Wii-U-GamePad-Display unterstützt kein Multi-Touch

Vor rund einer Woche hat Nintendo im Rahmen der Spielemesse Electronic Entertainment Expo (E3) Details zu seiner nächsten Heimkonsole Wii U enthüllt. Allerdings wurde dabei offenbar längst nicht alles verraten, unter anderem dass das Tablet-artige GamePad ... mehr... Nintendo, Wii U, Spielekonsole Bildquelle: Nintendo Nintendo, Wii U, Spielekonsole Nintendo, Wii U, Spielekonsole Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es ist schon seit der E3 im letzten Jahr bekannt, dass das WiiU Tablet kein Multitouch unterstützen wird. Das Argument, dass man es dann auf den Schoß legen müsste ist aber Schwachsinn. Wenn man das Tablet in einer Hand hält könnte man mit der anderen Hand problemlos Multitouch-Gesten ausführen. Man hat sich dieses Feature wohl eher aus Kostengründen gespart.
 
@Chris81: Ach was, ich finde dass die Argumentation hier schon seinen Sinn hat. MultiTouch wäre wirklich super genial gewesen, aber irgendwo braucht man es bestimmt einfach nicht. Ich könnte mir trotzdem vorstellen dass viele Spiele (vor allem eine art RTS) davon hätten profitieren können.
 
@Chris81: Naja, gute 500 Gramm längere Zeit an einer Seite in den Hand halten, während das Teil womöglich (je nach Spielsituation) vibriert... ob das lange gut gehen würde? Und wenn das Teil echt so günstig wie angepeilt in die Läden kommt, ok, dann verzichte ich gerne auf Multitouch. Mikrofon, Kamera, 10 Buttons, zwei Analog-Sticks, ein D-Pad und ein normaler Touchscreen für Finger und Stift, das reicht aber auch an Eingabemöglichkeiten, da brauche ich nicht auch noch irgendwelche zwei-finger-gesten.
 
@Chris81: Und mit Multitouch könnte man keine Stiftbedienung (zum Zeichnen) machen. Da es bislang noch keine hochempfindlichen Kapazitiven Displays gibt.
Also nutzt man ein Resistives, wie beim DS und 3DS.
 
@Zerodime: "Und mit Multitouch könnte man keine Stiftbedienung (zum Zeichnen) machen." Und was ist mit den ganzen Smartphones, etc.?
 
@mApple: Die haben auch keine Stiftnutzung (versuch esmal mit einem langen fingernagel, du wirst keine linie ziehen können, bei einem druckempfindlichem resistivem display geht das)
 
@Zerodime: Ich weiß wo der unterschied liegt, aber es gibt auch kapazitive Pens dafür..
 
@mApple: Deren Spitze allerdings beinahe so breit ist wie ein Finger, präzise eingaben sind damit nicht möglich (und der Gummifuss rutscht auch immer hinterher)
 
@Zerodime: Also da kenne ich aber andere :S

z.B.: HTC ST D500 (http://goo.gl/eAa3i)
oder SAMSUNG ET-S100EBEG (http://goo.gl/BZVqS)
 
@mApple: Die kannte ich noch nicht, wobei ein Gummistiftchen für 50€ auch ein bisschen Krank ist!!
 
@mApple: Mal mich grün an und nenn mich Apfel, sind das WIRKLICH Kapazitive stifte? *nachkuck* Steht nicht bei...sie sehen aus wie Resistive stifte. Mal genauer nachforschen.
 
@mApple: Es gibt drei Arten von Stifteingabe: Jeder x-beliebige Gegenstand bei einem resistiven Touchscreen -> punktgenaue Eingabe möglich; Stifte, die Strom wie bei einem Finger leiten und daher für kapazitive Touchscreens gedacht sind -> keine punktgenaue Eingabe möglich, vor allem liegt es auch daran, dass man bei einem kapazitiven Screen ein Gitternetz auf dem Display hat und nur Eingaben in den Kästchen erkannt werden; und zu guter Letzt gibt es Digitizer Stifte -> hier ist eine punktgenaue Eingabe möglich und auch unterschiedlicher Druck, etc. registrierbar (spezieller Layer auf dem Display kommunizert mit dem Stift, Feder im Stift für Druckstärke). Auf einem kapazitiven Display, welches in handelsüblichen Smartphones und Tablets verbaut ist, kann man mit einem handelsüblichen "Stift für kapazitive Displays" zwar Malen und Zeichnen, jedoch nicht präzise.
 
@Zerodime: Also ich denke nicht, dass das Samsung Galaxy Note und das HTC Flyer ein resistiven Screen hat^^
 
Das wird ein Megaflop
 
@Freibier: und vermutlich ein riesen desaster für nintendo
 
@Freibier: Jaja, so wie die Wii ;)
 
@ThreeM: Auch wenn die Verkaufzahlen gut sind, die Wii war bei den Meisten nur eine Kurzzeitkonsole. Ich kenne keine Konsole die so oft wiederverkauft wird, wie die Wii. Ich denke das wird Kunden abschrecken wieder zu Nintendo zu greifen. Denn die Wii war, im Verhältnis zur Hardware, nie eine günstige Konsole.
 
@eilteult: Die Wii wird so oft weiterverkauft weil die Spiele einfach Kacke sind. Die Dritthersteller haben nur Muks released. Das könnte bei der Wii U anders laufen da nun die Hardware potenter ist. Warten wirs einfach ab :)
 
@eilteult: Die Wii wird so oft weiterverkauft weil die Spiele einfach Kacke sind. Die Dritthersteller haben nur Muks released. Das könnte bei der Wii U anders laufen da nun die Hardware potenter ist. Warten wirs einfach ab :)
 
@ThreeM: Naja, Murks spiele für eine Murks Hardware.
 
@ThreeM: Man kann die Wii nicht mit der Wii U vergleichen. Die Wii bote viel neues. Die Wii U hauptsächlich komische Features, die Xbox und Co. auch haben (werden), zudem hat sich die Grafik kaum verbessert (720p....)
 
@Chrissik: 1080p sind problemlos möglich. Einfach mal genauer oder fertig lesen. :)
 
@grufti: Na, das stimmt so nicht. Natürlich sind sie erreichbar. Allerdings sind dann offenbar - wie Nintendo selbst sagt (ein paar News vorher) - keine vernünftigen Frameraten erreichbar. Weshalb Nintendo für seine Games 720p bringt (was an sich ja schon erbärmlich ist) Wer ließt hier kaum ;)
 
peinlich was nintendo da abliefert. für richtige gamer ist das nichts. die paar guten games sind nur ports von ps360
 
@Spaceboost: Weist du was für spiele noch folgen? Oder beziehst du dich nur aufs Lineup? Wenn ja, tuts mir leid :)
 
@Spaceboost: Die Wii soll ja auch eher Familien mit Kinder ansprechen ;) Deswegen auch der Name.
 
@Spaceboost: ps360? ^^
 
Egal, das Konzept halte ich trotzdem für sehr interessant. Mal schauen, wie das finale Produkt dann letztendlich aussieht und wie es sich spielt. Insbesondere bei den "Hardcore"-Games, wie Assassin's Creed usw. wird die Integration dann interessant. Jetzt heißt es mal abwarten und Tee trinken.
 
@cynoba: Guter Off-Screen: http://gonintendo.com/?mode=viewstory&id=178896 Schlechter Off-Screen aber teilweise Controller mit Minimap etc. sichtbar: http://gonintendo.com/?mode=viewstory&id=179088
 
Ich werde die WiiU kaufen, und zwar recht bald nach Release, ob Vorbestellt wird entscheidet Datum und Preis. Warum? Weil ich es super finde, dass Nintendo mal wieder etwas ausprobiert, was die anderen Hersteller dann in 2 bis 3 Jahren kopieren (wobei es bei Microsoft ja diesmal was schneller geht, die haben die Tabletsteuerung schließlich schon auf dieser E³ angekündigt). Es wird sicher etwas dauern bis die Entwickler gescheite Konzepte für das Tablet finden, aber auch den Weg dorthin mache ich gerne mit, so wie ich es bei der Wii getan habe. Multitouch werde ich kaum vermissen, dafür gibt es genug Knöpfe am Gamepad. Ich finde Nintendo hat bisher beim Marketing wohl alles falsch gemacht, was man nur falsch machen konnte, das ändert aber nichts daran, dass die Hardware wirklich interessant ist. Wobei über die Innereien ja noch kaum was bekannt ist. CPU und GPU Leistung liegen noch im dunklen. Es ist wohl damit zu rechnen, dass die Leistung unter der von PS4 und Xbox720 liegen wird, aber dafür wird die WiiU vermutlich zum Launch auch nicht 600€ ala PS3 kosten. Preis/Leistung dürfte auch diesmal wieder stimmen.
 
@CreechNB: ich denke das sony und microsoft auch noch interessante konzepte vorlegen werden. vielleicht nur halb so innovativ aber bestimmt trotzdem interessant. ich werde mir wenn überhaupt mal wieder eine konsole kaufen wenn ich alle drei konzepte kenne.
 
@Matico: Ein Sony Gerät werde ich wohl nie mehr kaufen, und die Chance ist recht groß, dass sowohl WiiU, als auch die neue XBox unter meinem Fernseher landen. Hängt natürlich von Feature- und Preisgestaltung von Microsoft ab, schließlich weiß man von dem Gerät noch so gar nichts. Ich finde den Konsolenmarkt in der Hinsicht ganz angenehm, es ist nicht wie beim Autokauf, eine riesige Menge Geld und in 5 Wochen kann ein neues, besseres Modell vorgestellt werden. Es sind (immer noch hohe, aber) überschaubare Beträge und es ist klar, die nächsten 5 bis 8 Jahre gibt es von dem Hersteller nix revolutionär neues. Da muss ich wirklich nicht warten bis ich alle drei Systeme vor mir habe. Der einzige positive Nebeneffekt für mich: Die Konkurrenz dürfte die Preise wenigstens etwas drücken.
 
@CreechNB: auch für mich hat sony im moment nen echten hänger und das in allen bereichen. aber sag niemals nie, ich hab auch gesagt ich werde privat kein windows mehr nutzen und seit win7 bin ich wieder begeistert. das wechselt halt schon über die jahre, ein grund mehr das ich immer so verwundert bin wie hier einige "ihre" marke verteidigen.
 
@Matico: Sony hat sich den Status bei mir aber schon lange und hart erarbeitet. Angefangen mit den CD Rootkits bis hin zur Informationspolitik bei der PSN Downtime. Egal, Du hast ja Recht, sag niemals nie.
 
@Matico: Erschließt sich mir in keinster Weise warum das so ist. Diese "Padsteuerung" hat man schon lange mit der PSP und dank des Touchscreens mit der VITA nun auch eine nintendoähnliche "Tabletsteuerung". Dazu hat man technisch gesehen die am weitesten entwickelte Konsole was die Technik angeht. Sieht man an der Grafuk der neuen PS3 only Titeln. Dazu ein BluRay Player inc 3D funktion. Und als würde das nicht reichen hat man noch das worrauf es ankommt: mehr Exklusivtitel! MS hat beispielsweise nur Halo als 360 Only Titel angekündigt (neben dem jährlichen FORZA Aufguss)während Sony mit Beyond und The Last of Us wahre Highlights rausgehauen hat. Ich sehe nicht wo sich die Konsolen da was nehmen bzw. warum MS einen Vorteil haben sollte. Die meisten Titel sind eh multiplatform Titel.
 
@CreechNB: Nen Facelift ist jetzt auch nichts revolutionaer neues will ich mal behaupten. Kauf dir dein Auto halt mit dem neuen Modelljahr im Sommer und dann wenns raus kommt. Ist ja nicht so als ob es alle 2 jahre nen neuen 3er geben wuerde
 
@-adrian-: Wie immer, die Autovergleiche passen nicht 100%ig. Mir ging es um, heute Golf angeguckt und für gut befunden, morgen erscheint die neue A-Klasse, und übermorgen vielleicht ein neuer Toyota, der noch besser zu Geldbeutel und und optischen Vorlieben passt, bis überübermorgen der Golf in einem schicken Paket mit tollem Preisvorteil herausgegeben wird etc. Bei einer Konsole bleibt der Preis teilweise über Jahre konstant (Beispiel Wii, Gegenbeispiel 3DS) und es wird nicht mehr als die 3 gleichzeitig am Markt geben. Sofern Apple sich nirgendwo reinmischt ;)
 
Nintendo dachte bei der Wii auch das 512MB interner Speicher völlig ausreichend ist....

Und später versucht ma dann krampfhaft den internen Speicher auf die SD Karte zu erweitern.

Klingt hier wieder genau so.
 
vielleicht bin ich zu alt aber in den meisten situationen wird es vermutlich hektisch und unangenehm sein auf 2 bildschirme zu schauen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nintendo Wii U im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte