Galaxy S3: Samsung gibt den Quellcode offiziell frei

Der Elektronikhersteller Samsung hat nach dem kürzlich erfolgten Verkaufsstart des neuen Smartphones namens Galaxy S3 den zugehörigen Quellcode veröffentlicht. Daher ist in Kürze mit ersten Anpassungen zu rechnen. mehr... Smartphone, Samsung Galaxy S3, NFC, Samsung Galaxy S III Bildquelle: Samsung Smartphone, Samsung Galaxy S3, NFC, Samsung Galaxy S III Smartphone, Samsung Galaxy S3, NFC, Samsung Galaxy S III Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Find ich ein feiner Zug von Samsung :-) Ich freue mich schon auf die zahlreichen anpassungen.
 
@intelc2d: jap sowas ist echt genial! find ich super, da kanns los gehen mit custom roms.
 
@intelc2d: ist kein feiner Zug, sondern schlicht notwendig, wenn man GPL Komponenten verwendet.
 
In der Hinsicht ist Samsung ziemlich vorbildlich. Kein gesperrter Bootleader und Freigabe des Quellcodes an Entwickler. HTC stellt sich da - so weit ich informiert bin - leider etwas quer.
 
@ger_brian: Nicht nur HTC...viele andere (Moto, Sony, LG) verprechen auch viel (Offener Bootloader ect.) und dann kommts doch anders. In dieser Hinsicht muss man schon sagen: Respekt Samsung.
 
@movieking: eigentlich verlangt das google von allen herstellern aber nur wenige halten sich daran. sony würd ich schon als vorbildlich bezeichnen, zumindest in der letzten zeit. die haben ja die ganzen treiber etc. an die entwickler von Cyanogenmod übergeben
 
@movieking: HTC gibt bei allen neuen Geräten den Bootloader frei. Dies kann man über die HTC Webseite machen.
 
@ger_brian: Welcher HTC-Fanboy hat mir hier bitte ein Minus gegeben? Ich mein das steht euch ja frei, aber begründet das doch bitte^^
 
@ger_brian: wo stellt sich htc quer? oO der bootloader meines one x war innerhalb von 10 min entsperrt :) http://www.htcdev.com/ edith nötigt mich noch dazu zu sagen dass von mir kein minus war^^
 
@ExusAnimus: Leider verliert man dort aber die Garantie. Hätte ich das eher gewusst, hätte ich mir das One X vielleicht nicht gekauft. Von der Hardware her finde ich es besser als das S3, aber das ich kein root bekomme ärgert mich schon ein bisschen.
 
@wolle_berlin: Gefährliches Halbwissen. Man verliert möglicherweise die Garantie! Wenn man sein Gerät einschickt, wird lediglich genauer überprüft. Muss man halt für sein Handeln (OC z.B.) die Konsequenzen tragen.
 
@wolle_berlin: der root dauerte bei mir insgesammt 30 minuten. bin alle telekom apps los. das mit der garantie seh ich nicht so eng weil ich nach 15 jahren handynutzung kein einziges mal die garantie in anspruch nahm da bis auf 2 die geräte nie kaputt gingen. die besagten 2 erlitten einen displaybruch, also auch ausgeschlossen von der garantie. von dem her nehm ich das risiko gern in kauf ;)
 
@ExusAnimus: Vielleicht denkste da mal anders drüber, wenn Du den Speicher kaputt geflasht hast, wie es mit mit meinem Desire ging . Und nein, kein S-OFF und falsches ROM geflasht :D
 
@iPeople: ich benutze ja keine costum roms oder dergleichen, root wollte ich nur um die vorinstallierten telekom apps wie topapps, mobile tv, mailbox pro usw zu löschen... habs gern sauber ;) edit: mein desire hatte nen displaybruch^^ ist eines der 2 oben erähnten^^
 
@ExusAnimus: finds ja immer wieder lustig zu lesen wie beim ach so offenen system sowas triviales wie "telekom apps entfernen" so umständlich ist....
 
@0711: ich find das auch furchtbar. schlimmer als vorinstalliertes zeug bei neuen kauf computern, denn da kann man es einfach deinstallieren und bei android ist das zeug im rom verankert und nur durch root hat man eine chance das zu entfernen :-/
 
@wolle_berlin: Auch beim Samsung hast Du kein Root von Hause aus. Und auch das Flashen eines C-ROMs über Odin kann die Garantieverlust einbringen.
 
jetzt muss nur noch das s3 lieferbar sein ;)
 
@xerex.exe: Bei Amazon ist das weiße Modell derzeit lieferbar für 584,- Euro
 
@heidenf: hab meins ja schon bestellt ... dummerweise das blaue :D
 
@xerex.exe: Hatte ich auch mit Vertragsverlängerung. Kann noch dauern, daher habe ich storniert. Warte jetzt auf die Bestätigung und bekomme dann ein weisses.
 
@xerex.exe: ich habe meins heute bekommen, aber geht auch wieder zurück, von der Leistung her gut aber der Rest naja. Vom vielen Tippen bekommt man Krämpfe weil es so groß ist und man mit dem Daumen nichtmal überall hin kommt. Ruchtscht ständig aus der Hand weil es einfach nur glatt ist. Das ist nichts für mich. Davon abgesehen das Samsung Zeugs was drauf ist. APPS die man nicht löschen kann ohne root etc, TouchWiz. Das erinnert alles mehr an GB an als ICS. Nagut hätte mir auch ein einfaches ROM geflashed aber die anderen Gründe sind gravierender.
 
@EvilMoe: du hattest das weisse richtig?
 
@xerex.exe: Ja, habe es ja immer noch. Zurück geschickt habe ich es ja noch nicht. Blau war ja noch nicht lieferbar.
 
@EvilMoe: das sah mir schon so rutschig aus.wenn du mal schaust ... das war beim s2 auch schon so ... das weisse war arschglatt und rutschig ... während das schwarze hinten eine geriffelte fläche hat ... von den bildern her sahs beim s3 genauso aus ...
 
@xerex.exe: Ich habe jetzt noch mein HTC Desire, das ist leicht gebogen unten und "rau" auf der Rückseite. Das ist mir noch nie irgenwie gerutscht. Das hätte man echt beim S3 besser machen können. Bei so einer größe ist das auf jeden Fall sehr wichtig.
 
Dann kan ja CM9 kommen.
 
@kubatsch007: Root gibt's ja schon. CM9 kommt dann auch bald. Bei der ersten stabilen Version denke ich auch über einen Kauf nach. Da ich viele ebooks lese, wäre ein größeres Display schon sexy.
 
Ist das bei Samsung dann wie bei HTC: wer ein Custom ROM einspielt, verliert die Garantie?
 
@ZappoB: Ja.
 
@lippiman: Offiziell ja! Inoffiziell gab es beim Galaxy S und beim Galaxy S2 immer Wege die Garantie beim Flashen zu behalten (Stichwort: Flashcounter reset).
 
@=Wurzelsepp=: Ist also wie beim iPhone: wer es mit Jailbreak einschickt, hat keine Garantie.
 
@ZappoB: die Hardware Garantie verliert man damit nicht. Wenn man es natürlich schaft sich sein Handy zu Bricken hat man Pech gehabt :)
 
@CvH: Wenn man Glück hat bekommt man das Smartphone trotzden repariert, vor kurzem gab es beim Galaxy S2 ein Fall bei dem User reihenweise ihr Smartphone durvh flashen eines fehlerhaften Kernels gebrickt haben.
So wie im XDA Forum zu lesen war hat Samsung bei (fast?) allen betroffenen Geräten einfach (kostenlos) das Mainboard getauscht.
 
@=Wurzelsepp=: Ich kann mich erinnern. Der Siyah Kernel war der Übeltäter ...
 
@ZappoB: In Deutschland nicht. In anderen Löändern vielleicht. Auch da wird überprüft, ob das Smartphone wegen Overclock etc. eingeschickt worden ist. Falls der Schaden durch Custom-ROMs etc. verursacht worden ist, ist es kein Garantiefall.
 
Ein Grund mehr Samsung ganz oben auf der Liste zu haben. *thumbsup*
 
Den Frickeleien sind Tür und Tor geöffnet. Los gehts! :-)
 
@wingrill2: Die Unwissenden nennen es Frickelei, für die Wissenden ist es Freiheit.
 
@diedreivondertankstelle: viel Spaß! ;-)
 
@wingrill2: "Frickeln" nennen es die Leute, die es nicht können.
 
@wingrill2: Auf geh Ipadspielen.........
 
Fette Sache (= benutze den CyanogenMod momentan bei meinen Motorola , sau geiler Mod (= Freue mich schon (=
Hoffe mein Blaues S3 kommt next week auch (=
 
Ich find das S3 siht einfach nur Genial aus! Und jetzt kann man noch eigene Rom raufspielen einfach genial!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Galaxy S3 Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte