Windows 8: Neue Bilder zeigen Aero-losen Desktop

Mitte Mai hat Microsoft bekannt gegeben, dass man sich im Zuge der Einführung von Windows 8 von der Aero-Glass-Nutzeroberfläche verabschieden wird. Wie das aussieht, zeigen neue Screenshots aus einer fortgeschrittenen Version (Pre-RTM) des ... mehr... Windows 8, Desktop, Screenshot Windows 8, Desktop, Screenshot

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jetzt arbeitet Microsoft schon mit der Taschentuch Lobby zusammen. Musste mir erstmal die Tränen weg wischen, meine güte tut das weh in den Augen. Kennt ihr das Geräusch von Fingernagel kratzt Tafel? So ungefähr gehts mir gerade. *schauder*
 
@eilteult: Geht mir ähnlich! Ich bin der Meinung so ein "flaches" Design konnte man schon mit den Windows 95 realisieren (siehe Farbschema), Icons seien hier Mal nebensächlich.
 
@Eseno: kannst du auch jetzt schon haben. einfach auf "designs mit hohem kontrast" stellen. wenn du das mit metro vergleichen möchtest... es geht hier allerdings nicht nur um "farblosigkeit" oder "flaches" design. sondern um "nützlichkeit" und "wirtschaftlichkeit". nun wird eben das hauptaugenmerk daraufgelegt, informationen zügig an den endanwender zu bringen, ohne abgerundete fensterecken und spielereien die nur ablenken. ebenso die usability beim touchen...
 
@addumied: Also was ich bisher von Windows 8 gesehen habe, geht meines Erachtens nicht in Richtung Nützlichkeit oder Wirtschaftlichkeit. Der gegenteilige Effekt dürfte wohl eher der Fall sein. Und ich kann im Jahre 2012 doch wohl verlangen, daß das Arbeiten an einem Rechner möglich ist, ohne Augenkrebs zu bekommen. Metro ist ein guter Ansatz und wäre wohl für einen Desktop in angepasster Form keine schlechte Lösung, aber dieses halbgare Mischmaschzeug was ich sehe, ist nichts, was der Konkurrenz die Stirn bieten könnte. Windows 8 könnte so ein noch größerer Flop werden als Vista, obwohl von Windows 8 sehr viel bei Microsoft abhängt. Es fehlte denen immer eine Art Steve Jobs, der zwischendurch auf den Tisch haut und mal Butter bei die Fische macht. Aber es ist schon spannend, den Untergang eines solchen Giganten wie Microsoft miterleben zu dürfen.
 
@bgmnt: Wo hast Du denn Deine Meinung herkopiert? Die Fensterrahmenbreite kannst Du einstellen. Das ging schon in Win 95 und geht auch in Win8.
 
@ThorIsHere: Kannst du das beweisen? Zumindes in der aktuellen Testversion geht es nicht mehr. Das es frühr mal ging ist doch irrelevant!
 
@ThorIsHere: Gut, dann schreib mir bitte eine Anleitung, wie ich bei Windows 7 die Rahmenbreite einstellen kann.
 
@bgmnt: Ich hab keine Lust das hier zu schreiben, deshalb hier ein link für Dich, damit Du das mal ausprobieren kannst: http://bit.ly/4Gjwd9
 
@ThorIsHere: Funktioniert zwar, aber bei 0 und 1 kommt es zu Darstellungsfehlern. Und ganz weg bekommt man den Rahmen damit immer noch nicht.
 
@bgmnt: Das mit den Darstellungsfehlern kenne ich, aber das ist erst seit vista buggy. Aber man kann es wenigstens einstellen. Wenn man 50 pixel dicke rahmen will, kann man das gerne einstellen. ist jedem selbst überlassen.
 
@eilteult: Ich erinnere mich als XP kam da hat sich jeder darüber aufgeregt das es "klickibunti" sei. jetzt wo der trend sich wieder davon wegbewegt regt ihr euch wieder auf.
 
@WinTux: Beui XP konnte man es wenigstens abstellen!
 
@eilteult: Bei Win7 auch :)
 
@hezekiah: Eigentlich nicht. Windows 7 hat geringere Anforderungen als Vista.
 
@eilteult: Das war eher auf das Abschalten der Effekte bezogen. Das geht bei Windows 7 auch recht gut. Hab übersehen das du später nochmal was geschrieben hattest.
zu deinem anderen beitrag: sehe ich genauso wie du. Da findet ein Richtungswechsel statt.
 
@: bin ich der einzigste der in der RC windows-basis auswählt und genau das hat, was man in den screenshots sieht? evtl kann ich das nicht beurteilen,... aber noch ist GLAS da! und solange es da ist, halte ich es für ein gerücht das es weg kommt!
 
@WinTux: War bei Vista was die Oberfläche betrifft genauso. Und jetzt wollen sie alle wieder haben ^^
 
@Knerd: Vista war total schön ... Erst nachdem ich den Leistungsindex aktualisiert hab und Vista gemerkt hat das die Graka doch halbwegs was taugt, wurde automatisch Glossy zugeschalten... find ich total hässlich ... dieses transparente Zeugs da. Gugg, die Taskleiste von Vista ohne Glossy ist SCHWARZ, einfach schwarz... Wenn Glossy an ist, ist sie Dunkelgrau, obwohl schwarz eingestellt ist, und man sieht zB ein Spiel das man im Fenstermodus spielt durch - na sehr schön^^ ... Sollt ich vielleicht mal googeln, wie man den Rotz wieder ausmacht... Da gefällt mir dieses "simple" Design von Metro deutlich besser. €: Irgendwie, ist es, wenn man unter Win7 einfach Transparenz ausschaltet nicht ganz dasselbe ... aber sieht trotzdem besser aus :)
 
@Ðeru: Ich finde Metro auch super. Ist dennoch schade um Aero ;)
 
@WinTux: Sie sollten einfach diese fetten, unnützen und platzverschwendenden Rahmen weglassen, oder maximal auf 1 px beschränken. Es soll ja nicht alles schrill bunt sein, aber mit den Beispielbildern oben ist nun wirklich kein Blumentopf zu gewinnen. Und die Schaltflächen fügen sich auch nicht ein. Es passt einfach alles nicht zusammen.
 
@bgmnt: danke, scheint ja doch noch andere leute zu geben die GENAU DAS stört! zumindest ne einstellungsmöglichkeit für die rahmenbreite wäre sinnvoll. falls jemand nen hack, theme oder sonst ne möglichkeit für windows 7 kennt, bitte her damit!
 
@towatai und bgmnt: Rechtsklick auf dem Desktop->Anpassen->Fensterfarbe (unten)->Erweiterte Darstellungseinstellungen (unten)->Eintrag: "Rahmenfüllung". Der Standardwert ist bei 4 gesetzt.
 
@WinTux: Irgendwie muss der Kreislauf ja auch bei Kellerkindern auf Touren gehalten werden ;)
 
@eilteult: Hab auch schon Tränen in den Augen gehabt. Klar ist dezent nicht automatisch schlecht aber das ist mehr als ein schlechter Scherz. Es sieht noch schlimmer aus. Das ist mir viel zu klar und v.a. zu eckig. Nene, Win9 muss es richten :-)
 
@eilteult: Vielleicht schafft MS es nur auf die Weise, das Betriebssystem nicht noch ressourcenfressender werden zu lassen. Ich bin ja noch immer fasziniert vom Fakt, dass sich die theoretische Rechenleistung alle 18 Monate verdoppelt, aber mein Computer trotzdem nicht 64-Mal so schnell arbeitet, wie er vor 10 Jahren gearbeitet hat. ^^
 
@eN-t: Lustig finde ich die Umpolung zwischen kommerziellen und freien Desktops. Früher waren Windows und MacOS highend Desktops. Windows XP und Vista waren der Hardware voraus und man musste sich anpassen. KDE, Gnome und co. haben sich immer alter Hardware angepasst, das möglichst viele es nutzen können. Nun kehrt sich das um. Microsoft kommt mit einem low-end Desktop und die Entwickler von KDE und Gnome haben sich entschlossen ihre Desktops nun mehr für modernere Systeme bauen zu wollen
 
@eilteult: Seh ich auch so.... Das ist ja der letzte Dreck. Dieses OS ist eine Zumutung. ;)
 
Ich fands AeroGlass ziemlich gut, schade das es weg ist. Die Bilder sind zwar ganz ok aber es gibt noch Besserungsbedarf.
 
@Knerd: fans? ich konnte mit aero nie was anfangen. finde den weg richtig den MS nun konsequent geht.
 
@addumied: Ich sehe Aero immer im Vergleich zu Luna. Und Luna fand ich abgrundteif hässlich. Aero sah einfach gut aus. Und der Rechtschreibfehler ist gleich raus ^^
 
@Knerd: Luna hatte einen ganz besonderen Vorteil: Man konnte es einfach nahezu komplett abschalten und hatte dann wieder den klaren und übersichtlichen Desktop von Windows 2000 unter XP.
Den Metro-Kachel-Win8 Stuss hingegen kann man nicht abschalten.
 
@chronos42: Probleme mit Metro habe ich nicht, den Klassischen Desktop finde ich noch schlimmer. Unter XP habe ich das Royal Theme genommen.
 
@Knerd: Das Zune-Theme ist deutlich hübscher als Royal und konsequenter.
 
@realAudioslave: Für XP? Das habe ich nie gefunden...
 
@Knerd: Echt nicht? Gibt es bei Chip.de^^
 
@addumied: Ja konsequent sind sie, nur leider konsequent hässlich
 
@Freibier: Also ich sehe keine Konsequenz, und genau das ist wohl das Problem. Mittlerweile besteht Windows aus 3 Oberflächen: Aero, Metro und dem in dem Artikel. Und die Bedienung ist ähnlich abwechslungsreich. Ich hatte seit der Idee von Metro die Hoffnung, das bei Microsoft da endlich eine klare Linie reinkommt, aber anscheinend habe ich mir da zuviel Hoffnung gemacht.
 
@addumied: nun, ich mochte Aero zwar (auch wenn mir die aktuelle, flache Windows 8-Variante von Aero am besten gefällt), bin aber ebenfalls der Meinung, dass die Richtung nicht verkehrt ist. Mir gefällt's eben.
 
Die neue Taskleiste gefällt mir gut :) - über die fesntergestaltung lässt sich streiten, aber da bauen die wohl gerade dran.
 
@rony-x2: Wo ist denn da was neues?
 
@rony-x2: Find ich auch gut
 
Man hat sich gerade dran gewöhnt! Aber ist ja nur ne Einstellungssache bei den Designs und Aero los wie in der Überschrift ist Win8 dann ja wohl doch nicht!
 
Hässlich -> Hässlicher -> MetroDesktop^^. Der MetroStartScreen sieht ja ganz gut aus, jedoch finde ich Metro anstatt Aero auf dem Desktop nicht wirklich gelungen. Die ganzen Screenshots sehen aus, als wenn jemand wild mit der Farbgestaltung der "Klassischen Ansicht" unter Win7 gespielt hätte. MS sollte sich einmal ein Beispiel an Google nehmen, deren Redesign für alle Dienste ist auch ähnlich wie Metro, jedoch sieht das Ganze elegant aus, im Gegensatz zum MetroDesktop!
 
@MezzoX: ich finde die designs von google nicht wirklich gut. sieht aus als würde ich in eine zahnarztpraxis gehen wenn ich google+/gmail besuche
 
@addumied: Und lahm sind die Google Seiten durch das neue Design auch noch geworden, was man am meisten auf schwächeren Computer merkt. Am Anfang bekamm ich davon immer Augenschmerzen. :D
 
@MezzoX: Mir wäre das Aero lieber wie es gerade in der Release Preview zu sehen ist. Ich sehe mich selbst als sehr anpassungsfähig und offfen für Neues. So habe ich mich schon bei Office 2007 hingesetzt, die Ribbons getestet und will sie nicht mehr missen. Auch bei Windows 8 konnte ich mich an den Metro-Startbildschirm gewöhnen. Aber das Entfernen des Milchglasseffektes will mir überhaupt nicht gefallen. Da kann ich genau so gut auf "hohen Kontrast" umschalten, welches fast gar keinen Unterschied zu machen scheint.
 
Hat das eigentlich einen Grund, dass man nicht entscheiden kann ob man Aero haben möchte oder nicht?
 
@shr00m: das möchte man nicht. wenn du lesen kannst, lies dir den artikel nochmal durch. wenn du aus dem gelesenen auch schlussfolgern kannst, wirst du feststellen, das die gezeigten screenshots noch aus einer früheren version sind, also nicht die finalversion sind. es wird daran gearbeitet. aero verschwindet bis zur finalen ausgabe von win8. nun brauchst du auch nicht mehr zu lesen. habs dir verraten
 
Ich wäre sehr dankbar wenn Microsoft aufhören würde die Leute mit so Einschränkungen zu gängeln. Mich nervt schon die beschränkte Farbpalette bei Windows Phone.
 
@Tomato_DeluXe: MS hat noch nie auf irgendwelche endanwender gehört. oder fandest du diese 3 fensterfarben blau/silver/grün in winxp toll? oder das win95 hintergrundbild (blaue standard multimedia ding) ich fand noch nie was an windows designs toll. egal ob startknopf oder ähnliches... ich habe auch ein winphone 7.5 und finde die farben auch viel zu wenig. aber das ist eben MS. übrigens hast du so eine grosse auswahl bei apple nicht. da gibts (standardmässig) nur 1 farbe. und 3 verschiedene knöpfe ;)
 
@addumied: Wie kannst du es wagen etwas gegen Apple zu sagen :D
 
@Knerd: och ich mag apple sehr... allerdings machen die auch vieles verkehrt
 
@Tomato_DeluXe: Ja, an bestimmten Stellen ist es schon äußerst merkwürdig... wenn man auf Einfarbigkeit setzt, erwartet man als User eigentlich immer einen Farbmixer...
 
@Tomato_DeluXe: Wer gängelt denn hier wen? Bleib doch einfach bei Windows 7 oder XP oder was weiß ich denn.
 
Ein Betriebssystem soll seine Aufgaben erfüllen, aber dennoch kann man es liebevoller gestalten.
 
@nowin: Ein Sofa verrichtet auch seine Arbeit, trotzdem würde man nie eines kaufen welches einem so überhaupt nicht gefällt. Das hält man auf dauer einfach nicht aus, wenn man das, was einem nicht gefällt nicht gefällt, immer und immer wieder sehen muss.
 
Find ich eigentlich ganz gut (zumindest in weiß). Diese Farbkombinationen in den Screenshots gehn gar nicht ... auf jeden Fall ist da noch ne Menge Feintuning nötig. Diese Umstellung ist eh schon länger bekannt: http://blogs.msdn.com/b/b8/archive/2012/05/18/creating-the-windows-8-user-experience.aspx (ganz unten). Nur sieht das im Link ein bisschen edler aus, als dieser bunte Haufen hier!
 
Ich glaube Win8 wird Microsofts Waterloo!
 
@~Chris~: Vor allem dann, wenn der Markt für Tablets nicht die Nachfrage annimmt, die man sich erwartet (was sehr warscheinlich ist). Da wird auch das Zwanghafte Ausstatten von Touchscreens bei jedem Laptop nichts dran ändern, die Leute werden trotzdem zur Maus und Tastatur greifen.
 
@eilteult: ich glaube wenn die richtigen tablets kommen werden (die nächste generation wird noch dünner, 3D, durchsichtig whatever) wirds wieder nen fetten tabletboom geben.
 
@eilteult: Das ist alles kein Problem. Es lässt sich sowohl in den Startbildschirm als auch ins Desktop booten. Auch lässt sich Windows 8 prima mit der Maus benutzen. Es ist halt erstmal eine Umgewöhnung auf das neue Startmenü, aber wenn man erstmal das Konzept verstanden hat, lässt sich damit wunderbar arbeiten. Es ist genauso wie Windows 7, außer das Startmenü und einige durchdachte Verbesserungen. Windows 8 läst sich auch mit UEFI sau schnell einschalten. Fast wie bei einem Handy und Windows 8 to go ist auch eine geile Sache.
 
@John2k: Ich will keinen Startscreen, man kann nicht "ins Desktop booten" (Adieu Deutsche Sprache!) und die Mauswege sind viel zu lang.
 
@eilteult: Doch man kann/wird können. Ist nur ein Registrierungseintrag, der umgeändert werden muss, genauso wie man sich auch später per Software den Startbutton wieder installieren kann.
 
@John2k: Es GIBT DIESEN Registrierungseintrag nicht mehr. (aktuelle Version). Wo steht das mit dem Startbutton?
Windows 8 ist ergonomisch eine Katastrophe bisher, das sag nicht ich das sagt das Ergonomielabor hier nebendran! Das kann ich dir sogar schriftlich geben!
 
@LivingLegend: War 'ne Präsentation von Widows 8, deswegen auch keine Quellenangabe. Allerdings gibt es den Startbutton nicht mehr von Microsoft, sondern von Drittanbietern.
 
@John2k: Das ist kein Feature sondern ein Workarround und Windows startet nach wie vor in den Startscreen. Der Startbutton ist Software von Dritten, auf die ich mich nicht verlassen möchte.
 
@eilteult: Warts doch erstmal ab, bis es fertig ist und teste dann nochmal. Es ist halt noch keine Finale Version. Ich kann auch nur das wiedergeben, was uns der Typ erzählt hat. Von Microsoft wird es halt kein klassisches Startmenü geben. Wers will muss dann auf Drittanbieter zurückgreifen oder lässt es halt.
 
@John2k: Ich bringt mir nichts mich in Illusionen zu vertiefen. Ich habe eine klare Meinung zu dem was Microsoft in Windows 8 tut und diese wird nicht besser, indem ich es unzähligen Tests unterziehe. Windows 8 wird bei mir kein Einzug halten.
 
@eilteult: Naja, wenn du 'ne Präsentation von Microsoft selbst in Frage stellst, dann kann dir keiner mehr helfen. Es gibt ja noch genug Alternativen. Ich freue mich auf jeden Fall auf Windows 8 und insbesondere auf Windows to go. Leider werde ich mir wohl nicht so schnell ein passendes Tablet mit W8 leisten können. Der Typ hatte sogar 'nen Prototypen von 'nem Tablet mit W8 dabei. Ich würde das zu 100% einem Applegerät vorziehen. Das Einzige was ich bemängeln würde ist dass die Apps und Programme immer noch mit Verzögerung starteten und keine "flüssige Darstellung" vom starten bis zum Ausführen erfolgte.
 
Da sieht jede Linux Distri besser aus. Und das stimmt mich eigentlich traurig ^^.
 
Windows 8 wird der größte reinfall und flop werden,seit es
Windows gibt.
Scheiß Metro Style,dann noch Aero-Glass weg,schlimmer gehts wohl nicht mehr.
Was haben die sich eigentlich bei Microsoft gedacht ?
 
@Fat Tony: das wird extrem boomen und die winphones werden sich verkaufen wie geschnitten brot. das denkt Microsoft. ich teile diese meinung übrigens... du nicht. macht nix ;)
 
@Fat Tony: glaub ich nicht. wenn man überlegt, wieviel hw hersteller angekündigt haben, win8 zu unterstützen. es wird überall installiert sein.
 
@Fat Tony: Was denkst du dir eigentlich, wenn du ein bei weitem noch nicht fertiges Produkt (ist wohl deutlich an den Screenshots zu erkennen) bewertest als wäre es bereits auf dem Markt und du wärst zum Kaufen gezwungen?
 
@Schniefelus: Den Fehler machen wohl die meisten..
 
@Fat Tony: *hust* Windows ME *hust*
 
@hezekiah: winme kann man damit nicht vergleichen. es gab win98 und es gab win2k. daraus wollte man eben nen zwitter machen, ging halt in die hose. kann jedem passieren. apple muss sein socialdienst ping nun auch dicht machen. google macht ständig dienste dicht und nokia... naja wie du siehst kann so ein Fauxpas jedem passieren.
 
@addumied: Windows ME war nur eine (minderwertige instabile ) Erweiterung von Windows 98. Von Windows 2000 kam nur die Optik hinzu. Was genau du jetzt deine Aussagen zu Diensten die ständig dicht gemacht werden damit zu tun hat erschließt sich mir nicht so ganz.
 
@hezekiah: macht nix, unwichtig über winme zu sprechen.
 
@addumied: Wer Windows 8 zum größten Flop erhebt bevor es Released wird kommt an wirklichen Desastern aus der Vergangenheit kaum vorbei. Warten wir halt ab wie es sich entwickelt.
 
oh je, ich bekomm gerade Augenkrebs von den Screens, was um himmelswillen hat MS da geritten. Das hat doch rein garnichts mehr mit Design zu tun.

Sowas kommt mir auf jedenfall nicht auf meine Rechner, komme mir gerade vor als wären wir wieder beim anfang von MS.
 
@dlarge: http://bit.ly/MPZzlN
 
die taskleiste ist ja noch immer transparent :). jetzt wenn das mit den window bordern noch gehn würde, wär das recht toll. gibt's hierzu infos?
 
@Mister-X: Meinst du Aerosnap?
 
@Knerd: nein. ich rede von transparenten windowsbordern, wie sie im standard bei nicht maximierten fenstern bei vista und generell bei allen fenstern bei windows 7 zu sehen waren.
 
@Mister-X: Ok. Das weiß ich nicht, aber die Screenshots sagen erstmal nein.
 
@Knerd: das seh ich. drum frag ich ja.
 
WOW sieht das langweilig und einfallslos aus. Hut ab Microsoft, grandiose Arbeit! Die Jahre des Designs haben sich _wirklich_ gelohnt. /ironie
 
@dodnet: und wo siehts bei Mac jetzt doller aus? Da is au alles nur grau und keine sau meckert...
 
@bLu3t0oth: Mir gefällt mir die graue Oberfläche vom Mac auch nicht, um die geht es hier aber auch nicht ;)
 
@dodnet: geht darum dass die leute hier den großen stunk machen(wie immer bei M$ und Windows), aber bei Mac immer alles GANZ toll ist...
 
@dodnet: Alles wird gleich fade und dumb-down
 
Ich finde das hier grade sehr amüsant, erst wurde sich aufgeregt das MS Metro und Aero vermischt und jetzt haben sie sich für nur Metro entschieden und es wird gemeckert das Aero weg ist. Sagt mal gehts noch? Wenn euch Windows 8 so nervt kauft es nicht und zeigt MS das ihr es nicht mögt. Oder sammelt Unterschriften oder what ever.
 
@Knerd: das waren andere menschen die das schrieben. auf winfuture sind nicht nur 10 menschen die schreiben.
 
@Knerd: warst du nicht gerademal 18 oder 20?
 
@Yepyep: Und? Was hat das damit zu tun?
 
@Knerd: vielleicht war es sein allerletztes argument was ihm noch einfiel, gönn ihm doch den spass
 
Welcome Back win95 :D
 
@puttee: War ein tolles System, ein Meilenstein der Windowsgeschichte :) Es hat Windows massiv verändert.
 
sieht aus wie Money 98 ...
 
Wird von Mal zu Mal hässlicher...
 
Metro rein, Aero raus.
MS-Leute, die GUI des neuen OS habt ihr ja mal ganz gewaltig versaut.
 
Schade, ich fand den transparenten Aero-Style wirklich schön.
 
erinnert irgendwie sehr an windows 3.1...
 
Wenn sie es schon so minimalistisch machen wollen, müssen sie alle visuellen Ablenkungen und Blindgänger eliminieren und dazu gehören ganz besonders die alten Icons, die im krassen Gegensatz zum neuen Design stehen. Die dicken Fensterrahmen sehen auch nicht gerade elegant aus, besonders in schwarz.
 
@GlennTemp: richtig, glänzende hochpolierte Icons in 3D passen da gar nicht mehr zu. Sollten 2D icons im comicstil machen
 
@GlennTemp: Der Mausschatten ist in der Release Preview standardmäßig deaktiviert. Das sagt schon alles. Ich fühle mich in die Zeit von Windows 95 zurück versetzt.
 
Traurig... einfach traurig. Ich kann es immer noch nicht fassen wie man ein so gutes Produkt so zerstören kann. Jeder sieht es, nur die Verantwortlichen bei Microsoft anscheinend nicht. Sogar die Software-Evangelists von Microsoft selbst kommen teilweise ins Stottern wenn es um Microsofts Pläne mit Windows geht. Die sind verzweifelt. ^^ Ich kann nur hoffen, aber ich glaube es nicht, das Microsoft mit Windows 9 wieder zum alten Muster zurück kehrt. Aber Microsoft ist nicht bekannt dafür schnell aus Fehlern zu lernen und auf Kundenwünsche einzugehen. Die sind es aus alten Tagen gewohnt ihre eigenen Vorstellungen mit purer Marktmacht durchzusetzen. Microsoft scheint aber noch nicht mitbekommen zu haben das sie nur noch eine dünne Linie Namens "Gewöhnung" vom Massenexodus der gesamten Mittel- und Oberschicht-Kundschaft in Richtung Apple trennt.
 
@master_jazz: Den letzten Punkt möchte ich stark anzweifeln, aber beim Rest gebe ich dir soweit recht, mit der Ausnahme das ich Metro gut finde.
 
@master_jazz: Auch viele MS Mitarbeiter sehen, dass sich hier ein Desaster anbahnt. Aber der Metro Mist wurde von ganz oben angeordnet, keiner traut sich in den unterern Ebenen die Wahrheit auszusprechen. Und so wird das Ganze konsequent weitergetrieben, bis zum bitteren Ende. Früher verliefen Kriege nach diesem Prinzip, heute zerstört eine Firma damit ihr wichtigstes Produkt. Und hinterher schütteln dann alle fassungslos den Kopf und fragen sich, wie so etwas nur passieren konnte.
 
@chronos42: Dann ist es sehr Wahrscheinlich, daß es bei Windows 9 wieder in die andere Richtung geht.
Es ist ein Unterschied, ob Du Deinem Vorgesetzten sagst, daß die Linie die er fährt schlecht ist und katastrophal endet oder ob Du zusätzlich belegen kannst, daß die neue Richtung sich negativ auswirkt. Für WIndows 9 gibt es dann ja das Negativbeispiel Windows 8, das sich kaum verkauft. In der derzeitigen Situation blickt man bloß auf Windows 7 zurück, das mal wieder ein Verkaufserfolg wurde.
 
Wow, sie habens geschafft, die GUI noch hässlicher zu machen als in den bisherigen Builds. Respekt!
 
@TiKu: Das stimmt. Gegen das Metro Startmenü hab ich ja nix, aber dass die Aero Oberfläche jetzt auch verschwinden soll, ist schade. Damit sah Windows wenigstens noch teilweise modern aus. So kann ich meine alte Hercules Grafikkarte wieder reaktivieren. Für die paar Farben sollte die locker reichen.
 
Windows 8 gefällt mir immer besser. Ob man jetzt Aero mag oder Metro. Es ist auf jeden Fall die richtige Entscheidung, dass beide GUIs das gleiche Design haben!
 
@Manuel147: kann die Minuse von manchen nicht nachvollziehen, mir geht es genauso, durch die designänderung am desktop wirkt windows 8 deutlich konsistenter
 
@Manuel147: es ist meiner Meinung auch stimmiger wenn sie das Desktop Design an die Kachel Metro Oberfläche anpassen. Jetzt wirkt es mehr aus einem Guss und es fühlt sich wahrscheinlich nicht mehr wie ein Fremdkörper an wenn man von Metro auf den Desktop wechselt. Manche geben hier automatisch ein minus wenn man nichts gegen ms sagt
 
Das für sowas die Designer noch Geld verdienen dürfen find ich übertreiben, linien ziehen und alles eintönig einfärben kann jeder.
 
Endlich vorbei mit diesem 3D- und Glas-Wahn. Die Anwendun in den Vordergrund und nicht irgendwelche Effekte der Fenster, in denen die Anwendungen laufen. Das war schon bei den Browsern der Fall (Fenster schrittweise immer kleiner) und wird eben jetzt bei den Windows-Fenstern auch so gemacht. Ich finde das gut und bzgl. Funktionalität habe ich da nichts auszusetzen. Simplifizierung im Design finde ich persönlich sowieso gut - aber das ist ja Geschmackssache. Wenn man lieber 3D und Foto-Design mag, dann kann man ja Apple nehmen.
 
@teclover: seh ich absolut genauso
 
@teclover: Wenn man Aero Glass für einen "Wahn" hält, kann man es auch einfach deaktivieren. Wozu denen die Wahlmöglichkeit nehmen, die Glass mögen?
 
@Niedersachse: Kann man in Zukunft nicht mehr wählen? Das fänd ich in der Tat komisch. Würde es allerdings aus einer Sicht verstehen - MS will Wiedererkennungswert für Ihre Produkte. Das ist ja meiner Meinung nach durch Apples Uniformitätskampagne der letzten Jahre groß in Mode gekommen. So gesehen reagiert MS hier eher und akzeptiert das neue Käuferverhalten. Finde ich nicht gut aber so ist es ja nun mal gekommen.
 
@teclover: Apple hatte schon immer schöne tolle Effekte, die fahren hier die komplette Gegenlinie :( Warum keine Wahlmöglichkeiten mehr :(
 
@windoof7: Stimmt - für meinen Geschmack ist Win8 ok. Ich finde es gut und hatte schon immer ähnliche Einstellungen auf dem Desktop. Aber die Masse an negativen Äußerungen hier im Forum zum Verschwinden von Glass macht mich in der Tat nachdenklich. Wahlmöglichkeit wäre gut. Mal schauen, ob Steve nicht am Ende doch noch in das entsprechende Büro läuft und dort sagt: "Schaltet es bitte doch ein!".
 
Willkommen bei Windows 3.11!
 
@wingrill2: Auch das war ein Meilenstein der Windowsgeschichte. Die Maus wurde eingeührt :)
 
Ich kapier's nicht. Wer Aero Glass nicht mag, kann es deaktivieren. Welchen Fortschritt soll es bringen, dem User diese Wahlmöglichkeit zu nehmen? Kein OS-Design hat mich je mehr angesprochen als Aero Glass. Schade!
 
@Niedersachse: Dieses nicht wählen ist der Fortschritt :-). Auch wenn er eine Verschlimmbesserung ist :-(
 
Wenn man das trotzdem noch auf transparent stellen kann, solls mir letztlich egal sein, da ich auch Aero immer auf volle Pulle transparent habe... dann sind die runden ecken halt eckige Ecken... [eckige Ecken xD]
 
Das ist ja unglaublich hässlich, da wäre ja ein Win95 Desktop noch schöner
 
@Freibier: damals war ja der linux desktop auch noch schoener
 
Ich kann überhaupt nicht nachvollziehen wie man sich so über das Aussehen einer Benutzeroberfläche aufregen kann wie einige User hier. Zu 99% sieht man diese so, oder so nicht wenn man mit dem PC hantiert, da man in Programmen ist, oder surft! Deswegen zweifle ich nicht nur an der Urteilsfähigkeit einiger, sondern auch an deren Intelligenz, wenn sie hier schreiben, dass sie wegen Metro W8 nicht nutzen wollen. Sollte da nicht die Bedienungsfreundlichkeiten im Vordergrund stehen? Darüber lässt es sich durchaus diskutieren, aber bitte nicht über eine Oberfläche die man an seinem Geschmack anpassen kann und im Gebrauch kaum zu sehen bekommt! Da fragt man sich schon, starren einige hier stundelang auf den Desktop, wenn sie ihren Rechner nutzen?
 
@Rumulus: Natürlicht :D Ich starre von meinem 8h Arbeitstag 7 nur auf das Startmenü ^^
 
@Rumulus: Eben, es geht um die Bedienungsfreundlichkeit, richtig erkannt. Metro vereint beides, es sieht Scheiße aus UND ist auf dem Desktop PC extrem bedienungsunfreundlich.
 
@chronos42: Ich habe mich auf das neue Bedienungskonzept eingelassen und muss aus Erfahrung sagen, dass es zu 99% dem alten entspricht. Natürlich ist einiges anders, aber wenn man sich daran gewöhnt hat, dann ist es kaum der Rede wert. Im Gegenteil vieles erreicht man jetzt sogar schneller als unter W7. Aber wie ich weiter unten schon geschrieben habe, bei VISTA haben auch viele gejammert und W7 danach gelobt, obwohl es praktisch identisch ist.
 
@Rumulus: Weiß ja ned wies dir geht aber ich nutze so gut wie nie vollbild-programme ausser wenn ich zock natürlich. Da hab ich mein Windows UI immer automatisch mit im Blick, sowie die Hardwaremonitoring Sachen aufm Desktop. Der Startbildschirm ist aber auch von der Bedienung mist, davon mal abgesehen. KP mir ists schon wichtig wie die UI ausschaut, klar kan man auch ne UI bedienen die wie win 3.1 ausschaut aber warum sollte man sich sowas potthässliches antun wenn die Hardware auch schicke Glas effekte mühelos rendern kann?
 
@Aerith: Eagal um was es geht, manchmal muss man sich halt umgewöhnen. Auch mir gefällt nicht alles unter W8, aber das Aussehen an sich, ist bei mir 3 rangig. Als Informatiker und auch im privaten Gebrauch ist für mich ein Rechner (OS) ein Werzeug, nicht mehr und nicht weniger. Darum finde ich auch die Diskussionen lächerlich, was einer besser findet, Windows,Linux, oder Apple. Jedem das seine ......
 
@Rumulus: Nö muss man nicht. Nichts hindert mich atm daran Win7 weiterzubenutzen und Microsoft die 150 Kröten zu verweigern, denn meine Hardware wird astrein erkannt und läuft stabil. Wenn genug Leute ihr misfallen an Win 8 auf diese Weise zum Ausdruck bringen wird MS schon zurückrudern. Problem ist, die meisten Menschen akzeptieren alles was ihnen vorgesetzt wird ohne zu hinterfragen.
 
@Aerith: MS wird nicht zurückrudern, haben sie bei VSITA auch nicht gemacht! MS bringt W8 auf den Markt und danach W9, mit dem genau gleichen Konzept und alle werden wieder jubeln wie gut W9 doch ist im Gegensatz zu W8, obwohl die Veränderung marginal ausfallen, wie damals bei VISTA zu W7. Nicht das Konzept ist das Problem, sondern die Benutzer, die sich zuerst an ein neues Konzept gewöhnen müssen, bevor sie die Vorteile erkennen.
 
@Rumulus: Rückschluss ist eig dass das XP Design sehr schlecht gewesen sein muss, da gab es keinen zweiten Versuch.
 
@Knerd: Das XP-Design war auch schlecht. Zu Quietschbunt. Aero sieht dagegen klasse aus. Das hier ist aber ein Rückschritt in Pre-Windows 9x-Zeiten.
 
Windows 8 hat Potenzial, wird aber dank des Fehlenden "Start-Menü" sich zum Flop entwickeln. Vista lässt grüßen!
 
@User31085: Vista wurde nur schlecht geredet. Ich habe es immer noch im Einsatz.
 
@Knerd: Richtig erkannt, Vista war (allerdings erst mit SP1) ganz gut, habe auch noch eine Version davon im Einsatz. Win8- Metro hingegen wird nicht schlechtgeredet, es ist schlecht.
 
@chronos42: Bei mir läuft Vista auch schon ohne SP1 super. Windows XP lief bei uns erst ab SP2 wirklich rund. Win8-Metro finde ich super.
 
@Knerd: Vista hatte ohne SP echte Performanceprobleme, das sage ich als jemand, der es dennoch von Anfang an gerne genutzt hatte und und noch auf einem Zweitrechenr nutzt. Eines von mehreren Problemen waren z.B. die ununterbrochenen Festplattenzugriffe, vor allem bei Laptops mit prinzipiell langsamen Festplatten war das ein KO Kriterium, bei Desktoprechnern fiel das nicht so krass auf. Es gab auch noch eine ganze Menge anderer Probleme, die erst mit dem SP1 zumindest teilweise gelöst wurden. Erst mit SP2 ist es wirklich gut und uneingeschränkt nutzbar. Aber der schlechte Eindruck der Erstausgabe hat halt den Ruf von Vista nachhaltig geschädigt.
 
@chronos42: Mit Vista ohne SP1 hatte ich derbe Festplatten und Prozessorprobleme(BSOD), was nach dem SP1 dann schlagartig weg war.. jetzt aber zu behaupen, dass W8 wegen einer etwas neueren Oberfläche schlecht wäre, disqualifiziert dich hier aber wieder totel.. begründe FUNDIERT deine Aussage! Ich kann zu allem sagen, dass es scheiße ist, aber man muss es halt auch begründen, sonst isses wirkungslos
 
@bLu3t0oth: Ich habe das hier schon oft genug begründet, viele andere auch. Der ständige Wechsel zwischen Metro Startbildschirm und dem Desktop ist einfach blödsinnig, umständlich und unnötig. Es wird mit aller Gewalt versucht zwei Dinge (Desktoprechner und Mobilgerät) zu vereinigen, die nicht zusammengehören. Abgesehen davon sieht das Design einfach nur abgrundschlecht aus. Ich habe die Previews getestet und bin entsetzt davon. Obwohl ich W8 aufgrund von Verbesserungen an anderer Stelle gerne genutzt hätte, werde ich das nicht tun. Es ist für mich ein gewaltiger Rückschritt bezüglich der Bedienung. Ein Betriebssystem, bei dem man z.B. erst per Websuche herausfindet, wie man überhaupt einen shutdown durchführt, ist ein big fail.
 
@chronos42: Dein Begründung: Wechsel zw. Desktop+Metro,Geschmackseindruck und Unfähigkeit Ausschaltknopf zu finden... bravo, außer Punkt 1 keine guten Argumente gefunden.. ich hab den Knopf auch ohne websuche gefunden(außerdem kenne ich auch win+r -> shutdown -s und andere Wege..), den Wechsel zwischen den beiden Oberflächen hatte ich persönlich kaum in meinen Tests und empfand ihn auch nicht als nervend... naja heul halt weiter und kauf es halt nicht^^
 
@bLu3t0oth: Lass es einfach mit deiner sinnfreien Argumentiererei, ok?
 
@User31085:Windows 7 war nach VISTA der grosse Erfolg. Nur das Problem daran ist, das W7 zu 98% VISTA ist, da wurden nur einige Codes optimiert und etwas an dem Aussehen verändert. Im Grundsatz war aber W7 nicht mehr als ein SP. Was sagt das uns? Die Leute schreien auf, wenn etwas Neues kommt, sobald sie sich daran gewöhnt haben, finden sie es gut. Bei W9 wird sich niemand mehr über Metro und dessen Bedienungskonzept aufregen, bestes Beispiel dafür ist VISTA und W7.
 
@Rumulus: Ist doch Quatsch, was Du da schreibst. Zwischen Win 7 und 8 unterscheiden sich Welten. Nicht kleine Codeänderungen die einem SP gleichen. Es ist total anders. Wäre ja gut, aber es sind totale Rückschritte in der Bedienerfreundlichkeit und der Optik. Warum sollte man sich daran gewöhnen?! Jaaaaa, ich rede vom Desktop- und Produktivbereich. Dass das Konsumvolk alles frisst, was ihnen vorgeworfen wird,sieht man ja täglich. Aber darum geht es ja hier gerade nicht.....
 
@Ariat: Wenn du schon kritisierst, dann bitte auch sachlich, oder hast du das Geschriebene nicht verschtanden? Wo schreibe ich, dass zwischen W7 und W8 nur kleine Code Änderungen vorhanden sind? Tja, da sieht man wieder, wie Leute eine Sache beurteilen ......., ohne dass sie es verstehen! Das nenne ich Quatsch.
 
@Rumulus: Du hast geschrieben, zwischen Vista und Win 7 wären nur kleine Codeänderungen gewesen und nur kleine Änderungen am Aussehen, der Aufschrei der Leute aber gross. Bei Win 9 würden sich aber alle Leute wieder an die Änderungen gewöhnen, genau wie bei Vista-> Win 7.
Ich meinte daraufhin, dass ist Quatsch, weil die Änderungen viel zu gross sind und was noch schlimmer ist, es handelt sich um Rückschritte.... Deswegen wird das nicht so geschluckt, ausser von dem typischen Konsumvolk, welches das BS nicht als Produktivsystem zum Arbeiten nutzt.
 
@Ariat: Ach weisst du, schon bei VISTA haben die Leute das Gleiche geschrieben und als W7 erschienen ist verstummten sie aufeinmal und keiner wollte damals bei VISTA so etwas gesagt haben!
 
@Rumulus: Du machst es dir zu einfach. Vista war wirklich nicht so schlecht, wie es von den Medien gemacht wurde. Ich gebe dir auch durchaus recht, dass man Win7 eher als SP für Vista bezeichnen kann. Aber für mich ist Metro in der derzeitigen Umsetzung in Win8 einfach nur murks. Aber ich lehne Metro nicht komplett ab, aber die derzeitige Umsetzung gefällt mir (und vielen anderen) einfach nicht. Ich hoffe, dass MS auf die Rückmeldungen der Nutzer reagiert und mit Win9 ein kostenpflichtiges SP für Win8 ausliefert, auf dem sich Metro besser in das eigene Nutzerverahlten integrieren lässt und allgmein auf dem Desktop (also mit Maus und Tastatur) besser bedienbar wird.
 
Mann das is ja mal brachialst hässlich. Schade, ich fand den Hybrid aus Aero und scharfen kanten wie er jetzt in der RC preview drin ist eigentlich ganz sexy. :(
 
@Aerith: Sieht eher aus als wenn jemand an dem Basis Layout herumhantiert. Das unterstützt keine Transparenz..... Was aber auch schon bei Win7 so war. Finde das UI aus der Consumer Preview auch sehr schön, da müsste es nur noch eine Möglichkeit geben die Rahmen dicke einzustellen (rahmen auszuschalten) und ich wäre zu 100% Glücklich mit dem Design der Preview.
 
Mit Vollgas zurück in die Vergangenheit. In Windows 9 gibts dann nur noch zwei Farben (wahlweise grün auf schwarz oder bernsteinfarben auf schwarz), die dummen Fenster sind dann ganz weg und abgerundete Ecken und so'n Schnickschnack lenken doch eh nur ab. In Windows 10 wird der Textmodus (40 Zeichen pro Zeile) wieder eigeführt, das reicht auch. Und mit Windows RT 11 wird das erste Windows Phone eingeführt, mit dem man NUR NOCH telefonieren kann. Leider wird es trotzdem kein Erfolg, weil die Hersteller pro Stück 1800 US$ Lizenzgebühren an Microsoft zahlen müssen.
 
@Karmageddon: lol der war gut!!
 
@Karmageddon: Back to the roots ;D WinDOS
 
Einfach nur hässlich.
 
Bin mal gespannt ob es Microsoft gelingt die klassische UI in der nächsten Version nach Win8 grafisch noch weiter runterschrauben, um die Arbeit damit noch langweiliger und unattraktiver zu gestalten.
 
@DennisMoore: http://i304.photobucket.com/albums/nn179/Cahos_Rahne_Veloza/SNESTool2.png -- Der neue Explorer von Windows 9? Back to the roots! :<
 
Mhhh, sieht eher aus als wenn jemand an dem Basis Layout herumhantiert. Das unterstützt keine Transparenz..... Was aber auch schon bei Win7 so war. Evtl. wird das die Standard Oberfläche für ARM Geräte. Aber bei x86 wir wahrscheinlich alles beim alten bleiben, außer das jetzt weniger Glanzeffekte auf der Transparenz liegen. Kann mir beim besten willen nicht vorstellen das sie jetzt noch die Transparenz abschaffen.
 
Lustig finde ich, dass egal was Microsoft macht, immer gemeckert wird. Ich hab da immer noch im Hintergrund das geschreie als Aero vorgestellt wurde.... da kann man nicht mit arbeiten...... Das ist doch alles Spielzeug...... und nu schon wieder gemerckert. Meine Glaskugel verrät mir gerade, das das wohl auch in Zukunft so bleiben wird.
 
@JBC: Ja, damals war XP das Optische neun plus Ultra..... Heutzutage will damit doch keiner mehr arbeiten? Microsoft geht mit der zeit und beweist dies immer wieder.
 
@JBC: War bei XP auch so ;)
 
Gefällt mir nicht, aber wird ja vermutlich eh bald nach Release die ersten Themes zum download geben, von daher ist das nicht allzu schlimm. @Überschrift: Wie ihr unten im Artikel ja schon geschrieben habt fällt Aero nicht weg, sondern es wurde einfach nur der Glass-Effekt abgeschaltet.
 
es wird also nun doch versucht, den desktop mehr auf metro abszustimmen. dieser schritt ist richtig, aller unkenrufe zum trotz. wird auf jedenfall homogener als vorher!
 
Wenn ich mir Mac OS X Lion ansehe oder allgemein das Erscheinungsbild von OS X, dann ist das viel zurückhaltender wie bei Windows Aero. Ich habe eben mal versucht bei meinem Windows 7 eine relativ zurückhaltende Farbgebung der Fenster zu erreichen. Es ist mir nicht gelungen. Für meine Begriffe nimmt auch die Leiste unten zu viel Platz weg und die Fensterrahmen oder die Fensterleisten (oben) sind viel zu überdimensioniert. Bei Mac OS X passt einfach alles zusammen und lenkt nicht so von der Arbeit ab. Bei Windows 7 ist alles irgendwie zu bunt und für die Augen belastender. Ich kann mir nicht helfen, aber wenn ich unter Windows 7 arbeite, sieht Aero zwar sehr schön aus, aber zum Arbeiten lädt mich eher OS X ein. Vielleicht schafft Microsoft mit Windows 8 ja mal ein bisschen an OS X heran zu kommen, in Sachen Design des Desktops. Ein unauffälliges Design, das nicht stört, nicht überladen ist und dazu noch gut aussieht.
 
@ThinkDifferent: Dann sollte Apple doch mal daran arbeiten, Macs im Netzwerk per AD und GPO administrieren zu können und etwas zugänglicher für Macs machen. Dann wirds bestimmt ein Knaller.
Ich stimme dir bei der Optik zu, jedoch kann man sich Win7 sehr gut anpassen und es "unauffälliger" machen.
 
@eisdrachen: Apple sollte noch viel mehr machen. Beispielsweise endlich mal n Safari eine vernünftige Cookie-Behandlung einführen. OS X kann meiner Meinung nach in vielen Punkten noch stark verbessert werden.
 
@eisdrachen: Weiterhin kann man in Windows 7 sicherlich vieles einstellen, um es "unauffälliger" zu machen, aber das Ergebnis sieht leider nicht wirklich schön aus. Man kann die Fensterrahmen schmaler machen und noch viel mehr einstellen. Aber letztendlich kommt es nicht mal Ansatzweise an das Look & Feel von Mac OS X heran. Ich hoffe Windows 8 wird ein wenig mehr "Design" bekommen. Windows 7 sieht zwar ganz gut aus, aber langsam aber sicher kann ich Aero auch nicht mehr sehen. Abwarten was Microsoft mit Windows 8 daraus macht. Der Windows Task-Manager sieht bei Windows 8 auf jeden Fall schon mal viel besser aus, wie bei Windows 7
 
Sieht aus wie windows 3.1. HD-Bildschirm mit 16 Farben -.-
 
Oha, das wird ja immer schlimmer. Ich finde die sollten die Aero-Version aus der Release Preview behalten, die war dezent gehalten und bei weitem nicht so hässlich wie das Metrozeug.
 
Back to the roots... -.-
 
@butschre: Digital Research, Inc. CP/M. :-)
 
Ich verstehe wirklich nicht was hier viele gegen dieses Design haben. Nur weil so ein Design shcon mit der Technik zu Win95 zeiten möglich gewesen wäre muss es doch nicht schlecht sein. Ein Design muss doch nicht mit teufel komm raus alles mitmachen was technisch möglich ist und dadurch vollgepumpt mit Schlagschatten, transparenzen etc sein. Das beste Design für eine UI ist das, dass sich dezent im Hintergrund hält und das wesentliche, nämlich die arbeit mit dem UI hervorhebt. Genau so sehe ich den Metro Desktop. Mir gefällt das reduzierte Design sehr gut und ich freue mich darauf damit zu arbeiten!
 
@paris: Da bin ich vollkommen bei dir. Ich verstehe auch nicht wie manche sich hier künstlich über eine Oberfläche aufregen, die sie nicht nutzen müssen. Wem es nicht gefällt, der lässt es einfach. Des weiteren würde ich keine Schlüsse ziehen bevor nicht alles fertig ist und man sich ein wenig damit beschäftigt hat.
 
@paris: Ich gehe soweit mit, dass ich sage, eine UI für ein BS muss keine Gamer-Gafik haben. Aber mal ehrlich, dass da oben ist doch nun wirklich , vorsichtig ausdgedrückt, eine Gefahr für die Augen.
 
@iPeople: wie @therealgoblin sagt, würde ich das da oben nicht als eine finalen Version betrachten. Ich gehe vom allgemeinen Metro Look aus den ich sehr gelungen, erfrischend, clean, sauber und sexy finde. Ich gehe davon aus das sich auch der Desktop-Skin bis zur finalen Version weiter richtung Metro bewegen wird. Bisher sieht man ja mehr als deutlich das an vielen Stellen die Arbeiten noch nicht abgeschlossen sind und noch die Aero überreste durchblitzen - nicht zuletzt bei den Icons.
 
@iPeople: Wow volle Zustimmung!
 
@paris:
Schön, da installiere ich auch Windows95. Das kostet wenigstens kein weiteres Geld.
Arbeiten kann man damit übrigens natürlich nicht.
 
Auf den ersten Blick musste mich an den Abgesicherten Modus denken.
 
Let's hope for Windows 9 ..
 
das ist so schrecklich das windows 8 .... unglaublich :(
 
Windows8 ist hässlich, da diskutier ich auch nicht mehr.
 
Man gewöhnt sich ja bekanntlich an vieles. Was andererseits aber auch nicht viel heißen muss.
 
warum lassen dies nich einfach so, wie es in dem preview ist? sieht in ordnung aus und muss nicht verändert werden.
 
@iammaac: sag ich auch immer. Warum das Rad neu erfinden? Verstehe ich einfach nicht...
 
@sersay: weil wir sonst immer noch mit Win95 arbeiten würden. Problem nur: Bei MS läuft z.Z. einiges schief. Sie wollen mit der Brechstange und auf Kosten des Desktops in den Tabletmarkt drängen.
 
Schaut einfach nur Scheiße aus.
 
es gab zeiten vor vista ohne aero, die sahen irgendwie besser aus...
 
Wir kaufen einfach kein Windows 8, die Fachpresse berichtet am besten nur negativ drüber und haben wir dann Glück bekommen wir in 1,5Jahren ein neues Windows was erheblich besser ist. Bei Vista hats ja auch funktioniert. Vista kam Anfang 2007 raus und Win7 Ende 2009. Wobei ich es schon sehen komm das MS bei Win9 das Aero Glass wider einfügt, weil es soviele Leute wollten.
 
@Blubbsert: "das MS bei Win9 das Aero Glass wider einfügt, weil es soviele Leute wollten." Genau das ist ja auch das Ziel - wird dann als RETRO GLASS EDITION verkauft :--)
 
Mir fällt beim Anblick dieser Screenshots ein Song von Bruce Sprinsteen ein: "I WISH I WAS BLIND" ...
 
Es wird wohl Windows 7 der künftige Standard für 20 Jahre bleiben.

Prognose: Windows 9 geht nur mit 640*480 Pixel und wiederum wie Windows 8 nur 15 Farben. So sah das 1988 auch schon aus mit einer EGA-Karte.
 
Windows 8 möchte ich nicht mal als OEM oder Gratis via Bios Slic-Hack :P Können die Behalten,bäh. Windows 7 Ultimate x64 mit SP, gibt keinen Grund dass nicht weiter zu Verweden, garkeinen! Mal Ehrlich der Startknopf z.B. ist wie ein Türknauf, eine Frau oder Sauerstoff, es geht nicht ohne, bzw. ick will auch nicht ohne. Da ist es mir total Egal, was die MSgaY´s sich dabei Denken. Genauso wie ich kein Freund von Grapschhandys bin, habe eines und bin mich nur am Ärgern. Ständig Stürtzt da was ab und nicht nur bei mir,sondern alle die ich kenne, ok andere Baustelle. Win8 vom Design mal ab, was Spricht denn bitte dafür? Für etliche meiner Geräte gibt es keinen Treiber für Win8 und wird es wohl nie geben, deshalb soll ich mir jetzt zu den 150€ fürs OS, noch zig neue Gerätschaften kaufen?
DirectX v11.1? Wird bei Win7 ins SP2 oder als DL dann angeboten, 100%. Zumal es leider eh kaum Spiele mit DX 10/10.1 oder gar 11 gibt! Fassen wir zusammen weder als Produktiver noch als Spieler gibt es echte Gründe, die jetzt für ein Wechsel von Win7 zu 8 Sprechen.
 
@Hagal: Um Etwas zu beurteilen muss man es kennen, um einen Vergleich zu ziehen muss man sachlich und objektiv sein. Hast du W8 ausführlich getestet? Ich bezweifle es, denn wer als Argument die Treiber nennt, dass erst noch von einer RC, da sind Zweifel angebracht, denn die Treiber sind nicht das Problem der OS-Hersteller! Nun ja, der Starbutton kann störend sein, wenn er dir fehlt, aber ist das wirklich ein Argument für eine Gesamtbeurteilung eines OS? Wenn du nicht einmal einen Grund nennst, was an W8 evtl. besser ist, den es sicherlich gibt, dann sind die Zweifel schon berechtigt, an deiner Objektivität. Und ich habe auch ein Windows Smartphone und noch nie einen Absturz gehabt, auch Bekannte haben davon noch nie gesprochen. Nicht dass es nicht vorkommen kann, aber, so wie du es hier suggerieren willst, hört es sich für mich stark nach Bashing an.
 
wenn man jetzt noch die Farben auf 4 Grautöne reduziert, siehts richtig gut aus. Danke für die Abschaffung gerundeter Ecken, blinkender Reflexionen, gewölbter Buttons und sonstigen Bonbonkrams. Es lebe das rahmenlose Fenster. Fertig sieht das zwar noch keineswegs aus, ist aber genau der richtige Weg.
 
Ich versteh 80% der Winfuture-Community mal wieder nicht: 1. Die oben gezeigte Version ist relativ sicher noch nicht final. 2. Wie oben schon geschrieben, macht es Microsoft meiner Meinung nach genau richtig, Neuerungen konsequent umzusetzen und einzubetten. Wer will kann doch weiterhin mit Win Vista und der "schönen" Aero-Oberfläche arbeiten. 3. Mann oh Mann...
 
Mich würde ja wirklich mal interessieren, was die Entwicklung bisher gekostet, die ja wirklich grob fahrlässig gegen die Wand gesetzt wurde....
 
Sehr schade. Ich fand diese Kombination aus Metro und Aero vom Release Preview sehr gelungen. War richtig schön anzusehen. Diese Oberfläche jetzt wirkt allerdings wie ein selbstgebasteltes Design/Farbmuster von dem Windows 95 Dialog für erweitertes Design...
 
@Matti-Koopa:

ja, aber ein misslungenes Design. Sieht aus, als wenn ein Grundschulkind seine ersten Experimente probiert hat.
 
Och nö, Microsoft. Die ganzen Previews habe ich mir angeschaut und konnte mir eine Umstellung sehr gut vorstellen. Das lag in erster Linie daran, dass abgesehen vom neuem Startbildschirm ich die ganze Zeit in meinem vertrautem Desktop unterwegs war. Doch jetzt verunstaltet ihr mir diesen und lasst mir nicht mehr die Option für den mit Vista eingeführten Aero Glass. Ich mochte nie wirklich das klassische Thema, welches bis Windows 7 wieder zu finden war, doch jetzt wird mir dieser aufgezwungen. Nur noch minimalistischer...
 
Warum nur ? Diesen Schritt verstehe ich nicht! Aero ist optisch wirklich super! Warum muss es abgelöst werden?
 
@exeleo: Damit man eine optische Konsistenz hat und nicht Metro vs. Aero. Metro ist nunmal der neue Designstil aller MS Produkte. Punkt! Wems nicht passt und wen die inkonsitenz nicht stört kann ziemlich sicher den AeroTheme wieder aktivieren. Also was soll die Aufregung?
 
@paris: Genau das weiß doch noch keiner. Kann auch gut sein, dass Aero komplett entfernt wurde.
 
@paris: Sieht eher nach optischer Inkontinenz aus ;D
 
Also könnte ich jetzt wenn ich auf das Design viel Wert legen würde genauso gut Windows 98 Installiern?! Also man könnte in den Screenschoots hier interpretieren das Metro wohl in der Final sehr rückläufig in der Gestaltung aussehen wird.. Also gegenüber Windows 7 mindestens 2 Schritte zurück...
 
Besteht vielleicht die Möglichkeit Aero nachträglich zu installieren? Fände ich jetzt ansprechender als den oben präsentierten Desktop.
 
Es soll ja auch zum Windows 8 Design passen und wahrscheinlich wird man Aero auch einstellen können
 
Ob der Desktop ohne Aero schön ist, sei mal dahingestellt. Ich persönlich finde es zwar nicht 100% begeisternd aber es geht ja auch um den Nutzen dahinter. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich die Features und das Design von Aero gerne genutzt habe, wenn ich mir aber die Rechner der meisten angucke, wo auch zum Teil Firmenrechner bei sind, dann muss ich feststellen, dass dort Aero eigentlich kaum einer nutzt, bzw. zumindest auf die Glaseffekte von Aero verzichtet. Ich schau mir das ganze in der Praxis an und wenn es mir dann nicht gefällt, ist es eigentlich auch egal, denn man gewöhnt sich ja bekanntlich an alles, auch wenn es vielleicht ne gewisse Zeit dauert. Mir wäre trotzdem lieber, wenn Aero bleibt. Wobei die Taskleiste auf Bild 6 unten rechts noch leicht transparent wirkt. Aber naja. Das ist so wirklich die einzige Änderung, die mir bis jetzt noch nicht gefällt, also kann ich da eventuell auch drüber hinwegsehen. Falls ich doch Augenkrebs kriegen sollte, gibt es immer noch Windows 7, das läuft ja auch noch ein paar Jahre.
 
Das ist an Häßlichkeit kaum noch zu überbieten.
 
@coolbobby: Mann, warte doch mal ab, Win9 kommt doch noch...
 
Okay, Windows 8 wird "Windows zum abgewöhnen"... Mir war noch nie so bewußt wie jetzt, wie sehr ich mein Windows 7 liebe und behalten werde.....
 
Allen Minusklickern zum trotz :P Aber ein Fenster hat nunmal oben links einen Button, oben rechts 3 und einen Rahmen. Windows hat seit 95 (also seit 17 jahren) nunmal unten eine Taskbar. Ob der eine Button jetzt schwarz sein sollte und das eine Icon 30 Pixel weiter nach rechts, finde ich vielleicht höchstens gewöhnungsbedürftig viel mehr aber auch nicht. (Und btw, kann hier mal einer auf WF zurückblättern, als es hier die ersten Screenshots von Aero gab?)
 
Für mich gibts nur 2 Möglichkeiten. A. Das ganze Kachel und Metro Zeug geht voll auf, da es einheitlich auf allen Destkops / Tablets und Smartphones eingesetzt wird. B. Apple wird MS bald gehörig weh tun.
 
Windows 8 ist die erste Windows Version auf die ich mich nicht freue
Da wird mir einfach viel zu viel raus gestrichen und aufgezwungen. Da bleibe ich lieber bei Windows 7.
 
Ich finde es hässlich das alles Metro wird und die Icons und ein paar Programme bleiben von der Oberfläche trotzdem Detailreich und mit Farbverläufen usw. wenn, dann sollten die schon ALLES KOMPLETT auf Metro umstellen, halbe Sachen sind nie gut.
 
Liebe WF User, ich bitte euch, liest mal die Kommentare in dem Link durch als damals Aero eingeführt wurde. Erstaunlich ist doch wie sich die Kommentare ähnlich sind, zu den jetzigen Metro Aussagen. Da haben die User gejammert wie schrecklich Aeor doch ist und 5 Jahre danach, als ihr euch daran gewöhnt habt, wollen die meisten nicht mehr darauf verzichten und viele jammern wie schrecklich Metro ist. Was werden wir in 5 Jahren hier lesen, wenn MS ein neues Design bringt? http://winfuture.de/news,29242.html oder http://winfuture.de/news,24937.html---- Eigentlich schon peinlich, wie sich hier in WF nichts ändert bezüglich der Kurzsichtigkeit der User.
 
@Rumulus: Ich will ja eigentlich nix sagen, aber ich hab bei den verlinkten Artikeln mal die Kommentare überflogen und eigentlich kaum Meinungen gelesen, die die Oberfläche schlecht finden. Da geht es eher um Sorgen bzgl. Performance bzw. wegen der Echtheitsprüfung. Direkt die grafische Oberfläche kritisiert da aber kaum jemand, im Gegensatz zu den Kommentaren hier, die fast ausschließlich negativ sind.
 
Jeder kann das selber nutzen...das ist einfach nur Basic...
 
Niemand braucht Windows 8 zu kaufen. Es gibt bessere Betriebssysteme, ob OS X oder Linux oder sogar noch das Windows 7 alle sind dem neuen Produkt aus dem Hause Microsoft um Welten vorraus.
 
Sieht gut aus!
 
das ist einfach so hässlich, das ich mich frage, was da momentan bei ms schief läuft o0
 
ich find windows 8 vom design her richtig billig..
let's hope windows 9 is coming soon
 
Ich bleibe eh bei Windows 7 aber ich finde es affig das einem hier Brocken hingeschmissen werden.
Wirtschaftlichkeit und Benutzerfreundlichkeit ist schön und gut aber wie beim Essen ist das Auge ein nicht zu unterschätzender Faktor.

Und da Windows 8 im Oktober kommen soll wäre es mal ganz gut was über die Editionen und Preise zu erfahren
 
Irgendwie paradox...Wir(Microsoft) bauen uns ein Betriebssystem mit einer kantigen GUI(bis Win XP), wechseln dann auf abgerundete Kanten, verschönern das ganze bis es, aus meiner Sicht, schon sehr nett aussieht(Win 7) und switchen dann wieder zurück auf kantig. Dieses verkaufen wir dann als schicke und praktische Innovation. Hut ab ^^
 
Dabei hatte ich mich doch so sehr in die transparente Taskleiste verliebt. :-(

Jetzt hat MS echt nen Schlag.

Hoffentlich wird das bei Win9 wieder besser. :)
 
KDE ist und bleibt einfach doch der fortschrittlichste Desktop. Cinnamon ist aber auch ganz nett.
 
@Feuerpferd: Das sieht nunmal jeder anders. Aber solche Pauschalaussagen sind immer schrott.
 
@Newton: Das ist eine ganz klare Fakten Feststellung. Windows war schon mit dem Aero Desktop ganz klar dem guten KDE4 an Features unterlegen, mit dem Windows8 Downgrade auf Metro wird der Vorsprung von KDE unaufholbar!
 
@Feuerpferd: Wer KDE mal gesehen hat und sich an das "neue" gewöhnt hat, wird KDE auch lieben. Das selbe machen doch alle, etwas nicht ausprobieren und kritisieren. Ich glaub 90% hier wissen nicht mal wie das KDE Design überhaupt aussieht.
 
@windoof7: auf dieser Seite 10% die das KDE Design kennen würden? Ich halte das für sehr optimistisch, ich glaube es dürften gerade mal 10 Leute sein. Der Rest redet einfach nur Blödsinn ohne es je getestet zu haben und wird von dem anderen Rest mit Plusen beklatscht. Naja zurück zum Thema, KDE ist echt klasse und sieht sehr stylisch aus. Persönlich bleibe ich aber bei Gnome 3 und Unity.
 
@Yogort: Unity ist auch klasse nur fühl ich mich beim Surfen eingequetscht wegen der leiste, die ich nicht ausblenden möchte da sie ja eigentlich klasse ist. Bin noch immer bei beiden mal so mal so, die Auswahl ist einfach klasse.
 
@windoof7: Ja, ich bevorzuge bei den Linux-Desktops auch KDE, weil es erstens einfach gut aussieht (bereits in der Standardeinstellung) und es (nahezu) perfekt an meine Bedürfnisse anpassbar ist (habe mein KDE bereits in ein "KUnity" umgewandelt). Unity an sich gefällt mir auch (zumindest wirkt es auf mich etwas durchdachter als die Gnome-Shell), aber es lässt sich leider kaum Konfigurieren was für einen DAU (wie meinen Vater z.B.) durchaus ein positiver Aspekt ist, aber für einen erfahrenen Anwender (wie mich) eher hinderlich ist.
 
@seaman: also ich bin von windows 7 zu ubuntu umgestiegen weil ich hier nicht so eingespert bin was optik angeht ich switsche zwischen gnome kde oder unity cinnamon hin und her was mir grade taugt man arbeitet hier viel schneller als mit windows 7 habe mir auch windows 8 mal angesehen aber nein danke dort ist man noch eingeschränkter als vorher

wenn ich noch mal einen neuen laptop brauche wirds entweder mal apple oder wieder linux

und kde 4.9 schaut einfach geil aus bin grade beim beta test
 
@winmann: man kann sich zum Glück seine Oberfläche aussuchen mit der man arbeiten möchte. Ein großer Vorteil der Linux-Welt. Für meinen nächsten Laptop schwanke ich auch noch zwischen einem Mac oder einem Linux-Laptop. Unter system76.com findet man z.B. gute Linuxrechner. Sind natürlich nicht so billig wie ein noname Notebook ohne OS auf Notebooksbilliger oder Amazon.
 
@Yogort: naja zurzeit läuft alles so rund mit meinem wenn der nicht grade kaput gehen sollte zum spielen nutze ich lieber die ps3

das lustige in meinem freudeskreis viele windows nutzer trotz allen updates und teurem virenscanner muste ich jetz schon 3 pc mit ner linux virusscan disk retten bei mir meinem dad und meiner freundin alle ubuntu nichts
 
Windows XP thumbs up
Windows Vista down
Windows 7 up
Windows 8 down
Windows 9 up
 
Okay, das Design wäre damit schonmal zum Großteil einheitlich.
Jetzt evtl. noch die Bedienung etwas "Metro-fizieren", und Win8 wirkt nicht mehr so, als würde man ständig zwischen 2 OSen wechseln.
 
Gott wird das ein Desaster.
 
Win8 wird noch schneller enden, als es windows me damals erging, anschließend oder währenddessen wird microsoft wieder alles dementieren und die sch* schön reden, so wie sie das immer tun. naja, wer nicht hören will...
 
Wenn schon zurück in das Mittelalter von Windows, will ich die Animationen der früheren Windows-Versionen zurück - Hund und Katze und den Ball oder den Albert-Einstein-Typ. Die sollten für manche Dinge helfen, was sie eigentlich nie taten, aber sie waren wenigstens nett.
 
Ich liebe LION....
 
nein, nein, nein, ich bleibe definitiv bei win 7! ich habe berits beide testversionen probiert, aber beidemale waren sie nicht länger als drei wochen auf meiner harddisk. ich kann mir net helfen, aber win 8 sagt mir bis heute garnicht zu und dass jetzt auch noch aero glass fehlen soll, ist ein weiterer grund, win 8 nicht zu koofen. ich habe aero glass lieben gelernt und möchte es auch nimmer missen. win 8 passt garnicht zu mir und meinem desktop pc und daher erwarte ich schon heute win 9, was zumindest ansatzweise - vorallem an design - an win 7 anknüpft!
 
das Ganze sieht doch arg nach einem Webseiten Design aus, siehe hier: http://www.yootheme.com/demo/ und dann das Template "Subway" wählen. Ob Animationen oder klickibunti ist doch eigentlich egal, weil man dies schon seit Windows XP alles abstellen und anpassen kann. Die Bedienung um irgendetwas auf dem Rechner zu tun, ist allerdings auf der Strecke geblieben, ich finde das nicht sehr innovativ. Und bitte installiert euch die PreView Version mal und versucht einfach Dinge zu machen. Das nervt mich genauso wie die Ribbon Oberfläche. Was sich über Jahre bewährt hat sollte man nicht ändern und schon garnicht weil es grade ein Trend ist.
 
Apple wird die Schallmauer an Mac-Neukunden durchbrechen, wenn diese Zumutung auf PCs vorinstalliert ist und dank secureboot auch kein downgrade oder linux mehr möglich ist. Microsoft zerstört sich selber, und das nur weil sie aus Angst vor Gesichtsverlust nicht mehr zurückrudern wollen. Das hier läutet definitiv den Umstieg der User ein, da Windows schlicht und einfach kein Windows mehr ist. Also kann auch gleich OSX oder Ubuntu erlernt werden. Damit degradiert sich Windows in die gleiche Schublade wie bisherige Alternativen, die gemieden wurden, weil sie "anders aussehen", "anders zu bedienen" und den meisten ergo damit "zu komplex" erscheinen. Nun ist es Wurst, wenn eh alles neu gelernt werden muss und dann noch Windows von allen als das am hässlichsten und am unergonomischsten empfunden wird , wird es eben von Anfang an nun gleich ein System ohne MS. Die Kioskhefte werden den verzweifelten Windows-Usern schon mit Tips und Tricks zur Seite stehen. Und wenn so eine ganze Industrie sich gegen MS in Stellung bringt, dann war es das einfach . Wer hätte es jemals für möglich gehalten - aber das ist dann der Treppenwitz der Geschichte.
 
Ich habe nach mehreren Beta-Tests beschlossen, dass ich Win8 nicht nutzen werde. Bekam jedesmal bei der Ansicht von Metro-Kacheln auf dem Desktop einen Anfall ...
 
an die ganzen, dem Fortschritt verschlossenen Hater: http://www.lockergnome.com/windows/2012/06/15/the-transformative-state-microsofts-ui-design/
 
@nachdgrabb: netter artikel - geht aber leider auf die frage vieler kritiker: "was hat eine touchoberfläche am desktop verloren" nicht ein. die wichtigsten dinge wie den pc herunterfahren, ist nun mega-umständlich geworden ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles