E3: Battlefield 3 Premium & Erweiterungs-Termine

Der Spielehersteller Electronic Arts (EA) hat auf der Spielemesse E3 eine Premium-Mitgliedschaft für "Battlefield 3" angekündigt. Gamer, die sich für dieses Angebot entscheiden, erhalten Zugriff auf fünf Erweiterungen und verschiedene ... mehr... Battlefield, Battlefield 3, Ego Shooter Bildquelle: Dice Battlefield, Battlefield 3, Ego Shooter Battlefield, Battlefield 3, Ego Shooter Dice

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Unglaublich. Das mit der Queue, dass Preium-Subscriber da bevorzugt werden, ist eine übelste Sauerei. Wenn man so mit seinem Platoon spielen will ist man quasi gezwungen, wenn das Platoon geschlossen auf einen guten/bekannten Server will, das alle den Mist Subscriben, sonst kommt man nicht drauf. EA ist so ein raffgieriger Haufen...
 
@LoD14: Ich frage mich, ob ich als Serverbetreiber (Mietserver) nicht das letzte Wort habe, wer, wie, wann sich mit dem Server verbinden darf. Ich als Admin würde diese Bevorzugung von Premium-Mitgliedern nämlich nicht erlauben.
 
@Tjell: Könnte mir gut vorstellen, dass die Bevorzugung für von EA und anderen Organsationen betriebene Server gilt, während Mieter von Servern dieses Verhalten nach ihren Vorstellungen an- oder abstellen können. Geht leider aus der Change-Liste nicht so genau hervor.
 
@Tjell: Die Server Admins können dann wählen ob sie ihren Server als Premium Server oder normal weiter betreiben. Denke mal das die grossen, fetten, beliebten eben dieses Feature egal sein wird da die Server eh trotzdem gut besucht sein werden. Hoffe nur das rconNET und co. Zeitnah ihre Webinterfaces Updaten (derzeit kann man noch nichmal die neuen maps auswählen) damit eben auch alles zum start am 12.06 einstellbar sein wird. Unser Server wird am 11.06 jedenfalls mal wieder geupdatet (denke mal dann werden erst die neuen maps eingepflegt) und hoffe das rconNET dann auch zeitnah mitzieht. Unser Server wird jedenfalls ohne Premium fahren.
 
@LoD14: Ich weiss ja nicht auf was für Servern Du normalerweise spielst, aber ich sehe auch auf beliebten, vollen Servern i.d.R. maximal Warteschlangen von 0-4 Spielern, die sich aber oft abbauen und freie Slots am Server verfügbar werden (die armseligen "Losing Team Quitters" finden sich überall, ausserdem verlassen Leute aus mannigfaltigen sonstigen Gründen zu beliebiger Zeit den Server). So viel länger dürfte die Wartezeit für Nicht-Premium-Spieler auch nicht werden. Und wenn Euer Platoon geschlossen einen Server betreten kann, dann muss dieser eh hinreichend freie Slots haben, ansonsten tröpfeln die Spieler so nach und nach auf den Server... ob das im Endeffekt wirklich auffällt, wenn hier vereinzelten Premium-Subscribern der Vorzug gegeben wird und der letzte statt nach 10min dann eben nach 13min eintrifft?
 
@LoD14: Also wenn wir bei BF2 auf einen Server wollten und nicht alle draufkonnten wegen der belegten Slots. Hat einer von uns folgendes in den öffentlichen Teamchat geschrieben: "press ALT + F4 for 3000 Statspoints." Danach waren 4 bis 10 Slots frei und man konnte im Team zocken.
 
50€ fürn paar neue Sachen! Ja ne is klar EA!!!!
 
@dermitdemcomputer: Ausbeutung der Dummen aka. Kunden, aber naja die Dogtags sind schon toll, dann kann man richtig zeigen wie viel "Skill" man hat :D
 
@dermitdemcomputer: Naja wenn man sowieso alle zukünftigen Maps/DLC's kaufen würde, lohnt es sich. Die sind alle bei den 50€ drin. Sonst natürlich nicht. Back to Karkand, Close Quarters, Armored Battle, Aftermath, End Game = 75€. + Die neuen Waffen und sonstiges zusätzliches (nicht wirklich brauchbares) Zeug wie Premium Dogtags.
 
@wertzuiop123: Die Dogtags sprechen doch nur die unter 16 Jährigen an. Durch Dogtags macht das Spiel auch nicht mehr Spaß... Ich wäre ja bereit für DLC's zu zahlen. Aber die Preis-Leistung ist doch ein Witz!
 
@dermitdemcomputer: Beachte die Dogtags doch nicht. Warum auch? Andere sammeln sie. Jedem das Seine. ;) Das Spiel ist nicht umsonst ab 18: Denke nicht, dass sie mit Dogtags versuchen jüngere zu ködern ^^ Ein Witz ist höchstens der Service, und die Zeit, bis ein Bug behoben ist / wenn er überhaupt behoben ist. Sollte man für den Preis schon erwarten können.
 
@wertzuiop123: richtig!! und es wird ja keiner gezwungen das premium zu kaufen. alle dlc´s wirds auch einzelnd zu kaufen geben. verstehe das rumgemoser um das premium eh nicht. wers will (wie ich) kauft es, wer es nicht will, lässt es eben. ICH denke mal das viele die jammern auch noch unter 18 sind und abkotzen weil sie nich wissen wie sie mama und papa 50€ rausleiern können. den sooooooooooo viel vorteile hat man durch premium ja nicht, halt nur ne menge kleinzeugs zu den dlc´s oben druff gepackt.
 
@Contor: So ein Blödsinn. Durch das Premium fühle ich mich so als hätte ich damals ein Spiel gekauft wo teile (Maps) fehlen. Wenn man diese nun nicht nachkauft kann man das Spiel nicht im vollen Umfang spielen. Das weis EA und Spekuliert genau darauf. Waere der Preis angemessen ok. Aber 50€ für ein paar maps und gimmigs? Als würde man ein komplettes Spiel kaufen! Und noch was...ich bin 32 hab die Kohle und finde es immernoch unverschämt von EA.
 
@dermitdemcomputer: Im Endeffekt ist es ein Vorabverkauf der Expansion Packs. Der Rest wie die Dogtags sind nur Gimmicks obendrauf. Ausserdem gehen wir doch vom mündigen Kunden aus, der für sich entscheiden kann ob er das Geld hierfür ausgeben will oder nicht, insofern könnte EA auch 100 € dafür verlangen - wäre dann halt ne Frage ob es jemand kauft.
 
@FenFire: Ich denke das ein nicht gerade geringer Teil der BF3 Kunden aufgrund ihrer Verhaltensweise unmündig sind. Ich bin mir auch sicher das EA nicht nur die mündigen Spieler ansprechen will.
 
@dermitdemcomputer: Ob Wirtschaftsunternehmen von der These unmündiger Kunden ausgehen können? Ich glaube eher die überlegen sich relativ genau, welche Motivationen die Kunden antreiben und wie man sich diese zunutze machen kann, bzw. welche Zahlungsbereitschaft für welche Art von Leistung vorherrscht (und wo man ggf. sparen kann, ohne dass die Kunden gleich weglaufen, z.B. Support), was also die "rationale" Entscheidung des/der Kunden ist. Mit Unmündigkeit hat das nicht wirklich was zu tun. Wie würdest Du den Begriff denn definieren? Ich kenne jemand, der den Begriff "Spinner" für "alle die nicht meiner Ansicht sind" benutzt hat - ich schätze bei "unmündig" ist das Risiko, den Begriff ähnlich zu verwenden, vergleichsweise hoch ("wer nicht wie ich nicht bereit ist das geforderte Geld für die gebotene/versprochene Leistung auszugeben, kann nicht vernünftig handeln").
 
@FenFire: Spielst du eigentlich überhaupt BF3? Ich spiele jetzt mal auf Teamspeak Server o.ö. Dienste an. Dort merkt man recht schnell wie viele "unmündige" Mitspieler unterwegs sind. Mir würde in meiner Friendlist keiner einfallen den Dogtags in irgendeiner Art motivieren...
 
@dermitdemcomputer: Ja, ich spiele BF3. Allerdings ohne Teamspeak, ohne Clan, und Foren tue ich mir in der Regel auch nicht an :) Kann also durchaus sein, dass einem an solchen "Orten der Begegnung" viele "Kinder" begegnen, ohne dass ich es mitbekomme :) Ob diese jedoch für die Gesamtkundschaft repräsentativ sind, sei mal dahingestellt. Und die Dogtags im Premium Pack sind nichts als ein Gimmick... ich weiss gar nicht, wann ich das letzte Mal meine eigenen Dogtags eingestellt habe, irgendwann bin ich im Battlelog mal über die entsprechende Seite gestolpert. Ebenso sind ja die Tarnfarben ein Gimmick, wie viele nutzen die schon (wenn ich mich nicht irre merkt das Spiel sich bei denen nicht mal die zuletzt verwendete Einstellung, und man müsste sie sich bei Bedarf immer wieder neu setzen? Da sieht man mal wie oft ich sie nutze...) - und ich bezweifle auch, dass ihre Verwendung einen spürbaren Einfluss auf die Sichtbarkeit einer Spielfigur hat.
 
Also man sollte mal hier genauer hinschauen und nicht immer alles ist scheiße direkt hier hinschreiben. DLC kosten 15 € (ist halt so) und das mal 4 (Karkand zähle ich mal nicht mit) sind 10€ Ersparnis und dann noch halt die Bonuse wie Messer, Dogtags usw (mich persönlich interessieren Messer und Dogtags mal ganicht, aber soll ja welche geben die es geil findeni). Wer sich alle DLC sowieso kaufen will, ist mit Premium gut bedient und die anderen brauchen es ja nicht zu kaufen, die DLC kann man ja auch einzeln kaufen. 50€ find ich auch happig, bei 40€ wäre ich sofort dabei. Naja mal sehen, vll bekommt man es ja irgenwo günstiger
 
@gntwolff: Ich kaufe mir keine DLCs, aber schon lustig, dass neue Maps und Waffen genauso viel wie das komplette Hauptspiel kosten
 
@gntwolff: naja, 50€ sind viel, wenn man bedenkt, dass man 0 service von EA/Dice bekommt. Wie lang ist der M26 Dart Bug jetzt schon bekannt? Wie lange wurde der nicht gefixt? So 2-3 Monate einen Bug im Spiel haben, der einem so richtig die Stats versauen kann... Super! Wenn du bedenkst, was das alles kostet und was für eine Qualität und ein Support dabei abgeliefert werden, sind selbst 40€ zuviel!
 
@LoD14: JA sieht jeder anders. Dice ist halt bekannt dafür mit Patches lange auf sich warten zu lassen und meist kommen neue Bugs rein. Was man anerkennen muss, der Support ist da und wird bis mind. 2013 fortgeführt, finde ich zumindestens besser, als jedes Jahr ein neues Game (COD). Mit dem M26 Fix hat es andere Gründe warum es so lange gedauert hat. Dice will alle Platformen auf dem gleichen Stand halten und bei XBox und PS3 MUSS jeder Patch erst von MS/Sony getestet und freigegeben werden und das ist noch recht teuer. Somit haben sie gewartet und es gleich mit CQ geliefert.
 
@gntwolff: Schon nen bisschen unlogisch alle Platformen gleichzeitig zu beliefern, wenn die Plattformen nicht gegeneinander Spielen können.
 
@gntwolff: Die 50€ sind schon OK, aber nur wenn man B2K *nicht* hat. Ich finde da sollte man denen die B2K oder die Limited besitzen etwas entgegenkommen. 40€ fände ich da auch ok. Ich warte auch noch ob sich da was tut, weil ich seh nicht ein die Limited vorbestellt zu haben um "zur Strafe" jetzt draufzuzahlen.
 
@gntwolff: ja, es ist schon sehr toll, wenn man damit einverstanden ist 15€ für paar maps, vehicles und waffen zu zahlen. wobei es nicht mal genau definiert ist was genau man mit einem DLC erhält. alle dummen finden es so geil und geben EA sofort 50 €. ich muss schon sagen EA ist klug: erst geld verlangen und dann irgendwann leistung (nicht definiert in welchem umfang) liefern. ausserdem glaube ich, dass die meisten, die jetzt premium gekauft haben BF3 nicht mehr spielen, wenn die letzten 2 addons released werden und somit diese sowieso nicht kaufen würden. es ist ok für leistung und suport zu zahlen. bei BF3 und EA sieht das aber anders aus: 0 support, 0 competitive features, konsolen werden bevorzugt. nein, danke.
solche "DLCs" hat man bei BF1942 kostenlos mit patches bekommen. ausserdem gab es mod tools.
 
@vide: Kann doch jeder für sich selbst entscheiden ob er das Geld ausgeben will (jetzt, später, nie...). Was es früher mal bei BF1942 gab ist irrelevant ("und als Kinder liefen wir noch in Holzschuhen 2 Stunden lang in die Schule") - der Käufer entscheidet hier und jetzt, ob er für das Gebotene (oder auch nur angekündigte) das geforderte Geld bezahlen will oder nicht. Wer mit Aussagen wie "Alle Dummen finden es so geil" einher kommt macht damit in meinen Augen seine restlichen Aussagen zunichte (selbst wenn sie vernünftig sein sollten), weil er sich selbst als Diskussionspartner zu disqualifizieren droht. Weder ist ein Käufer automatisch dumm (ich nehme an es verteilt sich ähnlich dem Bevölkerungsschnitt ;) na gut, wenn ich mir ansehe wie vielen "zuerst aussteigen lassen, dann einsteigen" komplett unbegreiflich zu sein scheint - viele Dumme ;)), noch habe ich irgendwo jemanden "uiii, es ist so geil, das Premium-Pack" gehört oder gelesen.
 
@FenFire: ist deine meinung, ob es relevant ist oder nicht. für mich ist BF1942 relevant, da es der anfang von BF-series ist. ausserdem hatte das spiel den gleichen entwickler und publisher. aber mir ist schon klar, dass man heute sowas machen kann. viele kaufen ja auch reskinned CoD 4 mit neuen maps jedes jahr.
 
@vide: Erst informieren und dann schreiben wer hier dumm ist. Es ist genau definiert wieviel Maps, Waffen und Fahrzeuge pro DLC verfügbar sein werden.
 
@gntwolff: maps ja, anscheinend bekommt man mit jedem DLC 4 maps. aber sonst: "HD destruction", "new game modes", "new weapons", "new vehicles", "biggest map ever". ist ja gut, wenn das für dich genau ist.
 
@vide: Bis Armored Kill ist schon alles bekannt, die restlichen 2 DLC nur (und da gebe ich dir recht) Info wieviel Maps und das es neue Waffen und Fahrzeuge gibt. Ich vertraue da Dice, dass sie den Geschmack der Community treffen, weil das können sie. Wenn du es nicht möchtest ist es ganz enfach, nicht kaufen ;)
 
@vide: ähm wo hat man in bf1942 maps und co kostenloss bekommen?? road to rome und secret weapons waren nie kostenlos ausserdem waren das auch nur ne handvoll karten und neue waffen.
diese 2 addons haben auch so 30 eus gekostet für ne handvoll maps
 
@Liriel: BF1942 hat kostenlose maps mit patches bekommen. diese wären: Coral Sea, Invasion of the Philippines, Battle of Britain, Liberation of Caen, Operation Aberdeen. manche dieser maps hatten neue vehicles. ausserdem hat man mit patches das flugzeug IL-2 und die waffen DP und Type-99 erhalten. zusätzlich gab es noch kostenpflichtige addons die du erwähnt hast. gut, dass du + bekommst.
 
@vide: k die paar karten .
das mit neuen fahrzeugen das kannste aussen vor lassen da die ja in den karten enthalten sind aber nicht mitnehmbar wie die waffen in bf3 sind. das sind keine zusätzliche waffen wie in bf3 die man auf jede karte mitnehmen kann denn da waren die waffen noch fest in der klasse vorgegeben.
und die karten wurden auch net alle auf einmal released.
desweitern waren damals nur server kosten für die serverliste und cd key abfrage aber nich so eine vermittelung und spielabgleichung ohne den auch kein singleplayer geht wie jetzt in bf 3.

wie gesagt für addons haben wir damals auch bezahlt und das mehr als nur 15 eus und da hat sich keiner gross beschwert
 
@Liriel: also armored kill z.b. hat auch keine neuen waffen, nur fahrzeuge. das mit den überall benutzbaren waffen find ich noch schlimmer, weil man evtl. nen vorteil gegenüber anderen hat, falls die waffen besser sind als die classic waffen. hätte lieber ein FPS ohne diese unlock-rotze und ohne battlefield-facebook. ein weiterer vorteil wäre keine downtimes. keiner hat sich damals beschwert, weil BF1942 ein komplettes PC spiel war und kein konsolenport ohne modtools.
 
@vide: Ich bezweifle, dass die neuen Waffen spielrelevante Vorteile bieten werden. Sie werden vielleicht ein bisschen "anders" sein (zielgenauer, dafür weniger Schaden, etc.). Aber die Waffen des Grundspiels stellen bereits eine sehr gute Grundlage und Vielfalt dar, und sie kommen mir auch mehr oder minder gleich brauchbar vor (obwohl in letzter Zeit auffällig viele Leute das M16 und das M4 benutzen... i.d.R. ein Indikator für eine aus dem Rahmen fallend starke Waffe... aber vielleicht ist es auch nur Zufall, dass ich neuerdings ausgerechnet mit diesen beiden ungleich oft umgeschossen werde :)). Daher würde ich nicht a priori erst mal Vorwürfe wegen bloss befürchteter Spielungleichgewichte erheben, sondern eher einen Vertrauensvorschuss geben - bisher haben sie die Balance gut hingekriegt, nehmen wir also doch einfach an dass sie an jener Interesse haben und sie erhalten werden. Sollten sie es doch verpatzen ginge das Vertrauen dann für zukünftige Spiele/Erweiterungen verloren - ich denke das wäre auch nicht in ihrem Interesse.
 
@FenFire: ja, hat man bei BF2 gesehen. ich sag nur G36E.
 
Ich finde die 50€uronen schon passend für alle DLC`s zusammen.
Nur finde ich es nicht o.k wenn diese Leute dann auch noch ihr XP`s hochschaukeln können und 14 Tage vor den anderen spielen können.
Somit gibt es bald nur noch Level 100er mit allen Waffen ?!
Naja scheint wohl der Trend zu sein, da ja anscheinend auf manchen Plattformen schon die Waffen Freischaltcodes verschenkt wurden.
Ich werde mir die Premium Version wohl nicht kaufen da mich nur die Fahrzeug Maps interessieren und daher auf Armored Kill warte.
 
@kay: Der Level ist doch irrelevant, im Endeffekt ist es eher ein "seht her mein gigantischer Level! Ich habe kein Leben ausserhalb des Spiels, sonst könnte ich nicht so viel Zeit investieren" ;). Und die Waffen sind zwar nett, aber es gibt auch ohne viel Waffenfreischaltungen sehr spielstarke Waffen, es gilt nicht "spätere Freischaltung = bessere Waffe".
 
@kay: du bekommst das premium paket mit etwas gefummel für 40€ über den polnischen EA store. mit dem risiko, dass du storniert wirst sogar für ca 23€ aus dem indischen EA Store.
 
DLC's sind eben die Zukunft oder der Trend, für 50 € bekommt man das doppelte an Maps, paar Fahrzeuge und jede menge neuer Waffen dazu. Ich kann mich an alte Spiele wie Suddenstrike erinnern wo der Preis ähnlich war aber weniger Angeboten wurde.
Zudem sollte man sich nicht über Dogtags neues Messer usw. Aufregen, das ist einfach nur ein kleiner Bonus. Für mich sind 50 € okay für ein "fast" komplett neues Spiel.
 
@MuttisJohnny: Wenn ich mich an ein paar alte Spiele erinnere.... da gab es zu den Blockbustern die passendenden SDK´s geliefert. Da gab es Maps von den Spielefans KOSTENLOS. Wenn der Nick auch Programm ist weiß ich schon wer die 50€ für den Schwachsinn latzen wird...
 
@MetaTron: "MuttisJohnny" erinnert mich eher an Bud Spencer & Terence Hill - Zwei sind nicht zu bremsen. Wobei "FlotterFeger" von der "MulleMaus" auch nicht schlecht war. ;) - Dein "ich weiß schon..." kannst du dir daher sparen. --- 35 Euro für ein Addon mit 6 Karten und ein paar Fahrzeugen war bereits 2002 normal. Jetzt sinds eben 4 Karten und ein paar Waffen für 15 Euro und das x4. Fehlende SDKs sind eine Sache, die Vergangenheit zu beschönigen eine andere.
 
@KleinerMann: richtig, <- großer BudSpencer & Terence Hill Fan, nice to meet you Sir ;)

PS: Nein ich habs von meinem Geld gezahlt was ich beim arbeiten verdiene ;)

Egal wo, du zahlst nun eben für DLC's gibt auch sicher ausnahmen, aber für das was EA dir an neuen Content bietet bin ich mit 50 Euro zufrieden..., sind 50 euro die ich für knapp 10 Monate in Battlefield investier. Ist manch anderer bei WoW + Addon bei 150 ;D
 
@MuttisJohnny: dlcs sind eine reine frechheit. und da beschweren sich ea, wenn sie kein geld mit dlcs machen. Beispiel mass efvfect 2: ich hab mir die Collectors gekauft, dann kamen die ersten dlcs raus. ich hab mir den ersten gekauft, welcher von so mießer qualität war (n paar waffen +ne mission für geld????) dass ich mir die restlichen "besorgt" habe.
 
Mir geht das noch nicht weit genug... Ich würde 80€ für den Dienst verlangen und als Kaufanreiz "BF3 Patches 6 Monate früher bekommen" anbieten. Solange hier auch nur ein einziges ernstgemeintes Posting über Kaufabsichten steht, geht da noch viel mehr für EA.
 
Jetzt heist es nicht nur bei Arzt , Privat oder Kassenpatient.

Spielst du BF3 ?
Normal oder Premium !

So ein Schwachsinn!

Jeder der es sich beim Erscheinen gekauft hat wird jetzt doch veralbert
 
@Berserker: ich hab mir die Limited edition vorbestellt, incl. B2K. Ich kann die ganzen hater-kommentare im forum, twitter und chats gut nachvollziehen. **** EA. Ist es nciht so, dass sie nur minderwertige spiele produzieren, bei denen der content dann mit bezahlung naschgereicht wird?
 
ich kann mich noch an zeiten erinnern, wo solche erweiterungen als "service" angesehen und beim nächsten auto-update mit heruntergeladen wurden... kostenlos! gibt leider nimmer viele firmen, die so verfahren (valve und mojang, sowie viele kleine indies fallen mir da grad nur ein)... da heißt es nur noch "mekt die kuh.. die dummen machens ja mit"
 
@Slurp: Ob es so einfach ist? Schon damals haben Unternehmen die Kuh gemolken, ich glaube kaum dass sie weniger marktwirtschaftlich dachten und lieber was herschenkten. Vielleicht dachte man noch, man müsse die Spieler mit kostenlosen Erweiterungen bei Laune halten, oder man wusste nicht ob und wieviel man hätte verlangen können. Und kostenpflichtige BF-Erweiterungen für etwa diesen Preis gibt's ja auch schon seit ein paar Jahren (siehe BF2).
 
@Slurp: tja und womit bezahlen se die kostenfür server und co?
früher mussteste dich zum spielen nicht im hersteller server anmelden da ging das direkt und ohne grosse kosten für den hersteller
 
Nochmal schön den Umsatz verdoppeln
Für das Geld könnte man sich schon ein komplettes Spiel kaufen, wo ist da die Relation?
 
@majohnny: Nirgendwo, denn es wird weder auf Spielermeinungen eingegangen, noch die qualität des Spiels verbessert... Das hier ist reine geldmacherei... Ich bekomme für 50€ schon bessere Shooter, bei denen ich nichts drauflegen muss... Wenn sich jemand das komplette Spiel+ DLCs kaufen will, ist er bei rund 110-130€ und das ist es für so ein qualitativ minderes Spiel einfach nicht wert...

Die Atmosphäre von BF3 ist klasse, der Code dahinter nicht...
 
@Schwaus: das blöde ist, man wird als nicht-premium-nutzer feriggemacht (serverchat, usw) wenn man sich darüber negativ äußert... "du hast doch kein geld" "geh arbeiten" "scheiss kleines kind" um ei paar beispiele zu nennen.

Ich finde, damit hat EA bei mir Innen ofen geschossen.
 
@e3d: Spricht aber nicht gerade für die BF Community
 
So ein Scheiß, das lohnt den Preis nicht. Ist bei Back to Karkland doch auch so, das es relative wenig Server gibt, die das anbieten, das wird bei den anderen Erweiterungen ebenso wenn nicht schlimmer sein.
 
EA hat gesehen das die Leute hunderte von Euro in"Kostenlose"Browsergames investieren nur um gewisse Sachen nicht " erspielen" zu müssen oder für Extras... Wie im echten Leben ...wer genug Geld hat kann sich alles kaufen...Mein Arbeitskollege hat auch schon Hunderte von Euros in z. B. World of Tanks gesteckt nur um an etwas schneller dranzukommen und besser darzustehen...ich habe da nur mit dem Kopf geschüttelt und es nicht verstanden...demnächst könnt ihr euch bei Super Mario die Sterne kaufen oder die Errettung der Prinzessin...Unfair find ich solche Belohnungssysteme den " spielern" gegenüber...da hab ich lieber Werbung bei den Ladescreens die Add ons finanzieren...
 
Das ist eine Abzocke. Erst bringen sie ein unfertiges Spiel und Origin auf den Markt, welche beide sehr viele Bugs hatten. Danach wollen sie für auch noch Geld für Sachen die normaler weise schon von Anfang an im Spiel sein sollten. Manchmal frage ich mich echt wo wie eigentlich angelangt sind. Früher hatte man das noch wöchentliches/monatliches Update bzw Patch Version so und so genannt welches kostenlos war. Jetzt nennt man es DLC und kostet am Ende mehr als das eigentliche Spiel. Allein schon für die vielen Probleme und Ausfallzeiten welche durch Origin hervorgerufen wurde sollten sie neue Teile als kostenloses Update einspielen.
 
Kann man den Premiumzugang auch im Einzelhandel kaufen?
 
@Yepyep: naja psn oderxbox life karte holen, konto aufladen und kaufen

dlc gibts höchstens mit game of the year editions. und bei gamestop soll es jetzt bestimmte dlcs fürs psn zu kaufen geben
 
Jetzt fangen die mit dem F*** auch noch an. Boah ey!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Battlefield 1 (PC) im Preisvergleich

Battlefield 3 bei Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles