Friedrich: Vorratsdatenspeicherung gegen Özil-Hetze

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) hat die rassistische Hetze gegen Fußball-Nationalspieler Mesut Özil genutzt, um erneut Stimmung gegen ein freies Internet zu machen. Mit seinen Forderungen stellt er sich dabei offen gegen ein Urteil ... mehr... Bundesinnenminister, Hans-Peter Friedrich, Inneniminister Bildquelle: BMI / Hans-Joachim M. Rickel Bundesinnenminister, Hans-Peter Friedrich, Inneniminister Bundesinnenminister, Hans-Peter Friedrich, Inneniminister BMI / Hans-Joachim M. Rickel

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
yeah morgen fußball!
 
Warum erwartet der eigentlich noch, dass man ihn ernst nimmt? Soll das der Terrorismus sein, gegen die die VDS eingesetzt werden soll? Ein Penner, der ein paar Stammtischparolen abgelassen hat?
 
@zwutz:Also ich nehme den nicht ernst! Menschen die unter Drogen stehen wie der Herr Friedrich kann man nicht ernst nehmen.
 
@zwutz: klingt nach VT, aber könnte es so sein? Strohmänner wurden für die Hetze bezahlt, damit Friedrich einen "Grund" hat, die VDS so als richtig echt wichtig und notwendig zu skandieren... Edit: ach ja, unabhängig von was auch immer gilt die freie Meinungäußerung. Wenn ein paar Nasen es für nötig halten, zu hetzen, sollen sie doch. Wenn gegen den Gemüseladeninhaber von nebenan gehetzt wird, nur weil er Türke ist, kommt Friedrich ja auch nicht an und verkündet dogmatische "Weisheiten".
 
Juhu wir stellen einfach alle Nutzer unter Generalverdacht, super Lösung Herr Friedrich..................Setzen Sechs
 
@aclacl: Ich bin ja als Österreicher einiges an saublöden Politikern gewöhnt, aber wenn ich hier auf WF öfter mal was über die Ansagen und Aktionen von diesem Friedrich lese... armes Deutschland! Um den Typen seid Ihr echt nicht zu beneiden!
 
@moribund: Der Friedrich ist nur die Spitze des Eisberges
 
@aclacl: ...willst du damit äußern, daß es an sich richtig ist, bestimmte gruppen (wie z.b. die roma - was tatsächlich der fall ist, da für sie "spezialeinheiten" der polizei existieren) unter verdacht zu stellen, während es unrechtens ist, alle bürger gleich stark unter verdacht zu stellen? es ist vollkommen in ordnung, alle bürger gleichermaßen zu verdächtigen. noch korrekter: vielmehr sind gerade die bürger, denen bisher hohes ansehen zugesprochen wird (sprich: die weniger beobachtet werden und die somit weitaus leichter straftaten begehen und vertuschen können ("was? das soll er oder sie getan haben? das glaube ich nicht! sie oder er ist ein hoch angesehenes mitglied der gesellschaft aus einer sehr renommierten familie!") öfter und intensiver unter beobachtung zu stellen. mal sehen, ob sie dann ruhig und gelassen bleiben, oder dadurch aggressiv werden...und dann hat man die erklärung dafür, weswegen die tatsächlich von vielen als minderwertig angesehenen gruppen (z.b. roma - jeder wird es leugnen und seine üblichen verbalen täuschungsmanöver loslassen, doch kaum einer will wirklich was mit ihnen zu tun haben - aufgrund der verleumdungen über diese gruppen, die tief in den köpfen der bürger sitzen) nicht gerade gut zu sprechen sind auf diejenigen, die behaupten, alle gleich gut zu behandeln, diese gruppen jedoch schon seit jahrhunderten dauerhaft verleumden, sie übertrieben schlecht darstellen, sie isolieren und aus niederen wie fiktionalen gründen auf sie übergreifen. es ist an der zeit, die angesehenen (und die anonymen) so zu behandeln, wie die minderheiten bis heute behandelt werden. wehren sie sich dagegen, ist, wie es der bundespräsident äußerte, auch mit gewalt vorzugehen. mal sehen, ob die bürger, die heute gut situiert/saturiert sind, es dann immer noch sind.
 
@Murof: Ouh, du führst mich auf dünnes Eis, eigentlich meinte ich den Generalverdacht der Internetnutzer. Das lässt sich aber auf generelle Bevölkerungsgruppen übertragen (Motorradfahren, Rentner, Sinti & Roma, was auch immer). Schwieriger wirds dann aber bei Gruppen / Vereinen / Parteien, z.b. bestimmte "Rockergruppen", oder Parteien, die die Demokratie in DT abschaffen wollen. Das was du aber schreibst hört sich sehr merkwürdig an. Demnach wäre das 1984-Szenario vollkommen in Ordnung, denn jeder wird ja gleich stark überwacht. Auch das stärkere Überwachen von angesehenen Leuten solltest du noch mal überdenken. Damit schafst du eine Gesellschaft in der es keine Freunde gibt.
Warum soll ich mir das Ansehen meiner Freunde erarbeiten, wenn das zu einer "höheren Überwachung führt". Also entweder ich habe dich komplett falsch verstanden, oder aber du solltest mal deinen Rausch ausschlafen, oder bist du strikter Missantroph? Falls ich dich falsch verstanden habe, entschuldige bitte das mit dem Rausch...
 
@Murof: Dein Posting zusammengefasst: "Es ist OK wenn wir alle Bürger überwachen (und ihnen ihre Grundrechte wegnehmen), solange wir nur darauf achten, dass wir sie alle gleich stark überwachen (und jedem gleich viele Rechte weg nehmen)." Ist natürlich völliger Schwachsinn!
 
Jämmerlich solche Gründe für Vorratsdatenspeicherung anzugeben.
Politiker eben .
 
Demokratie ist dann, wenn ich von dem Bürger gewählt (ihn wählen ein paar 1000 wahlberechtigte) werde, und ich die 4 Jahre machen kann was ich will, ohne je dafür zur Rechenschaft gezogen zu werden! Ich erinnere mich in diesem Zusammenhang gerne an das Lied zurück, wo es zu Gerhard Schröder`s Zeiten hieß, das das Volk selber schuld ist, weil es Ihn ja für die Legislaturperiode gewählt hat! Tolle Einstellung, um so wichtiger ist, das es so schöne Netzwerke (wie dieses) gibt!
 
@Graue Maus: Genau! Das ist das schlimme - diese Argumentation darf man sich wirklich ab und zu auch von anderen Forenschreibern anhören. "Warum geht ihr auf die Straße? Ihr habt die Regierung doch per Wahl legitimiert." Demokratie hört aber eben nicht in dem Moment auf wo ich meine Stimme abgegeben habe.
 
@hezekiah: Bei uns leider schon. Ok, man kann sich in einer Partei seiner Wahl einbringen. Aber dies kann/will die Mehrheit sicherlich nicht.
Das war es dann aber auch fast schon.
 
@chris193: Demonstrationen sind aber auch ein Mittel um sein Missfallen auszudrücken oder einem Standpunkt Stärke zu verleihen. Wenn dann ein Politiker kommt und vom "Wutbürger" spricht müsste man eigentlich direkt den Verfassungsschutz rufen aber die sind ja woanders beschäftigt.
 
Auja Hans-Peter, jeder regt sich über die Özil-Hetze auf und jetzt versuchst du es durch die Hintertür und denkst jemand gibt was auf dein Gebrabbel? Erbärmlicher und unseriöser Versuch sich sowas zunutze machen zu wollen.
 
Auch wenn die Hetze gegen Özil und andere Spieler mit nicht deutsch klingendem Namen unangebracht und einfach nur dumm war. Trotzdem fällt auch dieser Schwachsinnskommentar unter das Recht auf freien Meinungsäußerung.
 
@coldplayer81: Sehe ich auch so! Die Stammtischparolengröler werden doch auch nicht an den Ohren aus der Kneipe direkt ins Kittchen gezogen...
 
Nice Try CSU....
 
So ein Affe, nur weil es Idioten im Web gibt die ihr Recht auf freie Meinungsäußerung nutzen und sowas unsachliches loslassen muss nicht die ganze Republik unter Beobachtung gestellt werden. Es wäre viel sinvoller wenn man solchen Äußerungen erst gar keine Aufmerksamkeit schenkt, so hat nun derjenige seinen Willen aber bekommen, Aufmerksamkeit erregen. Genau so wenig verstehe ich was er an den Sieg Rufen zur kitisieren hat, müssen wir nun tausende von Jahre jedes Wort 5 mal im Mund rumdrehen nur wegen der Vergangenheit??? Im sportlichen Wettkampf siegt man nun mal und spielt keine Lotterie in der man gewinnt.
 
Hat der Gute auch mal an die Verhältnismäßigkeit gedacht? Eine unwichtige und total nebensächliche Twitteräußerung für die Vorratsdatenspeicherung zu missbrauchen... WTF?
 
Das artet wirklich langsam in Trolling aus. Herr Friedrich muss doch wissen das diese Herangehensweise viel zu offensichtlich ist. Zudem hieß es doch mal das die VDS gegen schwere Verbrechen eingesetzt wird. Selbst die Bekämpfung von Drogenkriminialität fiel ursprünglich nicht darunter und jetzt bringt er einen Tweet als Beispiel?
Wenn er nicht schon in der CSU wäre würde ich spätestens jetzt vermuten das er eher im rechten Spektrum anzusiedeln ist - konservativ, rückwärtsgewandt bricht er notfalls sogar Gesetze um eine Entwickung aufzuhalten die er nicht versteht und bedient sich gerne billiger Polemik wenn es seinen Zielen dient.
 
@hezekiah: Der Mann ist nicht rechts anzusiedeln - der Mann ist als absolut verfassungs- sowie demokratiefeindlich anzusehen, damit mehr als nur untragbar und gehört somit sofort fristlos auf die Straße gesetzt. Aber was will man von einem Mitglied einer C-Partei schon anderes erwarten?!
 
Ähh..wer oder was ist Özil??? Fridrich kennt man ja zur Genüge diesen Depp aus Bayern.....
 
@Blindgänger: Meinst du Arne? Der ist doch bei der EM 2012 gar nicht dabei!
 
Jetzt langt es mir langsam, es ist nur ein Fußballer, wenn er nicht mal das abkann darf er nicht vor die Medien treten. So kann man aber auch mit ner Scheiß Idee Punkten. Lächerlich
 
@CJdoom: Das Özil an der ganzen Geschichte beteiligt ist, ist für Friedrich auch völlige Nebensache. Er möchte einfach nur seine Ziele durchbringen und nimmt dabei gerne jeden Quark mit der ihm in den Kram passt.
 
@hezekiah: Weiß ich aber ob ihm das gefällt dass er Mittel zum Zweck ist? Zudem ist es doch genauso schlimm wenn so etwas mit nem anderen Menschen passiert.
 
@hezekiah: wer weiß ..... vielleicht hat er oder einer seiner Schergen diesen Eintrag veranlasst? Und wenn das noch nicht genug war, gehen wir beim nächsten Mal halt einen Schritt weiter. Den Herrn ist doch wirklich kein Mittel zu schade um ihre Ziele zu verwirklichen. Machen wir uns nichts vor ...... irgendwann wird die VDS und andere Dinge, die dem "Big Brother" gerecht werden, kommen. Nur eine Frage der Zeit - leider! Nicht in einem, aber in ganz kleinen Schritten, und immer ein Stückchen mehr.
 
@AndHo: Wer seine Ziele bei der EU einkippt um dann die EU gegens eigene Volk auszuspielen ("Die Typen in der EU machen doch was sie wollen!!!!11!") frisst auch kleine Kinder ;-)
 
"Verwahrlosung der Umgangsformen im Internet, die ein "erschreckendes" Ausmaß annähmen" Das ist doch bloß eine subjektive Einschätzung von ihm. Diese Umgangsform ist vielerorts Gang und Gäbe, er bekommt sie nur nicht mit, weil sich durch sein stattliches Gehalt dem nicht aussetzen muss. Hier will jemand die Realität einfach nicht sehen, und solch eine Haltung ist besonders bei Politikern höchst bedenklich!
 
ich frag mich, was an der besagten Özil-Aussage rassistisch geweseen sein soll...
 
Ich verstehe dieses ganze Özil zeug nicht. gott nur weil ein Deutscher gegen den typen in der national 11 ist und hier sein frust ablässt wird es gleich so gehypet. Es ist ja ein Fußballer! Ein fressen für die medien. Nebenbei, wir haben auch in der DEUTSCHEN Bundesregierung einen Asiaten und es wird eben immer weiter so .. wenn unser deutscher bundeskansler irgendwann mal ein Pole ist, unser Präsident ein Türke ist etc. was dann? Darf man dann garnichts mehr sagen ohne das man gleich als NAZI oder Ketzer beschimpft wird. klar kann man nicht gutheißen das der kerl angefangen hat andere zu überreden, aber aufgrund freier meinungsäußerung eine "vorratsspeicherung" wieder ins thema zu bringen. wäre genauso wie.. da hat jemand auf der straße was gesagt, wir brauchen mehr Kameras
 
Ich finde das ganze langsam lächerlich.
Soweit ich weis hat der unbekannte twitter Nutzer lediglich geschrieben dass Özil kein deutscher sei.
Auch wenn man einen solchen Kommetar durchaus als rassistisch ansehen kann, sehe ich darin noch lange keine Straftat.
Hier von Hetze zu sprechen finde ich überzogen.
 
Pinkelparole á la Friedrich. Özil als Bauernopfer zur Legitimierung der Vorratsdatenspeicherung herzunehmen. Sowas gehört abgewählt. Mache mir Sorgen um den inneren Frieden bei so einer Wachsfigur wie Friedrich.
 
hm verwarlosung im internet, das bezweifle ich stark, denn die menschen sind genau so wie sie sich im netz darstellen, ohne diese maske mit der man durchs leben geht, nur im netz glauben die leute sie würden niemals die person rl treffen um ihnen das ins gesicht zu sagen, oder sind irl zu feige es den leuten ins gesicht zu sagen was sie denken. naja, dennoch halte ich von der vorratsdatenspeicherung rein gar nichts, die polizei muss einfach andere mittel und wege finden die bürger zu schützen oder sollte man wenn man schon speicherungen vornimmt nicht auch gleich alle telefonate aufzeichnen (was echt witzig wäre was die datenmänge angeht ^^), jeden brief der existiert durchlesen und jedem ein abhörfähiges gps (nein damit meine ich kein handy) in arsch implantieren (abgesehen von der regierung natürlich denn das ist alles geheim!!!!). ach moment, haben wir nciht sowas schon mal gehabt? nannte sich damals DDR.....
 
Wie? Im Internet finden sich Trolle und Leute, welche Pseudonymen willkürlich andere Personen verunglimpfen? Das wusste ich ja gar nicht. Am besten gleich den Stecker ziehen und ein deutsches Intranet aufbauen!
 
blah blah blah .. als ob Twitter nicht die IP's speichern würde. Das würde mich aber extrem wundern.
 
Der Spinner hat wieder einen Grund gefunden. Wie albern
 
Preisfrage: ab wann gilt etwas als Özil Hetze? ist es schon Hetze wenn ich sage, dass Özil keinen einzigen Satz geradeaus nach hause schaukeln kann und er jedes Dativ verkackt? und das als hier geborener, das muss man erstmal packen. aber er is ja voll integriert, denn er schießt ja tore...da is deutsch wenig wichtig
 
@Rikibu: Tztztz, für den Satz solltest du dich am Besten direkt selbst bei der nächsten Polizeistelle stellen und Sicherungsverwahrung beantragen. Geht ja mal gar nicht... :p
 
@Draco2007: wieso? haste den Mann mal reden hören? eher ist es peinlich, dass jemand der seine Muttersprache nicht handwerklich gut beherrscht, in die Medien darf. der müsste erstmal deutsch Nachhilfe nehmen. Man merkt doch an den Minusklickern diese thematische Doppelmoral. Würde ein nicht prominenter hierzulande genauso schlecht deutsch sprechen wie Özil es in den Medien tut, wäre das Geblöke groß "die sollen erstma richtig deutsch lernen"... gilt aber nicht für Fußballer weil die ja Brot und Spiele für die tumbe Masse abhalten... wozu da als Vorbildcharakter noch die Muttersprache beherrschen - sowas verlangen wir nur von den 99% normalos und nicht von 1 % prominenten und schieben somit den 95% der Ausländer die sich hier aufgrund von Sprachbarrieren, Wartelisten in Sprachschulen etc. nicht integrieren können, unsere Schuld der 30 jährigen Verfehlung der Bildungspolitik zu... und so ein Rasenzertreter darf ins Fernsehen. da krieg ich persönlich die Tür nich zu. aber im TV sieht man leider mittlerweile all jene die nix können... früher wars umgekehrt, da war nur der zu sehen, der was konnte.
 
@Rikibu: <schenkt Rikibu einen Sarkasmus-Detektor>
 
Hans-Peter Friedrich, der kleine Diktator, fehlt nur noch ein Schnauzbart. Verdammt, da ich das nun geschrieben habe kommt bestimmt gleich das SEK und führt mich ab, Hilfe!
 
Özil, Löw, Neuer, Müller, Schweinsteiger... sind in der Deutschen National Manschaft und damit auch eine "Person des öffentlichen Interesses" ob die es jetzt bewusst wollen, Stichwort Werbung, oder nicht. Wenn ich jetzt sehr ausnehmend die Meinung vertreten würde das Chio Chips dumm machen und Nivea impotent, man könnte es ja an Schweinsteiger und Löw sehen, wäre das genauso eine Beleidigung wie bei Özil. Würde da einer Vorratsdatenspeicherung oder Strafverfolgung fordern? Wohl eher nicht. Ich sage nicht das eine Person des öffentlichen Intresses sich alles gefallen lassen muss, nur ich finde es dann doch irgendwie ziemlich befremdlich, dass sich die Politiker über Sarazin, NPD, oder allgemein gehalten "Leute etwas rechtere Gesinnung" aufregen (Wobei ich einräumen muss, bei Sarazin bin ich mir da nicht so sicher, ich habe das Buch immer noch nicht selber gelesen), auf der anderen Seite aber doch, sobald irgendwo auch nur im Ansatz die Wörter "Ausländerfeindlich","Drittes Reich" o.ä. in Zusammenhang mit einer öffentlichen Person fallen, dann doch viele Politiker wieder auf den Zug aufspringen.
 
@Lastwebpage: öööhh als person öffentlichen interesses muss er sich aber nicht vorwerfen lassen, für die national elf nicht deutsch genug zu sein. den deutschen komiker preis darf auch nen serdar somuncu gewinnen, wobei ich angst hätte, dass er da jemanden der art niedermacht, bis diese person heulen in der fötusstellung einen odipuss komplex zugibt °-°
 
@DerTürke: Siehe oben. Eine "öffentliche Person" muss/sollte nach, meiner Meinung, ein dickeres Fell haben. Spinner die diese Personen, mit was auch immer, auch persönlich angreifen wird es immer geben. Wie auch immer, ich finde es zumindet fragwürdig warum Politiker immer und immer wieder auf diesen Migrationshintergrund, "Ausländerfeindlichkeit", Neonazi,... Zug aufspringen, wenn sich die Möglichkeit bietet sich damit zu ins Gespräch zu bringen. (meistens mit Dingen, die dann wenig mit dem eigendlichen Thema zu tun haben) Friedrich (CSU) ist da nicht nicht der einzige.
 
@Lastwebpage: wenns danach geht, wer sich am meisten versucht zu profilieren, kannst du dann doch direkt 80% der Politiker nehmen. Bei jedem medienwirksamen Thema hat eine/r von denen was von sich zu geben, meistens in fällen in denen die Masse eine Forderung hat (Verschärfung von Maßnahmen oder verboten die einen nicht tangieren würden), Hauptsache man ist populistisch genug. "Hätten wir jetzt eine Liste von IP-Adressen, wäre es kein Problem hier Gerechtigkeit einzufordern, was übrigens für ALLE anderen Bundesbürger auch gelten würde". Der Opa mit 70, jener der Internet nur aus dem Tatort kennt, malt sich Horrorszenarien aus und ist dann womöglich für die Speicherung. Hier herrscht nun mal die "ich mach ja nix schlimmes, also sollen die mal ruhig"-Mentalität und das wissen die Politiker. "Oh die Koalition will die Märkte nicht regulieren, dass ist nen mieser Zug gegenüber unserer Bürger" und dann alle so: " 'YEAH' voll der Mist wenn ich mit meinem Geld grade stehen muss" dabei hatte die Opposition selbst den Grundstein dafür gelegt. In Anlehnung an mein Weib "Willst du Regieren, musst du Stimmen organisieren!". Ist nix anderes
 
Ach daher weht der Wind. So so. Schon mal was von False Flag Operation gehört? Erst wird ein "anonymer" Mitarbeiter in Twitter installiert und dann, zur EM wenn möglichst viel Aufmerksamkeit herrscht, legt man los. Nur um sich dann wieder mal mit seiner Forderung nach der totalen Überwachung hinzustellen. Immer nach den Motto: "Das böse rechte Internet." Toll, da hätte man auch früher drauf kommen können. Und wem aus "unserer" Regierung interessieren schon die Urteile des Bundesverfassungsgerichtes?
 
