Sicherheitslücke bei Intel-CPUs mit 64-Bit-System

Das U.S. Computer Emergency Readiness Team (US-CERT) hat eine Sicherheitslücke in einer Reihe von Prozessoren des weltweit größten Herstellers Intel ausgemacht. Über diese können sich Angreifer die Kontrolle über Windows und andere Betriebssysteme ... mehr... Intel, Prozessor, Cpu, Ivy Bridge Bildquelle: Intel Intel, Prozessor, Cpu, Ivy Bridge Intel, Prozessor, Cpu, Ivy Bridge Intel

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein Glück, dass ich nur 48 Bit habe
 
@GordonFlash: ein bisschen mehr niveau bitte
 
@DNFrozen: Spaßbremserietis scheint ein neues Massenphänomen zu sein ...
 
@GordonFlash: Nein kein Neues...aber im Inet verstehen einfach zu wenige die Ironie hinter einem Comment. +4u
 
@GordonFlash: Du meinst wohl x86 !? o_O
 
@GordonFlash: hört sich nach lupus an... mrt gecheckt?
 
@hjo: Es ist kein Lupus!
 
@realAudioslave: Denn es ist niemals Lupus :D
 
@GordonFlash: Um die Uhrzeit? Na denn Prost! ;-)
 
@GordonFlash: Defakto hast du recht wenn du einen AMD 64Bit hast. Ich meine mich dunkel zu erinnern dass das Teil nur bis zu 48 Bit an Speicher addressieren konnte oder sogar kann.
 
Hat jemand zufällig die Microsoft-KB-Nummer des Fixes griffbereit?
Wurde das Update bereits via Patchday verteilt oder muss es manuell eingespielt werden?
 
@JK_MoTs: "Der Software-Konzern Microsoft hat bereits einen Patch bereitgestellt, mit dem der im Prozessor verankerte Fehler in seiner Wirkung blockiert wird. Ist der Rechner also auf dem aktuellen Stand, dürften keine Probleme zu erwarten sein" ... Also 1x Windows Update durchalufen lassen und fertig.
 
@JK_MoTs: http://support.microsoft.com/kb/2711167
 
Andersherum wird ein Schuh draus. Die AMD-Dokumentationen weicht nicht von Intels Spezifikationen ab, sondern Intel von AMDs Dokumentation.
 
@pool: Korrekt, da hat jemand ein wenig unglücklich formuliert...
Aber da ich nen AMD habe, seh ich das eh gelassen^^
 
@pool: AMD hat wahrscheinlich so schlecht dokumentiert, dass etwas dabei interpretiertbar ist ;)
 
@DennisMoore: Nö, hätte sich Intel an den Standard gehalten den AMD vorgegeben hat, und nicht auf eigene Faust rumgepfuscht, wäre es nicht zu diesem Problem gekommen.
 
@knuprecht: War ja nur Spaß. Es gibt allerdings wirklich Fälle in denen ein dokumentierter Standard interpretationsfähig ist.
 
@DennisMoore: SQL *hust*
 
Update für Windows 7 für x64-Systeme (KB2709981)

Downloadgröße: 413 KB

Weitere Informationen:
http://support.microsoft.com/kb/2709981

Obs evtl. das hier ist? Wird jedenfalls ganz aktuell & frisch über WindowsUpdate angeboten.

Edit: Ist wohl doch was anderes. "Windows Media Player 12 displays scrambled DVD content in Windows 7 or in Windows Server 2008 R2".
 
@nize: Wurde bei mir schon am 14.6. installiert ^^
 
... es wäre wünschenswert, wenn zu dem Beitrag auch die entsprechende KB-Nummer angegeben wäre, denn dann könnte jeder Betroffene selbst überprüfen, ob sein System wirklich gesichert ist. Danke marty ...
 
@Thaquanwyn:
http://www.kb.cert.org/vuls/id/649219
http://www.kb.cert.org/vuls/id/MAPG-8TVPQ5
http://technet.microsoft.com/en-us/security/bulletin/MS12-042
http://support.microsoft.com/kb/2711167
 
@marty: Dort ist kein Download zu finden!
 
@WinMaker: ... nutze den angegebenen LINK "http://technet.microsoft.com/en-us/security/bulletin/MS12-04" - dann findest du auch die entsprechenden Downloads für die unterschiedlichsten Betriebssysteme ...
 
Schön langsam entwickelt sich die IT nur mehr zum Sicherheitsproblem.
Jetzt müssen sie natürlich die Überwachung verschärfen!
Wahrscheinlich empfiehlt sich doch bald einen verpflichtenden GPS-Chip zu implantieren! Die nächste Grippe-Welle, mt verpflichtender Impfung wird schon vorbereitet.

Es gibt scheinbar nur mehr Gauner! Diese trachten uns nach dem Leben, den Kids nach ihrem Taschengeld und der kriegerischen Männern ihrer Terror-Absichten.

Weg mit diesem Gaunervereinen, die man an göttlichen Einkommen und Anzügen erkennt! Sie sprechen ausschließlich vor versammelten Untertanen, in 5 Sterne Hotels.
 
@Harmoni: Was hast du denn?
 
@Knerd: Etwas mit der Realität, oder vielleicht aber auch du?
 
@Harmoni: Was? Es geht hier darum das es ein Sicherheitsproblem bei Intel-CPUs gibt. Und faselst irgendwas von Überwachung o.O Ich würde gerne den Zusammenhang erfahren.
 
@Knerd: Na, ist es nicht offensichtlich? Das FBI und Google haben die Lücke in die Intel-Prozessoren eingebaut, damit die Illuminaten unsere Kontodaten an die Außerirdischen senden können, die schon seit Jahren auf der Erde leben und langsam unsere Identitäten übernehmen.</sarcasm>
 
@metty2410: Vergiss nicht die Templer ^^
 
@Knerd: Und die spanische Inquisition habe ich vergessen! Und gerade mit der rechnet doch niemand!
 
@Kids: Ist Euch schon einmal der Gedanke gekommen, dass man überall Unsicherheiten schürt?
An manchen prallt das ab, an Kids sowieso, aber manchen geht das auf den Keks.
 
Tja Intel, nehmt einfach den AMD Standard :-)
 
@lecker_schnipo: Da müssten die aber evtl. Lizenzgebühren an die Konkurrenz zahlen. Und das will man im Idealfall vermeiden.
 
@metty2410: Nicht Intel, die haben/hatten ein Cross-Licencing-Agreement mit AMD. Die Zahlen quasi in Naturalien xD
 
Liebe Freunde, das mit dem SYSRET habe ich euch ja schon am Donnerstag gesagt: http://winfuture.de/news,70307.html#1934522 Im Xen Blog wird es sehr schön erklärt, wie das mit dem SYSRET bei Intel CPUs passieren konnte: http://is.gd/hXJ57a
 
@Feuerpferd: Ja und als Dank haben sie dir jede Menge - verpasst. Zeigt nur das technische Niveau und Verständnis einiger hier. Mit der Sicherheit von einem PC hat sich von denen wahrscheinlich noch nie einer befasst.
 
@nowin: Waren wohl troie MS-Fanbois, denen völlig unklar war, dass von dem Intel CPU bedingten SYSRET Problem nicht nur MS-Windows betroffen ist. Der Winfuture Server war wohl auch davon betroffen, sofern es bei der Hardware bei den Intel CPUs geblieben ist. http://winfuture.de/news,58404.html
 
Und wie kann der Fehler korrekt behoben werden? Muss die CPU neu produziert werden oder können die implementierten CPU Maschinenbefehle ohne Neuproduktion behoben werden?
 
@Blackspeed: Ich denke Intel wird wohl ein neues Stepping bringen müssen^^ Oder sie ignorieren es einfach
 
@Blackspeed: dieser Prozessor wird nicht neu produziert, die Befehle sind auch fest in der CPU, da es kein programmierbarer Prozessor ist "Das heißt man kann nicht einfach ein neuen Befehlssatz drauf laden".
Es ist aber auch nicht weiter schlimm, da in der vergangenheit der fehlerhafte Microcode per Software gepatcht wurde. Es wird auch immer kurzzeitige Falschaussagen in logischen Schaltungen geben um so mehr Befehle in eine CPU kommt und umso mehr Transistoren er hat umso anfälliger wird er werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte