Europaweite Demos gegen ACTA am Wochenende

Am Samstag fanden europaweit wieder Demonstrationen gegen das Anti-Piraterie-Abkommen namens ACTA statt. Die Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger hat inzwischen vorgeschlagen, das Abkommen in einer reduzierten Form zu ... mehr... Acta, Petition, Stopp Acta Bildquelle: stopp-acta.info Acta, Petition, Stopp Acta Acta, Petition, Stopp Acta stopp-acta.info

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich weiß ja nicht ... Demo am Fußballwochenende ... so dämlich kann doch eigentlich keiner sein ....
 
@Zwulf: Fußball ist dir also wichtiger als deine "Freiheit"? Glückwunsch...
 
@EvilMoe: Hat er nicht gesagt. Und er wird recht haben. An Indect scheint sich ja auch keiner zu stören der sich vor polnischen Stadien für Gesichtserkennungen knipsen läßt und sich nicht von Scharfschützen in Stadien bedroht fühlt. Die Plätze sind voll.
 
@EvilMoe: das Problem ist, dass es genug Leute gibt, denen Fußball wichtiger ist, von daher hat er schon Recht, das hätte man ruhig auf ein anderes WE schieben können... eine Woche früher z.B. (oder war da auch was?)
 
@EvilMoe: Da es nicht auf einen bestimmten Tag ankommt, ja!
 
@EvilMoe: ...zwulfs aussage kann auf mindestens zwei arten verstanden werden: du meinst, daß es ihn stört. er könnte aber auch meinen, daß viele anderen sich nicht dafür interessieren, da sie kurzsichtig sind und fußball vorziehen. willst du ihm unterstellen, daß er unrecht damit hat, daß viele bürger lieber ins vergnügen flüchten, um die realität mindestens kurzfristig zu vergessen.
 
oh man xD ... ich kassiere Minusse ... evilmoe bekommt plusse für etwas das ich nie gesagt habe .... und lutschboy bekommt plusse obwohl er evilmoe ent- und meine Aussage bekräftigt ... sorry Leute aber darüber kann ich echt nur noch lachen. @EvilMoe: Nein Fußball ist mir nicht wichtiger als meine Freiheit und ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht wie du zu dieser Schlussfolgerung kommst. Worauf ich aufmerksam machen wollte war einzig und alleine, dass die Demo zu einem verdammt schlechten Zeitpunkt angesetzt war. Kein Schwein redet über ACTA während er dabei ist Bier kalt zu stellen oder sich überlebt wo er die Grillzange hingelegt hat und ob die 10kg Fleisch im Kühlschrank für die Kumpels reichen. Ich sehe es tatsächlich als gesunden Menschenverstand an soweit vorausdenken zu können, dass ich bei so etwas nicht die volle Aufmerksamkeit bekomme. Selbst Politiker haben das erkannt und nutzen es immer Mal wieder um unbequeme Gesetzte in samstaglichen Sondersitzungen durch zu winken. Der Unterschied ist nur die wollen, dass es keiner mitbekommt während die Demo ja eigentlich darauf abzielt so viel Aufmerksamkeit wie möglich zu bekommen. Ich hoffe, dass das jetzt verständlich genug war. Schönen Abend noch. Nachtrag: @tadaaa: Ja, das Menschen dazu neigen vor der Realität zu flüchten um sich mit angenehmeren Sachen zu beschäftigen ist ein Punkt den man auf keinen Fall vernachlässigen darf.
 
@Zwulf: Das Schema macht schon Sinn, wenn jeder Beitrage sofort nach dem lesen bewertet. Viele verstehen deinen Beitrag falsch, also: Minus. Viele denken du meinst es so wie evilmoe. Also: Plus. Dann sehen sie meinen und denken: Ach so, stimmt, vielleicht meinte er es anders. Also: Plus :D Genau aus diesem Grund ist dieses Bewertungssystem auch so unschlagbar sinnvoll.
 
Man sieht es auch an der Anzahl der Kommentare hier.... Die Leute interessieren andere Sachen mehr, als das "olle ACTA-Gedöns".....
 
@Ariat: Das sieht man mal wie einen die Medien gehirnwaschen und die eigene Meinung untergraben. Was bringt es mir wenn Deutschland Europameister oder Weltmeister wird ????? NIX !!!!!!
 
@Silkfuture: Tja, Brot und Spiele fürs Volk. Schon sind sie ruhig, wie das Baby mit der Rassel :-D
 
Ich war selbst auf der Acta Demo in München im Winter, aber durch die Berichterstattung der letzten Zeit, dachte ich das Thema ACTA wäre eigentlich vom Tisch. Ich habe überhaupt nicht mitbekommen, daß wieder Demos angesetzt waren. Allerdings muss ich sagen, ist das mal wieder total raffiniert von unseren Politikern das Thema während der EM wieder aufzugreifen.
 
Sie wollen diese Demos doch!
Ablenkung ist das beste Mittel um nicht nachdenken zu können.
 
Jetzt, wo Deutschland mit Glück 1:0 gegen Portugal gewonnen hat, ist die Welt für die Deutschen doch erstmal wieder herrlich - vergessen ist Spanien, vergessen ist Syrien, vergessen ist insbesondere ACTA.

Aber ehrlich. Ich war auch auf den letzten Demos, aber von einer Demo an diesem Wochenende hat man nirgendwo etwas gehört - nicht mal die lokalen Piraten haben dazu aufgerufen...warum auch, jetzt sind sie ja im Landtag, also drauf gepfiffen -.-
 
@d1ps3t: "profi"fußball...für die mehrheit so "wichtig" wie der ESC.
 
Panem et circenses, Merkel wird so wieder einiges durchbekommen wie 2006.
 
Nun knickt auch schon der letzte Fels in der ACTA Brandung, Frau Leutheusser-Schnarrenberger, ein. Ich stell mich schon darauf ein das ACTA kommen wird. Lobbyismus = legale Korruption. Die Politiker in der EU sind doch, bis auf ganz ganz wenige Ausnahmen, alle nur noch vom Lobyismus ferngesteuert. Ich überlege gerade ob ich, bei aktiven ACTA, das hier hätte noch posten dürfte?
 
@flotten3er: Von welchen ganz wenigen Ausnahmen sprichst du? :)
 
Ist ACTA nicht schon lange da? Es kann höchstens noch verstärkt werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen