LG zieht sich vorerst aus dem Tablet-Markt zurück

Der südkoreanische Elektronikhersteller LG wird sich aus dem Tablet-Geschäft zurückziehen, merkt aber an, dass es sich um eine zeitlich begrenzte Maßnahme handle. Man wolle sich derzeit auf Smartphones konzentrieren, sagte ein Sprecher des ... mehr... Tablet, LG Tablet, LG

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Scheint wohl aber am mobilen geraete sektor zu liegen - die smartphones sind ja jetzt auch nichts tolles .. obwohl die ja android nutzen gell :)
 
@-adrian-: der beigepackte Schrott von LG + die mehr als mangelhaften Treiber runden das Gesamterlebnis LG nach unten ab da kann Android nicht viel dafür.
 
@CvH: Achso. Wenn man das bei anderen Betriebssystemen hoert ist Android aber ein Garant dafuer dass man erfolgreich mit Smartphones wird :)
 
@-adrian-: wer will schon ein Smartphone was durch mangelnde Qualitätssicherung von LG nicht ordentlich funktioniert. Und ich glaube egal welches OS darauf ist LG bekommt es hin das es nicht ordentlich läuft. Bei LG wird leider kein Wert auf Qualität gesetzt egal an welcher Ecke. Tja das zahlt sich eben dann auch mal aus, wenn auch nicht Positiv ;)
 
@CvH: Wie die Androiden von LG sind kann ich nicht beurteilen, aber diese generalisierung ist bullshit (sry aber is so). Ich hab vieles von LG (Optimus 7, 47"LCD, 5.1 anlage, BR-Player und 2 21" PC-monitore) und bis jetzt hatte ich noch nie probleme mit irgendetwas davon :)
 
@craze89: nur weil es bei dir absolut keine Probleme macht heißt das nicht das es überall so ist. Ich habe kein Problem damit wenn mal ein Produkt kaputt ist oder ein Fehler hat und das nachgebessert wird. Bei LG scheint es aber masche zu sein "Müll" auf die Straße zu werfen und wer es kauft hat Pech gehabt. Nur mal so ein Beispiel zum Nachdenken: Bildschirm der nach dem Standby/Auflösungswechsel/Neustart/Bios nicht mehr angeht -> Produktionsfehler, wurde nach dem feststellen nicht behoben sondern munter weiter gebaut und verkauft. Und an der Hotline ist das Problem natürlich nicht bekannt ;)

Bzw mit meinem LG TV bin ich direkt zufrieden :)
 
Super Entscheidung. Erstmal abwarten bis der Tabletmarkt halbwegs gesättigt ist und dann erneut versuchen Fuß zu fassen *rolleyes* ... Und da sagen manche Microsoft kommt zu spät ^^ PS: Wie soll ich denn das verstehen -> "Aus unserer Sicht steht Surface nicht in Konkurrenz zu irgendetwas, was wir derzeit entwickeln" ... Wir sehen für unseren eigentlich geplanten Billigschrott keinen Absatzmarkt mehr wenn Surface kommt ?!?
 
@DennisMoore: Exakt, die Tablets werden nicht so den Ultra Gewinn abwerfen, wenn man bei der Qualität in einem Gewissen preislichen Umfeld bleiben will.
 
@DennisMoore: Das MS Surface nach DE kommt is denk ich mal so gut wie bestätig. :-D Zumindest erscheint es auf der deutschen MS Homepage ! Achja zum Tablet: So unruhig war ich noch nie den ganzen Tag auf der Arbeit :-P geil
 
@DennisMoore: Was kann LG schon großartiges raus bringen ? Apple hat den Tablet Markt interessanter gemacht und Android war eh nur da, um den Platz für Windows 8 Tablets warm zu halten. Ich wette, jetzt wird sich auch Apple auch gezwungen sehen eine MacOS Version für Tablets zu entwickeln. Und am Ende sieht es dann wie auf dem PC Markt aus: MacOS und Windows teilen sich den Kuchen. Falls ihr meine "Analyse" widerlegen könnt..ich bin ganz Ohr :-)
 
@algo: LG hat so viel Erfahrung mit Hardwareentwicklung und -Produktion. Wenn sie Tablets, Windows 8 und die gewünschte "Experience" ernst nehmen würden, würde ich ihnen einen Konkurrenten zutrauen.
 
@algo: OSX für iPhone/Tablets? Gibt's schon: heißt iOS (lt. Keynote von 2007). Nur mit dem Unterschied, dass es für die Geräteklasse angepasst wurde. Fazit: OSX wie es jetzt auf Books und Desktops gibt, wird es so niemals auf Tablets geben.
 
Der Tablett Hype ist vorbei.
 
@Feuerpferd: Stimmt...iPads kauft niemand mehr.:-)
 
@shire: Stimmt wer kauft schon Ipads wenn die schon beim Ipod 3 sind, gell:)
 
@Feuerpferd: Der geht gerade erst los. Denn jetzt gibt es endlich bald ein Tablet auch für Poweruser, welches man als Tablet oder als Laptopersatz verwenden kann. Oder man schließt ne große Tastatur und nen großen Bildschirm an und hat nen Desktop-PC-Ersatz.
 
Es nützt halt nicht immer Geräte mit runden Ecken im schwarzen Rahmen verkaufen zu wollen. ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!