Bruchlandung: RIM sackt auf historischen Tiefstand

Research in Motion (RIM), einer der Wegbereiter des Smartphone-Segments, musste gestern einen erneuten Rückgang seines Aktienkurses hinnehmen und ist dabei zum ersten Mal seit 2003 auf einen Preis von weniger als 10 Dollar pro Wertpapier gefallen. ... mehr... Smartphone, Blackberry, Rim, Research in Motion Bildquelle: RIM Smartphone, Blackberry, Rim, Research in Motion Smartphone, Blackberry, Rim, Research in Motion RIM

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Leider haben sie die Trends verschlafen, war ab zu sehen. Ich wünsche RIM trotzdem alles gute mit dem BlackBerry OS10.
 
@SpiDe1500: typisch winfuture. sie haben viele trends verschlafen. warum kriegt spide ein minus? weil ihm unterstellt wird das er etwas gegen rim hat. ich weiss wirklich nicht wie man sowas mit minus bewerten kann. ich mag die geräte und ich nutze sie aber es bleibt dabei. trends wurden verschlafen.
 
RIM wird es in absehbarer Zeit nicht mehr geben. Ich hoffe nur das Apple diesmal schneller ist als Google beim kaufen.
 
@HArL.E.kin: warum apple?
 
@$stealthfighter: Damit sie nicht nur Geschmacksmuster Patente halten! Und damit vielleicht endlich mal wieder icloud-Pushmail funktioniert.
 
Das neue OS 10 sieht ziemlich gut aus wünsche denen Erfolg die sind wenigsten noch innovativ *Hust*Samsung*Hust*
 
@DANIEL3GS: samsung und rim zu vergleichen ist ungefähr wie der vergleich zwischen porsche und siemens. weisst du eigentlich was den blackberry dienst ausmacht und welchen markt diese infrastruktur versorgen soll? du und feuerpferd ihr schreibt manchmal sachen... :)
 
@Matico: das ist trotzdem kein Grund alles zu kopieren
 
@DANIEL3GS: so lange wie du schon rumtrollst solltest du doch langsam aus dem alter rausgewachsen sein.
 
@Oruam: das schlimme ist ja das er in einem RIM artikel wieder von apple und samsung anfangen muss. selbst wenn er mit dem kopieren recht hat - was hat das hier zu suchen? o.O
 
@Matico: ich habe nie was über Apple gesagt
 
@DANIEL3GS: Schlechter Vergleich. Was bedeutet innovativ? Samsung Electronics hat eine "etwas" breitere Produktpalette und mischt in "etwas" mehr Bereichen mit als RIM. http://www.youtube.com/watch?v=m5rlTrdF5Cs
 
Das BB OS10 finde ich klasse. Wenn es ein drittes Ökosystem geben muss, würde ich es jederzeit WP7 vorziehen. Aber das ist ja nur meine Meinung. :)
 
RIM ist im Consumermarkt inzwischen tot. In Deutschland wird man ja sogar als Business-Man heute z.T. schräg angesehen, wenn man ein Blackberry hat und nutzt. Aber es ist und bleibt wohl Fakt, dass es in Sachen Administration und Wartung keinen Konkurrent gibt. Vielleicht bringt BB-OS10 wieder ein wenig Aufwind, aber den sehe ich eher gering und auch eher weniger in Deutschland als in Ländern wie England und den USA.
 
@eN-t: "RIM ist im Consumermarkt inzwischen tot" ... Hat RIM im Consumermarkt denn jemals wirklich gelebt?
 
@DennisMoore: Nein - und das ist ja das lustige. Windows mobile hat auch nie im consumenten markt gelebt. erst mit dem Iphone haben die leute gesehen dass es noch andere geraete gibt.
 
@-adrian-: Somit kann man ja gut ableiten wo die Reise für RIMs Blackberrys hingeht. Genau dahin wo Windows Mobile schon ist. Wobei ich heute auch noch gerne Windows Mobile verwenden würde. Leider gibts aber kaum noch Softwarehersteller die Anwendungen dafür bauen oder vorhandene weiter pflegen würde. Schade eigentlich.
 
1 Jahr noch...
 
Echt traurig. Ich würd viel lieber RIM überleben sehen als die grottigen Windows Phones. Die guten sterben leider immer zuerst.
 
@joe2075: Ja, weil der Kunde absichtlich das kauft was nicht gut ist. Das erklärt auch den Erfolg von Android ;)
 
Ich bin wirklich kein Apple-Fan, aber was das iPhone im Smartphone-Markt bewirkt hat, kann man gar nicht hoch genug einschätzen. RIM hat vielleicht eine gute Infrastruktur gehabt, aber in Sachen Bedienung würden sie wohl immer noch Scrollrädchen einbauen, wenn es das iPhone nicht gäbe. Als sie dann das erste Playbook rausgebracht haben, was nur zusammen mit einem Phone funktioniert hat und kein EMail-Client hatte, konnte man sich schon denken, wohin die Reise geht. Und zwar völlig zu Recht. Solche Firmen gehören vom Markt aussortiert. Und genau das passiert gerade.
 
@Karmageddon: So ein Blödsinn. Die Blackberrys sind immernoch Top Geräte und aus meiner sicht immer noch mehr Business als iPhone oder Android Geräte. Das Konzept von den Blackberrys ist immernoch toll. Nur weil auf einmal das Wischen und irgentwelche Apps IN geworden sind....das konnte RIM damals doch nicht riechen. Und der TouchSenor ist genial. Unglaublich Preziese und die minimalischten Programme auf einem Blackberry völlig dran angepasst. Aus meiner sicht ist ein Blackberry auch heute eigentlich effektiver als iphone/android. Nur nicht halt IN.
 
@refilix: Gibst doch schon selber die Antwort warum es mit Blackberry nix mehr wird. "die minimalischten Programme auf einem Blackberry". Die Zeiten des Minimalismus sind vorbei. Blackberrys mögen vielleicht effektiver sein, aber sie sind eben auch langweiliger. Mit nüchternen Progrämmchen die sich allein auf das Anzeigen von Informationen beschränkt haben konntest du vor 5 Jahren noch landen, aber heute nicht mehr.
 
@DennisMoore: In der breiten masse vieleicht. Kenne aber sehr viele Leute die genau diese minimalistischen Anwendungen mögen. Ich Persönlich bin diesen auch nicht abgeneigt. Aber ja, genau deswegen werden die teile nicht so verkauft wie die anderen. Das bedäutet aber auch das es nicht schlechter ist, sondern nur anders. Und Optisch mag es wie vor 5 Jahren aussehen jedoch Technisch ist es auf dem aktuellen stand. Schade. Ich selber wollte vor 2-3 Jahren ein Blackberry kaufen. Hab mich aber wegen den zusatzkosten dagegen entschieden.
 
@refilix: Tja, dass die Teile nicht so verkauft werden wie die anderen ist eben der Punkt. Mögen sie technisch auch auf dem aktuellen Stand sein. Am Ende muss es halt in der Kasse klingeln. RIM hat ja nichts davon sich das eigene Lager voller unverkaufter Geräte anzuschauen um sich dann darüber zu freuen dass sie alle auf dem aktuellen technischen Stand sind ;)
 
Gestern Nokia! Heute RIM! Morgen Apple! :-)
 
@AssassiNEddI: Sowas darfst du nicht schreiben. Apple-Fanboys verstehen keinen Spaß :>
 
@karacho: ich weiß aber die müssen auch mal der Realität ins Auge schauen!
 
Hahahaha. Und vor einem Jahr haben mir hier noch alle erzählt, dass RIM sich genauso gut erholen wird wie Nokia. MUHAHAHAHA
 
@Lay-Z187: Nokia hat sich nicht erholt die haben nur Geld von MS für eine Zusammenarbeit bei WP7 bekommen, sonst wären die auch schon weg!
 
@HArL.E.kin: So siehts aus. Hättest du das vor einem Jahr in den Raum geschmissen, hättest du deinen persönlichen Minus-Rekord gesprengt ;) Um genau zu sein: MS hat in vollem Bewusstsein einen echt dicken haufen Kohle verbrannt... und dabei noch Beifall geklatscht.
 
@Lay-Z187: Wenn ich mir den Chart anschaue, dauert es nicht mehr lang bis RIM Nokia überholt - Nokia verliert in der letzten Zeit stärker als RIM.
 
@chrisrohde: Die sind beide dem Tod geweiht. Die haben eigentlich keine Chance mehr, noch wirklich was zu reißen. Dafür sind beide Unternehmen viel zu aufgebläht und zu träge - und haben ein dummes Management.
 
Was ist denn das für eine merkwürdige Grafik? Der Nokia-Kurs lag also im Mai 2012 bei ca. 40. 40...was? Muscheln? Taler? Schekel? Euro kann's nicht sein, denn ich besitze Nokia-Aktien, und der Kurs liegt aktuell bei EUR 2,14.
Im übrigen traue ich Nokia zu, aus der Talsohle wieder rauszukommen. Mit den Billiggeräten für Schwellenländer beispielsweise. In der Zeit können sie in Ruhe mit Microsoft an Verbesserungen bei Windows Phone basteln.
Übrigens bin ich mehr denn je mit meinem WP7-Smartphone von LG zufrieden. Dank der Verzahnung mit SkyDrive und Office-Apps macht das alles für mich mittlerweile mehr Sinn als Android. Wenn ich im November ein neues Smartphone bekomme, werde ich wohl doch bei Windows Phone bleiben.
 
@Xerxes999: Das steht doch dabei. Die haben den jeweiligen Schlusskurs vom 1.6.2011 genommen und als 100 % festgelegt. Nokia 40 bedeutet dass es nur noch 40 % von dem wert was es im Juni 2011 gekostet hat.
 
@chrisrohde: ... und das ist ´ne Hausnummer...
 
@chrisrohde: Mag sein, daß der Kurs stark gesunken ist, aber ich bin ja erst vor ein paar Tagen eingestiegen. Viel billiger werden Nokia-Aktien wohl nicht mehr werden.
 
@Xerxes999: Kannst ja maximal deinen Einsatz verlieren und wenn die Strategie klappt gibt es wieder viel Spielraum nach oben. Allerdings würde ich eher auf die Anbieter setzen die das Betriebssystem / den Marketplace anbieten.
 
Immerhin noch 10x soviel Nutzer wie Microsoft mit ihrer Windows Phone Plattform.
 
@Yogort: Dafür sacken die Windows Phone Marktanteile nicht so rapide ab wie die Blackberrys. Wenn OS10 nicht zündet können die RIM-Manager schon mal anfangen ihre Schreibtischschubladen auszuräumen und im randvollen Lager noch ein paar Blackberry-Geräte mitgehen lassen.
 
Leider macht RIM außerhalb der USA und vielleicht noch England kaum Werbung für seine Produkte und bietet diese dann außerhalb dieser Märkte noch viel zu spät und überteuert an. Ein Bold 9900 kostete hier umgerechnet fast 200€ mehr als in den USA und kam auch noch gut 3 Monate später auf den Markt.
Aber diese Fehlöer im Marketing haben ja mit der Qualität der Geräte nichts zu tun. Schade das sich die meisten Menschen ihre Handy meist nur nach aussehen und nach der anzahl der Megapixel der Kamera kaufen. Und nicht mal ein wenig auf die Technik und Verarbeitung achten.
Das Pre von Palm war im Grunde auch ein sehr gutes Gerät. Ich habe noch kein Handy OS gesehen was an diesen Bedienkomfort herran kam. Die Hardware war Anfangs vielleicht nicht auf der Höghe der Zeit aber das hatte sich mit dem Pre3 geändert, leider war da der Zug schon abgefahren. Und im September wenn openWebOS raus ist ziehen sich das alle auf ihre Androiden und loben es in die Höhe. Aber zurück zu RIM. Die Geräre sind top verarbeitet, bringen eine angemessene Hardware und die Software erfüllt seinen Zweck und die Software wird auch Jahre nach dem Release noch gepflegt und nicht nach dem Nachfolger bereits vergessen. Wir sind jetzt bei OS7.1 und es gibt auch noch Updates für OS5. Ich würde mein Torch gegen kein Samsung, kein Apple und kein HTC eintauschen.
 
RIM geht und fällt mit dem US-Heimatmarkt. Aber Totgesagte leben bekanntlich länger. Bestes Bsp. hierzulande: die FDP.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebt im Preisvergleich

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte