Microsoft lässt zweiteiliges Smartphone patentieren

Microsoft hat ein Patent auf eine Art zweiteiliges Smartphone beantragt. Die beiden Teile des Geräts sollen nach der Vorstellung des Unternehmens sowohl kombiniert, als auch eigenständig genutzt werden können. mehr... Microsoft, Dual Module Portable Device Microsoft, Dual Module Portable Device

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Endlich kann man nicht nur sein Handy verlegen, nein jetzt kann man sogar Teile seines Handys verlegen. Großartig diese Innovationskraft!
 
@Yogort: Laut artikel sollte es kein Problem sein das gegenstueck zum vorhandenen Teil zu finden
 
@-adrian-: und wenn man beide teile an zwei verschiedene orte verlegt hat ^^?
 
@Sebaer: Dann gibt es einen intigrierten Peilsender ^^.
 
@Yogort: So Innovativ, dass man es gleich patentieren muss...
 
@Yogort: für sowas hat man Festnetztelefone erfunden. Einfach Handy anrufen und dem Geräusch nachlaufen
 
@zwutz: das darfst du nicht machen, dass habe ich schon patentiert. Kann ja nicht angehen, dass jeder eine triviale Idee nutzt ohne mich darum um Erlaubnis zu bitten. Ich hoffe du kannst meinen Ärger verstehen und wirst mich in Zukunft kontaktieren, wenn du dein Handy auf diese Art und Weise suchen möchtest. Vielen Dank!
 
@Yogort: Aber das Design des Ultrabooks darf man patentieren, obwohl es nur dünner ist als ein notebook?...ist das Innovativ?...
 
@Edelasos: Nein und wo sollte ich das behaupten? Ihr mit euren Fanboylagern ....
 
@zwutz: ahmann, lass mich doch in ruhe trollen xD
Dann halt ein teil bei ner party verloren und das andere unterwegs :P
 
@zwutz: Und was machen diejenigen, die ihr Handy immer lautlos haben?
 
@CoF-666: Dann einfach eine 001 hinten an die Handynummer hängen anrufen und dann läutets automatisch laut, obwohl lautlos geschaltet. OHA!! Bin ich gut, ich sollte ein Patent auf meine Idee anmelden ;)
 
@CoF-666: bin mir etwas unsicher, aber ich glaub das war der HTC Hub der das kann! der kann ein lautloses/ausgeschaltetes Handy anschalten orten und klingeln lassen -> ebenso fernlöschen! und vieles mehr! ich Find das hat was,... und auch wenn dann heißt (sobald Apple das nutzt und andere das auch nutzen) ALLE HABEN VON APPLE KOPIERT... mir doch egal! ich als kunden profitiere vom Feature und nicht vom Erfinder!
 
@JesusFreak: Kann man bei WP generell.
 
@Yogort: Ich finds immernoch affig dass man Patente für dinge anmelden kann die man noch nicht erfunden hat -.- aber ich stimme dir auch zu aber man kann dann bestimmt den einen teil mit dem anderen zum Piepen bringen oder orten via gps^^ man darf nur beide nicht verlieren
 
@D0N: Sobald es die Idee gibt, ist sie doch bereits erfunden? Ich finde es wichtig, dass Ideen, die noch nicht realisiert sind, geschützt werden. Wenn jmd eine Idee hat, die er selbst nicht umsetzen kann, muss er ja zwangsläufig einen Dritten einbeziehen. In dem Punkt muss der Urheber davor geschützt werden, dass der Dritte, als Hersteller, sagt, ich habe dieses Gerät erfunden und der Urheber zieht keinen Profit aus seiner noch so bahnbrechenden Idee.
 
@Yogort: Wenn ein Teil verloren geht, läuft vielleicht auf dem noch vorhandenen ein spezieller Maps-Dienst der dich a la GeoCaching zum verlorenen Gegenstück führt. :D
 
Reicht dazu nicht ein einfaches Headset. Ich laufe doch nicht rum und habe das eine Teil vom Phone am Ohr und das andere in der Hand. Oder ein Paar-Smart-Phone sozusagen. Der Mann will Surfen, die Frau aber Telefonieren. Dann teilt man das ganze Phone eben. Den genauen Sinn und Zweck habe ich dennoch nicht ganz Verstanden.
 
Mist...da regt man sich oft über sogenannte "Trivial-Patente" auf, vergisst aber das man auch auf solche Sachen erst mal drauf kommen muss.

Ich sehe hier durchaus Potential.
 
@Mark.S: Das ist jetzt nicht dein Ernst oder? Ich hoffe ich habe die Ironie in deinem Post einfach nicht erkannt, sonst würde ich mir Sorgen machen :-)
 
@Yogort: Komisch, wenn Google oder Apple was macht, ist es plötzlich "innovativ". Aber wenn andere Firmen etwas machen, dann aber nicht. Wirklich eine komische Logik.
 
@eragon1992: oh ja das nicht innovativ zu finden ist echt Blasphemie. Wenn MS was macht, muss es ja innovativ sein. Die bösen Google, Apple und vor allem das böse Internet sind Schuld! Willst du deine Aussage vllt. mal belegen oder wollen wir auf diesem Niveau weiter diskutieren?
 
@Yogort: Naja, den Finger auf dem Lockscreen von links nach rechts zu wischen finde ich z.b. jetzt nicht wirklich innovativ. Es ist eine nette Idee und kleines Gimmick, aber mehr auch nicht, keinesfalls patentfähig. Genauso das erkennen von Telefonnummern oder ähnliches in SMS oder Emails. Das oben gezeigte Konzept hingegen, hat da wesentlich mehr Potential.
 
@slave.of.pain: Das ist alles auf der gleichen Ebene uninnovativ.
 
@Yogort: Du Troll....
 
@slave.of.pain: Aber kein Mensch will 2 Smartphone Segmente in der Hand halten während dem Telefonieren! Ich bin ganz froh ne Hand frei zuhaben.. meist sogar mit Headset das ich neben bei noch mein Notebook, Tablet bedienen kann! wie wärs mit nem Patent auf ein 3 teiliges Smartphone? oder ein rundes Smartphone? Das Haus vom Nikolaus zum Entsperren oder der gleichen... man sprüh ich heute vor Inovativität!
 
@SimpleAndEasy: 1. Du kannst nicht von dir auf andere schließen. 2. Wer sagt denn, dass du 2 Teile in der Hand haben MUSST um zu telefonieren? Man wird so ein Teil sicherlich auch zusammen stecken können zu einem normalen Telefon 3. Es gibt mit Sicherheit Anwendungsgebiete für ein solches Konzept. Das soll aber nicht unsere Sorge sein. Ich lasse mich von Microsoft gerne überzeugen.
 
@Madricks: Ich glaube eher, dass Leute wie du auch eine Kaffeetasse in der heutigen Zeit innovativ fänden, solang es eben von MS ist.
 
@slave.of.pain: 1. willst du sowas haben? 2. Das 3. Bild oben in der Bilderstrecke 3. sicherlich keines welches auch mit einem Einteiligen Smartphone zu bedienen währe - kannst du mir eines nennen? Aber wenn man mit dem Ding dann Pizza backen, Drachensteigen, und noch Telefonieren sowie Surfen kann bin ich eventuell auch überzeugt!
 
Hm, auf der Zeichnung ist noch Windows Mobile abgebildet. Ich denke auch, ich habe das irgendwo vor langer Zeit mal gelesen.
 
@iPeople: Jein, ich meine MS hatte mal ein "buchartiges" Smartphone/Tablet geplant, was aber später wieder eingestampft wurde.
 
@Draco2007: Die zeichnungen da oben kommen mir verdammt bekannt vor.
 
@iPeople: Das letzte Bild mir auch irgendwie. So ein Smartphone wäre wirklich nicht schlecht. Obwohl die Bilder schon älter ist, erinnert es auch irgendwie an die Tablet-PCs und Komlinks aus Terra Nova http://goo.gl/BrNs1 (Sci-Fi), bloß das man da nicht die Geräte aufteilen konnte. Ich denke schon, dass sowas mit Nanotechniken irgendwann möglich sein wird.
 
@iPeople: es gab mal ein "technologievideo" vor etwa 2 oder 3 jahren in dem ms genau das gezeigt hat...dürfte sehr warscheinlich älter sein. edith o6 erst jetzt gesehn :D
 
Unter der Positionsnummer 105 wird wohl der rechte Zeigefinger patentiert ;) Ansonsten finde ich diese Idee der 'physischen Fenster' sogar ganz reizvoll.
 
mhm 2009 schon in einem video gezeigt und 2012 patentieren lassen?

http://youtu.be/0USn7eufXps?t=43s

** haben die es etwa schon marktreif oder was?
 
@pseudonym90: Sag ich doch, ich hab das irgendwo schonmal gesehen
 
Ein einfaches (Bluetooth)-Headset macht dieses Konzept überflüssig.
 
@realAudioslave: So isses
 
Ich sehe darin nur das Potential das man immer mehr stoische Mitmenschen begegnet, welche ihre Umwelt gar nicht mehr wirklich wahr nehmen weil sie permanent auf ihr Smart Phone starren oder die Stöpsel vom MP3-Player im Ohr haben. Die Gesellschaft verhärmt zunehmend und stumpft ab.
 
@leviathan11: Naja, ich finde es nur schlimm wenn die Leute so laut Musik hören wenn sie andere damit belästigen. Und wer durch die Stadt geht kann das so gerne machen, mach ich auch. Nur sollte man das nicht beim Wandern oder so passieren. Da höre ich aber auch Musik, genauso wie beim Radfahren und Inlineskaten.
 
Damals konnte man den Akku tauschen. Heute tauscht man die handyhaelften.. Bald tauscht man Displays :p
 
Ist ja wie am Hähnchen-Stand hier... alles in zwei Hälften! :-D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte