Herd mit Internet-Anbindung für rund 12.500 Euro

Der in Großbritannien ansässige Hersteller 'AGA' hat mit dem iTotal Control einen Herd im Angebot, der über eine Internet-Anbindung verfügt. Steuern lässt sich der Ofen wahlweise per SMS, App oder eine Webseite. mehr... herd, ofen, itotal control herd, ofen, itotal control

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Alles was der Mensch nicht braucht.....
 
@dertanti: Und vor allem, das gab es doch schon vor geraumer Zeit! Stand hier in Winfutuere. Eine chinesische Firma hatte doch einen Elektroherd als I-Herd verkauft mit Anspielung auf I-pod und Apple. Die hatten auch ein entsprechendes Logo verwendet. Also waren die Chinesen mal wieder sooo gut im kopieren, dass sie schneller waren als da Original-Produkt^^
 
@Kiebitz: Ja, auch Chinesen mögen mal was erfunden haben. Aber im Verhältnis zum kopieren ist das migrig....Aber um zum Thema noch mal zurück zu kommen. Wo steht bitte, dass dieses die Britten/bzw. Hersteller erfunden haben? Ich kann es nirgends lesen.
 
@Kiebitz: Bei iHerd hätte Apple wohl nichts machen können aber das Teil hieß iPhone inklusive original Apple-Logo. So sind sie halt die Chinesen :D.
 
@dertanti: Das braucht aber auch wirklich niemand. Käufer, die Herde in dieser Preisklasse kaufen wollen, finden weitaus bessere Alternativen. Wenn man unbedingt schnick schnack braucht, dann hat die Scherzartikel da oben definitiv zu wenig: Kein Induktionskochfeld, Sprachsteuerung, W-LAN, Gestensteuerung und Touchscreen neben dem Kochfeld, statt unten, was den Rücken gerade nicht schonen würde....
 
@algo: Ich frag mich, wo zu braucht ein Herd WLAN. Wozu braucht ein Herd Internetanschluss. Wozu braucht ein Herd ein Touchscreen. Das sind sämtliche sachen, die vollkommen überflüssig sind, wenn nicht sogar Gemein gefährlich -> Sind schon genug Buden abgebrannt, nur weil der Herd nicht vergessen wurde auszuschalten (Wäre der einzig sinnvolle Aspekt, den man aber auch anders Regeln könnte und somit wieder sinnlos).WLan, man steht doch beim kochen ehe am Herd, wegen anbrennen/zu dunkel werdenden essen. Internet wäre nur sinnvoll, wenn man einen sehr langsamen vorheizenden Herd an, um die Röhre anzumachen -> Gefahr des Brandes, wenn man was vergessen hat rauszunehmen...und unser herd zuhause benötigt 5 minuten um auf 200Grad zu kommen. Diese 5 Minuten hat wohl jeder zeit, schon allein um das Essen auch noch vorzubereiten. Außerdem sollte man so heiße Sachen ehe nicht unbeaufsichtigt laufen lassen. Gruß
 
@dertanti: wer weiß...zudem: immer noch besser als waffen zu produzieren. aber da gibt es ja die fraktion, die angibt, man wolle damit hauptsächlich die sportwaffenindustrie ausschalten... ROFL
 
@dertanti: Das ist so ziemlich das dämlichste Wohngadget, das ich bislang gesehen habe. Was will man damit? Angeben? Haha!
 
Was nutzt Dir dieser Herd, wenn Du morgens vergessen hast die Töpfe drauf zu stellen.
 
@BillyRayV: Möglicherweise stapft der Ofen los, zum Supermarkt um die Ecke und bedient sich im Regal, damit der Schweinebraten am Abend fertig ist ;) Blöd nur, wenn es dann keine Töpfe zu kaufen gibt ... :-Þ
 
@BillyRayV: eher was für leute die vergessen ihn auszumachen^^
 
@DNFrozen: kann man auch anders regeln, da braucht man kein Internetanschluss...Gruß
 
@BillyRayV: und falls du die töpfe doch drauf gestellt hast lässt man einen herd nie unbeaufsichtigt brennen.
vor allem keinen gas herd
 
Schön dass man auch die Frauen am Fortschritt der Technik teilhaben lässt. SCNR
 
@Corleone: wie alt bist du, dass du noch frauen kennst die kochen können?
 
