Ivy Bridge: HiCookie stellt Übertaktungs-Rekord auf

Dem bekannten Overclocking-Bastler "HiCookie" ist es gelungen, mit Intels neuen Ivy Bridge-Prozessoren einen neuen Rekord beim Übertakten auszustellen. Dafür nutzte er eine CPU des Typs Intel Core i7 3770K, der auf einem Motherboard Z77X-UD3H der ... mehr... Intel, Prozessor, Cpu, Ivy Bridge Bildquelle: Intel Intel, Prozessor, Cpu, Ivy Bridge Intel, Prozessor, Cpu, Ivy Bridge Intel

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Pfff... Seit mir 3 Gigabyte-Boards nach kurzer Zeit entweder abgeraucht oder instabil geworden sind können die noch so viel Werbung für ihr "hohe Qualität" machen. Mich werden sie mit so nem Schnickschnack sicherlich nicht überzeugen.
 
@DennisMoore: Das "schlechteste" Board das mir untergekommen ist, war von Biostar - da ist mir in der ersten Woche gleich der Chipsatz abgeraucht. ... Durch alle Hersteller habe ich mich noch nicht durchprobiert, aber MSI ist mein Favourit - solange das Board nicht aus einem Medion oder so stammt :D Meinem Bruder hab ich mal eins von ASUS verbaut. Er wollte halt schnell einen PC haben und ich konnte mir halt nicht die Zeit dafür nehmen, wie ich es täte wenn ich mir selbst einen Rechner zusammenstelle (eine Woche rumgoogeln sollte drin sein). Hab ich halt im nachhinein gemacht und naja ... Sagen wirs mal so, das ist wie wenn du ein Hemd um 30€ kaufst und dann merkst das du 3 für 15€ haben kannst die eigentlich genauso gut sind. Spontankäufe sind scheisse.
 
@Ðeru: Ihr werdet jetzt bestimmt lachen aber ich habe immer gedacht Asrock ist billiger Müll. Das ist aber gar nicht mehr so. Ich hab jetzt 2 Asrock boards Sockel 1155 und die dinger gehen wie die sau!
 
@dermitdemcomputer: Mit ASRock hab ich bisher auch gute Erfahrungen gemacht yo. Das ist aber auch die "Billigmarke" von ASUS, also da bekommt man schon Qualität :)
 
@dermitdemcomputer: Das Asrock besser ist als vergleichsweise 10-15€ teurere Mainboards halte ich für ein Gerücht. Positiv ist, wenn man nicht zuviel erwartet machen sie das was sie sollen. Wer mehr von Asrock haben möchte, muss auch einen höheren Preis auf den Tische legen und dann sind sie aber nicht mehr billiger. Ich hab von Asrock in den letzten Monaten 3 Bretter verbaut, bei allen musste ich stinknormalen Standard-RAM manuell im Bios anpassen. Ja sie laufen auch Stabil, aber nicht immer ist der günstigste Preis auch das bessere Produkt ;)
 
@du-lachst: Jep, wie mein erwähntes BioStar-Board um 20€ (AM2 Sockel) ^^ ... Gut war von Anfang an nur als Übergangslösung geplant ... :)
 
@du-lachst: Und stand der RAM in der Memory Support List des jeweiligen Boards? What you buy is what you get ;)
 
@dermitdemcomputer: Warum sollte ein poppeliger Jedec-konformer Standard Speicher in einer Liste stehen ? Kenne auch keinen Hersteller der diesen in Listen aufführt und testet, die Listen werden geführt um nicht Standard-RAM zu Testen, eben solche die vom Standard abweichen ;)
 
@Ðeru: Ich kauf am liebsten Boards von ASUS oder alternativ MSI. Die waren bisher immer grundsolide. Keine Zicken, keine Macken, kein garnichts. An ASRock habe ich mich schon länger nicht mehr rangetraut. Waren auch mal voll neben der Spur was Qualität angeht.
 
@Ðeru: Eine Woche rumgoogeln ist nicht notwendig um gute/günstige Komponenten für den PC Zusammenbau zu finden. Es reicht ein gutes PC Forum, wie z.B. Computerbase zu besuchen und innerhalb einer Stunde hat man das Beste für sein Geld zussamen. Auch dank schon vorgefertigten Preis-Kategorien.
 
@lubi7: Ich achte nicht nur auf den Preis ... Aber wenn es um Geld geht, kann ich sehr gewissenhaft und zielstrebig handeln ... Ich hab derzeit schon eine Einkaufsliste zusammen, allerdings wird die ab und zu nachbearbeitet, da ich mir, wer hätte das gedacht, nicht alles aufeinmal kaufen kann und sich das über Monate ziehen wird. Dennoch, spielt der Preis eher eine sekundäre Rolle. Ich würd zB 10€ drauflegen um statt eines zB ASRock ein MSI Board zu erhalten, ganz einfach weil ich mittlerweile sehr grosses Vertrauen in dieser Marke habe.
 
@DennisMoore: Also ich stelle meine Rechner ausschließlich selber zusammen und setze seit über 15 Jahren auf Gigabyte Mainboards.
Ich habe schon einiges reinfallen lassen, z.B. schrauben während der der Rechner lief. Er schaltete sich aus und lief danach ganz normal weiter. Die Boards sind ziemlich gut verarbeitet.
Gigabyte produziert qualitativ hochwertige Ware und ist meiner Meinung nach eines der besten Produzenten für Mainboards
 
Ja klar mit flüssigstickstoff ist das kein problem. Doch nicht jedr hat solche Kühlung.
 
@jediknight: Warum auch, will ja nicht jeder einen Garantie- und Gewährleistungsverlust... ;)
 
@klein-m: Glaube kaum das sich ein Extreme-OCler um eine Garantie/Gewährleistung kümmert ^^ Einige werden auch von Mainboard/CPU-Herstellern gesponsert ;)
 
@du-lachst: Du wirst lachen, aber ich glaube nicht, dass er nur von Hardcore-OClern sprach... ;)
 
@klein-m: Intel bittet seit gut 1 Jahr eine Versicherung für's Übertakten an.
 
Nichts besonderes, einen 8Thread Prozessor auf 2 zu Kastrieren um die Marke zu erreichen ^^ Und deutlich höhere Ergebnisse zu bekommen, halte ich für ein Märchen, bei dieser Übertaktung wurde schon der maximale Multi eingesetzt von 63, der Rest ging über den BCLK und da ist es Glücksache wie weit man den Bekommt. Etwas positives hat es ja im Vergleich zum AMD-Bulldozer, dass die Ivy um Längen schneller ist als ein Bulli auf 10GHz mit 1Modul/2Kerne :D Seit ca. 17Jahren nutze ich GB-Bretter, noch nie eins ab geraucht, allerdings gibt es immer wieder welche die es schaffen/oder ein Montagsmodell ergattern ^^ Egal, es darf wieder abgelästert werden ......
 
@du-lachst: Wozu ist das Ganze gut?
 
@F98: Leute wollen wissen, wo die Grenzen liegen, ganz einfache Sache. Da muss nicht immer irgend ein Mehrwert dahinter stecken. Das gleiche könntest du dich fragen, welchen Nutzen es hat, dass Edmund Hillary als erster auf dem Mount Everest war...
 
@klein-m: Wobei viele Leute denken dass Mallory und Irvine 1924 als erste oben waren, bewiesen ist das aber nicht da sie nicht mehr zurückgekommen sind. Sorry für OT und Klugschiss, hatte gerade kürzlich ein Buch darüber gelesen ;-)
 
@klein-m: Äpfel != Birnen! Zwischen diesen zwei Vorhaben liegen Lichtjahre an Vorbeireitung, Geld, Training, Mut, Wahnsinn ...
 
@F98: Ist doch egal, dir ging es um den Nutzen und da ist es egal, was du in re:4 schreibst...
 
toller rekord einfach alle anderen kerne ausgemacht und auf ein rennnen lassen wow und was soll das bring
 
Also ich find Gigabyte gut. Haben immer noch n gutes Bios an Board^^
 
Intel ist dermaßen überlegen, da kommt AMD nicht ran.
 
@jediknight: Na bloß gut das du uns darüber informiert hast, ich wusste nämlich irgendwie noch garnicht, das Intel neuerdings flüssigen Stickstoff herstellt und anschließend als Bundle mit seinen Prozessoren verkauft / ausliefert.. *fg Also ich meine..nicht das die Intels auf einmal doch nicht sowas von überlegen sind..
 
Jaja, die Qualität und besonders OC-Qualitäten von Gigayte-Boards. Meines schafft keine 10 Mhz zusätzlich, hat daher auch kein BIOS-Update für 1333Mhz CPUs bekommen Intel Core 2) - soviel dazu. Davon, dass das BIOS ungefragt auf die Festplatte schreibt, fange ich jetzt mal gar nicht erst an
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links