Windows 8 Systemvoraussetzungen erweitert

Microsoft hat die Hardware-Anforderungen für die Windows 8 Logo-Zertifizierung vor kurzem noch einmal erweitert und um neue Richtlinien ausgebaut. Diese müssen von den Computerherstellern erfüllt werden, wenn sie ihre Produkte mit ... mehr... Tablet, Windows 8, Intel, Notebook, Ultrabook, Hybrid, Cove Point, Tablet Ultrabook, Ultrabook Tablet Bildquelle: Intel Tablet, Windows 8, Intel, Notebook, Ultrabook, Hybrid, Cove Point, Tablet Ultrabook, Ultrabook Tablet Tablet, Windows 8, Intel, Notebook, Ultrabook, Hybrid, Cove Point, Tablet Ultrabook, Ultrabook Tablet Intel

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Find ich gut. USB 3.0 bringt nur Vorteile :) Der Punkt mit den 38° ist aber schon merkwürdig ^^
 
@Knerd: Damit soll auch nur sichergestellt werden, dass sich nicht wie bei ipads gehäuseverfärbungen entstehen oder ähnliches
 
@Ludacris: Schon verständlich aber trotzdem irgendwo lustig ;)
 
@Knerd: sind wir doch froh, dass sie nicht 38.7°C genommen haben :P
 
@Ludacris: Eigentlich sollte es doch Körpertemperatur sein, 37,5° oder so ^^
 
@Knerd: damit habe ich auch auf die 'perfekten 3.9" ' von Apple angespielt ;)
 
@Ludacris: "Damit soll auch nur sichergestellt werden, dass sich nicht wie bei ipads gehäuseverfärbungen entstehen oder ähnliches" ... Ok, aber was geht Microsoft das an? Dafür sollte der Hersteller eigentlich selber sorgen.
 
@DennisMoore: klar sollte dieser dafür sorgen aber stell dir vor, onu kauft ein billigsdorfer Windows 8 Tablet und dieses verzieht, verfärbt sich oder sonst irgendwas passt mit dem teil nicht - wer wird wohl laut onu schuld sein?
 
@Ludacris: Ja, das ewige Problem. Natürlich der Softwarehesteller und nicht der Hardwarehersteller ;)
 
@Ludacris: Gehäuseverfärbungen haste dir jetzt aber aus dem Ar*** gezogen :D
 
@tobias.reichert: ne nur war es nicht das iPad sondern das iPhone http://www.zdnet.de/news/41006026/bericht-weisses-iphone-3g-s-verfaerbt-sich-nach-intensiver-nutzung.htm
 
@Ludacris: Ach die Nummer wo ein in nem Case verpacktes iPhone die Farbe vom Case abbekommen hat.....
 
@Ludacris: Das ist auch bei den weißen Apple Klappcomputern passiert. Sah wirklich richtig ekelig aus, der verfärbte weiß-braun-gelbliche Apple Klappcomputer beim Sitznachbarn auf einem Kongress.
 
@Knerd: Ne, das mit den 38° ist ergonomisch genau richtig. Dauerhaft höhere Temperaturen an der Hautoberfläche sind nicht wirklich gesund. 'Aufgekochte', schmerzende Handballen nach langer Notebooknutzung kennen sicher viele.
 
@Knerd: USB 3.0 bringt sicher Vorteile, aber als Systemvoraussetzung... na, ich weiß nicht, mMn läuft ein PC auch ohne.
 
@Knerd: Ja, hab mich auch gefreut als ich das gelesen hab, denn dann geht in dem Bereich endlich mal was weiter. Ich verstehe sowieso nicht wieso so viele Harware-Hersteller noch immer USB2 verbauen. USB3 ist mittlerweile schon ein paar Jahre auf dem Markt und trotzdem noch immer in der Minderheit.
 
@moribund: An meinem neuen Lappi ist zum Glück beides dran :)
 
Microsoft gibt sich echt große Mühe keine bezahlbaren Tablets auf den Markt zu bringen. Ein gewisses Mindestmaß ist schon ok, aber IMHO nur was die Leistungsfähigkeit angeht. Die Gehäusetemparatur oder das automatische Dimmen des Displays gehören nicht dazu.
 
@DennisMoore: Es geht doch nur um den bescheuerten "Certified for Windows 8" Aufkleber und nix anderes..
 
@Slurp: Könnte mir aber auch vorstellen dass zumindest die ARM-Geräte genau solche Voraussetzungen erfüllen müssen um überhaupt mit Windows RT ausgestattet werden zu dürfen. Bei Windows RT hat Microsoft ja extrem die Hand drauf. Man kann es weder als Retail noch als SystemBuilder Version kaufen und jeder der ein Gerät mit Windows RT anbieten will muß den Segen von MS haben.
 
@DennisMoore: Wenn diese Vorgaben zur Folge haben, dass das ansatzweise so gut funktionierende Geräte werden wie die WP7-Phones, dann macht MS an dieser Stelle alles richtig. Hardware/Software zum Basteln hat ausserhalb von Desktoprechnern definitiv nix (mehr) verloren.
 
@kleister: Kann man so sehen, muss man aber nicht. Wenns dann aufgrund der erzwungenen Voraussetzungen keine Tablets für z.B. unter 500 Euro gibt, haben weder der Kunde noch Microsoft irgendwas gewonnen. Fragt sich auch ob potentielle Tablethersteller in diesem Fall überhaupt einen Markt für die Dinger sehen und entsprechend produzieren. Vielleicht sagen sie auch "Nö, lass mal. 500 Euro-Geräte werden wir nicht los. Das lohnt nicht. Wir nehmen Android, denn damit können wir auch 250 Euro-Geräte realisieren".
 
@DennisMoore:Nur, dass z.b. aktuelle 250,-€ Geräte durch die Bank nicht 1,- € wert sind. Selbst aktuelle 'Top'-Androids laufen bei näherem Hinsehen erbärmlich. Sowas kann doch kein Marktziel sein.
 
@kleister: Wenns die Leute kaufen ist es anscheinend ok, dass es solche Geräte gibt. Steht mir nicht zu das zu bewerten. Für mich ist die ganze Androidschiene eh nichts, egal ob Top oder Bottom.
 
@kleister: Ach, wie das neue Lumia 600 mit 256MB, bei dem nicht mal mehr die geigenen Apps (z.B. Skype) funktionieren? ;)
 
@root_tux_linux: Dafür aber das System flüssig läuft auf echt schwacher Hardware?
 
@root_tux_linux: Das ist die Folge davon, dass man um den Rufen nach Billigbillig gerecht zu werden, die Anforderungen gelockert hat. Ein 2tes Mal wird das wohl nicht passieren. Soweit die Ausnahme von der Regel, dass WP7-Geräte einfach smart laufen.
 
@root_tux_linux: Blablabla ... Witzischkeit kennt keine Grenzen, gell? Mußt aber aufpassen mit dem Gag. Es soll ja ne Skype-App rauskommen die auch auf dem 600'er läuft. Dann musste dir ein neues Späßchen ausdenken.
 
@DennisMoore: Den Witz hat ja wohl Microsoft verzapft... BTW Im Jahre 2012, soviel RAM zu verbauen wie Anno 2008 ist mehr als lächerlich... Aber mit Fakten hat mans ja nicht so ;)
 
@root_tux_linux: Wieso ist das lächerlich? Weil 2 populäre Apps deswegen derzeit nicht funktionieren? Weils bald eine Variante von zumindest der einen App geben wird die darauf läuft? Ist es auch ein Witz dass heute noch Handys produziert werden die gerade Speicher für 200 Telefonnummern haben, und das noch nicht mal als RAM? Es gibt für vieles einen Markt was du nicht mal mit der Kneifzange anfassen würdest. Deshalb ist das aber noch lange nicht lächerlich.
 
@DennisMoore: Und mit der neuen EULA wurden auch gleich Sammelklagen untersagt, zumindest vorerst in den USA. MS rüstet sich für die Windows8 Zukunft. :-)
 
@nowin: Wobei Consumer-Klagen und mehr noch Consumer-Sammelklagen grad in den USA ja auch etwas seeehr spezielles sind;) Ich glaub, der Bösewicht ist da nicht wirklich auszumachen. Die eine wollen den anderen dazu zwingen, sich vorhersehbar zu verhalten, und die anderen wollen den einen wiederum mit den haarstäubendsten Traumata-Phantasien platt machen. Lustiges Spiel, eigentlich und ein guter Grund, in good ole europe zu leben ;)
 
Die Auslieferung bzw. Vorinstallationen sollte per Logo-Zertifizierung fest gemacht werden. Wer zu viel unnötigen Blödsinn drauf hat fliegt raus aus dem Logo Programm. Da würden sicher einige Namhafte Hersteller ohne Logo dastehen. Im Moment packen ja die Hersteller wieder sämtliche "Grütze" auf die Geräte mit drauf. Alles was der Mensch nun überhaupt nicht braucht. Die Acer Teile sind bei uns mal wieder auf der Blacklist gelandet, was den Verkauf betrifft. Das was da alles drauf ist kann man nicht mit gutem Gewissen einem Kunden zumuten. Dann läuft vielleicht mal auch das Windows im Neu-Zustand richtig flott und muss nicht erst "entmüllt" werden.
 
windows 8 hat so viele tolle ideen. die hater schauen aber nur auf metro. der einzige kritikpunkt, den man andauernd hört scheint das design zu sein. hat eigentlich auch jemand etwas an den neuerungen an sich zu kritisieren?
das würde mich interessieren.
 
@iammaac:

Kein Windows Store für nicht Metro Apps z.B
 
@Lessi: Wie willst du das managen?
 
@Knerd:

Wenn man entsprechende Schnittstellen anbietet geht das wohl...
Dass man den vorhandenen Haufen an Programmen da nicht reinbringen kann sollte klar sein.
 
@Lessi: Ok, da hast du recht. Hab dich so verstanden das jeder Hobbyprogrammierer seine Anwendungen ohne Prüfung in den Store ballern kann ;)
 
also man kann, wenn man eine Desktopapp geschrieben hat, einen Verweis in den Windows Store ablegen, der dann zu einem eigenem Downloadserver führt, bzw. zu einer eigenen Website.
Dadurch muss Microsoft nicht selber die 5 GB Spiele aufnehmen, für den Kunden entsteht dadurch jedoch kein Verlust.
Win8 ist wirklich etwas echt tolles, hab noch keinen Kritikpunkt gefunden, weil ich das Metrodesign übersichtlich und schön finde...
 
Also ich freu mich wie Bolle auf die W8-Tablets und gehe davon aus, dass meine mobile Produktivität damit einen Quantensprung machen wird. Für ein 10" ARM würde ich bis etwa 700,-€, für ein x86-Gerät bis zu 1.300,-€ ausgeben - die zu erwartende Qualität, Ausstattung, Zubehör, Kompatibilität etc. vorausgesetzt. Naja, mal sehn, wie begeistert ich in nem halben Jahr noch bin ;)
 
@kleister: Auch wenn wir uns gut verstehen, muss ich ein bissl klugscheißen, ein Quantensprung ist die kleinste bekannte Bewegung :P
 
@Knerd: Kann ich ahauch: Quantensprung bedeutet nicht eine grosse Distanz, sondern eine unverzügliche Wirksamkeit, quasi digital, da es in dieser 'Bewegung' keinen Übergangszustand gibt ;)
 
@kleister: Gut gekontert, es war mir eine Freude mich mit Ihnen zu duellieren Herr kleister ^^
 
@kleister: sehe ich ähnlich, Qualität kostet. Würde mich über ein W8 Tablet mit echtem Wacom Stylus sehr freuen.
 
.. bei Windows 8 USB 3.0 Port(s) fordern, aber bei Windows Phone Speicherkarten verbieten, tolle Politik...
 
@urmel: Bekommt WP8 nicht auch Kartenunterstützung?
 
@urmel: Auch wenns schwer zu schlucken ist: Aber auch das trägt zur Qualität der Teile bei. Eine Class2-Karte wäre schlicht zu langsam für ein befriedigend laufendes Gerät. Ausserdem hat man doch eh noch 25GB Skydrive und UPNP. Also ich hab trotz nur 8GB keine Not. Wenns in Zukunft anders ist, dann hab ich da nat auch nix dagegen ;)
 
@kleister: Geht mir mit 16 genauso. Wie kann ich eigentlich auf meinen Mediaserver zugreifen?
 
@Knerd: mit <Verb. Medien> (heisst tatsächlich so), kostenlos im Marketplace. Findet alle UPNP-Geräte ausser WHS - der braucht ein Helferlein aus dem AddIn - Fundus
 
@kleister: Ich hab einen Server mit Windows Embedded 7 ;)
 
@kleister: Ich finde zwar die App bekomme aber keinen Download Link... Hast du einen parat?
 
@Knerd: ah... ist ne HTC-App ;)
 
@kleister: Mano. Hab ein Nokia Lumia 800. Kennst du noch eine andere die das kann? Ich weiß das es mit TouchDevelop geht.
 
@Knerd: guggsu hier: < http://www.windows-smartphones.de/11132/dlna-streaming-app-fur-nokia-smartphones/ >
 
@kleister: Danke :) Muss aber noch warten bis sie final ist :/
 
Ich bin einmal gespannt, ob diese Forderungen von allen erfüllt werden. Microsoft wird da schon richtig kess - was dazu führt, das W8 ein Flopp wird. Stellt euch doch einmal vor eine Großfirma arbeitet auf den vielen PCs im Hause mit Apps ...... (wenn ich Chef wäre undenkbar). Ich würde bei W7 bleiben.
 
@222222: Wieso? Wenn MS für die Enterprise die Möglichkeit anbietet auf einem Windows Server 2012 einen internen Marketplace zu errichten, hätte ich damit kein Problem.
 
@222222: auf w8 laufen natürlich noch alle Desktopanwendungen, es wird nur vielleicht etwas günstiger umzusteigen für Firmen, weil Microsoft bei W8 ja auch noch im Store verdient...
 
Neuer Windows 8 Laptop, als erstes diese dynamische Displayreglung ausschalten, als zweites versuchen Metro auszuschalten.
 
@Doso: Abwarten, will das Display gedönse erst einmal in Aktion sehen. Metro bzw. den neuen Startscreen fand ich anfangs auch doof und mittlerweile liebe ich ihn, ist so eine Art Informationszentrale geworden, auf der mir die Kacheln alle nötigen Daten anzeigen.
 
@Doso: gucks dir einfach auf nem Mac an, ist ein sinnvolles Feature wenn's gut umgesetzt wird. Die Windows 8 aktiven Ecken sind zb nicht so gut umgesetzt.
 
Also eigentlich sind die W8 Ecken sehr schön umgesetzt, vor allem beim Multi-Monitoring...
Klar auf den Metro Startscreen wird niemand mehr verzichten wollen, der die Preview schon einmal getestet hat.
Das mit der automatischen Displayhelligkeit kann ich mir allerdings nicht vorstellen
 
"oder arbeitet an einem Dokument, wird die Hintergrundbeleuchtung des Displays hell gehalten (...) Werden Spiele genutzt oder Filme betrachtet (...) wird das Backlight etwas reduziert." Hmm... komisch, ich drehe die Helligkeit für Spiele und Filme immer hoch bzw. dahin, wo sie laut diversen Testbildern sein sollte, zum Tippen oder Surfen wieder runter, weil es mir sonst zu hell ist...
 
@Link: dann stell es dir halt richtig ein, so wie ich Microsoft kenne werden die die Möglichkeit anbieten...
 
"In diese Fall ist noch fraglich, wie die Redmonder die Einhaltung dieser Vorgabe sicherstellen wollen."
Wen interessiert es, wie die das kontrollieren? Und wenn die das von dem Inhalt der Bibel ableiten, mir ist das völlig Wumpe.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles