iOS 6: Funktionen bei iPhone 4 & 3GS beschränkt

Apple führt mit dem neuen iOS 6 einen neuen, hauseigenen Kartendienst ein. Zwar wird das Update auch für das iPhone 3GS und das iPhone 4 angeboten, doch bei den beiden älteren Smartphones können bestimmte neue Features nicht oder nur beschränkt ... mehr... Maps, Wwdc, Apple iOS 6 Bildquelle: Engadget Maps, Wwdc, Apple iOS 6 Maps, Wwdc, Apple iOS 6 Engadget

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hm, hab nun seit ca. 1 1/2 Wochen 'n 3GS - aber nach dem was da neues kommt, stört es mich nicht, dass ich da auf gewisse Dinge verzichten muss. Wobei ich mir auch gut vorstellen kann, dass einige Dinge wie z.B. die Flags, die VIP-Geschichte oder aber die Offline-Leseliste via Jailbreak doch noch für dieses Modell erschlossen werden :)
 
@kazesama: Wieso hast du dir das 3GS geholt?
 
@Knerd: vllt wars geschenkt.
 
@-adrian-: Ok, stimmt daran hatte ich nicht gedacht ^^
 
@Knerd: Nope, habs mir gebraucht gekauft, inkl. 17 Monaten Rest-Garantie und in quasi neuwertigem Zustand inkl. Schutzhülle für 220€ - der Aufpreis um ein halbwegs gutes 4er o.ä. zu erhalten wäre mir zu hoch gewesen(habs NICHT bei ebay gekauft) und ich wollte es auch sehr spontan und sehr schnell haben - und ich bin absolut zufrieden :)
 
@kazesama: Halte ich für n großen Fehler, aber gut. Ein 4er hättest du für ~300€ in gutem Zustand bekommen, und das ist eben doch deutlich schneller und das Display ist einfach nur großartig - ein 3GS würde ich geschenkt wohl nicht benutzen wollen.
 
@SpiDe1500: glaub ich dir, dann könntest du dich nirgendwo mehr blicken lassen ;-) ich find es immer noch schöner als ein 4er, und mir reicht es vollkommen aus.
 
@kazesama: Hast du das geschenkt bekommen oder noch Geld für ausgegeben???
 
@kazesama: Ich frage mich auch, warum jetzt noch ein 3GS? Ich würde entweder ein 4 oder 4S holen oder ein Gerät eines anderen Herstellers, das mehr features als das 3GS bietet.
 
@zivilist: aktuell gesehen würde ich garkeins kaufen und lieber auf die aktualisierung im herbst warten.
 
@Rumpelzahn: kann man natürlich machen, aber die derzeit angebotenen DualCore und QuadCore Handys sollen schon toll sein. Okay im Herbst sind die vielleicht etwas günstiger. Was soll dann im Herbst kommen? 6 Core Smartphones? Warten auf das iPhone 5? Für mich jedenfalls nicht interessant, da wieder sau teuer.
 
@zivilist: nicht viel teurer als ein android flagschiff von samsung. warten tue ich aktuell auch nicht, bin mit meinem 4s sehr zu frieden und erfüllt meine anforderungen. ich glaube eher das es die anpassung an die cpu vom "neuen ipad" wird, sich das display etwas vergrößert, das gehäuse jedoch nicht. abwarten, mehr als spekulieren kann man eh nicht.
 
@Rumpelzahn: wieso sollte man sich kein 3gs holen? es kostet ca. 100 euro und ist besser als jedes 200 euro android handy. vorallem was die verfügbaren apps angeht.
 
@addumied: Naja... kommt auf die Ansprüche an glaube ich. Teilweise dürfte ja der Akku schon ziemlich runter sein und inzwischen gibts ja bei Android ab 150€ (Huawei G300) echt brauchbare Sachen. Das hat im Gegensatz zum 3GS auch eine vernünftige Auflösung.
 
@addumied: also neu kostet das 3gs noch über 300€ und ist in dem preisbereich jeder konkurenz in so vielen faktoren so weit unterlegen dass sich der kauf echt nicht lohnt. selbst 200€ geräte machen dem 3gs bei weitem was vor (das ich gebraucht jetzt für min 150€ gefunden hab und auch dort finden sich weit bessere geräte)
 
@kazesama: Aha... der Prozessor vom Iphone 4 reicht also nicht aus um Videotelefonie und Handynetz gleichzeitig zu betreiben!?

Das stinkt doch nach altbekanntem Updatezwang...
 
@kazesama: auf gewisse dinge? du musst auf so ziemlich alles verzichten was da kommt.
 
@merovinger: Quatsch, die meisten Funktionen sind auf allen Geräten verfügbar. Lediglich 4-5 Funktionen nicht.
 
@exocortex: jupp is quatsch *headesk* http://www.macerkopf.de/wp-content/uploads/2012/06/ios6_funktionen_geraet.jpg
 
Vollkommen OK, man kann bei der Hardware des 3GS einfach nicht mehr viel erwarten. Dennoch ein großer Zug gegenüber den Android-Endgeräten, ein rund 3 Jahre altes iPhone mit einem Update zu versorgen!
 
@Rumpelzahn: Wobei sich ja eigentlich kaum mehr als die Versionsnummer dadurch ändert. Was bleibt denn aus dem Update noch? Die tiefere Facebook Integration? Und warum es auf dem 3GS keine bevorzugten Mail Kontakte oder Offline-Websites gibt ist mir auch ein Rätsel. Dazu brauch man ja keinen schnellen Prozessor :)
 
@nipper: es gäbe ja noch die überarbeitete telefonfunktion, den überarbeiteten appstore, usw. sicherlich, manche sachen leuchten nicht ein, aber naja - besser als garkein update oder? ;)
 
@Rumpelzahn: Jop stimmt schon, wollte das Update ja nicht schlecht machen und würde mir auch bei Android wünschen, dass die Hersteller diese Lücke noch stopfen und Android damit zu einem noch besseren OS machen, aber man kann ja leider nichts machen, außer ein Nexus zu kaufen :)
 
@nipper: Hab ich mich auch gefragt. Keine Flags wegen einem zu schwachen Prozessor? Nein, absichtliche Featurekastration um das neue Produkt besser verkaufen zu können... Naja.
 
@Rumpelzahn:Das kannst du ja nicht ganz vergleichen, Apple hat sich ja nun im Grundsystem Seit Jahren nicht wirklich weiterentwickelt, Das System basiert noch immer auf den ersten Versionen, und von der Architektur sind die Geräte intern auch mehr oder minder identisch, daher gibt es hier auch keine großen Problem auch Updates abzuändern und diese dann für alte Geräte anzubieten..
Mit einigen Tricks bekommst du auch die IOS 5 auf das 3G
Google verbietet den Handyherstellern ja nicht die neuen Android Versionen auf Ihre Handys zu bringen, wobei natürlich die 4´er version nicht zufriedenstellend auf low Cost Smartphones laufen wird, da hier einfach die Leistung nicht reichen wird, man darf halt nicht vergessen das Android im Gegensatz zu Apple echtes Multitasking unterstützt
 
@counter2k: nenn mir mal bitte echte beispiel die du unter android mit "echten multitasking" machst?
 
@Rumpelzahn: gutes beispiel wäre, wenn man alle 2 wochen ein neues spiel von gameloft installiert und den Download im Hintergrund laufen lassen will, geht soweit ich weiß bei iOS nicht, oder?
 
@nipper: Apps im Hintergrund installieren?

Natürlich geht das, WTF?
 
@tobias.reichert: Laden die Gameloft Games bei iOS keine Daten nach, wenn man sie zum ersten mal startet?
 
@nipper: Ne, denke nicht, aber selbst wenn ginge das auch problemlos - gibt's ne API für.
 
@nipper: lol sure geht das... bei ios hast du noch viel mehr multitasking möglichkeiten...
 
@addumied: Wie gesagt, geht nicht darum dass der App Store das im Hintergrund lädt, dass as geht war mir schon klar. Geht darum, dass man eine App per Home Button "pausiert" und diese aber trotzdem im Hintergrund z.B. noch Daten herunterlädt.
 
@nipper: Ja, das geht, wenn der Entwickler das will.
 
@nipper: Datenübertragung im Hintergrund ist möglich.
 
@counter2k: Wenn sich die Hersteller mühe geben würden, liefe ICS auf alten und low cost Smartphones besser als jede 2.x Version. Mein Desire ist dank root und custom ICS rom von sandvold gefühlt 300% performanter! Aber updates sollen die Kunden ja nur bei der Stange halten, Geld verdient wird mit neuen Geräten!
 
@Rumpelzahn: sollten sich gerüchte bewahrheiten dann macht ms ein feature update für <1jahr alte smartphones :)
 
LOl das ist wieder Typisch Apple, Siri geht auch nur auf den dem Iphone 4 nicht, damit die Leute sich ein 4s kaufen, was soll den bitte bei einer Navigation das Problem sein, ist das Iphone 4 den wirklich soooo langsam?????
einfach lächerlich
 
@counter2k: vllt der arbeitsspeicher oder cpu
 
@counter2k: Es geht hier um 3D Rendering in Echtzeit ... das hat damals dein PC mit 800 Mhz und 512 MB Ram auch nicht geschafft.
 
@counter2k: Auf solche Kommentare habe ich gewartet. -- Ich persönlich finde, dass die Situation bei Apple im Vergleich zur Update-Politik der meisten Wettbewerber trotz aller (beispielhaft oben genannten) Einschränkungen durchaus kundenfreundlich ist. Besser so herum, als wenn die Kunden sich "verarscht" fühlen, wenn durch ein Update das Smartphone zu langsam ist, um damit umzugehen. Beinahe so geschehen beim iPhone 3G, als iOS 4 herauskam. Da musste Apple lange nachoptimieren, um das Ansprechverhalten wieder zu verbessern.
 
@counter2k: was ist lächerlich? dass ein 3 jahre altes smartphone noch mit updates versorgt wird? schau dich mal bei der konkurrenz um, dieser update-support ist in diesem umfang einzigartig. aber hauptsache mal wieder gemeckert, wieder typisch.
 
@counter2k: Da gehts eher um Serverkapazität und Mikrofonqualität.
 
@tobias.reichert: mic qualität -.- der war gut... und auch die serverqualität hat nichts mit einem endgerät zutun. die verbaute cpu des iphone 4 ist einfach nicht anspruchvoll genug für apple dort auch siri 100% uneingeschränkt laufen lassen zu können. andere hersteller kümmern sich darum nicht, daher hast du auf 90% der android geräte auch ruckelnde homescreens
 
@addumied: Doch hat natürlich beides damit zu tun. Mit dem Mikro in meinem Auto ist Siri über Handsfree fast nicht zu benutzen. Und dass sie die Last auf die Server nur langsam steigern wollen leuchtet auch ein, da Siri komplett in der Cloud läuft. Dass sie da noch nicht so weit sind, hat man gesehen, als per Jailbreak iPhone 4 und 3GS User auch Siri nutzen konnten - die Antwortzeiten waren deutlich höher. Der Prozessor hat überraschend wenig mit Siri zu tun.
 
@tobias.reichert: die siri last auf die server ist nur ein bruchteil dessen, was itunes benötigt (musik downloads weltweit) selbst der appstore benötigt weitaus mehr ressourcen. siri wär sogar mit iphone 1 möglich (wenns um die mic qualität oder serverlast geht)
 
@addumied: Sind aber nicht die gleichen Server ;)
 
@tobias.reichert: deshlab sind die siri server auch nicht langsamer. wieso liegt dir soviel daran diesen unsinn zu verbreiten das siri deshalb nicht geht wegen der serverkapazität? haste ne quelle von apple? was hast du davon darauf zu beharren?
 
@addumied: Was hast du davon das Gegenteil zu behaupten? Es ist relativ offensichtlich, dass Apple für die Siri Beta einen kleinen überschaubaren Kreis an Usern haben will und nicht gleich hunderte von Millionen iOS-Usern. Und nochmal: nach dem Release der Jailbreak-Tools kurz nach Release des 4S sind die Antwortzeiten von Siri regelmäßig ins Unendliche gestiegen und Siri war stellenweise einfach nicht mehr verfügbar. Apple hat die Jailbreak-User dann mehr oder weniger erfolgreich von Siri ausgeschlossen und es lief wieder runder. Das ist so offensichtlich, dass ich gar nicht verstehe wie man ohne jegliches Wissen einfach das Gegenteil behaupten kann. Wie Siri funktioniert ist von der Jailbreak-Community zu fast 100% dokumentiert und nachgewiesen und jedem mit ein bisschen Ahnung leuchtet das auch ein.
 
Die neuen Sachen bezüglich Mail sind schon komisch, daß die weggelassen werden. Dies hat doch nichts mit Leistung zu tun ob so ein Flag gesetzt ist oder nicht, oder? Die anderen Sachen sind mir auch egal eigentlich.......
 
@Roland_RS4: verstehe ich auch nicht. Könnte wirklich Schikane sein um die Leute doch auf ein neueres Modell zu locken, im Idealfall holen die sich das bald erscheinende iPhone 5.
 
@zivilist: Wird schon so sein.... aber so dolle "Killer-Features" sind dies ja nicht. Ich werd mein 4er verwenden bis es verreckt ;).... oder wie zuletzt das 3GS dann gebraucht für gutes Geld noch verkaufen ;)
 
@Roland_RS4: es darf sich ja jeder holen was zu ihm passt. wenn ein killerfeature nötig ist, muss man eben mehr bezahlen. ist bei jedem anderen hersteller genauso.
 
Naja ob das beim 4er wirklich an der hardware liegt oder ob da nicht andere gründe verantwortlich sind.
 
@GibtEsNicht: die Sache ist die. Das iPhone 4 könnte die Funktion sicherlich nutzen, aber es würde ruckeln und hätte ladezeiten. Eines der Dinge, die Apple nicht dem Kunden antuen will. Ganz einfach. Daher der Zwang auf den Dual Core.
 
@Rumpelzahn: kann sein aber ich hab dennoch meine zweifel. weil apple ja auch so kunden freundlichen ist und richtig viel energie reinsteckt alte geräte zu versorgen.
 
@GibtEsNicht: Ja tun sie. Das 3GS ist weit über 3 Jahre alt wenn iOS 6 kommt.
 
@tobias.reichert: das ist das mindeste bei einem gerät der preisklasse. apple und kundenfreundlich :D
 
@GibtEsNicht: Von andern Herstellern gibt es massenhaft so teure Smartphones. Wie lange bekommen die denn Softwareupdates?
 
@tobias.reichert: da gibt es custom roms wenn der hersteller die nicht bietet!
 
@GibtEsNicht: Das hat aber nichts mit Support des Herstellers zu tun und im beruflichen Umfeld wird jemand sowas schon dreimal nicht einsetzen.
 
@tobias.reichert: Vielleicht ist auch ein Grund dass das 3GS noch immer aktualisiert wird (teilweise, es laufen ja nicht alle neuen Features) weil es eben auch noch verkauft wird. Aber hast ja recht, andere verkaufen Smartphones mit alter Version und kümmern sich um kein Update..... demnach würde ich schon auch sagen daß Apple sich da schon mehr bemüht als andere.... aber bestimmt sind wir alle unbewusste Fanboys die dies behaupten... :-)
 
@Roland_RS4: Ja, das natürlich auch - kommt ja wohl besonders in "kleineren Märkten" gut an.
 
iphone 4s bekommt dann bis 2014 support, iOS 8 also :D
 
Natürlich könnten ältere Geräte das sicher nutzen, Design hin oder her .... wenn die alten iphones das gleiche können wie die neueren phones würden deutlich weniger davon verkauft werden, das machen alle hersteller so und apple wird es nicht anders machen.
 
Lässt eigentlich Apple den iPod Touch bei solchen Infos immer außen vor oder sind das die News Seiten wie diese hier?
 
@kubatsch007: iPod Touch 4 Gen bekommt natürlich auch iOS 6.
 
ich finde eigentlich den weg den apple geht den richtigen. auf älteren geräten lieber das ein oder andere feature weglassen und dafür ein flüssiges arbeiten. wenn es dann ruckelt u.ä. heisst es wieder sch.. apple. und ja natürlich ist apple daran interessiert neue geräte zu verkaufen.. was aber nicht nur ein apple phänomen ist sondern andere hersteller ebenfalls
 
@Balu2004: Es werden aber auch häufig Funktionen weggelassen, wo es absolut keinen technischen Grund für gibt. z.B. die Mail-Verbesserungen oder Siri (Siri läuft komplett in der Cloud und daher auf ALLEN iOS-Geräten flüssig). So sind es am Ende größtenteils nur Sicherheitsupdates bzw. Updates, die wieder einen Jailbreak für kurze Zeit verhindern sollen. Natürlich ist es immer noch besser als gar kein Update, aber ich finde es irgendwie lustig, dass Apple sich über die Fragmentierung von Android lustig macht und mittlerweilse selbst auch immer mehr Fragmentierung schafft durch unterschiedliche Hardware, Auflösungen, Display-Größen, iOS-Versionen, deaktiviere Features, etc.
 
@sushilange2:
Naja, das ist schon ein Unterschied ob es 3 iPad und 3 iPhone Generationen gibt, oder knapp 4000 verschiedene Android Geräte: http://opensignalmaps.com/reports/fragmentation.php
 
@sushilange2: an die anzahl der fragmentierung von android geräten wird apple nie rankommen :) mit dem thema siri hat sicherlich die hardware ab 3gs genügend power (da dürfte eher internet das bootleneck werden), es dürfte eher so sein das im iphone 4s/ipad 3 g andere microphone eingebaut sind die eine bessere rauschunterdrückung gewährleisten sollen.. was auch auswirkung auf die erkennungsrate von siri haben dürfte. stell dir vor du hast ein iphone4/3gs nutzt siri und die erkennungsrate ist im keller dann heisst es doch gleich siri ist scheisse (mehr erklärung hier: http://www.tuaw.com/2012/02/06/siri-may-be-iphone-4s-only-because-of-noise-reduction-tech/) .. was ios 6 und features angeht finde ich das hier intressant: http://www.macbug.de/2012/06/13/ios-6-featureubersicht-fur-die-verschiedenen-modelle/
 
@sushilange2: Das iphone 4S hat aber auch einen neuen Audio-Chip, der Umgebungsgeräusche herausfiltern kann und der die Spracherkennung von Siri somit verbessert.
 
@sushilange2: Das 4S und das neue iPad haben einen neuen Audiochip. Darum gibt es SIRI nur dort.
 
@Balu2004: absolut richtig erkannt
 
Das nicht immer aalle neuen Faeture auch auf älteren Geräten funktioneren ist schon verständlich. Aber ich habe eher wieder den Verdacht, dass es reine Geschäftspolitik ist, um die Nutzer zum Kauf neuerer Geräte zu bringen. Vor allem bei der Offline Navi Funktion versteh ich es nicht und könnte eine Begründung wie die Performance reiche nicht aus eher als Witz bezeichnen. Denn aus meiner Erfahrung wäre es nicht nachvollziehbar. Denn selbst mein ehemaliges NOKIA 5800 XpressMusic konnte 2009 ohne Probleme Offline Navigation. Und das 5800 war wirklich nicht performant im Vergleich zum iPhone. Oder ist die Navi App von Apple so schlecht programmiert, dass sie so viel Performance braucht. Sein könnte es. Denn wirklich Erfahrungen hat Apple auf diesem Gebiet ja nicht.
 
@matzenordwind: reine geschäftspolitik? was soll denn deiner meinung nach apple noch machen? ne partei gründen? jedem 2. käufer ein gerät schenken? was ist denn apple in deinen augen? eigentlich ist apple eine firma die geräte und software herstellt und gewinn erwirtschaften muss damit die aktionäre zufrieden sind. oder hab ich was verpasst und du weisst da mehr?
 
@addumied: Mir ist schon klar, dass Apple ne wirtschaftlich denkende Firma ist. Aber ein aktuell noch am Markt befindliches gerät nicht mher vollumfänglich zu unterstützen finde ich halt nicht ok. Aber da sind sie ja zusammen mit vielen anderen Handy Herstellern in guter Gesellschaft. Und ich meinte, dass aus meiner Sicht auch eine Gerät wie dass 3GS genug Leistung hat um Offline Navigation zu schaffen.

Und noch eins an dich direkt. Solch polemischen Kommentare zeugen nicht gerade von niveauvoller Audrucksweise und Kommunikation.
 
@matzenordwind: "Aber ein aktuell noch am Markt befindliches gerät nicht mher vollumfänglich zu unterstützen finde ich halt nicht ok" da das 3gs/ipad1 von apple nicht mehr beworben wird oder gar verkauft wird, kann ich deine einstellung nicht nachvollziehen.
 
@addumied: das 3gs kommt als prepayd handy raus mit dem neuen 5er ;-)
 
@matzenordwind:
Ich wette es gibt 2-3 Unterschiede zwischen der Jahre alten Nokia Navigation und dem Echtzeit 3D Rendering was Apple da gebaut hat. 3rD Party Navigation läuft ja schließlich auch auf dem iPhone, aber eben ohne umfangreiche 3D Features. Mal gucken ob Googles neuer dienst auf alle Android Versionen kommt und auf allen Geräten flüssig läuft.
 
@GlennTemp: Ja, es ist richtig das auf nem NOKIA 5800 damals und heute nicht alle Navi Funktionen zur Verfügung stehen. Aber wie gesagt. Offline geht vollumfänglich. Auch mit ner 3D Kartenansicht. Bloss das keine 3D Gebäude angezeigt werden. Das habe ich jetzt auf meinem N8 mit dabei. Und sieht schon recht nett aus. Z.b. wenn man an ner Kirche vorbei fährt.
 
@matzenordwind: Und selbst wenn: ist es denn soo verwerflich, wenn Produkte die eh schon 3 jahre Update-Support erhalten, dann manche Funktionen einfach nicht bekommen? Apple ist kein Wohlfahrtsunternehmen und will Gewinn machen, insofern kann ich es gut nachvollziehen dass manche Features als USP für die neuen Geräte vorbehalten werden, um den Verkauf anzukurbeln. Sowas nennt man Marketing.
 
Wer fürn 3GS noch geld ausgibt is in meinen Augen nur dumm :P
 
@xkoy: wer den intellekt am kaufverhalten anderer menschen festmacht, kann nur dumm sein.
 
@xkoy: wer sich ein neues smartphone nur für sein ego kauft um cool und in zu sein trifft es wohl eher ;-)
 
Flyover - meinetwegen, aber dass die Turn-By-Turn-Navigation nicht auf dem 3GS und dem 4er laufen soll, kann ich beim besten Willen nicht glauben.
 
Das 4er unnötigerweise einschränken und schon muss man, um up to date zu sein, ein 4s kaufen. Für mich ein weiterer Grund, nach iphone, 3G, 3GS und 4 im Herbst endgültig apple zu verlassen. Verarschen kann ich mich auch ohne apple.
 
@mäkgeifer: auch nochmal für dich: ist es denn soo verwerflich, wenn Produkte die eh schon 3 jahre Update-Support erhalten, dann manche Funktionen einfach nicht bekommen? Apple ist kein Wohlfahrtsunternehmen und will Gewinn machen, insofern kann ich es gut nachvollziehen dass manche Features als USP für die neuen Geräte vorbehalten werden, um den Verkauf anzukurbeln. Sowas nennt man Marketing, davon verstehst du anscheinend eher weniger wenn ich mir deinen letzten satz so anschaue. mit "verarschen" hat das nämlich genau gar nichts zu tun.
 
@mäkgeifer: Ja genau, wechsle zu Android, wo es dir passieren kann dass dein nicht mal ein Jahr altes - damals topaktuelles - Smartphone überhaupt keine Updates mehr bekommt. Das ist ja so viel besser! Oh man. Kein Smartphone wird länger mit Updates versorgt als das iPhone!
 
@mäkgeifer: Ja genau, kauf dir ein Android. Da ist es bei einigen schon nach ein paar Monaten vorbei mir Updates.
 
@Windows8: Oder es ist nach dem Update vorbei da es schöne Fehler und massive Bugs beinhaltet.
 
so das wars dann wohl auch für mich, anstatt das apple mit dem neuen produkt überzeugt und so die leute zum kaufen bewegt grenzt man alte geräte vorzeitig aus. irgendwas läuft in cupertino grad falsch.
 
@merovinger: Wer schon nicht verstanden hat warum es Android Updates (bis auf die Sicherheitsupdates natürlich) nicht mehr für jedes alte Gerät gibt der wird vermutlich auch nicht nachvollziehen können warum Apple irgendwann dazu gezwungen ist dies bei iOS zu tun. Kleiner Hinweis: Es hängt mit Leistungsbedarf und Leistungsangebot zusammen.
 
@merovinger: Wieso grenzt ausgerechnet der Hersteller, der ältere Smartphones länger mit Updates versorgt als jeder andere, alte Geräte "vorzeitig" aus? Kannst du mir das mal erklären?
 
@exocortex: mein iphone4 dürfte dann 2 jahre alt sein. das man geräte irgendwann nicht mehr unterstützt find ich legetim, aber es ist arg bescheiden das iphone 4 welches schon auf siri verzichten musste wieder zu beschneiden. ein iphone4 hat von den ganzen updates keinen grossen nutzen gehabt womit auch das android argument hinfällig ist.
 
@merovinger: Naja auf solche Kunden kann Apple getrost verrzichten. Glaube nicht das dir jemand in Cupertino nachtrauert. Kann doch keienr was dafür das du noch mit den alten Knochen rumläufst.
 
@Ispholux: iphone4 alter knochen ^^ jupp is klar
 
@merovinger: Man kann nicht alles haben. Das gilt auch für Appleuser.
 
@Ispholux: ach dann kann man auf einmal nich alles haben, das wird sich auch immer hingedreht wie es grad am besten passt.
 
@merovinger: Befass dich doch mal bitte mit der Materie und v.a. der Update Politik. Dass manche Leute sich nicht schämen wenn sie sich so blamieren und Unwissenheit versprühen. tzzz
 
@CJdoom: ok die update politik sagt mir das mein iphone 4 software technisch obsolet ist. es hat kein siri update bekommen und wird auch zukünftig alle wesentlichen feautures nicht erhalten http://www.macerkopf.de/wp-content/uploads/2012/06/ios6_funktionen_geraet.jpg was unterscheidet apple jetzt von samsung oder htc?
 
@merovinger: Siri hat einen extra Chip. Das ist schonmal Punkt eins. Der einfach beim 4er und iPad 2 nicht vorhanden ist. Zudem wirst du min 3 Jahre Updates bekommen was du bei Samsung, HTC, Sony usw. nicht bekommst. Auch wenn sich nicht viel ändert hat ein iPhone 3GS dann immer noch nen höheren Verkaufswert da es noch immer mitgezogen wird. Der Wertverlust wird also noch geringer. Und dass sich Apple Geräte besser verkaufen lassen ist auch kein Geheimnis. Zudem gibt es massenweise Androiden und auch WP Geräte die zwar Updates bekommen die nicht 100% der Features erhalten. Unglücklich scheinst aber nur du zu sein und wenige. Sei doch froh dass du ein Update bekommst. Viele schreien danach und bekommen keines. Und die die eines bekommen maulen. :-)
 
@CJdoom: was bringen mir updates wenn ich auf ale neuen funktionen verzichten muss und warum soll dann dafür auch noch dankbar sein? als das 3g abgesägt wurde wars für mich noch verstädlich und völlig legetim, das hier kann ich allerdings nicht mehr nachvollziehen. siri chip hin oder her das iphone 4 ist eines der leistungsstärksten smartphones und das hat in der vergangenheit nicht von den updates und neuerungen profitiert und wird es in zukunft auch nicht. das gerät ist quasi nach 1,5 jahren softwareseitig obsolet.
 
@merovinger: DAs iPhone 4 hat den selben Chip drin, wie das 3GS ..... von leistungsstärkstes Smartphone zu reden, ist irgendwie falsch. Es sei denn, Du meinst das 4S
 
@merovinger: Du musst doch überhaupt nicht auf "alle" neuen Funktionen verzichten, rede doch keinen Quatsch. Es gibt lediglich ein paar - zugegeben herausragende - Funktionen, auf die du verzichten musst. Aber das iPhone 4 und das 3GS bekommen mit iOS 6 trotzdem einen ganzen Haufen neuer und praktischer Funktionen. Du tust ja so als hättest du vom Update auf iOS 6 auf deinem 4er überhaupt nichts, und das ist schlichtweg Quatsch,
 
@exocortex: oh stimmt ich hätte dann vip list, photo sharing und ofline reading list, WOW das brauch ich unbedingt um auf der höhe der zeit zu sein. @ipeople, also ist das 4 nur ein schön verpacktes 3gs das klingt super und spricht natürlich für apple.
 
@merovinger: Es gibt noch deutlich mehr neue Features und viele Detailverbesserungen in iOS 6 ...
 
@exocortex: wie du schon sagtest, fehlen die herrausragenden funktionen. mir könnte das eigentlich latte sein da ich mir eh ein neues (i)phone holen würde, trotzdem bin ich wegen der politik etwas abgenervt, da das vierer von den ganzen updates kaum ein nutzen davon getragen hat.
 
@merovinger: Naja, andere aktuelle Handys bekommen gleich mal GAR KEIN Update. Mit iOS 6 bekommt man bis auf ein paar Funktionen alle Neuigkeiten.
 
Vorgehen ist OK. Warum ich das sage? Ich will mir als Windows Phone Nutzer nicht die Diskussionsgrundlage versauen, wenn Microsoft beim nächsten großen Update ebenso verfährt :)
 
@_sol_: Ist doch auch logisch, irgendwann ist die Leistungsgrenze eines älteren Modells erreicht
 
tja, doch keine konkurenz zu google maps :D
 
@gast27: Warum nicht?
 
@exocortex: weil die google maps app bestimmt auch das iPhone4 unterstützt und diese gruppe dann quasi immer noch google gehört
 
@gast27: Nein, das Datenmaterial der Maps-App ist von Apple - auf allen Geräten. Lediglich Flyover und Turn-by-turn wird auf <4S nicht unterstützt.
 
@exocortex:
Ist aber glaube ich gar nicht so wild, da Apple das Interface für die Maps durch APIs öffnet, so dass Developer entsprechend neue Apps da andocken können, so dass eine Alternative Navigation nur eine Frage der Zeit ist.
 
@GlennTemp: Alternative Navigations- oder Karten-Apps sind auch möglich, ohne dass Apple seine Maps-API öffnet. Aber ja, die Maps-API sind für Drittentwickler zugänglich, waren sie ja bisher auch schon immer ...
 
Im Grunde wird fürs 3GS zwar die Versionsnummer gehoben, aber alles deaktiviert? :D
 
@Screenzocker13: Ist wie bei Spielen auf alten Rechner, Du installierst das Spiel komplett, aber Schatten und alles andere, was Leistung benötigt, muss deaktiviert werden.
 
irgendwie kommt mir das gehabe von nichtunterstützung irgendwie bekannt vor. hat ms nicht auch so eine nette strategie? also doch das iphone 5 kaufen und das neue ipad. wenn man schon so nichts mehr groß verkauft muß man ja den leuten das irgendwie aufzwingen, so nach dem motto, nix neues kanst nur altes nutzen. aber auf der mache reisen ja so einige.
 
@snoopi: Dir ist schon klar, dass die neuen Features auf älteren Geräten wegen der fehlenden Leistung nicht zufriedenstellend laufen würden? Darum gehts. Wenn Du neueste Grafikfeatures auf dem Rechner nutzen willst, brauchst Du auch einen leistungsfähireeren rechner.
 
Mir ist´s vollkommen Gleich ob ich hier und da nen Feature nicht nutzen kann. Bei Siri ists doch das Gleiche. Auf dem 4S gibt´s den Kram, beim 4er nicht. Da macht man doch kein Theater wegen. Das IPhone soll funktionieren und das in aller erster Linie, alles andere ist doch schnurz egal.
 
Wie hier die fehlenden Funktionen am 3gs einfach für ok empfunden werden. Ich finde es persönlich nicht schlimm, jedoch kann ich mich noch an einen Artikel auf WF erinnern, bei dem es um WP7 Tango ging, bei dem ein billigeres nokia Handy auch nicht alle Funktionen bekommen hat, da sie nicht perfekt laufen... Bei dem Artikel haben alle über MS und Nokia abgelästert und bei dem jetzigen Artikel finden es alle ok und super.... Schon komisch da es eigentlich das komplett gleiche ist.
 
@nichtmitmir: Der Unterschied ist, das 3GS ist ein 3 Jahre altes Modell und wird aus technischen Gründen nicht mehr voll mit allen neuen Features bedient. Das Lumia 610 ist ein Gerät, was neu auf den Markt kommt und stark beschnitten ist.
 
@iPeople: trotzdem bedienen die Geräte die gleiche Zielgruppe. Beide sind keine High End Smartphones. Apple verkauft das 3gs ja auch noch weiter als billige Alternative genauso wie Nokia das 610er. Das wurde galt von Anfang an so konzipiert und das 3gs ist halt zu einem "billigen" Smartphone geworden.
 
@nichtmitmir: Ähmn, ja und. Was ändert das am Fakt?
 
3 Jahre sind in der Handywelt bzw. Technikwelt eine seeeehr lange Zeit. Und wenn jemand glaubt, dass man bei einem 3 Jahre alten Handy alle Features bekommt, die auch auf ganz neuen Modellen laufen, der denkt utopisch und sollte mal umdenken.
Mein Auto kann auch kein E10 tanken, weils zu alt ist. So ist das halt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles