Google Code Jam: Russland hat die besten Entwickler

In Russland scheint der Anteil überdurchschnittlich guter Programmierer besonders hoch zu sein. Diesen Schluss lässt zumindest eine Betrachtung der Entwicklung im "Google Code Jam" zu, der inzwischen in seine Finalrunde übergeht. mehr... Quellcode, Code, Programmierung, Programmiersprache Quellcode, Code, Programmierung, Programmiersprache Quellcode, Code, Programmierung, Programmiersprache

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die coden bestimmt noch richtig nativ mit C,
und klicken nichts mit fertigen IDE's zusammen
 
@MastaofDesasta: ist in russland bestimmt auch state of the art :)
 
@MastaofDesasta: ich würde "richtig nativ mit C" nicht wirklich als generell besonders elegant ansehen
 
@zwutz: Nein? Könntest du Erläutern wie genau du das meinst?
 
@MastaofDesasta: Wenn zur eleganten Lösung des Problems Sprachfeatures gehören, die C nunmal nicht hat, dann ist es nicht elegant, trotzdem C zu verwenden. Vor allem da ich C nicht wirklich als elegante Sprache sehe. Sie ist effizient, hardwarenah und schnell. Aber zu low-level um high-level-Probleme elegant lösen zu können
 
@zwutz: Kommt drauf an was mal als elegant ansieht. Ich finds z.B. nicht besonders elegant wenn man in Java erstmal gefühlte 50000 Klassen ansprechen muss um eine formatierte Liste auf den Bilschirm zu zaubern ;)
 
@MastaofDesasta:

look it up: http://www.go-hero.net/jam/12/regions/Russia
 
@MastaofDesasta: die coden in c++ und java
 
mensch, warum weiß ich davon nix? :(
 
@matterno: Sowas wird nur in kreisen von guten programmierern publiziert
 
...kein wunder, das bestimmte personen oft versuchen, "die" russen generell als nichtsnutzige trunkenbolde darzustellen, damit man sich immer noch qualitativ gleichwertig mit ihnen fühlen kann. wird das gegenteil beweisen, dann sind das natürlich alles nur "einzelfälle". umgekehrt bezeichnet man eigene negativ-fälle als einzelfälle, während man tatsächlich einzeln vorkommende positive fälle auf die gesamte eigene gemeinschaft zu pauschalisieren sucht.
 
Und die besten Coder vermittelt Google dann zur Mozilla Foundation, damit sie dat Dingens (???) endlich mal von der Schlacke befreien......
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen