Windows 8: Release Preview kommt wohl heute

In einem offenbar zu früh freigeschalteten Blog-Beitrag hat ein Microsoft-Entwickler verraten, dass die dritte und letzte "Beta-Version" von Windows 8 heute veröffentlicht wird. Der Beitrag war nur kurz online, Microsoft-Quellen sollen die ... mehr... Microsoft, Betriebssystem, Windows 8, Design, Interface, Oberfläche, Screenshot, Metro UI, Startscreen Bildquelle: Microsoft Microsoft, Betriebssystem, Windows 8, Design, Interface, Oberfläche, Screenshot, Metro UI, Startscreen Microsoft, Betriebssystem, Windows 8, Design, Interface, Oberfläche, Screenshot, Metro UI, Startscreen Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Cool. Da werde ich wohl zugreifen. Aber ob das wirklich "versehentlich " war ?
 
@easy39rider: Und wer sind eigentlich immer die Leute, die etwas "hinter vorgehaltener Hand" preisgeben? Wie kommt die Presse oder etwaige Blogger an solche Quellen heran? Ich kenne zwar ein paar wenige Microsoft-Mitarbeiter, aber das sind nur Indianer und keine Häuptlinge, haben nix zu melden und wissen von solch brandneuen Dingen auch nicht mehr, als ich hier bei WF oder anderswo nachlesen kann.
 
@departure: gibt nen paar (wie neowin, einige reporter) die bevorzugt behandelt werden. diese bekommen dann exklusive infos... gibt immer jemand der dem anderen irgendwo etwas schuldet und so entstand das...
 
@easy39rider: Wahrscheinlich ist er mit der Metro Oberfläche nicht klar gekommen und hat versehentlich eine Aktion durchgeführt, die er gar nicht wollte....
 
ist das jetzt das release das man bis zur vollversion updaten kann? Ich fand das bei der windows 7 beta wesentlich einfacher o.O
 
@vizalminiteah: Auch die 7er Betas und RCs konnte und sollte man nicht Updaten, weil evtl. Fehler auftreten, welche nur beim Update von Preview zu Preview auftreten und so unnötige Ressourcen für Fehler finden verschwenden.
 
@Knarzi: Das war aber nur bei den EU Versionen so bei der US Version solte es gehen.
 
@vizalminiteah: Eine Frage: Release Preview = Release Candidate? Ne oder? Würde mir das auch gerne mal auf die Platte ziehen, allerdings erst wenn der RC fertig ist, dann funktioniert wenigstens das Update problemlos.
 
@rezico: AFAIK ist das die final Beta, nicht der RC.
Edit: Stimmt, @Ludacris, meine Info war falsch. Ist der RC.
 
@cgd: nein, die developer preview vom September entsprach der Beta von ein 7 die auf der pdc an Entwicklerverteilt wurde. Vibsumer preview ist die ctp (public beta von Dezember) und die Release preview ist der Release candidate.
 
@Ludacris: Also doch :O Interessant, aber da muss ich sagen lief das Update damals problemlos,... ich freu mich drauf.
 
Ich denke ja, dass das Kürzel automatisch erstellt wird und da es heute freigeschalten wurde stand da das Datum von heute. Würde mich freuen wenn ich unrecht habe.
 
Ja ich weiß, ist altbekannt! ABer ich werde nur AUF Windows 8 umsteigen, wenn Metro vollständig abschaltbar ist, was aber nicht kommen wird, zumindest bei Release. :(
 
@testacc:
Geht mir ähnlich. Denke mal ich werde es wie bei Vista machen. Abwarten ob die nächste Version (Win9) dann wieder besser wird.
 
@testacc: ... dann bleib schön bei deinem aktuellen Windows ;) Es wird offiziell nicht abschaltbar sein, warum auch. Für Desktop Nutzer ist es quasi nur ein Startmenü und während man arbeitet klickt man da derzeit auch nicht den ganzen Tag herum. Ich hab Win8 auf einem Tablet, beim Arbeiten nutz ich wirklich Metro gar nicht, wichtige Programme hol ich aus der Taskleiste, fehlende Sachen mit der Sucheingabe (Win+Suchbegriff...), Metro bekomme ich da selten oder gar nicht zu sehen. Wenn ich jedoch auf der Couch sitze oder nur zum Spaß oder "konsumieren" das Tablet nutze, möchte ich Metro nicht mehr missen. Für mich jedenfalls eine perfekte Kombination. Wenn auch an der ein oder anderen Ecke noch verbessert werden könnte, ist ja vielleicht im nächsten Preview, wir werden sehen ...
 
@imagodespira: das stimmt alles, aber eins sollte man schon noch erwähnen: Viele Anwendungen, selbst Systemanwendungen gibt es nur noch als Metro App., sodass man schon gezwungen ist die Metro UI zu nutzen, welche leider nach wie vor nicht auf Maus-Bedienung optimiert ist.
 
@sushilange2: Schon richtig, aber hier genauso: wie oft nutzt man die Systemsteuerung? Der Fokus liegt hier beim Arbeiten oder auch Konsumieren von Inhalten (Bilder Videos Apps etc.) Bisher haben sich die Leute aufgeregt, dass einige Systemrequester noch wie Win95 aussehen (oder die selben sind), nun regt man sich auf dass alles neu und anders ist;) Ich geb zu, einige Sachen kann man anders lösen aber perfekt ist kein BS. Wie gesagt, ich arbeite täglich mit Win8, selbst das Starten des Metro mit der Maus, oder auch das herunterfahren was etwas versteckt ist geht inzwischen gut von der Hand. Beim reinen Arbeiten merk ich keine verschlechterung zu win7. Ich hätt mir gewünscht, dass noch mehr Systemsachen ins Metro verschwinden, der Desktop so wie sich MS das Vorstellt ist halt ein Arbeitstier, die Meisten Benutzer machen aber Standard Zeugs, Email, Browser, Fotos usw... Ich denke mit Win8 wird ein 0815 User den Desktop weniger nutzen als jetzt, auch wenn er da ist. Was mir derzeit richtig fehlt sind die Favoriten bei Metro IE, hoffe das kommt noch. Alles andere ist lernbar und wenn man es einmal geschnallt hat auch nicht so schlecht;) Fakt ist aber auch, Poweruser wie hier werden oft keinen Grund sehen zu wechseln, warum auch Win7 läuft wie sau und selbst ich kenne noch User die Vista nutzen und zufrieden sind, sowie Kunden die XP einsetzen ohne Probleme. Ich denke das weiss MS auch, Win8 wird sich auf neuen Geräten und Tablets verbreiten, Win7 wird noch lange Bestand haben.
 
@imagodespira: "Ich geb zu, einige Sachen kann man anders lösen aber perfekt ist kein BS." Pass auf mit solchen Aussagen sonst kommen unsere Freunde Feuerpferd und Beobachter247 und belehren dich das Plan9 und Linux perfekt sind ;)
 
@Knerd: .. ja ich weiss hier muss man aufpassen. Zu dem Thema: Ich hab nix gegen andere Systeme. Zum Arbeiten brauche ich halt Windows und bin zufrieden. Zum Entwickeln haben wir auch Mac und Androiden. Wobei Android schön schön geworden ist. Für mich persönlich ist halt die Kombination bei Win8 genau das was ich benötige ohne unnötig viele Geräte zu haben.
 
@imagodespira: Jap, sehe ich genauso. Android ICS gefällt mir ganz gut aber man bekommt es nicht als "Reinsystem" ohne das man einen CustomROM braucht. Zu mindest hab ich keins gefunden...
 
@Knerd: Ich hab ICS auf einem Asus EP121 (parallel zu Win8) laufen. Für Asus X86 Laptops und Tablets gibts ICS. Nicht gebrauchte Softare kann man deaktivieren und somit aus dem Menü entfernen (brauche keine Telefon App auf dem Tablet). Macht schon Spaß das Ding, mir unverständlich warum Google nun mit Chromos noch herumbastelt, Android könnte man auch zum Desktop ausbauen oder zu einem Hybriden ;) Aber das ist ne andere Diskussion...
 
@imagodespira: Ich hab (leider) ein HP Notebook...
 
@imagodespira: Ich rede ja nicht von der Systemsteuerung, sondern von System-Anwendungen wie den Bildbetrachter, etc. Das sind Programme, die man im Alltag ständig nutzt, da man beim Arbeiten auch mal eben schnell gucken will, welches Bild sich hinter der Datei verbirgt. Und es stört den Arbeitsfluss leider ungemein, dass dann die Metro UI die Photo-App lädt, um das Bild anzuzeigen. So wechselt man immer zwischen Desktop-Modus und Metro-Modus hin und her, da beides nicht perfekt ineinander integriert wurde. (z.B. zeigt die UI "FrontFace" von mirabyte wie man es richtig lösen kann, dass Touch Apps UND Desktop Anwendungen in einer UI untergebracht werden, ohne dass der User eine unterschiedliche Bedienung hat). Natürlich kann man sich einen anderen nativen Bildbetrachter installieren, aber wir gehen ja erstmal vom Auslieferungszustand aus. Und selbst Profi-User nutzen zum Betrachten eines Bildes den Standard Bildbetrachter von Windows, da er dafür ausreicht. Zum Bearbeiten kann ich dann ja immer noch Photoshop, etc. laden. Problematisch ist dieses Verhalten übrigens auch im Zusamenhang mit anderen Shells. Bisher konnte man ohne Probleme bei Windows eine alternative Shell statt der explorer.exe verwenden und alles lief wie gewohnt. Wenn jetzt die explorer.exe nicht mehr läuft, läuft auch die Metro UI nicht. Das führt dazu, dass das System keine Bilder, Videos, Musik, etc. anzeigen/öffnen kann, da diese Dateien alle mit den Metro Apps verknüpft sind.
 
@sushilange2: Wenn Du win8 schon mal probiert hättest, dann hättest du festgestellt dass beim ersten klicken auf ein Bild gleich ein Requester kommt dass es noch andere Programme gibt die das Bild anzeigen könnten. Somit ohne Umwege mit nur einem Kick das Standardprogramm geändert. Nix mit Metropflicht. Wenn Du den Desktop nutzt kannst Du so das gewohnte weiternehmen ohne Umwege.
 
@imagodespira: Du, als Entwickler nutze ich Windows 8 schon ausgiebig seit der Developer Preview! ;-) Und zurzeit halt die Consumer Preview und ich habe diesen Dialog noch nie erhalten.
 
@sushilange2: Im ernst? Ne wirklich, ich einmal Bild angeklickt. Da kam oben rechts eine Notifikation mit dem Hinweis. Auch wenn ich ein neues Programm installiere, z.b. ein Videoplayer kommt nach einem klick auf ein Video der Hinweis dass da was ist was das auch kann... evtl. noch ein Bug in den Notifikationen. Die Grundidee wie es hier geht find ich schon gut.
 
@imagodespira: Ich nutze Windows 8 nur in einer virtuellen Maschine. Nicht auszuschließen, dass es sich da vielleicht (ggf. auch wegen niedriger Bildschirmauflösung, etc. pp.) anders verhält, so dass ich deshalb noch nicht diese Benachrichtungen erhalten habe. Wenn der Nutzer gefragt wird, ist es natürlich schon mal gut. Noch wichtiger ist es aber, dass er es später sehr leicht noch mal ändern kann, da der Nutzer bei der ersten Frage ja erstmal überfordert ist und nicht weiß, für was er sich dauerhaft entscheiden soll, da er ja erst später merkt, dass es ggf. nervig sein kann, wenn jedes Mal die Metro UI lädt.
 
@sushilange2: Rechte Maustaste und Öffnen Mit-> Standardprogramm ändern, dann kommt der Dialog wieder. Wichtig auch hier, es ist wirklich nur ne Liste mit den Apps. kein riesen Dialog mit tausend Möglichkeiten. Interessant für mich wäre nun, was ist wenn es mehrere Metro Apps gibt die z.b. Fotos anzeigen können. Wie ändert man dort das Standardprogramm. Da bin ich gespannt wie das ist, wenn mal sowas im Store vorhanden ist....
 
Für mich hjat sie die Metro eigentlich nur aus einem grund disqualifiziert... Es ist alles Vollbild. Auf einem PC inakzeptabel, auch auf mobilen Geräten eigentlch nicht akzeptabel. Wenn ich mir auf den Screens angucke wie wenig Inhalt mit segr großer Schrift dargestellt wird nur um das Bild voll zu bekommen... einfach furchtbar.
 
@imagodespira: Ich fände viel interessanter ob man Apps mit Parametern aufrufen kann :)
 
@imagodespira: Weiterentwicklungen/Änderungen sind immer willkommen. Diese müssen aber auch "BESSER" sein. Für mich ist es Metro nicht.
 
@imagodespira: Da kann ich mich nur anschließen, ich habe das in der Consumer Preview mit den Notifications auch gehabt und fand es sogar richtig gut.
 
@sushilange2: Welche Anwendungen gibt es denn nur noch als Metro? Ich würde mal sagen, keine!
 
@Knarzi: Bildbetrachter, Musik, Videos, etc. Diese Anwendungen sind alle standardmäßig mit den Metro Apps verknüpft. Man müsste erst alles umbiegen und/oder alternative Software installieren und die Dateiendungen dann mit diesen Anwendungen verknüpfen. Beides ist für den DAU schon zu viel und nervt ihn unter Umständen, weil ständig zwischen Metro UI und normalen Desktop hin und hergeschaltet wird, nur weil man im Datei-Explorer mal eben doppelt auf eine Bilddatei geklickt hat.
 
@sushilange2: Trotzdem ist deine Aussage nicht richtig, dass Anwendungen nur noch als Metro-Anwendungen verfügbar sind, denn dem ist nicht so. edit: Sie müssen eben nur noch den Bug beheben, dass man nach der Metro-Anwendung auch direkt wieder auf dem Desktop landet. Ich liebe zum Beispiel die RDP-Anwendung. Diese kann ich mir an den Rand des Desktops pinnen und sehe was auf meinen RDP-Hosts abgeht, während ich auf dem Desktop arbeite.
 
@Knarzi: Im Prinzip schon, da der normale User damit leben muss, da er nicht weiß, wie das alles umbiegt, dass die ehemaligen Anwendungen, die vielleicht noch irgendwo im Windows-Verzeichnis rumschlummern, verwendet werden können. Edit: Und man sollte für die Mausbedienung sich noch ein anderes Konzept ausdenken. Das bisherige ist nicht so toll. Besser wäre z.B. wenn ein "X"-Button in der rechten oberen Ecke eingeblendet wird, sobald man mit der Maus in die rechte obere Ecke geht. Kaum einer wird wissen/verstehen, dass er mit der Maus die Anwendung von oben nach unten ziehen muss, was auch nicht grade ergonomisch ist. Das nervt sogar, weil man eigentlich eben schnell eine Anwendung schließen will und nicht ewig damit zubringen will irgendwelche Gesten auszuführen. Ich bin ja kein Gegner der Metro UI, im Gegenteil. Ich finde nur, dass das ein oder andere halt noch verbessert werden müsste und dass MS es verbockt hat, beides miteinander sinnvoll zu vereinen.
 
@sushilange2: Darüber lässt sich doch erst wirklich reden, wenn die Final da ist und der normale Nutzer mit der endgültigen Fassung arbeiten. Wir reden hier immer über Betas. Wie das in 5 Monaten aussehen wird, kann man dann noch klären. Mit Ribbons sollte ja auch nie irgendwer irgendwann mal gut arbeiten können.
 
@Knarzi: Naja, es kommt nun die Release Preview. Die ist vom UI-Konzept her final. (dass es in der finalen Version noch ein anderes Default-Theme statt dem Aero Glass gibt, ist egal, da es kein Feature ist, sondern ein Theme). Ab jetzt werden nur noch Fehler behoben. In der Release Preview gibt es aber ersten Erkenntnissen keinen Unterschied zu bisherigen Betas bzgl. der Metro UI und dem Desktop Mode. Da ich selbst seit Jahren Touch-Anwendungen und Touch UIs entwickle, kann ich schon aus den bisherigen Erfahrungen und Kundenrückmeldungen erschließen, dass der Wechsel zwischen Metro UI und Desktop Mode nicht ankommen wird. Es gab seit vielen Jahren schon von allen möglichen Herstellern für ihre Tablets und/oder Netvertibles Touch UI Layers, die alle nicht angenommen wurden, weil der User sich nicht dabei wohl fühlte, wenn er quasi "zwei Betriebssysteme" in einem hat und ständig hin und her wechseln muss und in beiden Fällen zwei völlig verschiedene Bedienkonzepte zum tragen kommen. Nur die Metro UI ansich ist perfekt und genial und ich liebe die Metro UI sowohl bei Windows Phone als auch auf einem Tablet. Im Desktop-Bereich ist sie aber extrem störend, da die Arbeit unnötig verlangsamt wird.
 
@sushilange2: Das mit dem Beenden von Programmen ist doch nur eine Gewöhnungssache. Das System ist so optimiert, dass ein Beenden nicht nötig ist. Somit ein schnelleres Wechseln und Starten von Programmen möglich ist. MacOS macht das seit Jahren so, da wird auch nicht immer alles beendet. Es wandert in eine Art Ruhemodus.
 
@imagodespira: Es geht ja nicht um die Gewöhnung, dass man stattt eines X-Buttons nun die App nach unten ziehen muss. Es geht darum, dass wir Entwickler seit Jahren vesuchen die UIs zu verbessern und lernen wie eine Anwendung am effizientesten und schnellsten genutzt werden kann, da der Nutzer nicht unnötig mit Dingen aufgehalten werden soll. Und das Herunterziehen der Anwendung (mal abgesehen davon, dass dies nicht intuitiv ist und der Nutzer nie von alleine darauf kommen würde, dass man das so machen muss) dauert um ein Vielfaches länger als eben schnell auf ein X oder ein Minimieren zu klicken.
 
@sushilange2: Wie schon oben irgendwo geschrieben, denke ich dass sich bei vielen Anwendern in Zukunft ein Weg Richtung "Konsumieren" entwickeln wird. Gepusht durch die derzeitigen Tablets schon wo man schnell merkt dass man einen Computer weniger anschaltet wenn man nur Browsen, Email usw. macht und braucht. Desktop als Arbeitstier, wir werden sehen was passiert. Schön wäre eine Diskussion in einem Jahr mal, da denke ich dass die Wahrheit irgendwo in der Mitte liegt ;) Ich bin vielleicht geheilt von der Idee beides zu vereinen, Du kommst vielleicht mit mehr Akzeptanz ;) So oder so freu ich mich auf Win8 finde es für mich perfekt in der Kombi, ein Gerät für alles. Auf Desktop komme ich auch super klar...
 
@sushilange2: MS hat das Beenden von Apps erst nach Bitten von Testern eingefügt, weil die es gewohnt waren Programme zu beenden. Die Grundidee anfangs war dass das BS sich darum kümmert wie bei IOS oder anderen Smartphones usw. Wo auch nix beendet werden muss... nur genutzt. Das System kümmert sich um die Verwaltung der Ressourcen. Wir sind halt gewohnt alles zu beenden, was meist nicht nötig ist. Ein Normalouser hat vielleicht 5 Programme offen die er immer nutzt und so ohne Beenden immer verfügbar sind.... ohne Wartezeiten.
 
@imagodespira: wie kann mann sich so ein absolut unwichtiges Feature auf Desktop PC`s schönreden. Metro hat in Win8 absolut garnichts verloren.

Schade das auch MS nichts dazu lernt aber Apple macht es immo zur Zeit nicht viel besser.
 
@dlarge: Es ist ein sehr wichtiges Feature ;) Genau weil viele User einfach nur konsumieren und keine Poweruser sind. Email Foto Musik Video Chat... dazu braucht man keinen Desktop. Die aktuellen Tablet zeigen es doch schon. Schließ mal ein Android Tablet am Fernseher oder Monitor an, mit Maus und Tastatur kann man da schon die meisten Sachen machen die Du sonst auf dem Desktop machst. Ausgenommen natürlich effektives Arbeiten mit mehreren Programmen, aber wer ausser wir ;) Macht das denn wirklich im Heimbereich?
 
@imagodespira: Sehe ich genau so wie du. Die meisten User werden mit Metro bestens zurecht kommen weil 90% der User sowieso nur Surfen, Mailen, Bilder/Videos schauen etc. dafür sind die einfachen Metro Apps genau richtig. Das der schließen Button nicht mehr sichtbar ist - was viele anmeckern daran werden sich die User sehr schnell gewöhnen. Für die breite Masse ist Win8 aus meiner Sicht also absolut der Schritt in die richtige Richtung. Die Poweruser die immer meckern sie wollen es nur nutzen wenn man Metro komplett abschalten kann verstehe ich auch nicht. Warum komplett abschalten? Es frisst doch keine Resourcen! Ihr werdet bei eurer arbeit am Desktop auch nur sehr selten Metro zu sehen bekommen wenn ihr es nicht wollt. Wer unbedingt das alte Startmenü wieder haben möchte - dafür gibt es mittlerweile sehr viele kleine Tools die das mehr als gut nachbauen. Nur deswegen muss keiner auf die vielen guten Neuerungen in Win8 verzichten
 
@paris: Das ist ein absolut falscher weg. Auf einem Tablets PC mag es noch sinnvoll sein aber auf einem Desktop PC undenkbar.
 
@paris: "Wer unbedingt das alte Startmenü wieder haben möchte - dafür gibt es mittlerweile sehr viele kleine Tools " Diese Tools funktionieren aber nicht mehr in der Release Preview und Final da Microsoft unwiderruflich da einen Riegel vorgeschoben hat. [Edit:] Mein Erfahrung aus dem Eigentest ist hinfällig da WF eine offizielle News gebracht hat.
 
@nowin: Falsch. Die Tools die es sich sehr einfach machen und nur das alte (noch im Code vorhandene) Startmenü wieder aktiviert haben funktionieren nicht mehr. Es gibt aber auch schon Lösungen die das Startmenü von Grund auf nachbauen und sogar um sinvolle Dinge ergänzen. Solche Lösungen funktionieren auch weiterhin.
 
@paris: Dann Teste selbst wenn du das Release Preview hast, ich habe keinen Bock dazu, mich mit Besserwissern zu Streiten.
 
@nowin: hier: http://www.theverge.com/2012/6/1/3056621/start-button-start-menu-windows-8-release-preview-apps wenn ich mich von dir schon als Besserwisser hinstellen lassen muss! und nu? Recherchier du erst mal besser bevor du alles nachplapperst.
 
was hat Win8 mit einem Win Tablet zu tun, rein garnichts und somit hat auch Metro nichts dadrin zu suchen. Das ist was Apple damals schon verstanden hat auch wenn sie jetzt mittlerweile einiges auch in MacOSX implentieren.
 
@dlarge: Das sind aussagen, weil das nicht ist ist Metro Müll, na ja... Die PC Systeme sind dabei sich zu entwickeln. Ausgabegeräte sind nicht nur Monitore, es sind Fernseher, Smartphones und Tablets und was auch immer. Diese Sachen verschmelzen langsam miteinander. Win8 versucht da eine Verbindung zu schaffen, mal sehen mit welchem Erfolg. Aber prinzipiell FÜR MICH, die beste Lösung mit dem Hybriden.
 
@imagodespira: Ich weiß nicht warum so viele meinen, dass immer alles zusammenwachesen müsste. NEIN, muss es nicht. Absolut nicht! Es macht sehr wohl Sinn, wenn ein Gerät (hier der PC) nicht alles irgendwie, aber nichts richtig kann. Metro hat auf dem PC nichts zu suchen, Punkt. Da kann man noch so viel Argumente krampfhaft zusammensuchen, um Metro zu rechtfertigen. Metro auf mobile Geräte, und sonst nirgends! Solche Alleskönner Geräte sind in der Technikgeschichte meist gescheitert, oder gibt es heute noch Musiktruhen mit eingebautem TV? Kann eine Bohrmaschine auch Kaffe kochen? Mach ein professionelle Fotograf Bilder mit dem Mobiltelefon?Oder kann ein Auto als Boot verwendet werden? Letzteres gab es schon, ist aber aus dem selben Grund gescheitert, aus dem Win 8 scheitern wird.
Ich will Win 8 eigentlich, aber ohne Metro. Von mir aus hätte MS ja eine Art Metro Explorer einführen können für diejenigen, die meinen, ohne Metro Apps nicht leben zu können, diesen hätte man einfach ignorieren können, wenn man Metro nicht will. Aber nö, es wurde ohne Sinn und Verstand mit aller Gewalt mitten in das System gedengelt. Ich gehe jede Wette ein, dass Metro in Win 9 einen ganz anderen Stellenwert haben wird, nach dem abzusehenden Win 8 Desaster...
 
@chronos42: Autos die schwimmen können gibt es noch zu Hauf.
 
@chronos42: Aber genau alles in eine Sache zu Quetschen wurde doch beim PC von Anfang an gemacht. Von einer Arbeitsmaschine zu einem Entertainment System was alles kann. Mit Win8 gibt es die Chance einiges wieder zurückzurudern. Konsumieren und Arbeiten voneinander zu trennen. Bei Win8 als "Hybrid" beide Welten zu vereinen. Wer nur Konsumiert (z.b. Auf Tablets) wird kaum den Desktop zu gesicht bekommen, wer nur arbeitet wird Metro kaum sehen. Wer von jedem etwas möchte, wie ich, kann bei Win8 auf einem System alles genießen ;) Was durch Metro geschaffen wird ist eine Vereinfachung für eine vielzahl von Usern, Ipad und Co hat es vorgemacht, siehe Webstatistiken wo der PC immer weiter abnimmt. Welche Alleskönner sind den gescheitert? Tablets, Smartphones, Fernseher? Die alle haben inzwischen Internet, Skype, Bildanzeiger, Anschlüsse für Festplatten oder Cloud... Alles Erfolgreiche Konzepte, alles Eierlegende Wollmilchsäue ;) oder wie man das halt nennt. Viele meiner Kunden, bei denen ich PC´s einrichte nutzen die ganze Vielfalt gar nicht. Müssen sich aber mit dem ganzen Drumherum rumschlagen was eigentlich nicht benötigt wird. Ein bisschen Spielen, Internet, Email, Bildverwaltung, Office.. viel mehr machen die meisten nicht. Für alle andere gibt es den Destop Modus, oder Linux oder MACOS die alle inzwischen nutzbar sind und die Programmvielfallt wächst.
 
@imagodespira: Arbeiten und spielen kann ich auf dem PC schon seit über 20 Jahren trennen, sogar ohne Metro.
Und ja, Ferseher haben inzwischen auch Internet, Skype usw. Und nahezu niemand nutzt es, weil das alles irgendwie zu nichts vernünftig zu gebrauchen ist, da es nur eingeschränkt bis gar nicht funktioniert. Als Belohnung für diesen Quatsch brauchen TV Geräte und Settopboxen dafür heute bis zu 2 Minuten, bis sie gebootet haben. Ein TV aus den 70er Jahren benötigt dafür wenige Sekunden Anheitzzeit für die Bildröhre.
Doch, toller Fortschritt...
 
@chronos42: Das mit den Settopboxen ist wirklich krank, da stimme ich dir zu. Bezugnehmend auf Windows könnte da auch einges werden, wenn man die neuen Startzeiten so sieht. Ich nutze das Mediacenter gerne, aber der Start usw. ist unter aller Sau. Da hoff ich eigentlich auch auf eine Metro App die mir TV ohne schnickschnack bringt... und ohne den Zwang den Desktop zu starten ;) Wobei wir wieder bei der für mich wichtigen Trennung sind ;) Ich denke die Diskussion bringt nicht viel, wir sollten wirklich in einiger Zeit nochmal damit anfangen wenn wir mehr Erfahrungen mit dem System haben. Ich freu mich auf jedenfall drauf, für meine Anwendungen perfekt. Wir werden sehen wie die leute das annehmen. Fakt für mich ist auch: Um in den Tablet Markt einzusteigen und gegen Android und IOS erfolgreich zu sein geht meiner Meinung nach nur mit der jetzigen Hybriden Lösung, da es sicher eine riesen Zielgruppe gibt die beide Welten Desktop und Tablet vereinen wollen. Andersherum sehe ich auch viele jetzt noch Desktop Benutzer die das alles gar nicht brauchen und mit Metro alles machen können was sie brauchen. Für mich zum Arbeiten stört mich Metro hier auf meinem Gerät nicht, da ich es kaum zu Gesicht bekomme, nur wenn ich es will.. Geschwindigkeit ist genial, also Win8 kann nur gut werden ;)
 
@testacc: dito.
 
Juhu, dann kann endlich weiter gemeckert werden ;)
 
irgendwie kommt der verdacht auf das die das so schnell wie möglich unters volk bringen wollen. bei win 7 ging das nicht so schnell. mir tun jetzt schon die ganzen beta tester leid.
 
@snoopi: Naja, unter der Haube hat sich fast nichts getan. Da ist nicht wirklich viel neues zu testen und die Metro ist so funktionsarm, das es keine langen testes braucht.
 
@eilteult: ich finde, dass die speicherverwaltung schon ncohmals optimiert wurde. aber auf langsamen rechnern wie netbook war es eher hinderlich, da bin ihc wieder auf win7 zurück. auf meinem größeren laptop läuft win8 problemlos.
 
@Nomex: Ja natürlich wurde ein wenig aufgemöbelt. Dennoch ist es technisch... ein Windows Vista.
 
@eilteult: das sehe ich nicht so. die haben bei vista einfach nur den fehler gemacht, das es nach dem es installiert war, sich erst optimiert hat. ich lies bei vista den rechner immer erstmal 2 tage durchlaufen, damit er alles machen konnte. auch war einfach das problem, das viele driver nicht mehr akzeptiert wurden. (da die versionsnumme reinfach verständlicherweise angehoben wurde von 5.1 (XP) auf 6.0 (Vista)) vista ist ein super betriebssystem gewesen und ist es noch. win7 und vista ähneln sich ja noch viel mehr als zu win8. win7 hatte nur mehr erfolg, weil 3 jahre vergingen und bis dahin auch die driver alle klappten (vista driver liefen problemlos unter win7 weil auch microsoft die versionsnummer von windows 6.0 (vista) auf 6.1 (win7) angehoben hat und dies werden sie auch bei win8 (6.2?) machen, und schon klappen alle driver weiterhin) es ist einfach unbegründet, das vista so schlecht sei.
 
@Nomex: Überlege mal warum Windows 8 nicht NT 7.x ist. Weil es mehr Vista als alles andere ist. Darum 6.2
 
@snoopi: Ist klar - wenn sie mal früh dran sind, dann ist es auch nicht richtig.
 
Stellts sich mir die frage,wann den damit zu rechnen ist.
Für wann ist hier in Deutschland mit dem Download zu rechnen ?
 
@Fat Tony: vermutlich im späten Nachmittag oder am Abend, wegen der Zeitverschiebung.
 
Dass es nicht mehr lange dauern kann, sieht man schon in der CP. Die Appzahl im MP sinkt sehr schnell. Gestern war bei mir nur noch weniger als die Hälfte der Apps dort verfügbar.
 
Wer Windows8 benutzen will, muss eben chinesisch lernen.
 
Wer Windows 8 benutzen will, muss nicht nur chinesisch lernen sondern sich radikal umstellen... Ich will am PC nicht nur unterhalten werden, ka. warum unsere Gesellschaft in diese Richtung "mutiert"... Bin gespannt auf Office 15 mit dem Metro Look: monoton und minimal, wo war 'fett' nochmal? --- Ach ja, Maus unten links, dann oben rechts, dann fünfzig mal klicken, dann erscheint die 'fett' App.... (n) Nichts für ungut MS, behaltet Euren Kindergartenmüll mal, ob es nun "schnell" ist oder nicht, interessiert den Hardcore-User wahrscheinlich nicht... Just my five Cents!
 
@ReaperBLN: Du übersiehst aber, dass eine Vielzahl 'Hardcoreuser' (was ein Begriff...) nicht nur Kommandozeilen tippen und Deskmodding betreiben. Mir kommt die Umstellung auf Direkt- und Stifteingaben am Bildschirm nur entgegen, Maus und Tastatur sind für meine Arbeit immer nur Krücken gewesen (CAD etc). Mir jedenfalls geht das gar nicht schnell und auch noch nicht konsequent genug. Und Kindergarten ist meine Arbeit gewiss auch nicht.
 
@kleister: Grafiktabletts waren ja schonmal ein erster Schritt, ich kenne das Problem von 3D Grafiken.
 
@ReaperBLN: Oh ja - ich werde mich radikal umstellen müssen, wenn ich demnächst auf Windows 8 mein Office verwende.
 
Metro ist ein fach nur scheisse auf einem Desktop PC! AERO lassen sie auch weg und der Desktop -Nutzer ist der blöde! Ich weiss gar nicht genau wer die neue Zielgruppe sein soll? Tablet-Benutzer? Naja viele Freunde wird Microsoft sich nicht damit machen!
 
Ich freu mich schon, wenn das neue Konzept W8/W8RT/WP8 vollständig aufgeht und alle die, die ein neues Vista "vorhergesagt" haben, falsch lagen
 
@Kuli: Xbox nicht zu vergessen :) Ich nutze schon die zweite Beta produktiv und es gibt schon einige Probleme. Allerdings denke ich, dass spätestens mit dem SP1 das neue Windows absolut klasse ist. Auch wenn ich hoffe, dass es in der Final schon die ganzen Kinderkrankheiten entfernt bekommt :) Freue mich auf Win8 fast so sehr wie auf WP8.
 
@Kuli: Was ist W8RT
 
@DANIEL3GS: Windows 8 RT, für ARM-Tablets ohne Desktop-Modus
 
Was ich lustig finde ist das heute erst drüber berichtet wird.
Die chinesische Win8 Build 8400 (64 Bit) liegt schon seit geschlagenen 2 Tagen (!) auf The Pirate Bay.

Man suche einfach nach "Windows 8 8400".
Seit gestern ist auch ein zweiter (angeblich "gefixter") Torrent dort.

In den weiteren Infos aus der Beschreibung steht was vom 1. Juni als Datum für die Release Preview/RP.
Wenn das stimmen sollte kann wohl jeder, der auf die "news" hier oben vertraut (release heute) lange warten :D
 
@Bambooz: Wenn du Chinesisch kannst tu dir keinen Zwang an. Zudem wird der DL auf Pirat Bay wahrscheinlich nicht so ganz legal sein. Wie du sicher gemerkt hast wird hier zwar gerne mal auf geleakte Versionen und illegale DL hinewiesen, aber die eigentliche Berichtlast solle doch eher im legalen Bereich liegen, was ich sehr begrüße.
 
@Tomarr: Mir gings um die Tatsache, das Build 8400 schon seit 2 Tagen (zum Zeitpunkt meines vorherigen Posts) im Umlauf ist bzw. war, wenn auch nur in Chinesisch.
Mir gings weniger um den Download ansich (weil damit kann hierzulande sowieso keiner was anfangen). Die Kiddietrolls hier haben das ja wie üblich schön runtergevotet, so wie sie's ebenfalls mit jeglicher Kritik an Win8 machen. Den allgemeinen Zensus, dass WF ein ziemlicher Kindergarten ist, hab ich damit dann wohl selbst grad zu spüren bekommen. Nicht falsch verstehen. Soll nicht heißen, dass es hier keine "normalen" User gibt, aber selbige scheinen wohl doch deutlich in der Unterzahl zu sein.

Das ich den Torrent auf TPB erwähnt hab war zum selbst nachschauen (Beschreibungstext inkl. Checksummen) für die Ungläubigen, nicht zum downloaden (wozu auch? Ist Chinesisch. Und dazu nichtmal "fertig".)
 
Ich mache mal gleich beide Kommentare, damit wir diese hier nicht noch hundertfach lesen müssen:

Oh wie toll.

Oh wie schlimm.
 
Ich versteh manche Leute hier echt nicht, wobei das vielen mit meinem Kommi ähnlich gehen wird;)... Die Symbiose von Desktop- und Mobilplattform in Win8 rockt die Tüte und ist mit Sicherheit eher die Zukunft, als 100 Jahre weiterhin nur only Desktopsysteme zu haben.
 
@nachdgrabb: ich seh in dem touchkram keine bedrohung für den desktop, eher eine bedrohung für bisherige laptops ...
 
Heute schon!? Ach herrje! Dann hat ja WF den ganzen Blödsinn mit der chinesischen Version umsonst gemacht. :D
 
Kommt "wohl" heute doch nicht!? http://www.heise.de/newsticker/meldung/Microsoft-kuendigt-versehentlich-Vorabversion-von-Windows-8-an-1587264.html
 
Freu mich schon auf die Kompatiblitätsfunktion für ältere Programme. Was steht denn da jetzt alles drinn: Win 7, Vista, XP, ME, 98, 95, 3.x, 2.x, 1.x, DOS, C 64, Taschenrechner, Rechenschieber, doch lieber die Finger nehmen. :-).
 
@SAG: Recht hast du^^
Die sollten langsam mal Win95/98/Me/2000 und auch xp rausschmeißen. Das ist einfach nur unnötig....
Bei der Enterprise Version könnten die es vielleicht noch drin lassen, aber bei der Home/Pro Version halte ich es nicht mehr für Sinnvoll.
 
Bin auch mal gespannt, ob Win 8 wieder bei nicht vorformatierten Laufwerk C eine versteckte Boot Partition anlegt. Man, was hab ich damals gefummelt, bis ich den Dreh raus hatte, damit Win 7 das nicht macht. Ein Backup aufspielen war jedesmal eine Katastrophe.
 
@SAG: also ich weiß ja nicht welches windows 7 du hast aber bei meiner windows 7 Home Premium werd ich beim benutzerdefinierten weg gefragt ob ich das will oder nicht und wenn ich nein sage dann macht er das nicht
 
@L_M_A_O: warum nicht? Gibt genug alte Spiele und Ürogramme die unter Windows 7/8 nicht einwandfrei laufen ohne diese Funktion. Und bevor der große Schrei nach neuerer Version kommt - sowas gibts nicht für jedes Programm ;)
 
Und dann die neuen Menues wie bei Office 7 und 10. Sorry MS, aber bis zum heutigen Tag kenne ich keine Firma, oder öffentliche Institution, die diese Versionen benutzt. Selbst die IHK und Handwerkskammern benutzten bei Prüfungen die alte 6er Menue Struktur für Word und Excel. Wenn das mal nicht voll in die Hose geht.
 
@SAG: Also von den ganzen Behörden dich ich kenne und wo ich auch einmal gearbeitet habe, benutzen diese das Ribbon UI von 2010, welche meiner Meinung eine geniale Erfindung ist.
 
lol? vorher hatte WF den DOwnload Link hier? ....... schnell wieder rausgenommen ^^ .......
 
@Timerle: ist aber auch nur die Consumer Preview und nicht die Release Preview gewesen. habs geladen und gebrannt. -.-
 
@CloneA!d: Warum kein USB-Boot?
 
Windows 8: Release Preview kommt wohl heute nicht!
 
@BreNo: bedenke mal den Zeitunterschied, in Redmond ist noch etwas länger als hier der 31. Mai ;)
 
Ja aber man müsse hier schon als professionelles Unternehmen bedenken dass woanders die Zeit anders läuft und das berücksichtigen meiner Meinung nach :D

Edit:

Habe leider nicht auf den Antwortbutton gedrückt sry ;D
 
kann man einfach vom Consumer Preview auch die Release Preview Upgraden/Updaten?
 
Die offiziellen Links sind dann doch endlich mal da :)
Beides in Deutsch als Direktlink zur ISO, statt dem dämlichen MS Downloader. http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=251543 (32 Bit ; 2,5 GB) und http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=251542 (64 Bit ; 3,3GB
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles