Microsoft bietet ab heute virtuelle Linux-Rechner an

Der Software-Konzern Microsoft bietet über seinen Cloud Computing-Dienst Azure ab heute auch virtuelle Maschinen an, in denen Linux-Betriebssysteme laufen. Dies ist ein nächster Schritt in einer längeren Versöhnung mit der freien Plattform und ... mehr... Logo, Linux, Maskottchen, Pinguin Bildquelle: Linux Foundation Logo, Linux, Maskottchen, Pinguin Logo, Linux, Maskottchen, Pinguin Linux Foundation

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
dumm nur, dass man eine kreditkarte braucht :(
 
@Mezo: Warum ? Gibst bei jeder vernünftigen bank gratis dazu
 
@Lon Star: ich sehe auch gerade, dass sie sich den traffic sehr sehr gut bezahlen lassen. fast wie in der steinzeit...
 
@Lon Star: Komisch, ich sehe nichts vernünftiges, wenn eine Bank Kreditkarten nur so hinterher schmeißt.
 
@eilteult: Ja mal Richtig gucken, zum Beispiel Ing-diba, DKM, Commerz Bank usw.
 
@Lon Star: Das werden die Banken sein, die als erstes in DE den Bach runter gehen werden. Die Commerz Bank wurde ja schon abgestuft gestern. Dann möchte ich keinen Kredit bei so einer Bank haben.
 
@eilteult: Ing-Diba steht ganz gut, ich hab meine Kreditkarte von der Sparkasse.
 
@Knerd: Die Konditionen bei der Sparkasse sind sehr unterschiedlich. In Berlin wollen die, glaub ich, 3,50 im Monat dafür.
 
@eilteult: Ich zahle 10€ im Jahr ^^
 
@eilteult: Nur weil du eine Kreditkarte hast, bedeutet das nicht das du einen Kredit in anspruch nimmst. Dasind eigentlich "nur" IC Karten nur das die Abrechnung halt über Visa erfolgt. Einen Kredit nimmste da nirgends auf. Du halst einfach den Betrag und der wird von deinem Konto abgebucht. Fertig.
 
@Knerd: Ist halt die Frage... brauchst du es?
 
@eilteult: "Das werden die Banken sein, die als erstes in DE den Bach runter gehen werden. Die Commerz Bank wurde ja schon abgestuft gestern. Dann möchte ich keinen Kredit bei so einer Bank haben." Grade das ist der Ideale Grund dort einen Kredit zu nehmen ;) Warscheinlich günstige Konditionen und event. die Möglichkeit den Kredit nicht zurückzahlen zu müssen ;)
 
@ThreeM: Ich bin eigentloch froh ein leben führen zu können, wo ich gar keinen Kredit brauche. Leben auf Pump gibt es bei mir nicht.
 
@eilteult: Ja brauche ich für XBox Live und den WP Marketplace.
 
@Knerd: öhm, okay... (in wolche Diense würde ich keinen Cent stecken ^^)
 
@eilteult: Was hat eine Kreditkarte unbedingt mit Kredit zu tun?
 
@eilteult: Wieso? XBoxLive Gold brauche ich und wenn ich mir Spiele im Marketplace holen will brauch ich auch eine Kreditkarte, wobei ich eine Prepaid Kreditkarte habe ^^
 
@iPeople: Du kannst überziehen. Kreditkarte hat was mit Disziplin zu tun.
 
@Knerd: Ach das sind so Dienste... Fenster auf, raus mit dem Geld... am besten noch mit ner Druckluftkanone damits auch weit genug weg fliegt. Mir wäre mein Geld zu schade für sowas. Jedem das seine ^^
 
@eilteult: Girokonto und EC-Karte nicht? Wer natürlich nicht genügend Verantwortungsbewusstsein hat, sollte die Finger von lassen, sehe ich ein.
 
@iPeople: Ich habe eine EC-Karte, kann aber nicht überziehen. Ich habe das Dispo nicht haben wollen. Ist das Konto nicht gedeckt, ist das schlecht für den Verkäufer :P
 
@eilteult: Du holst dir keinen Kredit. Du zahlst mit dem Geld welches du zu verfügung hast. Haste kein Geld aufm Girokonto, goibts auch kein Geld. Der Vorteil ist halt, das du ÜBERALL Geld ziehen kannst ohne Gebühren. Weltweit Zahlen, ohne Paypal deine Daten anzuvertrauen.
 
@ThreeM: Ich kenne die Vorteile, als Mensch der gerne mal verreißt. Trotzdem komme ich ohne zurecht. Und ich sehe keinen Grund Paypal weniger vertrauen zu müssen als Visa oder Mastercard. Als Mensch der gerne mal verreißt
 
@eilteult: ähmm ich habe eine "kredit" karte welche das Geld von meinen normalen Konto holt, also nichsts mit Pump.
 
@Lon Star: Und was passiert wenn das Konto nicht gedeckt ist?
 
@eilteult: Mit Paypal kann ich halt nicht im Laden zahlen. Mir gings eigentlich nur darum: "Komisch, ich sehe nichts vernünftiges, wenn eine Bank Kreditkarten nur so hinterher schmeißt." Das ist halt bisschen kurz gedacht ;)
 
@eilteult: Dann gibts kein Geld.
 
@ThreeM: Im Laden benutze ich das gute alte Bargeld. Geht auch viel schneller.
 
@eilteult: Du kannst auch auf einer Prepaid-KK nicht überziehen.
 
@eilteult: Wenn das Konto nicht gedeckt ist, kauft man nicht ein, ganz einfach. Wo ist das problem?
 
@iPeople: Prepaid.... diese Information kommt reichlich spät ^^
 
@eilteult: Ich habe keine Prepaid-KK, aber es gibt sie halt.
 
@eilteult: Nö die habe ich schon in re17 gegeben und was findest du an Spielen oder XBoxLive Gold rausgeschmissenes Geld?
 
@iPeople: Ich schon, ist ziemlich schön zu wissen das man nur einen gewissen Betrag nutzen kann.
 
@eilteult: Dispo nehme ich an, hatte den Fall noch nie
 
@Knerd: Richtig, mein KK ist auf 1000 Euro begrenzt.
 
@Knerd: xbox live gold geht doch auch ohne KK
 
@mala fide: Wie denn? Lastschrift ist nicht so meins, und die Points werden abgeschafft.
 
@Knerd: Ebenso. Ich hatte vorher eine bei der Sparkasse, mittlerweile habe ich aber eine Prepaid-Karte bei der Commerzbank, ist noch ein Stück sicherer und ich kann dennoch wunderbar überall damit bezahlen. Weiß schon gar nicht mehr meine EC-Pin, weil ich die MasterCard der Commerzbank soviel nutze. Das tolle ist, ich kann ja auch mal eben zum Real,-. zum Combi oder zur Tanke fahren und da bequem bezahlen, selbst bei Mc Doof, wenn ich wollte. Und eben auch überall im Internet. Ist halt ein weltweit anerkanntes Zahlungsmittel. Und bei Xbox Live ist es einfach die beste Zahlungsmethode... PayPal... Naja.... Lastschrift? Nee...
 
@TheBNY: EC Karte nutze ich schon noch beim Einkaufen, und Überweisungen sind mir auch lieber aber sonst ist Kreditkarte sehr angenehm.
 
@Knerd: Überweisungen tätige ich auch noch, aber eigentlich sind das nur die monatlichen Rechnungen, die ich so bezahle. Hin und wieder muss ich dann beim Aldi oder beim kleinen Edeka um die Ecke noch mit der EC-Karte oder in bar zahlen, das wars dann aber auch schon. Selbst bei mir auf der Arbeit in der Spielo kann ich damit Geld für Zigaretten holen.
 
@Lon Star: Naja...einige Scheinen nicht zu verstehen, dass die Ing-DiBa keine Kreditkarte ausgibt. Es handelt sich um eine Visa Karte und nicht um eine klassische Kreditkarte!! http://www.kreditkarte.org/girokonto-kreditkarte/ing-diba-kreditkarte Habe selbst dort mein Konto und anscheind verwechseln viele einfach den Begriff Kreditkarte.
 
@Knerd: Würde das iXBOX Live oder iMarketplace heißen, hätte der gute eilteult da sicher kein Problem mit.
 
@Knerd: Einfach via Amazon kaufen (als download code) und dann einlösen. So mache ich Points und xbox live gold
 
@ThreeM: Quatsch, wenn du kein Geld auf dem Konto hast kannst mit der Kreditkarte trotzdem Geld holen, bis zur Höhe deines Kreditrahmens, meistens ein Nettogehalt. Das ist der Unterschied zur EC-Karte.
 
@Lon Star: wäre auch zu viel verlangt im jahr 2012 andere zahlungsmethoden anzubieten.
 
@Lon Star: Eine vernünftige Bank würde niemals eine Kreditkarte anbieten weil diese unsicher sind.
 
endlich hat M$ es verstanden, dass Linux das bessere OS ist! würd mich nicht wundern, wenn sie eines tages sogar eine eigene distribution herausbringen - kostenlos versteht sich - und ihr Windoof einstampfen.
 
@Linuxperte: vorher gefriert die Hölle ;)
 
@Linuxperte: Ganz schön eingebildet ^^
 
@Knerd: Das würde Bildung voraussetzen.
 
@Linuxperte: Sleten soviel Müll ein einem Beitrag gelesen.
 
@RalfEs: Ach was, Feuerpferd schafft das auch ;)
 
@RalfEs: Kein Wunder das Linux keinen höheren Marktanteil im Desktop bekommt, und zwar wegen dieser Arroganz. Das sollte jetzt aber nichts gegen Linux sein, da ich es auch selbst neben Windows nutze.
 
@eragon1992: Es wäre aber schon sehr engstirnig von einem Kommentator auf alle Linux Nutzer zu schließen. Außerdem was hat die Verbreitung von Linux mit der Arroganz einiger Menschen zu tun? Wenn es danach gehen würde, wäre Windows nicht sehr verbreitet, bei der Arroganz die Balmer oftmals hinlegt ;)
 
@trødler: Damit hatte ich nicht alle Linuxnutzer gemeint. Ich hatte auch nichts von "allen" geschrieben.
 
@eragon1992: ich glaube eher, dass das ein troll ist.
 
@lesnex: Kann ich mir auch gut vorstellen.
 
@eragon1992: @ "Kein Wunder das Linux keinen höheren Marktanteil im Desktop bekommt, und zwar wegen dieser Arroganz." "Damit hatte ich nicht alle Linuxnutzer gemeint." -> Also wenn Du damit nur Linuxperte gemeint hast wundert es mich nicht, dass er so arrogant ist. Es steigt ihm wohl zu Kopf von Dir für so wichtig gehalten zu werden, dass er alleine für den Marktanteil von Linux am Desktop verantwortlich ist ;-)
 
@Linuxperte: Dein Matchbox Auto ist nicht besser als meins! Meins ist viel besser! Alter...
 
Linux hat mittlerweile seinen Siegeszug begonnen. Wenn man sich mal die aktuellen Nutzungsstatistiken der grossen Websites anschaut, dann sieht man, dass der Zugriff von Linux-Plattformen mittlerweile bei ca. 8% liegt. Windows 8 wird sicher nicht dazu beitragen, diesen Siegeszug zu stoppen.
 
@Linuxperte: Was Microsoft begriffen hat, ist, dass Windows nicht das einzige OS auf der Welt ist, welches eine Daseinsberechtigung hat. Ob Linux das bessere OS ist oder nicht, wird sich je nach Anwendungsgebiet zeigen. Ein Microsoft Linux mit einem 100% kompatiblen WINE wäre ein Traum, der aber niemals Realität wird.
 
@Linuxperte: Sehr schöner Lauf! :-) IMHO eine glatte 10! http://is.gd/uS6H51
 
@Linuxperte: Kannste von träumen aber ich find beide sind gut jeder hat seine vor und nachteile
 
Die Gegebenheiten im Markt verschieben sich. Microsoft ist ja schon lange dabei z.B. für andere Plattformen anzubieten (Lösungen). Die Cloud ist das Business-Geschäft der Zukunft und das weiß MS. Ballmer hat das vor Jahren auch schon gesagt. Da geschieht vieles, was man oberflächlich nicht sofort sieht und nicht mit Erfolgen von FrontEnd-Lösungen zu tun hat. Das Geld wird woanders verdient werden (Services!).
 
@teclover: Das einzig neue an dieser Nachricht ist, daß es jetzt fertige Linux-VM's über Azure von Microsoft gibt. Microsoft ist schon länger einer der größeren Linuxdistributoren, und zwar durch die Allianz mit Novell. Der Hyper-V-Server aus dem Jahr 2008 hat schon Suse Linux Enterprise nativ unterstützt.
 
Wurde auch Zeit dass Microsoft merk welches das besser Serverbetriebssystem ist
 
@cam: Oh weia...beides hat Vor- und -Nachteile, man kann hier wirklich nicht sagen was besser von beiden ist. Immer dieses denken, mein Produkt was ich mag ist aber besser!...
 
@L_M_A_O: Ich hab und brauche keinen Server. Aber wenn man die Software vom Konkurrenten anbietet ist das offensichtlich
 
@cam: Nein, sie wollen einfach mehr Kunden an sich binden, es gibt einige Unternehmen, bei den es Vorzüge hat einen Linux-Server laufen zu lassen ^^
 
Kannst du deinen Gegner nicht besiegen, verbünde dich mit ihm...
 
@schrotti12: Was auch meistens am besten ist. :-D
 
@schrotti12: Dabei ist das noch nichteinmal ein "Gegner" den man im commerziellen Ring besiegen müßte. Die Redmonder sind einfach selbst nicht inovativ genug und waren sie nie. Aber immerhin schlau genug um mit den Entwicklungen anderer reich zu werden.
 
@schrotti12: Kannst du deinen Gegner nicht besiegen, nutze ihn um mit ihm Geld zu verdienen! und nichts anderes ist das.
 
@BadMax: Ich setze sogar noch einen drauf^^ und behaupte Microsoft ist wie ein Bandwurm der weil er es sich nicht über die Nahrungsmittel einschleichen konnte den Weg über den Ar.us gewählt hat! ;D;D
 
Trotzdem ich glaub in Deutschland werden die es schwer haben. Wenn man jetzt davon ausgeht man braucht nur einen virtuellen Server ist Azure wirklich teuer. Azure 91,75 Euro vs beliebige deutsche Hostingbude 10-15 Euro. Wobei das wohl nur den Traffic betrifft und dieser bei den meisten deutschen Hostern Mischkalkulation ist.
 
@Dragon_GT: Du hast den Sinn von Cloud noch nicht ganz verstanden. Klar kann man sich einen/mehrere feste Server mieten. Aber bei der Cloud geht es mehr um die Elastizität. Ich kann mir auch sehr kurzfristig 100 Maschinen für einen Tag mieten und diesen dann z.B. nur 25 Stunden laufen lassen wenn ich es brauche. Wenn ich das aber nicht brauche zahle ich auch nix - alles sehr flexibel. Auch bei Amazon ist das so.
 
Microsoft bietet einfach nur das an was die Kunden möchten. Wenn die Kunden gern die Möglichkeit haben möchten in Azure Linuxsysteme zu betreiben, warum sollte MS es dann nicht realisieren? Sie haben auch schon Hyper-V für Linuxkernel angepasst, bzw. andersherum und sie haben mit den Windows Services for Unix eine weitere Kompatibilitätsschicht in den Windows Server eingebaut. Auch MS kann dem Kunden nicht vorschreiben was er zu wollen hat. So viel Flexibilität würde ich mir auch mal von so manchem OpenSource-Projekt wünschen. Es gibt z.B. nur wenige OpenSource CMS, DMS und Blogsysteme die ernsthaft den MS SQL-Server unterstützen. Meistens braucht man immer noch ne MySQL-Instanz um sie zu nutzen.
 
@DennisMoore: Oft liegts an den Entwicklern. Viele Projekte (Gerade die PHP basierten) wurden zu Anfang wirklich hingefrickelt und sind dadurch an MySQL gebunden weil der "primitivste" Weg gewählt wurde die Anwendungen an eine Datenbank anzubinden. Schau dir mal Java oder Rails(Ruby) Projekte an da sieht es wesentlich besser aus was die Datenbankanbindung, APIs usw. angeht.
 
@Dragon_GT: Django (Python) nicht vergessen ;)
 
@root_tux_linux: Jau das führt ja alles irgendwann zu Frameworks. Aber auch ohne Framework kann man ORM usw. haben bei Python wär das zum Beispiel SQLAlchemy (Wird auch sehr oft eingesetzt). Das gibt es zwar auch bei PHP in fertig aber irgendwie hab ich das Gefühl ein größeres PHP Projekt entsteht meist direkt nach dem Tutorial "PHP für Fortgeschrittene" ohne irgendwie von Softwaredesignparadigmen und co. Ahnung zu haben. Die ganzen guten PHP Frameworks kopieren übrigens mehr oder weniger Rails und Django.
 
@Dragon_GT: Mag sein, dass das ein Aspekt ist. Aber manchmal muss man auch den Eindruck gewinnen, dass MSSQL absichtlich ignoriert wird. Wordpress hats z.B. jahrelang auch nicht für nötig gehalten eine Unterstützung dafür einzubauen obwohl Wordpress an sich super auf Windows+IIS laufen würde. Mußten sich erst 2 andere Leute erbarmen und Wordpress-mssql schreiben.
 
@DennisMoore: Hätte man von Anfang an auf einen ORM/DBAL wie Doctrine gesetzt wäre MSSQL wohl auch kein Problem. Da wird nix ignoriert, das ist meist einfache Unfähigkeit beim Projektbeginn. Das Problem tritt übrigens bei jeder anderen SQL Datenbank außer MySQL auf da ist nicht nur das Microsoft Produkt betroffen.
 
@DennisMoore: Es mag sein, daß Du schonmal einen weniger dummen Kommentar gepostet hast, nur gelesen hab ich noch nie einen. MS agiert so gut wie nie, sondern sie (müssen) reagieren. Open Source kann man nicht mit profitorientierten Wirtschaftsunternehmen vergleichen, deshalb sind Forderungen nach kompabilität auch irrig. MS profitiert seid jeher von den Inovationen der Open Source Community was umkehert selten der Fall ist und auch kaum sein kann.
 
@Z3: Klar. Microsoft hat sich jahrelang bis an die Spitze eines Bereichs in der IT-Industrie reagiert ^^ ... Soviel zu dummen Kommentaren. Und natürlich hat Microsoft z.B. auch vom Samba-Projekt profitiert und das SMB-Protokoll in Windows integriert, gell? Junge, komm mal klar.
 
@DennisMoore: MS hat sich mit intelligenten Marktstrategien nach oben gewirtschaftet. Eigenständige Inovationen haben dies nicht vermocht. Deine Kommentare sind deshalb völlig unquallifiziert, weil Du grundsätzlich NUR duch die MS Brille guckst. Ich nehme an, daß Du noch ein Monolithisches System hast, ohne IE mit Tabbrowsing und selbstverständlich ohne Benutzererkennung. MS muß Innovationen kaufen, oder abgucken. Das war schon immer so und das kannst Du auch nicht wegreden. Ganz einfach.
 
Hat Microsoft nun ein Krebsgeschwür? *SCNR*
 
@root_tux_linux: Ja hat es, Windows!
 
hallo, opensuse 12.1 nennt sich das und nicht 12.01
mfg.
 
"Kannst Du Deine Widersacher nicht besiegen, verbünde Dich mit ihnen. Du mußt mit den Wölfen heulen - nur lauter."
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles