Google stellt Meebo-Dienste am 11. Juli offiziell ein

In den letzten sieben Tagen hat der US-amerikanische Internetkonzern Google gleich drei Unternehmen, es handelt sich dabei um Meebo KikScore und Quickoffice, übernommen. Nun beginnt man mit der Umstrukturierung. mehr... Meebo Meebo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wer jetzt eine gute Alternative zum Meebo Messenger sucht: https://imo.im/
Die App für Android ist leider nicht so gut, da führt IM+ meiner Meinung nach.
 
@mrhwo: Ich nutze schon länger imo und finde die App sehr gut. IM+pro stürzte bei mir immer ab, wenn ich ein Telefonat führte und brauchte mehr Traffic als imo. Daher finde ich imo besser. Er ist m. E. stabiler und verbraucht weniger Akku.
 
Hier -> https://www.meebo.com/chatlog-download kann man übrigens seine Chatlogs runterladen.
 
@mrhwo: ich danke
 
Übernehmen und nen Monat danach den Dienst einstellen? Also früher hats bei sowas immer Aufstände gegeben und jemand hätte was von Monopol und Marktunterdrückung geredet. Nunja, dann halt eben nicht.
 
@wuddih: weil immer weniger und weniger leute nichts dagegen tun machen die konzerne was sie wollen!
 
@wuddih: Außerdem ist google ja gut... lol. Manche stelle sich vor da würde jetzt Microsoft im Titel stehen, dann wären es bestimmt schon 200 Kommentare
 
@Lex23: Googles Motto ist ja "Don't be evil". Von gut steht da nix ;)
 
@wuddih: Naja, früher ging das auch damit einher, dass nur Patente/Technologien/Markennamen gekauft wurden und dann die Belegschaft gefeuert wurde. Google behält ja alle Mitarbeiter.
 
@wuddih: Echt wahr! Wie kann google so frech sein, nicht wenigsens den Messenger als Alternative auf ihrer eigenen Plattform anzubieten, wenn die schon die Technologie dazu kaufen?! Diese tolle Bar können die sich sonstwo hinstecken, kein Mensch brauch noch weitere Toolbars..
 
Also ich mag Google eigentlich, aber grade kotzen sie mich tierisch an!
 
Hoffentlich bietet Google zeitgerecht eine Alternative unter neuem Namen. War mit Meebo immer sehr zufrieden :/
 
@eisteh: es gibt auch ohne google einige alternativen...welche gut und weniger gut sind muss ich aber auch selbst noch rausfinden
 
@eisteh: imo.im
 
naja wollteaufgrund der google übernahme eh ne alternative suchen...jetzt muss ich mich damit wohl etwas beeilen.
 
@0711: Es dauert mit Sicherheit keine fünf Minuten um eine mögliche Alternative zu finden und auch keinen Monat um diverse zu testen. Also stell dich nicht so an.
 
@Mistaken: wär ich nur nicht so faul....wär das richtig. Doch der mensch ist gewohnheitstier und nutzt gerne lieb gewonnene lösungen weiter
 
@0711: Die Brieftaube oder Rauchzeichen waren auch lieb gewonnen. Und es wäre nachvollziehbar, sich keine neue Taube suchen zu wollen, aber einfach weiter sitzen zu bleiben und ein paar Buchstaben in die Tasten zu hauen ist wirklich kein Drama.
 
@Mistaken: erstmal muss ich meine passwörter für die ims wieder rausfinden ;)
 
Ich war mit Meebo immer zufrieden, auch Google leistet durchaus gute Arbeit. Aber nun dieser strategische Marketing-Kauf ist eindeutig ein Griff ins Klo aus der Sicht der treuen User.
 
@Michael Johne: Welcher treuen User? Derrer von Google oder doch die User von Meebo?
 
@-adrian-: ich nehme an er meint die user von meebo...google+ user werden es kaum interessant finden. meebo user schon...da man den guten dienst nicht mehr nutzen kann:(
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.