Android: Marktanteil-Wachstum endet noch 2012

Googles Smartphone-Betriebssystem Android hat in den letzten Jahren massiv an Marktanteilen hinzugewonnen und ist aktuell - zumindest was die Verkaufszahlen angeht - zur stärksten Plattform geworden. Weiter hinauf wird es aber nicht gehen. mehr... Android, Maskottchen, Andy, Handgemacht Bildquelle: laihiu / Flickr Android, Maskottchen, Andy, Handgemacht Android, Maskottchen, Andy, Handgemacht laihiu / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Scheint als habe Microsoft einiges dafür "Gespendet"...
 
@Dashy: Auch mein erster Gedanke.
 
@Dashy: Ach ... da erinnere ich mich an die Analysten die vor 4 Jahren noch meinten, Android würde floppen ... da kann ich nur müde gähnen
 
@Dashy: Wieso? Weils dir nicht in den Kram passt?
 
Solche Prognosen gab es schon einmal und wie immer leigen sie völlig falsch, das Android nicht immer aufwärts wachsen kann ist doch logisch. Das es aber in 3 Jahren 10 Prozent verlieren wird ist wagemutig. Wer weis was uns die Zukunft bringt und welche Features bei den Smartphones auf uns warten, sogar Tizen oder Bada könnten dann ne Rolle spielen, die beiden werden ja zurzeit von den Medien ignoriert, könnte sich ja auch ändern. Tizen hat Zukunft da sogar Intel dahinter steht, denen trau ich einiges zu. Meego hatte auch nen guten start obwohl es von Anfang an totgesprochen wurde.
 
War ja eigentlich zu erwarten. Die drei großen Systeme sind qualitativ hochwertig und sehr beliebt. Also werden die sich den Markt untereinander aufteilen. Aber irgendwie unglaublich, dass MS bis 2016 fast 20% erreichen wird. Mal abwarten^^
 
@algo: Jetzt mal ehrlich... meines Erachtens gibt es höchstens zwei "große" Systeme, nämlich Android und iOS. WP spielt mit seinen marginalen 5,2% doch mal so gar keine Rolle... wird es auch nie, da der Großteil der Leute es ewinfach nur sch... findet (ich weiß, jetzt kommen wieder die ganzen Fanboys die mir erzählen, wie toll sie die Metro-Win3.1-Legostein-Retro-Optik finden). Fakt ist aber, dass ich in meiner unmittelbaren Umgebung, weder beruflich noch privat, niemanden kenne (und der Kreis ist auf Grund meines Berufs nicht klein), der WP benutzt. Die Verkaufszahlen sprechen außerdem nun mal für sich....
 
@KaDArgo: 5,2 ist ja übertrieben, das sind die quartalszahlen nicht der gesamte market share, natürlich muss man noch minus windows mobile rechnen.
 
Ich denke viele Leute werden von Android zu iOS oder WP wechseln sie man ja in der Kundenzufriedenheit sieht
 
@DANIEL3GS: zu WP wechselt bestimmt keiner so schnell, der Anteil wird sich auf iOS und Android aufteilen :) der Rest bleibt nicht erwähnenswert :D
 
@DANIEL3GS: was ist an der kundenzufriedenheit schlecht? ich finds z.b. einfach nur genial ... allein schon die möglichkeit der custom apps macht einen rießen anreiz aus! aber man muss echt noch sehen, dass sich android noch im entwicklungsstadium befindet. sie müssen erstmal ihre wirkliche linie finden.
 
@DANIEL3GS: mhh... Ich bin gewiss niemand der das Wasser blauer macht als es ist. Nüchtern betrachtet ist Android kein großes Ding, mit vielen Schwächen. Letztendlich definieren sich die ganzen mobilen Systeme an ihren Apps. Eine rückgängige Kundenzufriedenheit kann ich nicht feststellen.
 
@DANIEL3GS: Durchaus eine legitime Aussage. Ich weiß nicht warum du so viele "-" kassiert hast.
 
Oh man - es lässt sich nicht mal der Marktanteil 2013 sicher vorhersagen, geschweige denn der im Jahr 2016! Das ist wieder einmal ein gutes Beispiel für eine absolut unseriöse "Studie".
 
prognosen...eher fantasien...
 
Diese Studie war noch vor dem Großen Launch des Samsung Galaxy S3, welches alleine schon 9 Millionen Mal vorbestellt wurde. Wird also in einigen Wochen/Monaten wohl wieder wie gewohnt Android Erfolgsmeldungen zu lesen geben.
 
@Bitfreezer: Die 9 Millionen Vorbestellung sind absoluter Schwachsinn, weil das nicht Endkunden-Vorbestellungen sind sondern auch die der Provider und zwar weltweit! Das relativiert die Zahl ziemlich stark.
 
@Bitfreezer: auch wenn das S3 ein gutes smartphone ist sind die 9millionen Vorbestellungen (mal außen vor wie diese Zahlen zusammenkommen) nur ein Bruchteil aller gesamten Androids
 
bei IDC muss ich an i don't care denken, naja passt ja. ich denke nicht das android verliert sondern eher gewinnt. clarion verbaut nun android auch bei auto radios und es wird noch mehr möglichkeiten geben android einzusetzen.
 
Und wenn das nächste Iphone total floppen sollte, oder ein wirklich innovatives Androidphone in diesem Zeitpunkt herauskommt läufts doch ganz anders. Niemand kann jetzt schon genau vorhersagen, welches System wann welche Anteile haben wird. Dafür kann zu viel passieren.
 
@Shaun: puh. wahrscheinlich ueberlegen sich die leute solche prognosen eh einfach nur beim mittagessen gell
 
Meinetwegen kann's so bleiben. Es sei denn, die ganzen Windows-Lemminge hecheln MS hinterher. Somit würden sie MS einen Bärendienst erweisen. Allerdings täte es dem Gesamtmarkt (Desktop/mobile Rechner) nicht gut, wenn MS auch noch im mobilen Bereich zu stark werden würde.
 
@wingrill2: warum nicht? Ich finde der fragmentierte Markt derzeit tut auch niemanden gut.
 
@eilteult: Weil es dann zuwenig Konkurrenz gibt, die Entwicklungen vorantreiben. Es wird doch immer behauptet, dass Konkurrenz das Geschäft belebt.
 
@eilteult: dann Schau mal ein paar Jährchen zurück als ms noch einen höheren Anteil am smartphone Markt hatte.. damals war die Entwicklung trage.. durch Konkurrenz wurde ms nun gezwungen die Entwicklung voranzutreiben. im smartphone Markt hat ms den Markt fast verschlafen und den Anschluss verpasst. es bleibt trotzdem zu hoffen das sie Erfolg haben damit Apple und google ebenfalls gezwungen sind ihre Produkte stetig weiterzuentwickeln
 
@wingrill2: Warum nicht??? Durch Windows 8 wird sowieso jeder, der sich einen neuen Rechner kaufen will, zu Apple wechseln, oder aber so lange bei XP oder Win7 bleiben, bis MS mit Win9 wieder ein ordentliches Betriebssystem rausbringt, dass nicht nur auf Klickibunti und In-System-Kommerz ausgelegt ist, sondern mit dem man produktiv arbeiten kann.
 
@KaDArgo: das sagt dein normaler Verstand. So reagiert die Masse und der Markt nicht. Leider.
 
@KaDArgo:
wieso zu Apple wechsel ich bestimmt nicht ich werde mir auf
jeden fall Win 8 kaufen weil es einfach ein tolle ist nur weil du damit nicht klar kommst.Müssen nich andere deiner Meinung sein
 
Obwohl sie wirklich noch viel ändern kann, glaube ich an einen ähnlichen Verlauf. Und die Leute die sich hier das Maul zerreissen über Prognosen und ihren Sinn, sollten vielleicht mal ihr Unwissen nicht ganz so offen in die Welt hinaus posaunen.
 
Wow...wieder mal so eine klasse Studie von den "Hellsehern" vom IDC. Dazu fällt mir nur das hier ein: http://bit.ly/d5jgrz
 
Hätten die das vor ddrei Jahren gesagt, wäre ich beeindruckt gewesen, aber so ist das nur eine Rechnung, die meine Großmutter hätte machen können.
 
Naja... bei iOS kann ich mir Apple kaufen, also ein Smartphone, einen iMac und von mir aus noch ein iPad, MacBook oder so. Bei einem WP eben Windows/Microsoft, aber was kaufe ich mir bei einem Android, wenn ich davon ausgehe, dass ein Smartphone, also eben nur ein Gerät, den Kunden nicht genügt? Ein GoogleOS Notebook, bzw. das hier vor 2-4 Tagen vorgestellte Gerät? So ganz will ich daran irgendwie nicht glauben.
 
@Lastwebpage: Das erlebe ich gerade in meinem Umfeld. Im zuge des iPhone wird als nächster Rechner auch ein Mac Book oder iMac gekauft. Egal ob gebraucht oder neu. Sieht man auch daran, dass 6 Jahre alte MacBooks nicht oder kaum unter 300.-€ zu bekommen sind.
 
@LastFrontier: das ist doch heute schon so. Apple Produkte haben manchmal einen höheren Anschaffungspreis aber auch einen sehr guten Wiederverkaufspreis
 
Ich hatte/habe einen WindowsMobile PDA und ich steige bestimmt nicht mehr um, Android ist einfach um Welten besser
 
@cam: Wenn ich von einem Dacia Logan auf einen Audi TT gewechselt wäre, würde ich auch nicht zurück wollen ;) ... Aber von nem Audi TT auf einen BMW M5 zu wechseln hätte schon was.
 
Versteh ich nicht da ich keine Ahnung von Autos hab. Solange das Ding fährt und nicht viel verbraucht hab, ich nichts auszusetzen.
 
Was jetzt besser ist, WP-Android-iOS muss jeder selbst entscheiden. Ich hatte ein Android-Tablet und bin umgestiegen auf ein iPad, weil mir hier das System besser gefällt und nicht so "gebastelt" wirkt. Bin gespannt auf Win8, die Preview hat mir bisher gut gefallen und wenn man sich länger als 2 Stunden damit beschäftigt kann man auch gut damit arbeiten. Wenn das gut läuft kann ich mir vorstellen, dass für viele auch Win8-Tablets zur Alternative werden. Für die Kunden ist es jedenfalls gut, etwas an Auswahl zu haben.
 
Windows soll also auf rund 5% - blöd nur das da vermulich auch wieder die ganzen Uralt Windows CE Phones mitzählen.
 
"...was insbesondere angesichts der zögerlichen Verkäufe bei Nokia schon ein recht guter Wert wäre." ... Nicht nur angesichts der zögerlichen Verkäufe, sondern auch der eingeschränkten Auswahl. Wird langsam Zeit dass die anderen Hersteller Nokia mal etwas Druck machen. Würde sicherlich nicht schaden. Man kann ja schon langsam den Eindruck gewinnen dass Nokia schon wieder ne Pause eingelegt hat.
 
@DennisMoore: Warum soll man auch viele Geräte anbieten wenn die nicht gekauft werden? Nokia sollte lieber verschiedene Plattformen bedienen und Geräte wie das N9 (MeeGO) neben den Lumnias auf allen Märkten anbieten.
 
@chrisrohde: Weil Leute keine Geräte kaufen können die nicht angeboten werden. Von den Lumias gibts zwar schon die Kategoriern klein(6XX), mittel(8xx) und Groß(9XX), aber das wars dann auch schon mit der Auswahl.
 
Irgendwann erreicht Android seinen Zenit. Soweit ich weiss ist Windows Phone noch hinter Symbian, Blackberry und Bada und die Geräte finden keinen reissenden Absatz. Die Leute mit einem Symbian-Gerät werden sich das nächste mal was anderes kaufen. Ich vermute dass die nicht alle zu WP7 greifen, sondern dass auch Android und IOS in Betracht gezogen werden. Bei Android gibt es die grösste Geräteauswahl und viele Apps. WP7 ist noch unbekannt und die Oberfläche ist ungewohnt. Das wird sich erst langsam ändern wenn Windows 8 auf dem Markt ist.
 
Und das alles können wir sagen, weil wir schon wissen, was die Leute 2016 kaufen werden. Statistiken, Wahrscheinlichkeiten... schön und gut, aber das sind keine Nachrichten, genauso wenig wie Wettervorhersagen. Für meine Vorhersagen gehe ich jedenfalls weiter auf'n Jahrmarkt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte