Firefox 13: Flash-Update macht Nutzern Probleme

Mehrere Nutzer des kürzlich veröffentlichten Firefox-Browsers in Version 13 beklagen sich nach der Installation des in dieser Woche herausgegebenen Updates für den Flash Player in Version 11.3 über Stabilitätsprobleme. mehr... Logo, Flash, Adobe Bildquelle: Adobe Logo, Flash, Adobe Logo, Flash, Adobe Adobe

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es gibt bereits Firefox 13.0.1 (und auch Thunderbird 13.0.1).
 
@localghost: danke schön... gleich mal installiert
 
@localghost: Was, die haben für diesen Fix nicht gleich Version 14 rausgebracht. Jetzt bin ich aber enttäuscht.
 
@Memfis: Ich habe auch schon überlegt, ob ich den Kommentar raushauen soll, warum das Teil nicht 14 heißt. Habe es mir dann aber doch (vorerst) verkniffen ^^
 
@Memfis: Leider nein da es V14 schön länger als Nightly gibt. Nur weil Adobe scheiße baut geht die Versions-Nr. in den "public releases" nicht automatisch um 1 höher
 
@localghost: stimmt, seit der Version 13.0.1 läuft wieder alles stabil bei mir mit Flash 11.3
 
Flash, das übel aus dem Internet. ;)
 
@CoF-666: Hab kein Upmix von Stereo auf 5.1 Sound mehr bei Youtube/Simfy/Simfy Desktop(Adobe AIR). Tolles Ding!
 
Ist das was neues, dass ein Flash-Update, Benutzern Probleme macht?
 
@lordfritte: in der Form schon, der Player wird ab 11.3 als eigener Prozess gestartet und reist beim Absturz trotzdem Firefox mit, außerdem wird der Crashreport (about:crashes) seit 11.3 überflutet.
 
@Dexter31: besser gesagt läuft flash ab 11.3 in ner art sandbox...zusätzlich zu dem eigenen prozess für das flash-plugin den ff glaub ich schon seit v3 oder 4 startet...und das bringt den ff13 aus dem tritt, wesw auch so schnell die 13.0.1 rausgehaun wurde...
 
@Rulf: In den Changelog steht ja "Flash 11.3 sometimes caused a crash on quit (747683, fixed in 13.0.1) ". bei mir reichte es ja schon wenn ich bei einem YT Video auf Vollbild gegangen bin.
 
@Dexter31: "der Player wird ab 11.3 als eigener Prozess gestartet " - der wird schon seit FF 3.6 in einem eigenen Prozess gestartet, unabhängig von der Flash-Version?!
 
@DRMfan^^: ne, vor 11.3 gab es nur eine Firefox.exe und eine Plugin-container.exe, seit 11.3 startet zusätzlich 2x eine FlashPlayerPlugin_11_3_300_257.exe, die es in der Form auch erst seit 11.3 gibt
 
@Dexter31: und das ist die sandbox an der sich ff13 wohl verschluckt hat...
 
@lordfritte: Das ist aber kein Fehler des FlashPlayers, sondern ein Fehler in Firefox, der seit gestern mit Firefox v13.0.1 behoben wurde.
 
@Trashy: meinst du mich? In den Changelog steht das machmal beim beenden Firefox mit abgestürzt ist, vom beenden habe aber gar nichts geschrieben.
 
Wer nutzt denn auch freiwillig den RealPlayer? Wer das Ding installiert und sich dann über Stabilitätsprobleme aufregt, dem ist eh nicht mehr zu helfen. Der RealPlayer steht diesbezüglich auf einer Stufe mit Adobe Flash.
 
@seaman: anders gefragt: braucht man den noch für irgendwas, speziell im Browser? Ich hab das Teil schon seit mindestens 3-4 Jahren nicht mehr auf meinen Systemen weil ich es bzw. RealAlternative irgendwann deinstalliert habe, da es nur nutzloser Balast war.
 
@Link: manche seiten haben sound eingebunden...dafür kann man aber auch das quicktime, vlc, wm, oder weitere plugins nutzen...das realplayerformat war mal sehr fortschrittlich was größe der dateien, qualität und streamingmöglichkeiten betraf, wurde aber inzwischen vom wmv, wma und flash an die wand gedrückt...
 
@Rulf: achso... wenn ich es also nicht installiert habe, werden eventuell meine Nerven geschont... noch ein Vorteil ;-).
 
Hmmm, ich hab Flash 11.3.300.257 und Firefox 16.0a1 Nightly 64bit und da gabs keine Probleme, es muss also an der normalen Firefoxversion liegen.
 
@X2-3800: Liegt daran, dass die x64 Version kein ProtectMode hat.
 
@klink: wer braucht ne 64bit version, wenn der browser immer noch 32bit ist...
 
@Rulf: wenn er 32 bit nutzt, warum sollte es dann eine 64bit Version geben? Mag ja sein, dass sie noch nicht (vollständig) optimiert ist - das sie aber nur 32 bit nutzt kann ich mir kaum vorstellen?!
 
@Rulf: Er hat doch den Browser und den Flashplayer als 64-bit-Variante jeweils installiert. Überlesen, oder was?
 
Bei mir unter Waterfox 13 habe ich mit Flash keine Probleme
 
Ich bin auf Opera 12 gewechselt, der hat alles was ich brauch incl. Erweiterungen, ist schnell, 64bit und endlich hat das dauernde Abgestürze, das ich mit FF gehabt habe, ein Ende.
 
@miranda: WF ist die 64bit-Version vom FF. Abstürzen tat weder die 32- noch die 64bit-Version. Ich finde den Opera nicht schlecht habe den auch installiert. Was mich an dem stört ist, dass Opera ab und an Webseiten die auf Chrome, FF und ie alle richtig dargestestellt werdern, falsch darstellt. Was für Erweiterungen gibt es denn für Opera?
 
@Madricks: Ich nutze wie in FF nur vier Plugins NoAds (als Ersatz für AdBlock) macht auch die Arbeit genau so gut, dann NotScripts(als Ersatz für NoScript) finde ich sogar besser und übersichtlicher als NoScript, dann den DownloadHelper und Ghostery (die es beide ja identisch für FF auch gibt). Mehr brauche ich als Erweiterungen nicht. ______ Ich habe seit der Version 4 des FF die dauernden Absturzprobleme, allerdings nur mit der 32bit-Version unter Win 7 64bit. Mit der 64bit Nightly habe ich die Probleme allerdings nicht, aber trotzdem hakt die auch ab und zu oder friert oft mal für längere Zeit ein. Und es liegt definitiv am 32bit Fuchs. Ich habe in der Zwischenzeit schon komplett die Hardware gewechselt, FF ganz frisch und jungfräulich installiert und auch mal komplett ohne Erweiterungen laufen lassen, leider ohne erfolg, dauernd stürzte er in unregelmäßigen Abständen ab. Das Problem haben aber viele FF-User. Irgendwie bekommt Mozilla das nicht in den Griff._______________________________________________Ach und bis jetzt hat Opera alle Seiten korrekt dargestellt.Ich nutze in aber auch jetzt erst seit der Version 12, die 11er hat mir noch nicht so zugesagt. Viell.ist das mit der Seitendarstellung ab der Version 12 gelöst.
 
@miranda: Danke, dann muss ich mir später mal die Plugins raussuchen und installlieren. Probier mal statt den Nightly FF, Waterfox. Der läuft bestimmt stabiler.
 
@Madricks: Danke für den Tip. Schaue ich mir mal an.
 
ohja... der blöde Flash stürzt jetzt alle halbe Stunde in meinem FF einfach ab, einfach nur nervig...
 
@L_M_A_O: Falls du "nur" auf Youtube schaust, kannst du bei Youtube unter http://www.youtube.de/html5 an der HTML5-Demo teilnehmen, dann brauchst du kein Flash mehr um Videos zu schauen. Wenn dein Browser die Hardwarebeschleunigung vom Betriebssystem nutzt, sollten die Videos in der HTML5-Demo auch flüssig laufen.
 
@Pizzamann: Ich frage mich, wann Google/YouTube endlich standardmäßig HTML5 verwendet und Flash nur noch als Rückfalloption - soweit ich bisher gesehen habe, sieht das Ganze mit HTML5 fast genauso aus, läuft gut, damit könnten sie doch eine Vorreiterrolle spielen ... :(
 
@Txxxxs: Das HTML5 hat so seine Nachteile.
Weiß nicht was ihr für Probleme mit dem Flashplayer habt.
Bei mir hakt nichts, alles läuft flüssig.
 
also hab FF auf 13.0.1 aber bei mir funktioniert der Flashplayer immer noch nicht. - Habe seit dem lettzen Update (vermutung, News hier macht es aber sehr wahrscheinlich) enorme Probleme mit dem FLash player er bleibt entweder komplett weiß (kein rechtsklickmenu darauf) bei Youtube sieht der PLayer anders aus und beim Drücken auf den "Play-Button" kommt "An Error occured..."
 
@Powermax90: Den Fehler habe ich zun Glück nicht, glaube aber auch nicht das es am Firefox liegt. Auf dem zweiten PC läuft Firefox 13.0.1 + FP 11.2 und Adobes schlecht funktionierender Updater hat auch Vorteile ;-) , denn die Probleme die ich hier mit 11.3 habe, treten dort nicht auf.
 
Flash wurde kurzerhand in unserer Firma komplett deinstalliert! Die mit ihren ständigen Updates und Bestätigungsfragen nerven sowas von. Und löchrig wie ein Schweizer Käse ist das Ganze trotzdem noch.....
 
Stimmt, seit der letzten Flash-Version raucht es bei mir dauernd ab. "Fehler ist aufgetreten, wollen sie das Plugin neustarten". Sogar auf Seiten, wo sich beim Klicken auf "X" nichts verändert, also eigentlich garkeine sichtbaren Flashfenster sind.
 
es scheint sich eingespielt zu haben, daß updates die nutzung immer wieder behindern.
 
Je höher die Flash und Firefox Versionsnummern sind, desto langsamer scheint mein Notebook zu werden.
Das selbe Phänomen zeigt sich irgendwie auch auf meinem Android Smartphone mit Dolphin Browser/Opera Mobile...
 
Endlich mal ein paar Neuigkeiten. Ich dachte schon ich hätte beim Aufsetzen von Windows irgendwelche Fehler begangen weil der Player auf YouTube Anzeigenprobleme machte, was oft dazu führte, das der Player sich ganz abschaltete und das dazu führte, das der Skin in Winamp mir wichtige Sachen (die ich anscheinend mit Flash verknüpft sind) nicht mehr anzeigen konnte weshalb ich dann jedesmal den PC neustarten musste. :-/
 
Habe FF 13.0.1, und gerade ist dieser besch.... Flash Player wieder abgestürzt. Gleich an Mozilla gemeldet. Einfach weg mit dem Misst, und gut is.
 
dazu kommt das der FlashPlayer im Sound auftaucht und jedes Mal manuell runtergeregelt werden muss (Einstellungen werden nicht behalten im Gegensatz zu den anderen) da einem bei Browsergames fast die Ohren wegfliegen...
 
Das war beim 12er auch schon. :D
 
ups habe ja noch den 12. was mich aber noch stört und das ist schon seit einigen Generationen der Fall, ist der verzerrte Sound teilweise, Bsp. DSO man gibt einen Bauftrag und dann macht es erst mal knarrr mit Echo, da bin ich ja mal gespannt ob das jetzt behoben ist mit der Version 13 Mozilla
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles