzustellen, das nervt auch etwas. Ich denke ich werde diese Version wieder deinstallieren und mit R2.68 drauf hauen. Ich denk bei Sound-Treiber ist es eh nicht wichtig aktuell zu sein, so lange keine Probleme mit der genutzten Version auftauchen.
 
@Si13nt: Welches Interface meinst du denn?
 
@Dexter31: Der Realtek Manager sah bei mir nicht mehr so aus wie auf den Bildern hier. Sondern ganz verändert und das, meiner Meinung nach, zum negativem. Hab sogar ein Bild gefunden (aber leider kein deutsches): http://bit.ly/KF8HKw
 
@Si13nt: der vom Referenztreiber sah eigentlich noch nie anders aus und dein Screen zeigt ja Asus, die scheinen ab und an was eigenens zu basteln.
 
@Dexter31: Ich habe den Treiber hier heruntergeladen und komplett neu installiert. Der alte Treiber sieht so aus wie auf dem Bild hier bei WF. Ist nur der Unterschied das ich unten links ASUS stehen habe und nicht Realtek. Denk auch nicht wirklich das es ASUS bedingt ist oder so.
 
@Si13nt: ich habe R2.70 und bei mir sieht das CPL so aus wie auf dem WF Screen, nur das ich den ALC892 haben und dementsprechen mehr Anschlüsse zu sehen sind und das CPL sieht solange ich das P67 Board habe schon so aus. Dieses bunte CPL was man auf den Screen (re:5) sieht wird man nur haben wenn die Treiberversion direkt von der ASUS HP installiert wird EDIT: Zweiter PC hat ein ASUS P5-Q mit ALC1200, installiert ist der R2.68 und das CPL sieht genau so aus wie das auf den Screen hier und beim R2.70 auf dem P67 Board. Einziger kosmetischer Unterschied ist, das unten links Asus statt Realtek steht
 
@Dexter31: Habe auch ALC892 und ich habe den Treiber hier heruntergeladen! Normal hätte ich es ja direkt von Realtek geladen aber da ist der Speed so miserabel das ich mir das nicht antun wollte. Von Asus lade ich maximal BIOS-Updates herunter. Kann mir jedenfalls dann auch nicht erklären weshalb ich so ein beschertes Theme hatte. Bei R2.68 sieht es normal aus, bis auf das Logo unten-links. Aber wie schon erwähnt, Audio-Treiber sind eh nicht wirklich wichtig so lange alles läuft.
 
@Si13nt: Merkwürdig. Kleiner Tipp mit dem Realtek Mirror "USA East Cost" hatte ich bis jetzt keine Probleme beim Download (volle Geschwindigkeit die meine 2k Leitung hergibt), einziger Nachteil man muss die Übersicht solange Neuladen bis er angeboten wir
 
@Dexter31: Naja vlt update ich den Treiber nochmal um zu testen. Den R2.68 hatte ich ja auch direkt bei Realtek geladen. Wenn das dann besser ist werd ich am besten immer so verfahren wie normalerweise. Alles lieber gleich von der Herstellerseite herunterladen! ^^
 
@Si13nt: WF hat auch nur die Treiber von Realtek, am CPL dürfte sich also eigentlich nichts ändern.
 
@Si13nt: das ist das asus branding. wenn du ein board von asus hast, erkennt die installationsroutine von realtek dies und installiert dir die asusversion. analoges gilt auch für andere hersteller. dies ist aus lizenzgründen so, denn nicht jeder zahlt gleich viel
 
ick von ASUS noch die Realtek Audio Driver V6.0.1.6526 drauf. was ist der unterschied zu den Originalen von realtek ?? Die Treiber Nummern sind auch anders oder ?? Habe den ALC887 Chip
 
@MrJo: Da Du bisher keine Probleme hattest, lass den einfach drauf. Da Realtek eh nie zugibt, was die ändern und alte Chips eh schon unterstützt werden, ist das sinnlos. Lediglich wenns mit Spielen Probleme gibt oder es ein nagelneuer Soundchip ist, sollte man ein paarmal updaten - meiner ist von 2009. RT 2.09
 
@Schweini1: ja toll saug von der asus seite das Mai Update runter und bums ist das Asus Audio Control Center WECH .... verdamte kacke wie bekomme ick das den jetz wieder hin ???
 
Die 'Vista_Win7_Win8_R270.exe' konnte ich unter Win7 Ulti. 32Bit nicht installieren (blieb bei ca. 80% stehen).Nur die selber runtergeladene '32bit_Vista_Win7_Win8_R270.exe' funktionierte.
 
@Superia: Was meinst Du: Ist die Datei auf WF defekt oder hat RTL da ne defekte Datei am Start? Ich nehm eh immer die 32&64 ZIP Version.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!