Jetzt werden wieder Leute wie Özil dafür missbraucht um ganze Völker unter Generalverdacht zu stellen.Echt armselig das ganze.
 
Hätte man den Twitterkommentar einfach ignoriert, hätten sich die Özils nicht aufregen müssen, die BILD hätte "wichtigeres" drucken können und der Friedrich hätte sein M**l gehalten und alle wären glücklich gewesen. Aber nein, man muss diesen Furz ja an die große Glocke hängen.
 
Als ob sich die CSU bei der Integration besonders hervorgetan hat. Ohne Lederhose und konversion zum christlichen Glauben, bleiben alle Özils doch nur ungern gesehene Fremde im CSU-regierten Bayern.
 
So dann will ich auch mal. Warum können Deutsche mit Migrationshintergrund die auch noch Vorbildcharakter für die Jugend haben, wie Özil, Podolski und Khedira nicht die Deutsche Hymne mit singen? Aus welchem Grund nicht? Was ist an dem Text der Deutschen Hymne so schlimm oder falsch das Sie, als Deutsche Bundesbürger, diese nicht mit singen können? Bei mir erweckt dieses Verhalten den Eindruck das diese Herren sich nicht mit Deutschland identifizieren. Ich kann ja verstehen wenn Herr Poldolski ein Tor gegen sein Geburtsland Polen ein Tor schiesst das er aus Respekt danach nicht jubelt. Aber was ist an dem Text der Deutschen Hymne so schlimm/falsch das man diese, als Person des Öffentlichen Lebens mit Vorbildcharakter, nicht mit singt. Ist das Integration? Zum einen haben diese Herren Deutschland sehr viel zu verdanken! Als Deutscher Nationalspieler ist die Chance einmal Welt- oder Europameister zu werden wesentlich höher als mit den Nationalmannschaften ihrer Migration Länder! Was für ein Problem haben diese "Deutschen" mit der Deutschen Nationalhymne. KANN MIR DAS MAL JEMAND ERKLÄREN !!!! Auf mich machen sie den Eindruck das es nur "Legionäre" sind, die zwar die Annehmlichkeiten der Deutschen Staatsbügerschaft geniessen, sich aber nicht mit Deutschland identifizieren. Ich bin kein Rassist, mir ist es schei* egal welchen Migrationshintergrund, Glauben oder Religion sie haben. Ich begrüße es das in Deutschland geborene oder aufgewachsene Menschen die Deutsche Staatbürgerschaft, egal mit welchem Hintergrund, ohne weitere Bedingungen bekommen. Aber was ist so schlimm oder falsch an dem Text der Deutschen Hymne das man diese nicht mit singen kann/will? Das gibt mir nicht das Gefühl das sie sich zu der Bundesrepublik Deutschland zugehörig fühlen. Sollen doch die Herren Poldolski, Khedira und Özil mal Vorbildlich sein und die Hymne mit singen. Gerade bei der Nationalmannschaft spielt Patriotismus und Nationalstolz eine große Rolle. Dabei ist der Text der Deutschen Hymne der Liberalste Text aller Hymnen der Welt, ausser Spanien, die haben gar keinen Text. Haben sich diese Herren schonmal zu diesen Thema, warum sie nicht mit singen, geäussert?
 
@flotten3er: das ist ein prinzipielles Problem. Welcher Sportler aus Deutschland, identifiziert sich denn mit seinem Vaterland? Ein Schumacher freut sich auch n 2. Loch in den Arsch, wurde jahrelang als deutscher Held gefeiert, obwohl er sein Geld in die Schweiz bringt... einer mit Vorbildcharakter aus Deutschland zahlt auch in Deutschland Steuern... das ist halt cherry picking was im Profisport so abgeht - und so kommt es halt zur Eigenart, dass wenn Bayern spielt - viele ausländische Namen fallen die man erstmal nicht mit deutschen Spielern assoziiert. Andersrum isses ähnlich, das ein deutsch Pole zukünftig in nem ganz anderen Land spielt. Das ist klar, das bei so viel Ländermischmasch eigentlich keinerlei Identität mehr vorhanden sein kann. Wie wärs zb. wenn in Spanien nur Spanier spielen, in Bayern nur bayrische Bundesbürger usw. so gesehen ist diese ganze Fußballwelt ein riesengroßer Inzest und die Städte oder Ländernamen reine Oberflächenkosmetik um Anhänger und Befürworter zu generieren... mischmasch 1 vs. Mischmasch 2 ohne diesen Nationalstolz Mist würde ja keinen interessieren... wobei die bei der Bezahlung mit 2 gebrochenen Beinen auf allen 4en nach dem Ball krabbeln müssen - und wenn die sich ma verletzten dann tun die immer so wehleidig... es ist einfach herrlich... aber das kannste im Grunde durch jede Sportart weiter so treiben. ein im kreis fahrer ist ein Held - obwohl er nichts für die Gesellschaft beiträgt... das Maß der Anerkennung für erbrachte Leistungen in unserem Land ist vollkommen in Schieflage...
 
@Rikibu: tja schon klar, das mit Steuerflucht ist zwar unschön, aber mir eigentlich auch egal. Das ist Politik. Sollen sie doch Ihr Geld im Ausland bunkern. Stimmt, in Vereinsmannschaften spielen heute hauptsächlich "nicht" Deutsche Staatsbürger. Sollen doch die Vereine nur noch "nicht Deutsche" spielen verpflichten/anstellen. Ist mir alles egal. Bei den Deutschen Nationalmannschaften stehen die Spieler Arm in Arm um Zusammengehörigkeit/Freundschaft zu demonstrieren. Aber nur weil jemand ein Migrationhintergrund hat kann man die Deutsche Hymne nicht mit singen? Solches Verhalten fördert nicht gerade den Integrations Gedanken/Gefühl, eher im gegenteil !! Ist in dem Text der Deutschen Hymne irgend etwas was andere Kulturen und Länder beleidigen könnte? Ich denke nicht !!!
 
@flotten3er: Zumindest würde das nicht mitsingen der Hymne durch Migrationsmitmenschen ja defintiv zeigen, dass wie Seehofer ja einst meinte "multikulti in deutschland gescheitert sei" -a ber dann müsste sich die Nationalmannschaft auch konsequenterweise auflösen... *träum*
 
@Rikibu: Seehofer spricht deutsch? Ich verstehe denn überhaupt nicht, kein Wort.
 
Wer sich so offen gegen ein Urteil des Bundesverfassungsgericht und damit gegen unsere Verfassung stellt sollte unehrenhaft und ohne Rentenanspruch aus seinem Amt enthoben und aus dem Land gejagt werden. Im übrigen ist sein "Vergleich" der "Sieg"-Rufe absolut lächerlich und peinlich.
 
@Memfis: Also bei den "Sieg" Rufen kann ich das noch halbwegs einsehen. Wer kein Deutsch versteht könnte das auch als "Heil" verstehen.
 
@flotten3er: Es wäre was anderes gewesen, wenn wir gegen Polen gespielt hätten, gewonnen hätten und dann Aussagen wie "Da sind wir aber ganz schön bei den Polen einmarschiert" gefallen wären. Aber nur weil die Fans "Sieg" rufen ganz so ein Fass aufzumachen? Es ist immer noch ein Unterschied zwischen "Sieg" und "Sieg heil"
 
@Memfis: erinnert sich noch wer an den "inneren Reichsparteitag" in Verbindung mit irgend nem Fußballspiel? da war auch die Hölle los. aber ich finde, das man die Kirche auch ma im Dorf lassen muss (und diese zumauern, damit die Spinner da drin die Unsinn verbreiten nich raus kommen :-) )
 
@Memfis:

Was sollen die sonst Rufen Gewinn, Gewonnen? Würde sich total Dumm anhören.
Dieser Sieg Fangesang, den gibt es schon min. 30 Jahre und nie hat sich jemand darüber Aufgeregt.
Es nervt einfach nur noch, Fußball war mal ein schöner Sport, da ging es auch mal zur Sache. Genauso wie in der BRDDR alles Regelmentiert wird, so ist es auch Heute beim Lederkick. Am liebsten wäre den doch dass die Leute wie im Kino ein Haufen Geld bezahlen, sich Leise hinsetzen und dann Verschwinden nach dem Spiel. Alleine schon der Sitzplatzzwang bei UEFA+FiFA ist ein Witz. Fußball lebte immer von Emotionen. Für mich ist der Sport seit Ende der 90er nur noch ein Witz. Wer wie ich 1990 mit in Berlin am Kuhdamm stand nach dem Endspiel SIEG!, der weiß was ich meine.
 
@flotten3er: dann sollten wir aber als Land an allen Stellen konsequent sein. Wir haben mittlerweile einen Punkt erreicht, an dem wir uns an verbalen Kleinigkeiten stören und aus jedem erdenklichen Kleinviehmist eine Diskriminierungsdebatte zimmern, was dazu führt, dass sich bald keiner mehr was traut, keiner sagt mehr was, aus der Angst heraus, dass man wieder einen diskriminiert. Dabei ist das Wort Antidiskriminierungsgesetz schon unfair genug - 5 mal der buchstabe i - absolut diskriminierend gegenüber den anderen Buchstaben, oder? aber zurück zum eigentlichen. Wenn "Sieg" so ein böses Wort ist, wieso gibt es dann noch den "Führer"schein, den Lokführer, Tabellenführer, den Entführer usw. usw. gehts danach finde ich in unserer Sprache jede Menge Worte aus denen ich irgendwas braun angehauchtes stricken kann... das problem ist, lassen wir uns als gesellschaft auf diese Debatte ein, kommen wir zu nix mehr... der Mond, die Möndin... der/die Führer/in usw. usw. gibt so viele Steine des Anstoßes - womit ich jetzt quasi wieder andere Randgruppen diskriminiert haben werde, wenn es nach Feministinnen geht... und doch ist unser Land voll von Alltagsfaschismen, gerade was Integration von Fremdsprachbürgern angeht - die schieben wir auf ne Warteliste weil wir gar nicht so viele Sprachschulplätze haben wie wir bräuchten - und schieben denen dann die Schuld zu, weshalb sie sich nich integrieren können. Riegeln wir die Einwanderung ab, so wie zb. die Schweiz, sind wir sofort wieder rassistisch... das is doch alles balla balla...aber die Weltkriegsjacke zieh ich mir jedenfalls nich an...
 
@Rikibu: Alles richtig, aber die o.g. Herren sind der Deutschen Sprache mächtig und trotzdem singen sie den Text der aktuellen Version 3. Strophe der Deutschen Hymne nicht mit. Der Text ist in keinsterweise anstössig was Kultur, Glauben und Religion angeht. Also warum kann man das nicht mit singen und somit Zugehörigkeit zeigen? "Einigkeit und Recht und Freiheit". Stossen sich die Herren daran? Natürlich haben sie die "Freiheit" zu entscheiden ob sie mit singen oder nicht. Aber gerade Ihre Position und Situation in der Öffentlichkeit könnten sie durch mit singen der Hymne den Fremdenhass entgegen treten, oder? So wächst nicht zusammen !!
 
Und würde man ihm nur das Kapitel 8 der Feynman's Lectures of Physics, 3. Band vorzeigen, würde er dies als kalt und unmenschlich bezeichnen - und nicht nur diese Buchreihe, sondern die gesamte Physik verbieten. Friedrich ist das typische Beispiel derer, die sich über Dinge äußern, für die sie sich im Wesentlichen nicht interessieren und sich auch nicht einmal ansatzweise damit beschäftigen. Man kann ihn nur als instabile Persönlichkeit beschreiben, die bei allem, was ihr fremd ist, die Entartungskarte zieht.
 
Solange jährlich Millionen von Euro durch die Abmahnindustrie in Deutschland abgezockt werden, solange brauchen wir keine VDS. Die bekommen ja schliesslich auch via Gerichtsbeschluss die Adresse solange sie die IP haben.
 
Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU), der großartige Türkieschmeichler. Hassprediger dürfen weiter in deutschen Städten zum Umsturz aufrufen, egal mit welchen Mitteln, um in Deutschland den Gottesstaat auszurufen, Herr Friedich : wir beobachten..alles unter Kontrolle...Originalton Friedrich: diese vielen Moscheen bereichern doch die deutsche Architektur nur positiv....Und hier dürft ihr euch einmal bei dem lieben Onkel Friedrich bedanken, er freut sich und wird auf alle Danksagungen anworten :
Deutscher Bundestag, Platz der Republik 1, 11011 Berlin
Telefon: 030-227-77493, Telefax: 030-227-76040
E-Mail: hans-peter.friedrich@bundestag.de......................................
oder hier :CSU-Wahlkreisbüro, Schützenstraße 1, 95028 Hof
Telefon: 09281-3096, Telefax: 09281-18330
Tja, so ist das nun einmal
 
Der Friedrich nervt ja nur noch... kann den nicht mal jemand abstellen?...
 
@RedDragon: Unter anderem Sie selbst - bei der nächsten Bundestagswahl 2013. Aber Kreuzchen richtig setzen!
 
Jedes Mal die gleiche Leier und die Forderungen werden immer lächerlicher. Erst war es Terrorismus, dann Kinderporno, dann Islamismus, jetzt ist man bei einer einfachen Beleidigung angekommen, für die man mal eben vorab alle Internetnutzer überwachen will. Ist es jetzt Terror, einen Fussballer kurz vor dem Viertelfinale zu beleidigen? Wird beim nächsten Mal die Vorratsdatenspeicherung gefordert, weil ich hier etwas gegen Herrn Friedrich schreibe?
 
Unter falscher Flagge, oder wenn Nazis für Nazis arbeiten? Es ist doch eine Frechheit, dass Nazis sich heutzutage nicht immer mit Springerstiefeln und Glatze selbst kennzeichnen. Ja es wird sogar gerüchtet, dass auch unter manchem Nadelstreifen sich Nazis verstecken können. Allzu offensichtlich kann es werden, wenn wieder mal das Grundgesetz und die Grundrechte der Bürger angegriffen werden. Unter falscher Flagge hat in Deutschland eine lange und schlechte Tradition, schon die alten Nazis nutzen "False Flag" Aktionen um den Weltkrieg anzuzetteln (Überfall auf den Sender Gleiwitz http://is.gd/6RqmGS ), auch das "Celler Loch" wurde als "False Flag" Aktion berühmt-berüchtigt, damals beim "Celler Loch" schreckte die höchst fragwürdige Politik und genauso misstrauenswürdige Behörden noch nicht mal vor einem Sprengstoffanschlag unter falscher Flagge zurück. http://de.wikipedia.org/wiki/Celler_Loch Siehe auch"Strategie der Spannung": http://de.wikipedia.org/wiki/Strategie_der_Spannung Ob RAF, oder Nazis, beides wurde und wird von der Politik und Behörden genutzt, um Terror gegen Grundgesetz und die Grundrechte der Bürger zu verbreiten. Der so genannte "Verfassungsschutz" unterstütze bekanntlich sowohl die RAF: http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Urbach , wie auch die Nazis: http://is.gd/np3it8 . Abschließend bleibt nur noch zum Überwachungskoller, dem auch schon die alten Nazis und die STASI frönten, zu sagen: Ermächtigungsgesetz? Nein Danke! Damit gab es schon zu viele schlechte Erfahrungen in der deutschen Geschichte.
 
@Feuerpferd: Man kann nur hoffen dass die Menschheit aus dem vierten deutschen Reich lernen wird, und die nächste Demokratie einen besseren Selbstschutz bekommt, zb in Form eines Bestrafungssystems für verfassungsfeindliche Politiker. Friedrich gehört ins Exil, am besten zb nach Nordkorea oder eine andere Diktatur in der er seinen Traum ausleben kann - aber nicht in der Rolle des Hauptmanns, sondern der des Verfolgten. Nurnoch eine Frage er Zeit, bis wir Pinochets Worte auch von Friedrich oder einem beliebigen anderen Innenfaschisten vernehmen dürfen: "Die Demokratie muss gelegentlich in Blut gebadet werden, damit sie fortbestehen kann"
 
Wird dieser Friedrich eigentlich noch von UNS bezahlt, oder schon von jemand anderem. Wann tritt dieser geistige Tiefflieger endlich ab. Diesen Friedrich sollte man mal beim Verfassungsschutz anpinkeln. Dem geht, als Chef vom Innenmysterium, das Grundgesetz sowas vom am Ar... vorbei. Andere wuerde man wegen Landesverrats einlochen. Aber Friedrich kann man ja nicht in den Knast bringen, hoechsten in die Nervenklinik. Aber dann in eine schalldichte Zelle und den Schluessel wegwerfen, damit keiner das dumme Geschwafel mehr hoeren muss. Ich glaub die ersten Worte, wenn der morgens munter wird sind, "Wir brauchen die Voratsdatenspeicherung". Und sowas kann Minister werden in diesem Land. Mein Gott, wir nehmen wirklich jeden. Armes D.
 
Er selbst sitzt in einer Partei die alles tut um Ausländer abzuschieben, das Asylrecht auszuhöhlen und die Randgruppen viele Rechte nicht zugesteht. Außerdem fördern die Politiker selbst den Hass gegen Islamismus, grade der Innenminister macht ständig Angst vor Islamismus, Salafisten, Terroristen, um Überwachungsgesetze gegen alle Bürger durchzudrücken. Wenn die VDS auch gegen Meinungsmache gegen Ausländer eingesetzt werden soll, dann müßte als erstes gegen ihn selbst und seine Partei ermittelt werden. Und Rücktrittsforderungen gibt es natürlich auch nur bei Plagiaten oder wenn jemand einen Teppich nicht verzollt, wenn ein Minister sich offen gegen die Verfassung stellt, das Verfassungsgericht nicht anerkennt und eine faschistische Methode zur Bürgerkontrolle fordert, dann bekommt der gute dafür auch noch Preise.
 
@lutschboy: Was denn nun? re:35 "der großartige Türkieschmeichler!" oder doch "grade der Innenminister macht ständig Angst vor Islamismus" sorry bin nicht aus Deutschland ;)
 
@wertzuiop123: Jemand der Wörter verwendet wie "Türkenschmeichler", wird wohl noch ausländerfeindlicher sein, als ein Politiker auf den alle Augen gerichtet sind, und nie genug haben, bis Friedrich alle ausgewiesen hat.
 
Ich bin auch für die Vorratsdatenspeicherung: Mein Nachbar hat heute illegal seine Pappverpackung von Amazon in meine Papiertonne geworfen -- ohne das Klebeband zu entfernen! Bin dann zur Polizei gegangen und wollte ihn anzeigen - Die meinten nur, dass ich ohne VDS nichts machen kann - ich müsse beweisen, dass er was bei Amazon bestellt hat.
 
@slashi: Verdammt, der war gut. "...ohne das Klebeband zu entfernen" Boah, geht ja mal gar nicht. Das grenzt ja schon fast an Terrorismus.
 
Dass Friedrich jetzt schon wieder damit anfängt, auhc noch bezogen auf diesen einen Fall zeigt doch dass er weder verstanden hat welche Spuren man wirklich im Internet hinterlässt und wie aussagekräftig die sind, noch was man bei der VDS überhaupt speichert, noch was das BVG gesagt hat, noch was eine "schwere Straftat" ist. Er disqualifiziert sich damit irgendwie als Innenminister. Vielleicht hat er auch seine ganz eigene Definition von "schwerer Straftat" und möchte in einer finalen Ausbaustufe auch noch Falschparker mit der VDS überführen.
 
Friedrich sollte sich mal lieber um die Aufklärung der offensichtlichen Verstrickungen seiner Verfassungsschutzbehörden mit dem NSU kümmern.
 
wäre es hamed aus berlin gewesen hätte kein hahn danach gekräht. aber so
 
@snoopi: Hamed aus B. hätte wahrscheinlich auch keine Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt, aber Herr Özil hat das gemacht. Er selber ist ja garnicht so. Das steckt nur sein "Manager", der auch sein Vater ist, hinter.
 
@flotten3er: Hamed aus B. hätte sie darum nicht gestellt, weil er wüßte, dass Polizei und Justiz sowieso nicht auf seiner Seite stehen. Bei Özil ist das aber was anderes, er ist ein Held und genießt darum Immigranten-Sonderstatus und bekommt seine Rechte verteidigt.
 
Zu mir hat mal einer "Kraut" gesagt. Der hatte so einen komischen engl. Dialekt. Ich könnte mich doch nun auch an den Innenminister wenden, der soll den Botschafter anrufen und wenn dies nichts nutz einfach die UN!? Übrigens, ich bin in der Landes-Ping-Pong-Auswahl, also eine doch schon öffentliche Person, kann man so sagen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles