Kinofilm 'Deep': Valves Source Engine wird 'Filmstar'

Der US-amerikanische Trickfilmregisseur Shane Acker, der einer der Hauptverantwortlichen Animateure bei "Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs" war und dessen Kurzfilm "9" für den Oscar nominiert war, hat angekündigt, dass sein nächster Film auf ... mehr... Valve, Source Engine Valve, Source Engine

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dafür hätte ich doch lieber die Cry-Engine genommen. Gerade für solch ein Szenario. Aber sehr geil, dass auch mal durch Grafikengines, die per se nur durch Games bekannt geworden sind, Filme gebastelt werden.
Ich bin aufs Ergebnis gespannt.
 
@eisdrachen: warum cry engine?
 
@GibtEsNicht: Weils gut ausschaut?
 
@refilix: was ist den das für eine kindergarten antwort. so toll ist die cry engine auch wieder nicht, hat stark nachgelassen. und ob die sich für einen film eignet ist wieder eine andere sache. ich denke die werden doch ein wenig mehr ahnung haben als irgendein kiddy gamer der cry engine ruft weils toll aussieht. mit der source engine lässt sich durchaus auch einiges machen und wahrscheinlich auch noch günstiger. und die intros in game grafik sind auch nicht so der hit. wenn du richtig gute spieltrailer sehn willst schau mal die von blizzard an.
 
@GibtEsNicht: Oh wieder so nett und höflich. 1. Cry Engine sied auf jedenfall besser aus als die Half-Life 2 Engine. Was einfach normal ist wegen dem Zeitunterschied und alleine schon wegen DX11. 2. Mit Cry Engine lassen sich offensichtlich gute Animierte Szenen vordefinieren. Das zeigt Crysis 1 und 2. Drittens..klar werden Sie Ihre Gründe haben sich dafür entschlossen zu haben. Hat ja niemand behauptet das es idioten sind. Und viertens beleidigend brauchst du nicht werden. Bin weder ein Kiddy noch wahr die Antwort kindisch. Vermutlich bin ich sogar um einiges älter als du. Daher...ruig blut.
 
@GibtEsNicht: Blizzard rendert die Trailer bestimmt nicht mit einer In-Game Grafikengine, sondern eher mit einer speziellen Engine für Animationsrendering. Meinst du nicht?
 
@refilix: ich wage mal zu behaupten das du das nicht einschätzen kannst. die source engine hat sich weiter entwickelt und entspricht nicht mehr dem half life 2 stand. ob und wie weit weiß ich nicht aber portal 2 z.b sieht nicht schlecht aus. und ich denke da geht noch mehr. ich denke richtig angewandt lässt sich da einiges raushohlen. es kommt immer auf den designer an wie viel der aus der engine raushohlt.
 
@eisdrachen: das ist mir durchaus klar das war vllt jetzt im falschen zusammenhang aber ist egal war anderes gemeint.
 
@GibtEsNicht: Sehe ich ja auch so. Und er wird bestimmt seine Gründe dafür gehabt haben. Aber rein technisch sind die anderen einfach weiter....ohne die Source Engine irgentwie schlecht machen zu wollen.
 
@GibtEsNicht: Ich denke, dass du anhand deines Kommentars zu @refilix, keine Ahnung hast, was die Source-Engine eigentlich kann und wo sie ihre Grenzen hat. Das Spiele damit nicht schlecht aussehen ist die eine Sache. Das sie etwas in die Jahre gekommen ist die Andere.
 
@eisdrachen: ach und du weißt das? ich denke die werde die richtig engine für ihr produkt gefunden haben, die ihren ansprüchen genügt. auch wenn die source engine nicht mehr dem neusten stand entpricht kann der umgang damit wesentlich einfacher sein als mit der cry engine. ich denke die source engine kann sich grafisch durchaus noch sehn lassen. außerdem ist es in erster linie immer wichtig wie gut es umgesetzt wird. die engine kann noch so gut sein wenn die entwickler schlecht sind. also ist deine aussage die cry engine zu verwenden einfach so gesehn nicht richtig weil es hier nicht nur um die grafischen möglichkeiten geht.
 
@eisdrachen: Die CryEngine bietet keiner Tools um Filme zu Produzieren, während die Source Engine ein eigens dafür Entwickeltes Toolkit bietet. Allerdings wünsche ich den Filmmachern viel glück beim Verwenden der Source Tools, gibt kaum etwas unübersichtlicheres xD
 
@GibtEsNicht: Du hast mich komplett falsch verstanden. Ich habe weder gesagt, zu wissen, was die Source-Engine tatsächlich kann, noch behauptet, dass sie die Cry-Engine verwenden sollten. Ich habe hier meinen persönlichen Geschmack mit einbezogen. Wenn er dir nicht passt, dann belasse es doch dabei und argumentier bitte sachlich.
Wo wir uns einig sind, ist, dass die Entwickler und Designer und Directors und wie sie nicht alle im Deep Team heißen ihre Engine gefunden haben, womit sie ihren Film machen können.
 
@Dashy: Versteht denn hier keiner, was ich damit sagen will? Es geht hier einfach nur um meinen persönlichen Geschmack und objektive Behandlung von Engines und nicht die Möglichkeit, wie was funktionieren kann und soll.
Hier geht es einfach nur um die Möglichkeit, eine erzeugte Grafik durch eine Engine eines Geschmacks nach aussehen zu lassen. Oder man schreibt es verständlich: Das ist Grafikhuren-Gelaber...
 
@eisdrachen: für mich kam das so rüber als ob für dich die source engine schlecht ist weil älter und die cry engine besser da neuer. und das wollte ich nicht so stehn lassen.
 
@GibtEsNicht: Das habe ich in keinster Weise behauptet. Die Source-Engine ist eine Top-Engine, keine Frage. Ich gehe einfach vom Szenario aus -> Crysis hat ja eh schon so ein Alien-Zukunft-Science Fiction-Setting. Und da passt die Grafik und ist in sich stimmig.
 
@GibtEsNicht: Dem Macher der Cinema Mod nach bietet die CryEngine wesentlich mehr und bessere Möglichkeiten als die Source Engine. (http://tinyurl.com/c5dnp2u)
 
@refilix: Dazu müssten diese erstmal an die Unreal Engine 4 herankommen.
 
@Menschenhasser: Stimmt allerdings...waere aber eine gute Werbung für die Engine...^^
 
@GibtEsNicht: Weil die Cry-Engine wesentlich mehr bietet als die Source-Engine. Man ist bei Source ja auch bei DX beschränkt, bei der Cry-Engine (die aus Crysis 2) bietet ja auch DX11. Heißt also, mehr Effektspielereien, ausgefeilteres Shading und und und :) Wie das Lizenzrechtlich aussieht, was das kostet und so, wissen nur die Spielehersteller. Deswegen wird sich der gute Herr wohl auch für die Source-Engine entschieden haben.
 
@GibtEsNicht:
Die Cryengine wird effektiv auf diesen Einsatz hin weiterentwickelt, siehe Video:
http://www.youtube.com/watch?v=VJEL9Kipuw4

Zudem rechnet die Source Engine zB. die Beleuchtung nicht in Real Time, was es zB. recht schwierig macht on the Fly Änderungen vor zu nehmen. Die Cry Engine verfolgt den Ansatz von WYSIWYG, ohne lang nen Radiosity-Renderer durchlaufen zu lassen bevor man sieht dass was scheisse geworden ist und nochmal gemacht werden muss, kann man direkt darauf reagieren und anpassen.
Ich vermute dem Entscheid liegt vor allem Erfahrung des Produktions-Teams mit der Source-Engine zu grunde und nicht welche Engine am besten hierfür geeignet ist.
 
@peter_86: "Zudem rechnet die Source Engine zB. die Beleuchtung nicht in Real Time, was es zB. recht schwierig macht on the Fly Änderungen vor zu nehmen." Da die Source-Engine modular ist, ist es aber kein Problem diese Systeme ressourcenschonend zu implementieren, wie dieser Modder beweist: http://tinyurl.com/cg2x8nh Auch die aktuelle Version von CS: GO hat bereits ein globales Schattensystem spendiert bekommen, was in Kombination mit statischen Radiosity-Lightmaps sehr schick aussieht.
 
@GibtEsNicht: weil es eine eigene Version der CryEngine für Videoanimationen gibt ;)
 
@eisdrachen: Ich auch. Vorallem weils ja eigentlich schon gemacht wird in den Spieletrailern. Also die Einführungen in den Games wo die Story mit der eigenen Engine erzählt wird und nicht gerendert ist. So wie bei Call of Duty oder BF3...
 
@eisdrachen: Aber wahrscheinlich gibt es bei der Source Engine viel mehr Tools, die er braucht. Steht teilweise auch im Artikel, dass er sich deswegen für die Source Engine entschieden hat.
 
@pcfan: Ich argumentiere doch gar nicht dagegen. Ich steh doch voll auf seiner Seite.
 
@eisdrachen: Ich weiß, dass du es gut findest, aber du schreibst trotzdem, dass du lieber die Cry Engine genommen hättest und ich habe versucht zu erklären, warum er die Source Engine nimmt.
Und meine Antwort bezieht sich auf deinen ganz oberen Kommentar, als ich angefangen ahb zu tippen, waren die anderen noch gar nicht da^^
 
@pcfan: Alles gut!
 
Valve würde besser durch neue Spiele glänzen, statt die alten zu Tode zu reiten
 
@eisdrachen: Ihr solltet euch vielleicht mal die mit der Source-Engine gerenderten Trailer (L4D2, Dota 2, etc.) angucken und nicht anhand veralteter Ingame-Grafik urteilen. Dort kommen nämlich weitaus beeindruckendere Techniken und Effekte zum Einsatz, als in den Spielen selber. Ich persönlich finde, dass diese optisch einer Cry-Engine in nichts nachstehen. Abgesehen davon, muss man auch nicht immer zwangsläufig die neueste und beste Engine für seine Projekte benutzen, wenn es letztendlich gar nicht erforderlich ist, denn letztendlich hat jede Engine ihre Stärken und Schwächen. Bei der Cry Engine ist es beispielsweise die Ausleuchtung von Innenräumen, was daran liegt, dass man dort ausschließlich auf dynamische Beleuchtung setzt.
 
@Nnxx: Vielleicht sollten sich hier mal alle angewöhnen, die Beiträge, die geschrieben wurden, durchzulesen. Dann versteht man auch, was der andere gemeint hat. Ist nur ein netter Ratschlag, denn hättest du gelesen was ich geschrieben habe, wüsstest du auch, dass es mein persönlicher Geschmack und Vorzug gewesen wäre, diese besagte Cry-Engine zu benutzen. Niemand hat hier davon gesprochen, die neueste und beste Engine nutzen zu müssen, sondern es wurde lediglich verglichen und der eigene Geschmack mit einbezogen.
 
Mhh..ob er wohl die Engine von ID,Unreal und Crytek kennt?
 
@eisdrachen: Augen auf beim Eier kaufen. Hab dich garnicht gefragt...^^
 
@refilix: Sorry dir :D Bin in der Zeile verrutscht...
 
@refilix: Das ist aber nunmal hier völlig wayne. Nur weil andere Engines aktuellere Techniken besitzen und leistungsfähiger sind, bedeutet das noch lange nicht, dass diese für jedes Projekt auch automatisch die Besten sind. Das ist nämlich ein Trugschluss!
 
@Nnxx: Wayne ist das ich das nie behauptet habe.
 
Steam als Vertriebsplattform für Filme wäre natürlich auch mal nicht schlecht. Vielleicht schaffen die es ja die ganzen Lizenzmodelle der verschiedenen Rechteverwerter unter einen Hut zu bringen und ein ansprechendes Angebot zu einem, für beide Seiten, guten Preis zu liefern.
 
@hezekiah: Hm....neben Spielen auch noch Filme und Musik über Steam ? Klingt gut. Aber, Nicht das Apple davon Wind bekommt und dann gegenüber Valve irgendwelche Patente (Klick to buy oder so) anmeldet.
 
Jaja, und weil Steam mal wieder Probleme mit der Abrechnung hat werden dann auch gleich noch die Filme und Musik gesperrt. Ne danke, brauch ich nicht
 
@cam: Probleme mit der Abrechnung? Nie gehabt und noch nie davon gehört. Wie funktioniert das? Normalerweise verbindest du ja einfach deinen Steamaccount mit Kreditkarte, Paypal oder ClickAndBuy und die übernehmen dann die Zahlung erstmal. Ich nutze letzteres und hab auch vorher ein wenig die Foren durchforstet wie die Leute mit der Variante fahren. Da ist mir nichts begegnet.
 
@cam: So wirklich auf dem aktuellsten Stand bist du aber auch nicht mehr, was? Link: bit.ly/I6UXCI
 
PayPal mach manchmal komische Dinge und dann ist dein KOMPLETTER Steam Account ne Zeit lang zu... Das lustige ist dann noch dass ich von Steam/Valve mit dem Account erpresst wurde! Ich musst danach den von PayPal zurückgebuchten Betrag nochmal anweisen, ohne Rabatt! (30% oder was es waren...). Erst dann hatte ich wieder Zugriff auf schon Jahre bezahltes. Absoluter Saftladen [Eigentlich zu o3!]
 
@cam: Hast du dir mal den Link von Nnxx durchgelesen? Sonst wüsstest du jetzt nämlich, dass das schon lange nicht mehr die Praxis ist.
 
@Blender2k: Nein, ich hab für meinen Teil genügend Erfahrung mit Valve/Steam gesammelt...
 
@cam: Dass es mit Paypal oft Probleme gab und Valve daraufhin vorübergehend komplette Accounts sperrte, habe ich auch gehört. Aber trotzdem solltest doch mal den Link lesen, um zumindest mal auf dem aktuellsten Stand zu sein. Denn seit diesem Jahr fährt Valve eine neue Politik bei gesperrten Accounts, die einem eben NICHT MEHR den Zugriff auf die kompletten Spiele entzieht. Von daher sind deine Aussagen falsch, da nicht mehr aktuell! Falls der Account gesperrt wird, kann man immer noch Zocken, lediglich Kauf-Funktionen werden deaktiviert.
 
@Newton: Hab ich gesehen. Ist so auch logisch. Nur schade Dass Valve/steam dafür jahre gebraucht hat. Mein Geld geb ich trotzdem in Zukunft woanders aus
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Half-Life 2 - The Orange Box im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles