Facebook: Bald auch Werbung auf Smartphones

Das Social Network Facebook will nun endlich auch auf Smartphones und Tablets Geld mit Werbung verdienen. Die vor einiger Zeit eingeführten so genannten "Sponsored Stories" sollen zukünftig von Unternehmen auch auf mobilen Endgeräten gebucht werden ... mehr... Facebook, Social Network, Logo, soziales Netzwerk, Social Media Bildquelle: Facebook Facebook, Social Network, Logo, soziales Netzwerk, Social Media Facebook, Social Network, Logo, soziales Netzwerk, Social Media Facebook

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein glück dass ich weder die App noch die mobile Webseite auf Windows Phone brauche :)
 
@Ludacris: Ich nutze auch WP7, aber technisch sollte es doch kein Problem sein vor einem Beitrag eine Werbung zu setzen, unabhängig auf welchem System. Ich freu mich natürlich, wenn es nicht so ist, aber kann mir das nicht so problematisch vorstellen das zu integrieren...
 
@imagodespira: Natürlich nicht, aber Windows Phone zieht eben nur die Feeds und solange Facebook nicht in jeden Feed Werbung platziert hat man da auch keine Werbung
 
@Ludacris: Ja, aber der Feed kommt von Facebook, es wird doch ein leichtes sein in die API einzubinden, dass in jedem 5. Feed ein Werbebanner erscheint...
 
@imagodespira: .. hoffen wir, dass die lange brauchen das zu integrieren, wenn möglich genaus lange wie sie gebraucht haben jetzt auf einmal herauszufinden dass ein großer Teil der nutzer nicht direkt über die Seite zu den Facebook Infos gelangt ;)
 
@imagodespira: werden die wohl nicht machen, da die Api sonst nicht mehr tauglich ist, wenn der vorhandene Eintrag manipuliert wird..
Außerdem gibts auch Seiten, welche nen Livestream des Feeds von mehreren Leuten anzeigen, auch das wäre dann kaum noch möglich..
 
@Ludacris: Ein glück das ich Facebook nicht brauche . 1 ist es für mich überflüssig und reine Zeitverschwendung. 2. Die Sammelwut an Daten ist unter aller Sau und die Shufa fängt jetzt auch noch an Leute über Facebook auszuspionieren.
 
Und? Die Firmen verlassen doch schon das sinkende Schiff, da sich Werbung bei FB nicht lohnt. Selbst die altmodischen Briefwurfsendungen sind ja effektiver :>
 
@karacho: Sinken die Kundenzahlen, sinken die Preise. Das macht Werbung auf Facebook plötzlich wieder attraktiver.
 
@Mino: Sinken die Kundenzahlen, ist aber auch keiner mehr da, der die Werbung liest. Ein Teufelskreis!
 
@CoF-666: Ich denke mit Kundenzahlen meinte Mino die Werbekunden. Der Facebook-Nutzer ist ja nicht Kunde sondern das Produkt ^^: http://themetapicture.com/media/funny-Facebook-pigs-talking.jpg
 
Facebook versucht gerade echt sich Krampfhaft unbeliebt zu machen. Wenn man eines gelernt hat, dann das User Werbung hassen. Ist nun mal so. Das am meisten installierteste Addon in allen Browsern is AdBlock. Dann Flash-Block. Wann lernen die großen Firmen entlich, dass man sich was anderes einfallen lassen muss, als nur Werbung zu verkaufen.
 
@Sam Fisher: Weil es trotzdem funktioniert. Warum denkst du gibt es einen riesen Zweig Namens Werbeindustrie? Agenturen wie Sand am Meer. Der User mag alles umsonst und ihm ist Werbung lieber und dann kauft er tolle Produkte die ihm gezeigt werden etc... bei dir funktioniert das nicht/selten? Gut aber es gibt genug andere damit es sich wohl lohnt.
 
@fraaay: die guten Agenturen lassen sich anderes einfallen als nur werbebanner zu plazieren. z.B. ist es viel wirkungsvoller wenn ein freund ein Produkt empfielt. das hätte fb als strategie nutzen können. aber sie katapultieren sich selbst ins aus. Wenn mir eine agentur raten würde, werbebanner auf FB zu plazieren würde ich sofort gehen. ich mein, ich freu mich auf das ende von fb, ich werd feiern gehen falls die mal weg sind.
 
@-=[J]=-: ja würde mir auch besser gefallen, eine Art digitale Mundpropaganda. Aber das die meiste Werbung einfallslos ist fängt doch schon im TV an und streckt sich durchs ganze Internet, auch hier auf der Seite, kleine Zwischeneinblendungen. Als ob es mich interessiert und drauf klicken würde. Genug machen es anscheinend sonst wäre es längst verschwunden und FB würde es nicht einführen.
 
@-=[J]=-: Sag Bescheid, ich geb auch ne Runde aus!
 
@fraaay: Ja, gibt auch eine Musik- und Filmindustrie und es hat lange funktioniert und? Nur weil es von irgendwas einen großen Industriezweig gibt heißt das noch lange nicht, dass dieser deshalb Systemrelevant ist oder der gleichen. Für alle gilt: wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.
 
@Sam Fisher: Wenn ich die News richtig verstanden habe geht es nicht um Werbebanner. Sondern um das Hervorheben von sowieso vorhandenen Beiträgen, wenn diese mit dem Produkt des Werbekunden zu tun haben. Also nichts, worauf ein Werbeblocker ansprechen würde, da es sich bei den Beiträgen an sich nicht unbedingt um Werbung handelt. Beispiel: Du postest "War heute mit meinen Kindern im Alpamare". Das Alpamare bucht bei Facebook das entsprechende Werbefeature. Und schon erscheint Deine eigentlich kleine Meldung in den "Neuigkeiten" derer, die sie sehen können, hervorgehoben (fett, bunter Rahmen, wie auch immer), weil das Schlagwort Alpamare darin vorkommt. Oder Spiegel Online bucht das, und alle Beiträge, die auf einen Spiegel Online - Artikel verlinken, werden nunmehr auch noch mit einem Rahmen hervorgehoben. So etwa zumindest stelle ich mir dieses Feature obiger Beschreibung nach vor.
 
Als ich den ersten Satz gelesen habe dachte ich mir: Na endlich! ^^
Gut, dass die Industrie mein Windows Mobile einen Scheiß interessiert.
 
Super bei den ganzen "Datenpaket" Flatrates.
 
@Thaodan: Soweit ich verstanden habe ist das keine Extra-Werbung, die den Datenbedarf spürbar steigert. Sondern ein Hervorheben von Beiträgen, die der Nutzer eh schon sieht, die hierfür erforderlichen zusätzlichen Daten dürften sich in Grenzen halten.
 
Ich kann es kaum erwarten. In der Zwischenzeit installier ich vielleicht die Facebook App
 
Dann hat sich mein android-rooting ja gelohnt! Fratzenbuch hat nich keinen cent von mir gesehen und wird auch keinen bekommen :)
 
@e3d: Du hättest dir auch ein Smartphone mit Vanilla Android kaufen können, dann hättest du es nicht rooten müssen, um die bloatware runter zu bekommen. Bei 4.x kann man sie wenigstens (überwiegend) deaktivieren. Ein Nexus hat allerdings kein Facebook oder andere bloatware.
 
@Remotiv: Das problem hierbei wäre, dass Ich einfach an die Oberfläche, die widgets und Sense bei htc gewöhnt bin. Somt stand beim kauf für mich fest: dat nächste wird wieder en HTC.

Ich habe mich auch für mein "HTC evo 3D" enschieden, weil es ein Herausstellungsmerkmal hat, es sticht einfach aus der masse an smartphones heraus :) ´(durch das feature, welches im namen enthalten ist :))

außerdem: Man kann sich auch ein vanilla-android bzw cyanogen- oder AOKP ROM laden :)
 
@e3d: Wieso musstest Du Dein Smartphone rooten, um eine im Auslieferzustand enthaltene App nicht zu nutzen? Kam täglich ein netter Herr von HTC bei Dir vorbei, schaute nach ob Du die App noch auf dem Telefon hattest und zwang Dich dann mit vorgehaltener Waffe, Dich auf Facebook einzuloggen? Und erst als Du die App vom Telefon entfernt hattest liess er von Dir ab?
 
@FenFire: ich glaube, es geht hier mehr um werbung im allegemeinen anstatt die (schlecht programmierte, etc) facebook app. Daher hat sich das rooten gelohnt.
 
@e3d: Ah, [o8] klang als bestünde ein Zusammenhang zwischen dem Nutzen des Rootens und Facebook :) Ein generischer Werbeblocker ist natürlich für gerootete Telefone ggf. interessant.
 
Wann kommen endlich die Premium Bezahldienste?
Aktionäre haben nicht viel Geduld!
 
Naja über WLAN empfängt mein Smartphone keine Werbung wird einfach geblockt.
 
tja facebook muss geld verdienen um jeden preis jetzt -

viel spaß mit dem kram

es gibt auch ein leben ohne -
 
Facebook: Bald auch nirgendswo mehr vorhanden ;)
 
Ih versteh es immer nicht wenn hier alle am facebook herum meckern und niemand will da registriert sein. ehrlich für diejenigen ist es doch weiterhin ADS Fördernd, da ja eigentlich Winfuture für Sie bereits das Facebook geworden ist. genau der gleiche schwachsinnige Kommentarfluss hier. Zum Artikel bleibt nur zu sagen, das es abzusehen war und eigentlich nur verwundert, das sie dieses nicht gleich von anfang an gemacht haben. sei es beim login oder sonstige menü funktionen . kurz ein werbebanner etc. hoffe nur die bedenken auch die mobile bandbreite,
 
Kein Problem. Handy rooten, und "Adfree" installieren. Entfernt alle Werbungen aus APPS und Internet.
 
Viele scheinen die News nicht gelesen zu haben, sondern lediglich die Begriffe "Facebook - Werbung - Smartphones" in der Überschrift. Im Text heisst es "Bei dieser Werbeform können Firmen dafür bezahlen, dass Postings von Nutzern, die das Unternehmen oder eines seiner Produkte verlinken oder auf deren Facebook-Seite hinweisen, in den Timelines der Kontakte jeweils gesondert hervorgehoben werden." - hier wird keine extra Werbung hinzugefügt, Adblocker nützen nichts, und die übertragene Datenmenge dürfte nicht relevant erhöht werden. Sondern sowieso vorhandene, auf das Unternehmen oder seine Produkte verlinkende Beiträge werden hervorgehoben, um "sichtbarer" zu werden. Beispiel: Ich setze einen Link zu einem Spiegel Online - Artikel. Spiegel Online bezahlt für diese Werbeart. Daraufhin wird der Beitrag dort, wo andere ihn sowieso schon sehen, optisch hervorgehoben. Neu scheint zu sein, dass Unternehmen das nicht nur pauschal für alles, was sie betrifft, buchen können, sondern auch für einzelne Artikel (Produkte, ...) - also z.B. keine Hervorhebungen von allem, was einen Spielehersteller betrifft, sondern nur von Beiträgen zu einem bestimmten Spiel. Was natürlich nicht ausschliesst, dass Facebook auch über klassiche Werbung per Werbebanner nachdenkt, aber ich denke sie werden sich der Problematik der Ablehnung durch die Anwender und der erhöhten Datenübertragungsmenge bewusst sein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.