Facebook-Abstimmung: Bisher wenige Teilnehmer

Die Abstimmung zur Datenschutzrichtlinie bei dem weltweit größten Social Network Facebook hat die Halbzeit mit einer dürftigen Anzahl von Teilnehmern erreicht. Bislang haben in etwa 150.000 Mitglieder ihre Stimme abgegeben. mehr... Internet, Sicherheit, Facebook, Logo, soziales Netzwerk, Privatsphäre, Social Media, Einstellungen Bildquelle: Europe vs Facebook Internet, Sicherheit, Facebook, Logo, soziales Netzwerk, Privatsphäre, Social Media, Einstellungen Internet, Sicherheit, Facebook, Logo, soziales Netzwerk, Privatsphäre, Social Media, Einstellungen Europe vs Facebook

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also mir ist es egal-sollen die doch machen was sie wollen. Facebook hat für mch keinen mehrwert und wird ihn auch nie haben. Ich muss mich mit diesen problemen nicht herumschlagen PUNKT
 
@e3d: für mich schon. ich habe bekannte darüber gefunden, mit denen ich sogar zusammen arbeite. das gelingt natürlich nicht jedem: besonders keinen einheimischen, die meist nur leute aus ihrem bekanntenkreis ausserhalb des netzes als freunde hinzufügen (die ängstlichen, welche sich für weltoffen halten...bis die umstände offenbaren, was für "sesselfurzer" sie sind) oder wahllos unzählige "freunde" hinzufügen, ohne dann je mit ihnen zu kommunizieren (masse statt klasse).
 
Es ist wirklich unterhaltsam, wie Facebook die Leute verarscht. Laut einer Statistik vom letzten Dezember nutzen weltweit 264 Millionen Menschen Android/iOS Smartphones. Das war weniger als ein Drittel der zu diesem Zeitpunkt bei Facebook angemeldeten Nutzer. Wenn man also noch hinzurechnet, dass es bei Facebook Millionen von Fake-Accounts gibt, dann ist es erst recht unmöglich, dass die erforderte Teilnehmerzahl erreicht wird.
 
@ctl: Mit App ist hier nicht eine Mobile App gemeint sondern eine eigens über die Facebook API erstellte App für die Seite "Facebook Site Governance". Gekennzeichnet durch "app_130362963766777" hinter der URL. Stimme dir zu. Es sollte per Popup nach dem einloggen gelöst werden. So sieht man, dass Facebook kein Interesse an der Abstimmung hat.
 
wieso wohl? wenn ich dafür ne app brauche die sonstwas wieder gleich von mir haben will ... NEIN DANKE!
 
@xerex.exe: richtig... und wenn man es über die Abstimmungsseite machen will, dann benötigt man eine verknüpfte Handy- und/oder Kreditkartennummer... beides will ich FB nicht in den Rachen werfen...
 
@xerex.exe: Der Inhalt dieser Anwendung ist aber auch dermaßen unübersichtlich. Und man soll bloß nicht glauben, dass Facebook die User sichtlich dazu aufgerufen hat, über die Nutzungsbedingungen abzustimmen. Das lassen die absichtlich unter der Decke.
 
es ging den kritikern ja auch nur darum, auf anderen rumzuhacken, nicht, um vorschläge zu machen, auf denen dann wiederum andere rumhacken könnten...
 
Welche Wahlmöglichkeit ist denn "besser"? Hab mir die beiden jetzt teilweise durchgelesen und werd nicht schlau draus.
 
@nozz: genau das ist, wass facebook erreichen will :)
 
@nozz: AHA, haarscharf erkannt! Keiner liest sich die AGBs durch und keiner versteht sie, du düftest da eine der seltenen Ausnahmen sein. Wenn aber irgendjemand irgendwas darüber postet wie schlecht diese doch seien, gibt es sofort zigtausende Wallposts, negative Berichte auf allen Newseiten und Blogs und was weiß ich noch alles. Klar ist es für einen Nutzer schwer die AGBs und die möglichen Auswirkungen zu verstehen, aber dieses Nachgeplapper finde ich eher noch schlimmer.
 
@nozz: dann schau dir mal das grundgesetz an...denn das ist derart allgemein formuliert, daß man es auf alle mögliche arten auslegen kann...und begriffe eingeschränkt oder erweitert definieren kann...
 
Finde toll, dass es so klammheimlich gemacht wird. Eine Mail oder Nachricht wäre schon toll gewesen!
 
@MChief: Da Facebook kein Interesse hat, alles beim alten zu lassen, werden die einen Teufel tun, massiv Werbung für die Umfrage zu machen.
 
@MChief: ...sehr "heimlich", wenn schon winfuture darüber "berichtet"...
 
@wirkungsgrad: es ist aber bescheuert wenn man von anderen Portalen Kenntnis über die Wahl erlangt. richtig wäre es wenn jeder User eine Mail bekommen hätte.
 
@wirkungsgrad: Du solltest Deinen Wirkungsgrad mal etwas erhöhen.
 
@MChief: Einfach beim Einloggen darauf Hinweisen dass man sich entscheiden soll und einen Link zur App würde schon reichen. Aber das würde wahrscheinlich "das Facebook-Nutzungserlebnis in unangemessem Umfang stören" ^^
 
Da is viel zu viel zu lesen was ganz klar kalkül von facebook ist.. War wirklich anstrengend daran teil zu nehmen.. der 0815 user knickt sich das wegen zu viel aufwand
 
@JimSelf: FB ist nunmal ein gewinnorientiertes Computerunternehmen, welches wegen diverser Umstände nunmal solche Art der AGBs braucht. Was wird hier erwartet? Die "10 Facebook Gebote"?
 
@JimSelf: ...typische irrationalität...zunächst will man alles ganz genau geklärt haben - und dann ist es zuviel aufwand, wenn man sich das durchlesen und durchdenken soll... es stellt sich die frage, ob es nicht überwiegend personen aus deutschland sind, die alle anderen in frage stellen und sie gerne auch verleumden (direkt oder mittels rhetorischer fragen, also indirekter verleumdungen) ... kennt man ja aus der vergangenheit, nicht wahr.
 
@wirkungsgrad: krass pauschalisiert und auf ein "volk" bezogen.. deinen vergangenheits bezug kann ich nicht nachvollziehen.. information war/ist und wird immer wichtig sein
 
Und dann wirbt dieser Laden mit 900 Mio. Nutzern. :D Na wenn jetzt dem letzten nicht klar ist....ich spars mir doch mal lieber. ^^

edit: Und auf gehts.....bzw. weiter Bergab :D 25,87$ und auch dieser Preis ist keineswegs realistisch. Wenn man vielleicht mal bei 9-12$ angelangt ist, bei der Vielzahl der Aktien, dann könnt es fast hinauen. Aber da innerhalb der nächsten 8 Jahren eh alles "vorbei" ist. Würd ich keinen müden Euro darauf setzen :D
edit: 2nd: Zuckerberg hat eine verdammt gute Idee gehabt und diese umgesetzt. Aber es ist Zeit die Segel zu streichen. Er ist kein Manager. Wenn man schon an die Börse geht und mit dem Welthandel in Konkurrenz treten will, reichen Ideen nicht aus...diese müssen genauso wie zu Beginn von FB vermarketet werden und dies kann nur jemand, der auch ein wenig Ahnung in diesem Bereich hat. Zuckerberg + Ballmer :D Wenn ich mir Ballmers Werbung anschaue....da kann man gar nicht NEIN sagen :D z.B. War Steve Jobs ein solcher Athlet. Der Typ hat es verstanden, Ideen umzusetzen und die Massen dafür zu begeistern, dieses Flair fehlt Zuckerberg. PS: Ich bin kein AppleFanboy....aber muß neidvoll anerkennen, was Steve in seiner Karriere geleistet hat...war und ist einfach grandios. Wird kaum jemand anderes schaffen. Ein Unternehmen, welches dem Untergang geweiht war, dermaßen zum Leben zu erwecken...dafür war er der beste Mann. Ich schweif ab.....
 
@KlausM: Können die auch. Facebook ist immer noch die am zweit meist besuchte Seite der Welt ;) War an einem oder anderem einzelnen Tag sogar vor google. Ansonsten stimme ich dir zu.
 
Klar, wenn sowas nicht öffentlich gemacht wird, sondern auf irgendeiner Unter-unter-unter-unter-Seite ist, ist das doch klar.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check