DriverMax 6.32: Werkzeug zur Treiber-Installation

Setzt man als Nutzer von Windows-Systemen auf das kostenlos erhältliche Werkzeug namens DriverMax, so gestaltet sich das Aufspielen von Treibern nach einer Neuinstallation von Windows sehr einfach. mehr... Tool, Download Manager, Update Funktion, drivermax Bildquelle: Drivermax Tool, Download Manager, Update Funktion, drivermax Tool, Download Manager, Update Funktion, drivermax Drivermax

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Um das Tool im vollen Umfang nutzen zu können, ist eine Registrierung beim Hersteller allerdings notwendig." Das stimmt so nicht. Um das Programm voll nutzen zu können muss man sich die Pro-Lizenz kaufen (zum Beispiel für 30€ für ein Jahr). Wenn man sich kostenlos registriert kann man nur 3 (?) Treiber pro Tag updaten.
 
@Valfar: und dadurch wird das Programm eigentlich total nutzlos! Da gibt es bessere Alternativen. ;)
 
@testacc: und die wären?
 
@testacc: Die da wären?
 
@F98: http://www.treiber-updaten.de/
 
@testacc: "Kostenlose Testversion" von einer lustigen Verkaufsseite will ich nicht.
 
@F98: Habe ja nirgends erwähnt, das es kostenlose alternativen gibt. ;)
 
@F98: Linux! Oder besser. :-)
 
@Valfar: es sind 2 pro tag leider! :) ich mein wie oft updatet man schon seine Treiber aber man macht es wenn dann alles auf einmal zu mindest nach der Neuinstallation. und da wird die Geschichte zach wenn man nur 2 pro tag runterladen kann :( und es zu kaufen lohnt sich meiner meinung nach nicht wenn man alle 3 Jahre wie ich sein pc/lapi neu aufsetzt :(
 
@maijinace: Ja, die 2 pro Tag machen das Programm fast überflüssig, da man idR direkt "alle" Treiber auf den neusten Stand bringen will und sich das ganze nicht über mehrere Tage hinziehen soll. Wofür ich persönlich das Programm gelegentlich nutze: Ich installier es um zu erfahren wofür es neue Treiber gibt. Klar, Grafiktreiber aktuell zu halten ist nicht schwierig, aber bei einigen Komponenten wäre es mir zu lästig diverse Herstellerseiten abzusuchen. Das Programm sagt mir dann, welche Treiber nicht aktuell sind (und was die aktuelle Version ist) und dann weiß ich genau wonach ich suchen muss. Danach fliegt das Programm auch direkt wieder runter.
 
@Valfar: Richtig. Das Programm ist total schlecht! Erst am Ende wird einem gesagt dass man für dieses Programm Geld zahlen muss. Ansonsten kann man nur 2 Downloads am Tag machen was wiederum bei Treiber nicht sinnvoll ist. File-Hippo Update Checker ist kostenlos und besser als dieses Ding. Selbst wenn man manuell nach Treiber sucht ist man besser dran.
 
Bei älteren Rechnern ist das sicherlich eine tolle Sache, vor dem Neuinstallieren des BS alle Treiber sicher zu können. Aber seit Win Vista war das einzige was man vlt. manuell mal installieren musste, ein Netzwerkadapter, der Rest kam dann von selber. Beim laufenden PC interessiert mich beim Zockrechner eh nur der Grafikkarten- oder vlt. auch mal der Soundkartentreiber. Dafür bootet das jedesmal mit und läuft bestimmt auch im Hintergrund.
Also eher nicht und bestimmt nicht für Geld (siehe Valfar)....
 
Das Programm ist wirklich unnütz .. 1. ist es kostenpflichtig ... und 2, installeirt sich AVG-Security-Toolbar auch dann, wenn man es nicht will. Da such ich mir lieber meine Treiber kostenlos im Internet und erspare mir dadurvch ein Programm, was meinen Computer ausspioniert.
 
@Mixel: tut mir leid da kann ich dir nicht zustimmen also ich hab den Fall nicht gehabt das es mir zwangsweise installiert. das Problem bei der suche ist, das man meistens nicht weiß was man noch installieren muss, oder was uptodate ist. geht mir mindesten so! :(
 
Schade. Wirklich Schade, ich dachte endlich gibt es mal so ein Tool, was kostenfrei ist und seine Arbeit verrichtet... naja... es lebe Treiber auf der Externen sichern.. =(
 
@Thomynator: SlimDriver - must dich zwar kostenlos registrieren aber ist dann free. http://slimdrivers.softonic.de/
 
@DIZA: Vielen Dank! das ist echt genial *download*
 
Bisher nur schlechte Erfahrungen mit solchen Tools gemacht. Ich bleib bei HWInfo (falls man den Rechner nicht kennt) + manueller Download auf den jeweiligen Seiten. =P
 
@FAGabriel: Ich bleibe bei aufschrauben und reingucken :P
 
@Knerd: noch einfacher ist: Gerätemanager->Vendor ID und Device ID angucken und dann: http://pcidatabase.com/
 
@dermitdemcomputer: ja.
 
Wie mein Beitrag gelöscht wurde!. Auf ein neues: "Wie viel WF wohl für diesen Beitrag bekommen hat". Ich meinen hey das Programm ist mies (vom Kosten/Nutzen Faktor) vom Design gar nicht zu Reden. Der Beitrag ließt sich ja wohl wie ein eine Werbung Morgens um 3 für einen Mixer.
 
SlimDriver kann man auch ohne zu bezahlen gut nutzen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.