@Yepyep: YMMD :D Der ist wirklich gut, gibt aber NOCH genug denke ich :)
 
@Yepyep: haha, so ist es, aber grad deshalb bräuchten die soch ein teil, der ihnen sagt was sie in den Topf werfen sollen und wo sie es úberhaupt finden :)
 
@lubi7: Gibts schon. Nennt sich Schwiegermutter ;-))
 
@Yepyep: vor wut können se alle kochen...:D ^^
 
@Yepyep: deshalb koch ich selbst ;)
 
@Yepyep: geiler Spruch.
Jetzt haben die Frauen gar keinen Grund mehr die Küche zu verlassen ;)
Aber ich bin schon etwas von den Leute hier enttäuscht. Ich war mir sicher einige frauenfeindliche Sprüche zu diesem Thema hier zu lesen. Eine bessere Vorlage kann es gar nicht geben. Die Männer sind auch nicht mehr das was sie mal waren. Fast nur noch Pussys und Handtaschenträger!
 
Wenn die Software abstürzt gibts statt Spiegel dann wohl Rühreier, oder alles verbrennt weil der Koch am Tochscreen spielt. Bin ja Innovationen über sehr aufgeschlossen, aber Blödsinn bleibt nunmal Blödsinn.
 
@Zwerg7: Spiegel-I :D ^^ oder doch Rühr-I?
 
@Zwerg7: Die interessante Frage ist auch: Wer rührt das Essen um, damits nicht anbrennt? ^^
 
Ob man heute auch iMail statt eMail erfinden würde ?!
 
@DRMfan^^: eher eMahl
 
Jetzt mal ganz davon abgesehen, dass sich mir der Sinn nicht erschließt... Wieso ausgerechnet Orange und nicht irgendeine Prepaid-Karte? Für die Paar SMS wäre doch bestimmt günstiger (gut, Leuten, die 12k für nen Herd ausgeben dürfte das egal sein, aber trotzdem).
 
@Link: Du hast dir die Frage grad selbst beantwortet. Gab neulich bei ProSieben einen Bericht über diese AGA-Herde. Da die eh schon einen so hohen Anschaffungspreis haben, und außerdem prinzipiell immer an sind, was die Stromrechnung auch nicht gerade schont, sind die Kunden so Leute wie Paul McCartney u. ä., denen dürfte der Orange-Vertrag aber mal sowas von wurscht sein... ;) EDIT: Ach ja, und für 12.000 ist das sowieso eher so das Grundmodell, "normal" kannste da noch mal 8.000 drauflegen.
 
@DON666: Trotzdem. Ich habe ja noch etwas Verständnis für SimLock, wenn ein Handy über einen Vertrag abgezahlt wird (auch wenn ich da auch der Meinung bin, dass dies wie in anderen Ländern verboten sein sollte). Wieso das nun in so einem Herd nötig sein sollte, kann ich mir nun wirklich nicht erklären, kann mir kaum vorstellen, dass Orange da etwas Geld dazulegt und es über den Vertrag wieder rausholen will. BTW, ich kann mir kaum vorstellen, dass Leute wie Paul McCartney selber kochen und selbst wenn, dann nicht wenn sie gerade unter solchem Zeitdruck stehen, dass sie den Herd von unterwegs nach Hause anmachen müssen, sondern eher, wenn sie wirklich nichts zu tun haben.
 
@Link: Nee, der kocht bestimmt nicht selbst, aber auch solche Leute müssen ihren Bediensteten ja die zum Kochen notwendigen Werkzeuge (z. B. nen Herd) an die Hand geben. Und nein, das wird dann wohl auch nicht die SMS-, sondern die traditionelle Version sein. Mir ging's ja auch nur darum, zu unterstreichen, dass Leuten, die sich sowas kaufen, dieser zusätzliche Minivertrag wirklich mehr als völlig egal sein dürfte.
 
@DON666: Ja, hab ich auch schon in o6 geschrieben, dass es denen egal sein dürfte, nur wo ist der Grund für diese idiotische Einschränkung? Kann mir kaum vorstellen, dass die Teile über den Vertrag wie Handys abgezahlt werden. Also hätte man sich den SimLock auch sparren können, die mit Diamanten geschmückten Handys haben den wohl auch kaum drin.
 
Toll, ich lass schon die Waschmaschine nicht allein aber mit einem ferngesteuerten Herd erschliessen sich ganz neue Welten. Keine Ahnung wie man heute so kocht, ich stehe dabei am Herd und schnippel die Zutaten, vom umrühren ganz zu schweigen.
 
@Yepyep: So wie ich es sehe, geht das eh nur bei den 3 Öfen und wenn ich irgendwas in der Röhre habe, stehe ich bestimmt nicht die ganze Zeit daneben... Ist ja wie Statusbalken beobahcten... ;)
 
@Yepyep: heute geht es ja auch nur noch um Aufwärmen und Aufbacken... also Packung aufreißen und früh in den Ofen legen... per SMS alles einstellen und um 11:30 zu Hause das fertige Gericht essen... oder die Feuerwehr begrüßen, weil bei der Datenumsetzung etwas schief gelaufen ist. :-)

Über Sinn und Unsinn muss man dabei nicht nachdenken... wer so einen Herd kauft oder kaufen will, der kann und will auch nicht kochen. Denen geht es einfach nur um das "Haben-Gefühl" und das man selber weiß, dass man was besonderes hat.
 
@chippimp: Endlich mal einer, der es erkannt hat. Bestes Beispiel sind hier die Autos. VW und Audi sind von der Verarbeitung gleich. Der VW ist billiger. Dennoch würden die leute den Audi nehmen, wenn sie das Geld hätten/haben. Und das kann man so weiter ziehen. Gruß
 
@Yepyep: Stimme dir vollkommen zu, wieso braucht heute jedes Gerät eine Internetverbindung?
 
für die die ni kochen können ideal...rezepte findest online ja en masse...^^
 
Geiles Teil!
 
Was für ein Quatsch ist das denn ?
Über das Internet kann ich den Herd ein oder ausschalten ? Hmm, mal überlegen. Ich kann also 5 Minuten bevor ich zu Hause ankomme, den Topf mit dem Wasser einschalten. An 5 Tagen in der Woche, 5 Minuten jeweils gespart. Macht 25 Minuten in der Woche, mal 52 Wochen, bringt also 1300 Minuten im Jahr, sprich knappe 22 Stunden. Klasse, dann habe ich mehr Zeit mir solche fragwürdigen Entwicklungen genauer zu betrachten.
 
@Brassel: So wie ich das mitbekommen habe, geht das nur bei den 3 Öfen...
 
@Brassel: Diese AGA-Öfen brauchen mehrere Stunden bis sie einsatzbereit sind.
 
ich seh schon die schlagzeile: wohnung abgebrannt wegen gehacktem herd. da bekommt so ein virus wie flame endlich mal sinn für seinen namen.
 
@fau.ge.a: Aber nur, wenn dadrauf Windows läuft. ;)
 
Gut für Menschen die als vergessen den Herd auszumachen^^
 
Kann ich beim iTotal Control wenigstens ein iPod oder iPhone in den Ofen stecken? Heißt ja (i). ;D
 
So ein Unfug. Für diesem Mist wird keiner für teure Geld bezahlen.
 
@Deafmobil: Das könnte man auch bei Tausenden von anderen Dingen auch sagen, es gibt trotzdem mehr als genug Leute, die es trotzdem kaufen.
 
@Deafmobil: sag das ni....gibt immer nen abnehmer für so nen müll
 
Da bietet die MIele @home Lösung finde ich bessere Ansätze. Einen Backofen würde ich nie unbeaufsichtigt laufen lassen. Wenn man meint dies doch tun zu müssen, lässt sich heute ein Backofen auch entsprechend programmieren das er sich automatisch ein und ausschaltet. Wers braucht...
 
es gibt da so ne erfindung die nennnt sich teleswitch kostet 60 mit 8 funksteckdosen damit kann man das selbe nur das es einfacher zu bedienen ist und man muss keinen vertrag machen ich zb werfe darüber häufig von unterwegs aus meinen pc an wenn ich ihn brauche
 
@timeghost2012: Und damit kannste mal eben einen Herd steuern, der ja mitunter um die 10-16 Ampere zieht? Halte ich für ziemlich gefährlich ;)
 
@timeghost2012: Gewöhne dir mal an, den blauen Pfeil zum Antworten zu benutzen... muss ja ein Graus sein, ein Gespräch mit dir zu führen...
 
...und bei Virenbefall reicht dann, "bitte einmal kurz aufkochen"?
 
warum nicht einfach (W)LAN statt GSM?
 
@superkopierer: Oder eine Ethernet-Buchse?
 
@metty2410: gnade gott der abnehmer kann seine internetrechnung ni zahlen...ob der herd dann noch funktioniert??? xD....
 
@superkopierer: Weil man dadurch eine langjährige, lukrative Vertragsbindung einbüßen würde :(
 
@cronoxiii: genau deshalb . verdienen will man , nicht bereitstellen ;)
 
Ruft der dann auch die Feuerwehr wenn die Bratpfanne einen Fettbrand hat? Ähnlich wie der Pelletofen, der via web eingeschaltet werden kann. Welcher Held zündet einen Ofen an, wenn er nicht im Haus ist? Nicht alles, was machbar ist, macht auch Sinn.
 
@mäkgeifer: ist so . würde ich mich nie trauen ! niemals ein feuer brennen lassen, wo keiner in der nähe ist .

(das schließt jetzt mal moderne zentralheizungskessel aus, das ist ja relativ sicher;))
 
Ich habe im Titel zu erst Nerd statt Herd gelesen :S
 
diesen herd will ich ja nich haben macht eh nur bei größeren familien sinn weil wer hat schon 4 öfen 1 reicht mir
 
4000 ampere halte ich aber für sehr hoch das wären ja 17000 watt das muss man sich ja noch ne speizial leitung legen lassen weil normale dabei wegschmilzen
 
@timeghost2012: Ups, hast Recht . aber mehr als 10 A. 4000 A war was von Arbeit :o
 
@timeghost2012: 4000 Ampere? Wo hast du denn diese Zahl aufgegabelt? Das schaffen ja nicht mal Überlandhochspannungsleitungen... o0...
 
@klein-m: Die standen in einem meiner Posts, hatte mich da vertan. BTW, 4000 Ampere habe ich mitunter auf Arbeit. Ü-Leitungen brauchen die nicht schaffen, da sie entsprechend hohe Spannung führen.
 
@iPeople: Das habe ich dann auch mitbekommen, nachdem ich geblickt hatte, dass er nie den blauen Pfeil benutzt...
 
@klein-m: vor allem weiß ich nicht, wie er darauf kommt, dass der Ofen mit 4,25V betrieben wird...
 
@Link: is mir auch aufgefallen .... Grins! Zumal weder Leistung noch Spannung angegeben ist.
 
Das wäre mein Tod... bzw der meiner Wohnung. Abends am We im volle Kopp mal schnell ne sentimentale SMS aus versehen an den Herd und kurz drauf brennt die Bude...
 
@droL: Glaube, wenn Du dem Herd ne SMS schickst, kommt ein "Hää?" zurück.
 
@iPeople: sms an herd : "i want some sexy time" xD
 
Die hätten den besser nicht iTotal Control Herd nennen sollen. Das bekommt Apple mit sicherheit spitz und klagt den Laden erstmal in den Ruin.
 
@flooce207: warum auch nicht , vllt. hat apple neben dem itv auch schon seit 10 jahren den iherd als patent angemeldet - kluge strategie wärs auf jedenfall ;)
 
@lazsniper2: klar, und dann musst du erstmal den Herd Jailbreaken damit du kochen kannst was du willst, weil Apple dir nämlich vorschreiben wird, was du zu kochen hast^^
 
SMS: "Lieber AGA. In den letzten Jahren ist das Feuer zwischen uns erloschen. Ich hab dich mit dem Gasherd des Nachbarn betrogen und mache Schluss." - Mir wäre ein bezahlbares, zentrales System lieber, bei dem ich nach verlassen des Hauses nochmal per App kontrollieren kann ob alle Geräte die aus sein sollen auch aus sind. Quasi eine Bestandsaufnahme was sich grad am Stromnetz bedient. Ist Euch zufällig sowas bekannt?
 
@TheCrow77: bekannt ja nur nicht bezahlbar. das diese geräte im haus integriert sind oder zum nachrüsten mehr als paar 10k euro kosten.
 
was sagt dazu eigentlich die gebäudeversicherung ? oder die hausratversicherung ? durch hacker bude abgebrannt ?
 
Tja, eine falsche SMS, o.ä., und die Suppe ist versalzen.
 
@rubberduck: wohl wahr - wenn du dem herd eine sms schickst , erkennt er deinen absendernick und schmeißt ne gummiente in die suppe - das is schädlicher als versalzen ;)
 
ne, schlimmer:
dieser kochtopf / diese pfanne muss vor der benutzung erst über das inet aktiviert werden, nach der aktivierung kann man diesen kochtopf / diese pfanne an keinem anderen herd mehr benutzen..........
 
@organspender: tut man ja auch nicht , oder nimmst du deine pfannen zu freunden mit zum kochen ^^ ? das kann man tun, aber nur wenn man profi ist, und profiwerkzeug hat ;)
 
@lazsniper2:
naja, wenn man nen neuen herd hat.........

und ja, ich hab meine pfanne schon mal woanders hin mitgeschleift^^
 
Von der Feuerstelle über einen mit feuer beheizten Herd, über den elektrischen Herd zu einem Touchscreen gesteuerten elektrischen Herd.
Also da fragt man sich schon, warum man so einfache Dinge nur noch verkompliziert.
In der Einfachheit liegt doch auch die Schönheit. Und das Essen wird dadurch jetzt auch nicht besser. Das Gerät hat ja keine Augen und Geschmacks- und Geruchssinne um den Kochprozess zu beeinflussen. Wie wendet das Gerät z.B. ein Steak ??
Einfach nutzlos diese Erfindung.
Ich denke, dies sind vielleicht technische Fortschritte, aber menschliche Rückschritte.
 
@Seth6699: Steak im Ofen? Ein Steak gehört auf den Grill...
 
@klein-m:
"An der Oberseite befinden sich zwei Herd-Platten."
Du solltest den Artikel schon lesen.
 
@Seth6699: Weder steht dort im Satz, dass die Herdplatten über das Internet gesteuert werden können, noch auf der Internetpräsenz: "A simple text message can be sent to operate the AGA iTotal Control ovens.". Du solltst die Funktionsweise des Herdes schon kennen.
 
Herd für rund 12.500 € und man nennt es iTotal Control ?! Wie bescheuert ist das eigentlich. Ich gehe mal davon aus, dass man wohlhabende Kunden ansprechen will und wenn die mit ihrem Herd vor Freunden protzen, muss es schon einen luxuriösen Namen haben, wie z.B. GoldCooker, LuxCook oder HotNet...
 
@lordfritte: Andere nennen das Design schlicht "antik". Vielleicht möchte man so die ältere Generation für die Technik begeistern und durch das "i" gleich die Apple Fanboys mit ins Boot nehmen *g.
 
Da würde sich die GEZ aber freuen ;)
Nochn Reizfaktor,wäre diese Pauschale nicht im Anmarsch...
 
@turntablette: mit der Pauschale wird das natürlich nicht mehr so sein, aber z.Z. muss man so einen Herd genauso wenig bei der GEZ anmelden, wie jedes andere Gerät, für das die meinen Geld verlangen zu müssen.
 
und wenn der Herd dann zündelt wird es noch ein Fall für den Staatsanwalt und Hausrat sagt April,April.....nee,blödsinn gibts......
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles