Samsung soll Preise für DRAMs 'aggressiv' erhöhen

Geht es nach Samsung, dem weltgrößten Hersteller für DRAM-Speichermodule, dann werden die Preise für Arbeitsspeicher bis Ende 2012 um bis zu 25 Prozent steigen. Derzeit kostet ein DDR3-Modul mit 4 GB 21,50 Dollar, künftig soll ein Preisniveau ... mehr... Chip, Speicher, Ram, Platine Bildquelle: Samsung Chip, Speicher, Ram, Platine Chip, Speicher, Ram, Platine Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wird Zeit, dass sich Apple auch hier wie von Google allmählich verabschiedet.
 
@wingrill2: Um die Gewinnmarge noch mehr zu steigern?
 
@kubatsch007: Aber wieso denn sonst?
 
@wingrill2: Hauptsache einmal Apple erwähnt, nicht wahr -.-
 
Da müsst ma ja fast noch aufrüsten
 
@JasonLA: mehr wie 32 gb machen nur leider keinen sinn....
 
@danmarino13: hab erst 8 GB drin
 
@danmarino13: Man muss den RAM auch zu nutzen wissen, dann macht auch mehr Arbeitsspeicher Sinn.
 
@danmarino13: Pauschalisieren ist Klasse. Gibt auch Anwender, die mit mehreren virtuellen Maschinen gleichzeitig arbeiten. Z.B. ein Entwicklungssystem mit Datenbank und Applicationserver. Da sind dann 32 GB u.U. schon zuwenig!
Aktuell habe ich 16 GB und wünsche mir manchmal bereits ein paar Briketts zum nachlegen!
 
ok...kommt halt darauf an was du machst
 
Wenn gerade der aktuelle Absatz stagniert, einfach mal eine News raus lassen wo prognostiziert wird das die Preise steigen und schon steigt die Nachfrage.
 
@Meckerbock: Stimmt. Und wenn Samsung "aggressiv" die Preise erhöht, werde ich "defensiv" die Teile im Regal liegen lassen und beim Mitbewerber kaufen. (Das nennt man Marktwirtschaft)
 
@Kobold-HH: Alle Hersteller, die DRAM von Samsung beziehen, dürften dann teurer werden. Die Kunden der Konkurrenz Hynix und Micron müsste man dann noch wissen um beim Mitbewerber kaufen zu können. Denke aber, dass dann alle die Preise etwas anheben. Bei solchen Preisen wird ja nichts verdient: http://www.heise.de/ct/meldung/DRAM-Hersteller-in-den-roten-Zahlen-1427240.html
 
Tja, die vielen Hersteller und der Verfluchte Wettbewerb. Seitem es nurnoch 2 Festplattenhersteller gibt, hat man die Preise in den Griff bekommen und spricht die Preise ab.
 
Glück gehabt, letzte Woche die Bänke voll gemacht. Die Preise interessieren mich also die nächste 3-4 Jahre schon mal nicht mehr.
 
Kauf eh nur Kingston mit Hynix Chips :] Da ich schon 16GB DDR3 habe und nun alle Bänke dicht sind, wird eh erst wieder DDR4 gekauft wenn die Bezahlbar sind. ;)
 
hab 32 gb ram drinne brauch die nächsten 5 jahre net aufrüsten
 
Warum ist RAM so besonders würdig um teuer zu werden? Ea sind doch nur Speicher.
 
"im Hinblick auf das dritte Quartal des Jahres geworden sind, und das obwohl dieser Zeitrahmen traditionell eine Spitze im Geschäft darstellt" - nicht das 4. Quartal mit dem Weihnachtsgeschäft?!
 
@DRMfan^^: Für Fertiger eher as zweite und dritte da es ja noch zum Endkunden im Handel im 4. kommt.
 
Hat die koreanische Gewerkschaft mal durchgesetzt und die Löhne steigen? .......
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check